Neues vom Betzenberg

 

Frontzeck erklärt Sievers zur Nummer eins

Knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart hat FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck die Torwartfrage geklärt. Im Interview mit der "Rheinpfalz" ernannte er Jan Ole Sievers zur Nummer eins.

Sievers hatte sich mit Lennart Grill ein offenes Rennen um den Stammplatz im Tor beim 1. FC Kaiserslautern geliefert. Nun hat der vergangene Saison als Ersatzmann hinter Marius Müller stehende 23-Jährige das Rennen gemacht. "Ich habe mich relativ früh auf Jan-Ole Sievers als Nummer eins festgelegt, ich mache da auch kein Palaver drum. Er hat unter mir in seinen beiden Spielen Topleistungen abgerufen, gerade in Braunschweig, wo der Kessel unter Dampf stand, wo es darum ging, ob wir überhaupt noch mal in die Sphären kommen, dass wir überleben können", sagte Frontzeck gegenüber der "Rheinpfalz".

"Lennart Grill ist ein hochtalentierter Torhüter, der körperlich gerade auch Fortschritte macht. Auf Wolle Hesl kannst du blind zurückgreifen. Er hat eine hohe Arbeitsmoral und ist für die jungen Torhüter wichtig im Gespräch. Man weiß nie, was im Laufe einer Saison passiert, aber zu Beginn ist das überhaupt kein Thema", so Frontzeck weiter.

Sievers spielt seit Juli 2013 beim FCK. Grill gilt als großes Talent und kam vergangene Saison in der U19 zum Einsatz. Hesl wurde als erfahrene Back-up aus Würzburg geholt.

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 21 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken