Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Gerrit1993 » 20.02.2021, 10:31


Hier kommt unser Forumsthread zum 25.Spieltag in der 3. Liga. Nachdem gestern der SV Meppen bereits sein Heimspiel gegen den Halleschen FC mit 2:1 gewinnen konnte, stehen an diesem Spieltag noch weitere, vor allem für die Roten Teufel relevante, Partien an. Wer behält im Kellerduell zwischen dem MSV Duisburg und der SpVgg Unterhaching die Überhand? Gelingt dem neuen Magdeburg-Trainer Christian Titz gegen Verl der erste Sieg?

Am Samstag greift der FCK mit dem Auswärtsspiel beim Tabellen-2. aus Ingolstadt (der separate Thread zum Spiel des FCK findet sich hier) ins Spieltagsgeschehen ein.

Und jetzt viel Spaß beim Diskutieren! :teufel2:

Die Partien des 25. Spieltages in der Übersicht:

SV Meppen - Hallescher FC 2:1 (Freitag)
MSV Duisburg - SpVgg Unterhaching (Samstag)
Hansa Rostock - Waldhof Mannheim
FSV Zwickau - Dynamo Dresden
VfB Lübeck - Türkgücü München
1. FC Saarbrücken - 1860 München
FC Ingolstadt - 1. FC Kaiserslautern
Bayern München II - Viktoria Köln (Sonntag)
1. FC Magdeburg - SC Verl
SV Wehen Wiesbaden - KFC Uerdingen (Montag)

Nachholspiele

Dynamo Dresden - Bayern München II (Mittwoch)



Beitragvon Mike140510 » 21.02.2021, 14:37


Hallo in Magdeburg steht es gerade 0:2 für verl. Sehr gut aus unserer Sicht. Wir haben immer noch schlechtere in der Liga. Die einfach nicht gewinnen können. Ich bin immer noch total und zu 100% davon überzeugt dass wir die Klasse halten.



Beitragvon Lonly Devil » 21.02.2021, 15:13


Bayern ll hat 1:0 gegen Victoria Köln verloren.
Damit ist die Victoria am 1.FCK vorbeigezogen und hat uns auf Platz 15 verschlechtert. :?
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Gerrit1993 » 21.02.2021, 15:49


Bild
Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
3. Liga: Abstiegszone rückt noch enger zusammen

Nach den Sonntagsspielen der 3. Liga liegen die Mannschaften im unteren Tabellendrittel noch enger zusammen als bereits zuvor. Der 1. FC Kaiserslautern steht trotz Niederlage weiter über dem Strich, aber zwei Klubs konnten Boden gutmachen.

Gleich drei abstiegsbedrohte Klubs waren am heutigen Sonntag im Einsatz. In der Partie zwischen Bayern München II und der nach den gestrigen Ergebnissen auf einen Abstiegsrang gerutschten Viktoria Köln behielten die Gäste von der "Schäl Sick" die Oberhand und schlugen den Vorjahresmeister mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Lucas Cueto, wobei die Bayern-Amateure nach einer Gelb-Roten Karte gegen Kilian Senkbeil die Schlussviertelstunde in Unterzahl absolvieren mussten. Mit dem Auswärtssieg überholen die Kölner auch den FCK und stehen in der Tabelle mit 27 Zählern jetzt einen Platz und zwei Punkte besser da als die Pfälzer.

Köln verschafft sich Luft, Magdeburg verliert deutlich

Einen weiteren herben Rückschlag im Abstiegskampf erlitt dagegen der 1. FC Magdeburg. Gegen den SC Verl verlor die Elf von Neu-Trainer Christian Titz deutlich mit 0:4 und bleibt so bereits zum fünften Mal in Folge ohne Punkte. Tabellarisch steht der FCM mit 21 Zählern auf dem vorletzten Rang.

Am Samstag hatte bereits der MSV Duisburg sein Keller-Duell gegen die SpVgg Unterhaching mit 2:1 gewonnen. Die Zebras stehen als Tabellen-17. damit derzeit zwar immer noch auf dem ersten Abstiegsrang, haben mit 24 Punkten aber nur noch einen Zähler weniger auf dem Konto als der 1. FC Kaiserslautern, der nach der 0:1-Niederlage in Ingolstadt weiter im Abstiegskampf steckt, aber weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz rangiert.

Die bisherigen Partien des 25. Spieltages in der Übersicht:

SV Meppen - Hallescher FC 2:1 (Freitag)
MSV Duisburg - SpVgg Unterhaching 2:1 (Samstag)
Hansa Rostock - Waldhof Mannheim 1:0
FSV Zwickau - Dynamo Dresden 0:2
VfB Lübeck - Türkgücü München 0:2
1. FC Saarbrücken - 1860 München 2:1
FC Ingolstadt - 1. FC Kaiserslautern 1:0
Bayern München II - Viktoria Köln 0:1 (Sonntag)
1. FC Magdeburg - SC Verl 0:4
SV Wehen Wiesbaden - KFC Uerdingen (Montag)

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga



Beitragvon wernerg1958 » 21.02.2021, 15:56


Duisburg, Magdeburg und Lübeck haben noch je 2 Nachholspiele! Jetzt sollte langsam klar werden wo wir stehen. Mit dem Punkte-Schnitt bis dato steigen wir sicher ab. Es braucht Punkte und dabei ist es mir völlig egal wie schön oder nicht die Mannschaft spielt. Es ist 12Uhr.



Beitragvon Dubbe » 21.02.2021, 16:21


Ich gehe davon aus dass in Uerdingen die Lichter ausgehen wenn die jetzt grad mal mit Müh und Not den Bus zum Auswärtsspiel bezahlen können...
Das gute daran ist: die wären der erste Absteiger.
Das schlechte: alle Spiele von denen würden annulliert und wir hätten 3 Punkte weniger.

Sieht im Moment nicht allzu gut aus
"Ich glaube jeder, der in dieser Region aufwächst und nicht verdorben ist und Bayern-Fan ist, der lebt Kaiserslautern!" Jean Zimmer



Beitragvon betzebub1985 » 21.02.2021, 16:49


@Dubbe:
Leider vergessen dies einige die sich wünschen das Uerdingen die Saison nicht zu Ende spielen. Für den FCK wäre es aktuell besser Uerdingen schafft es tatsächlich die Saison sportlich zu Ende zu bringen. Bei Annullierung der Uerdingen Spiele würde von unseren direkten Konkurrenten lediglich Lübeck 3 Punkte
verlieren und Magdeburg 1 Punkt. Duisburg, Haching und Köln haben ihre Spiele gegen Uerdingen sowieso verloren und würden keine weitere Punkte verlieren


Das heißt in der virtuellen Tabelle ohne Uerdingen würde und Duisburg überholen und Haching sowie Magdeburg den Abstand verkürzen.

Stand heute wäre der Fck also definitiv der Verlierer eines vorzeitigen Ausstiegs der Uerdinger.



Beitragvon FcKeiler » 21.02.2021, 17:00


Ich versteh die Überschrift nicht ganz. Eher das Gegenteil ist der Fall...

Ganz ehrlich, man muss nur die Anzahl der Spiele mit den Punkten vergleichen. Daran sieht man ganz gut, wer gerade wirklich wo steht. Weil aktuell nur Magdeburg, Haching und Lübeck schlechter sind als wir, spielen wir momentan erstmal nur gegen diese 3. Bis zum 16. Platz kann es jetzt bereits ziemlich weit sein, zum Mittelfeld ist es bereits weit. Unter diesem Hintergrund würde ich gerne auf die 3 Punkte gegen Uerdingen verzichten, denn dadurch reicht es am Ende vor den 3 oben genannten zu landen.



Beitragvon Rotten78 » 21.02.2021, 17:17


@betzebub1985:
Sorry das sehe ich nicht so, mir wäre es lieber wenn 1 Absteiger schon fest wäre.

Wir müssen erst mal das 2. Gegen Uerdingen gewinnen und die anderen müssen gegen die verlieren.

Und dann wäre es auch schlecht wenn die 3-4 Spiele gewinnen

Das heißt in der virtuellen Tabelle ohne Uerdingen würde und Duisburg überholen und Haching sowie Magdeburg den Abstand verkürzen.

Lieder den kürzeren Abstand und dafür 1 schon abgestiegen



Beitragvon Red_Devil » 21.02.2021, 17:56


wernerg1958 hat geschrieben:Duisburg, Magdeburg und Lübeck haben noch je 2 Nachholspiele! Jetzt sollte langsam klar werden wo wir stehen. Mit dem Punkte-Schnitt bis dato steigen wir sicher ab. Es braucht Punkte und dabei ist es mir völlig egal wie schön oder nicht die Mannschaft spielt. Es ist 12Uhr.


Magdeburg hat noch eins. Duisburg und Lübeck ist korrekt, aber Lübeck z. B. .gg. Rostock und 1860.

Auch darf man nicht vergessen, dass Duisburg u. a. mit Lübeck, Haching, Zwickau vermeintlich leichtere Gegner hatte. Wegen dieser einen Niederlage in der Ära Antwerpen lasse ich mich nicht umwerfen. Wir müssen im jeden Punkt kämpfen. Aber das werden wir schaffen.



Beitragvon LDH » 21.02.2021, 18:59


Vorerst rückt das enger zusammen. Bin mir sicher wenn mal alle gleich viel Punkte haben rückt der FCK weiter nach unten. Aktuell sehe ich da kein Team das einbricht und als sicherer Absteiger auszumachen ist. Im Gegenteil.
Aber alles hadern und motzen bringt ja nichts. Die anderen sammeln ihre Punkte. Und das müssen wir eben noch besser machen. Man hat den Trainer gewechselt und neue Spieler geholt. An dieser Konstellation kann man nichts mehr ändern. Wir müssen mit dieser Mannschaft irgendwie den Kopf aus der Schlinge ziehen. Ich denke die nächsten 3 Spiele werden entscheidend. Wenn man da wieder keine Siege holt stehen wir auf einen Abstiegsplatz. Evtl. minus 3 Punkte wegen Ürdingen. Und dann ist noch mal mehr Druck auf dem Kessel.
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon Strafraum » 21.02.2021, 19:31


Ich hoffe das wir die Klasse halten. Wenn ich mir dann aber überlege, wo es denn her kommen soll, einen Spielstarken Kader in der nächsten Saison zusammen zustellen, da es schlicht am Mammon fehlt. Zwangsläufig wird es bei uns Berg ab gehen und wir werden uns passend zu unseren „regionalen Investoren“ in der Regionalliga wieder finden. Vom Wortspiel her muss man schon „überregionale Investoren“ haben um in Liga 3 oder 2 zu kicken.

Nach wie vor ist unser Betonluftschutzbunker auf dem Betzenberg unser Grab. Selbst wenn das Stadion wieder in der Hand des Vereins wäre, so blieben dennoch die laufenden Kosten und es müssten Sanierungsmaßnahmen am FWS unternommen werden. Wo soll es her kommen?

Ich bin heute sehr down in meiner Laune. Seht es mir nach.... wir werden untergehen .... Ein gutes Spiel gegen Waldhof reicht eben nicht.
Ruhe an der Murmel! Das muss in die Birne!



Beitragvon SochMepsel » 21.02.2021, 19:50


Ich muss dann auch mal an der Diskussion teilnehmen , weils einfach ne enorm beschissene Situation is ... die einen ständig beschäftigt ... wie wird’s am Ende ausgehen...
Aber es bringt alles nix , wir müssen jetzt gegen Meppen anfangen , eigene Punkte zu holen , und dann wenn möglich mal 2-3 gewinnen .... diese Scheiss so oft zitierte Serie endlich mal starten , dann is es grad egal wie die andern spielen werden ...

Gibts eig ein zeitliches Limit, bis wann alle die gleiche Anzahl Spiele haben müssen ?
Aktuell ist ja nicht mal was terminiert, so wie ich das sehe ... Uerdingen muss 4x nachholen , da darf dann nicht mehr viel ausfallen ...

Kopf oben behalten !



Beitragvon Red_Devil » 21.02.2021, 20:13


SochMepsel hat geschrieben:Ich muss dann auch mal an der Diskussion teilnehmen , weils einfach ne enorm beschissene Situation is ... die einen ständig beschäftigt ... wie wird’s am Ende ausgehen...
Aber es bringt alles nix , wir müssen jetzt gegen Meppen anfangen , eigene Punkte zu holen , und dann wenn möglich mal 2-3 gewinnen .... diese Scheiss so oft zitierte Serie endlich mal starten , dann is es grad egal wie die andern spielen werden ...

Gibts eig ein zeitliches Limit, bis wann alle die gleiche Anzahl Spiele haben müssen ?
Aktuell ist ja nicht mal was terminiert, so wie ich das sehe ... Uerdingen muss 4x nachholen , da darf dann nicht mehr viel ausfallen ...

Kopf oben behalten !


Doch die meisten, oder sogar fast alle Spiele sind terminiert. Einige spielen im März zahlreiche engl. Wochen. So müssen z. B. auch Zwickau und Rostock noch mittwochs ran wenn wir samstags darauf gegen diese spielen.



Beitragvon 40westlich » 21.02.2021, 20:14


Das Meppen-Spiel wird richtungsweisend.
Sieg = FCK mal von unten raus
Remis = Status Kuh ))
Niederlage = in 3 Wochen stehen wir auf 17



Beitragvon fck-und-sonst-nix » 21.02.2021, 20:55


vor ein paar Wochen sah das bereinigt noch schlechter aus.Das haben viele damals nur nicht wahrgenommen.Im Prinzip waren wir da Letzter.Eigentlich haben wir Boden gut gemacht.Aber hin oder her: Wir brauchen 3er.Ohne Wenn und Aber.Meppen wird richtungsweisend.



Beitragvon vogelwooger » 21.02.2021, 21:10


also mal an alle Mathematiker:
Man muss nicht die nächsten 2-3 Spiele gewinnen, sondern zuerst mal das Nächste. Was die anderen Mannschaften spielen, ist wurscht. Man schaut mal zuerst nach sich selber. Wenns dann langt ist gut...



Beitragvon SochMepsel » 21.02.2021, 22:13


Doch die meisten, oder sogar fast alle Spiele sind terminiert. Einige spielen im März zahlreiche engl. Wochen. So müssen z. B. auch Zwickau und Rostock noch mittwochs ran wenn wir samstags darauf gegen diese spielen.[/quote]


Danke für die Info! Grade gesehen, die Taktung ist echt enorm , jeden Di/Mi volles Programm ! Damit das etwas entspannter wird - da hat der Vorschreiber völlig recht - braucht es jetzt erst mal den 3er gegen Meppen ! Ich freu mich aufs Spiel !



Beitragvon Betzebastion Mainz » 21.02.2021, 23:37


Die Chancenverwertung von Ritter frei vor dem Tor, sowie der "Freistoß" von einem frisch eingewechselten Skala in der Nachspielzeit, spotten jeder Beschreibung. Ersterer sollte mal in der E-Jugend schauen, da ist die Chancenverwertung wesentlich konsequenter. Und der letzte Spieler beim FCK, der mal einen Freistoß direkt versenkt hat, war Theo Bergmann.

Dennoch,
ich lege mich fest, trotz aller Weltuntergangsfabulierer und der Headless-Chicken-Fraktion der Marke "ich hab´ s ja schon immer gewusst":

Wenn wir die gezeigten Mannschaftsleistungen aus den letzten drei Spielen weiter kompensieren, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Ende der Durchsage.
„Ich könnte es als deutscher Gesundheitsminister schwer erklären, wenn in anderen Regionen der Welt ein in Deutschland produzierter Impfstoff schneller verimpft würde, als in Deutschland selber."
- Jens Spahn -



Beitragvon phibee » 21.02.2021, 23:50


Hi Leute,

klar sieht es beschissen aus.
Aber auch für die anderen, die unten stehen und noch Nachholspiele haben, ist die Situation beschissen. Denn auch sie müssen ihre Nerven im Griff haben, da sie auch wissen, sie müssen punkten. Und das ist für die auch extrem nervlich schwer damit umzugehen, gewinnen zu müssen.
Deswegen ist das Gerede wir stehen effektiv auf einem Abstiegsplatz Quatsch, da die anderen auch Nerven zeigen werden.
Selbstveständlich müssen wir auch auf die anderen unten schauen, ob die punkten oder nicht.
Aber egal wie. Wir brauchen 3er und am besten sofort in den nächsten Spielen. Nur wie soll das funktionieren?

Gegen Meppen das wird wieder ein Angstspiel. Wir werden wieder Chancen haben, die Frage ist, was machen wir daraus? Und ich habe immer eine Menge Bammel davor, dass die im ganzen Spiel ein, zwei mal gefährlich vor unser Tor kommen und bei unserem Glück dann wieder mindestens einer bei uns hinten reinfällt.

Puh, extrem schwierige Situation. Ich hoffe, dass wir irgendwie da unten rauskommen. Vielleicht haben wir mal Glück, und die anderen machen mal ein Eigentor oder wir bekommen einen Elfer, der mal reingeht und es kommt am Schluss ein knapper Sieg raus. Aber wirklich dran glauben, damit tue ich mir schwer.

LG



Beitragvon kriD1973 » 22.02.2021, 12:22


Nach Punkten pro Spiel stehen wir auf dem 17. Platz, hinter Uerdingen und Duisburg.
Wir müssen unsere Spiele gewinnen: von Anfang an gallig, aggressiv und konsequent spielen, wie in Mannheim.
Wir brauchen einen 1,5 Punkteschnitt in den restlichen 13 Spielen.



Beitragvon scheiss fc köln » 22.02.2021, 14:27


kriD1973 hat geschrieben:Wir brauchen einen 1,5 Punkteschnitt in den restlichen 13 Spielen.


Wie soll das funktionieren? :shock:
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon Yogi » 22.02.2021, 16:59


40westlich hat geschrieben:Das Meppen-Spiel wird richtungsweisend.
Sieg = FCK mal von unten raus
Remis = Status Kuh ))
Niederlage = in 3 Wochen stehen wir auf 17


Das Spiel MUSS Gewonnen werden...
ohne wenn und aber.



Beitragvon breisgaubetze » 22.02.2021, 17:32


Meine Prognose für die letzten Spiele:
Meppen 3 Pkt.
Rostock 1 "
Zwickau 3 "
Magdeburg 3 "
Halle 1 "
Lübeck 3 "
Saarbrücken 0 "
Duisburg 1 "
Unterhaching 3 "
1860 0 "
Ürdingen 3 "
Köln 1 "
Verl 3 "
--------------------
25 Pkt. :pyro: :huepf: :teufel2:

Ich weiß, dass das sehr ambitioniert ist, aber es hilft ja alles nix!



Beitragvon Miro.Klose » 23.02.2021, 09:24


Was ich wirklich schlimm finde ist die Aussage von merk dass man nicht an der Lizenz für Liga 4 Arbeitet weil man nicht absteigen wird.

Sehr naiv oder ? Was würde dann eigtl passieren? Versteht mich nicht falsch ich wünsche mir das wir die klasse halten wie jeder hier, aber muss man sich nicht trotzdem auf das worst case einstellen




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste