Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 12.07.2019, 21:02


Bild

Generalprobe: FCK-Stammelf besiegt AFC Wimbledon

Der 1. FC Kaiserslautern hat seinen letzten Test vor dem Saisonstart erfolgreich absolviert: Gegen den englischen Drittligisten AFC Wimbledon siegten die Roten Teufel mit 1:0 (1:0) und gaben dabei schon manchen Fingerzeig für das erste Pflichtspiel

FCK-Trainer Sascha Hildmann schickte folgende Startelf in die Partie, welche zu größten Teilen auch nächste Woche gegen Unterhaching auflaufen dürfte:

Grill - Schad, Matuwila, Kraus, Hercher - Hemlein, Bachmann, Sickinger, Pick - Thiele, Bjarnason

Im 4-4-2-System mit "flacher Vier" im Mittelfeld hat schon nach wenigen Tagen Neuzugang Philipp Hercher dem bisherigen Stammspieler Janek Sternberg, der laut FCK-Angaben zudem zurzeit angeschlagen pausieren muss, den Rang abgelaufen. Erstmals zum Einsatz kam außerdem der erst am Mittwoch verpflichtete neue "Sechser" Janik Bachmann, der an der Seite von Carlo Sickinger eine solide Leistung zeigte. Auf dem linken Flügel präsentierte sich Florian Pick sehr stark, der noch mit Manfred Starke um einen Startelf-Platz kämpfen muss. Verletzt ist weiterhin Rechtsaußen Simon Skarlatidis, der erneut von Christoph Hemlein ersetzt wurde. Im Angriff haben nach den letzten Testspielen vorläufig Timmy Thiele und Andri Bjarnason die Nase vor dem letztjährigen Top-Torjäger Christian Kühlwetter.

Das Tor des Tages: Pick schießt drauf, Bjarnason staubt ab

Die 980 Zuschauer im pfälzischen Weingarten sahen in der 23. Minute das Tor des Tages, als Andri Bjarnason einen abgewehrten Schuss von Florian Pick zum Führungstreffer abstauben konnte. Der FCK präsentierte sich gegenüber der jüngsten Testspiel-Niederlage gegen den FC Homburg, bei der Trainer Hildmann eine misslungene taktische Aufstellung eingeräumt hatte, deutlich verbessert und zeigte ein insgesamt ordentliches Spiel. In dem teilweise ruppig geführten Match kamen die Roten Teufel noch zu weiteren Chancen - unter anderem traf Christian Kühlwetter kurz vor Schluss den Pfosten - erzielten jedoch keine zusätzlichen Tore mehr.

Vor dem Hildmann-Team liegt nach insgesamt sieben Testspielen (fünf Siege, zwei Niederlagen) nun noch eine lange Trainingswoche. Am Samstag, den 20. Juli 2019 um 14:00 Uhr startet der 1. FC Kaiserslautern dann im Fritz-Walter-Stadion gegen die SpVgg Unterhaching in die Saison 2019/20 der 3. Liga.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: AFC Wimbledon - 1. FC Kaiserslautern 0:1


Ergänzung, 22:44 Uhr:

Bild

Hildmann zufrieden nach gelungener Generalprobe

Der 1. FC Kaiserslautern hat am Freitagabend den AFC Wimbledon besiegt (1:0) und sich dabei vor allem gegenüber der Pleite von Dienstag gegen den FC Homburg (1:3) deutlich gesteigert. Entsprechend zufrieden war Sascha Hildmann nach dem Spiel - und verteilte ein Sonderlob an einen Neuzugang.

"Heute haben wir gut gespielt, vor allem in der ersten Halbzeit, viele Torchancen gehabt, auch wenn wir uns leider nicht mit dem zweiten Treffer belohnt haben. Nächsten Samstag gegen Unterhaching zählt es dann", sagte Hildmann nach dem Testspiel-Sieg vor 980 Zuschauern in Weingarten. Ob das siegreiche FCK-Team so auch nächste Woche gegen die SpVgg Unterhaching (20. Juli, um 14:00 Uhr im Fritz-Walter-Stadion) starten wird, wollte der Coach noch nicht verraten: "Da will ich mich jetzt noch nicht festlegen. Es ist noch viel Zeit und es wäre unfair, das jetzt schon zu sagen. Erstmal werde ich mir die kommende Trainingswoche noch anschauen und dann entscheiden."

Sonderlob für Bachmann - Kapitän wird nächste Woche bestimmt

Ein besonderes Lob verteilte Hildmann an Neuzugang Janik Bachmann, der an der Seite von Carlo Sickinger die kompletten 90 Minuten durchspielte: "Ich bin sehr zufrieden mit seiner Leistung. Man hat gesehen, dass er auf der Sechser-Position ganz schön abräumt, sehr kopfballstark und sehr präsent ist. Er ist für uns mit Sicherheit ein Gewinn."

Noch offen ist derweil die Kapitänsfrage. Heute trug interimsweise erneut Christoph Hemlein die Binde, eine Entscheidung ist damit aber noch nicht gefallen, wie Hildmann nochmals bekräftigte: "Die Spieler wählen nächste Woche den Mannschaftsrat und aus diesem Kreis bestimme ich dann den Kapitän." Verletzt sind eine Woche vor dem Saisonstart unter anderem Simon Skarlatidis und Janek Sternberg.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betzebastion Mainz » 12.07.2019, 21:06


Na also, geht doch! War jemand da? War das Spiel wetterbedingt in einer Halle? Ach nein, FW - Wetter.... :teufel2:
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"
- Gerry Ehrmann -



Beitragvon oleola » 12.07.2019, 21:08


Wenigstens mal etwas erfreuliches. Und jetzt bitte den Schwung mitnehmen und nächste Woche Haching wegkloppen :daumen:
"Ich grüße meine Mutter, meinen Vater, und ganz besonders meine Eltern!"

(Mario Basler)



Beitragvon de79esche » 12.07.2019, 21:16


Ich hoffe mal, dass nächste Woche Kühli anstatt Thiele spielt. Finde ihn viel besser.
#StrongerThanFear



Beitragvon Davy Jones » 12.07.2019, 21:20


Kopie aus dem alten Thread:
Ich gehe stark davon aus, dass wir gegen Unterhaching mit einem 442 beginnen.

Womöglich beginnt sogar Bergmann anstelle von Sickinger. Ansonsten war die erste 11 eventuell auch die erste 11 von nächster Woche.

Das wäre also folgende Formation:

Grill
Schad Kraus Matuwila Hercher
Hemlein Bachmann Bergmann Pick
Bjarnason Thiele

Bank: Spahic, Hinault, Sternberg/Hotopp, Jonjic, Kühlwetter, Starke, Sickinger



Beitragvon Lonly Devil » 12.07.2019, 21:27


Glückwunsch, zur gelungenen Generalprobe. :daumen:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon The Blackout » 12.07.2019, 21:29


Der Kader stimmt mich überhaupt nicht optimistisch und taugt meiner Meinung nach nur fürs Mittelfeld.

Trotzdem freue ich mich auf die Saison weil die Gegner reizvoll sind und Lust machen.

Lieber gegen 1860 als gegen Hoffenheim oder Leipzig, wobei es it Ingolstadt und Uerdingen auch 2 solcher Teams gibt ^^ . Das Derby gegen Mannheim, Duisurg, das symphatische Unterhaching, Rostock, Magdeburg, Braunschweig. Darauf kann man sich einfach mal freuen und genießen. Ne fahrt nach Köl ist auch immer toll.



Beitragvon CrackPitt » 12.07.2019, 21:31


de79esche hat geschrieben:Ich hoffe mal, dass nächste Woche Kühli anstatt Thiele spielt. Finde ihn viel besser.
ich finde aber, wenn Kühlwetter und Bjarnason beginnen haben wir zwei zu gleiche Typen vorne drin.

Thiele bringt eher die Geschwindigkeit mit und Bjarnason finde ich in der Ballbehandlung stärker als Kühlwetter aber lassen wir uns überraschen.

Mich würde freuen wenn es wieder mehr um Fußball und Taktik geht statt immer dieses Becca Thema
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon Betze_FUX » 12.07.2019, 21:48


Crackpit
Dann sprich es doch auch nicht an hier... :D
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Corain » 12.07.2019, 21:49


Konnte das Spiel heute leider nur im Ticker verfolgen der natürlich ziemlich einseitig war. Allerdings stößt mir immernoch sauer auf dass Hemlein dauerhaft in der Startelf steht und dazu noch Kapitän. Klar ist er mit Feuer dabei, allerdings ist es auch oft extrem gestellt und übertrieben, desweiteren ist er ständig nur am mosern obwohl er für mein Empfinden ständig einer der Schwächsten auf dem Platz ist. Zumindest liest man nirgendwo in einem Ticker dass mal eine wirklich gefährliche Situation zustande kommt, alles nur über die Seite von Pick...

Lasse mich gerne eines besseren belehren von Leuten die vor Ort waren, allerdings bin ich der Meinung dass Jonjic auch mal mehr Spiele von Anfang an verdient hätte, zumal er durchgehend gearbeitet hat, mit den besten Laktatwerten aus der Pause kam und mir bei den Spielen die ich gesehen habe immer durch sehr viel Ehrgeiz und Lust aufgefallen ist...

Zum Spiel, würde ich sagen „gelungener“ Abschlusstest, allerdings scheint noch ein langer Weg vor dem Team ...

LG



Beitragvon menges » 12.07.2019, 21:54


Sickinger für mich neben Sternberg (keine Überraschung) der Verlierer der Vorbereitung.

Grill
Schad Kraus Matuwila Hercher
Hemlein Bachmann Bergmann Pick
Bjarnason Thiele

Unterschreibe ich :!: :teufel2:
Und ich finde mit dem Kader sind wir gut aufgestellt, einzig und alleine Matuwila und wie es um die defensiven Fähigkeiten von Hercher bestellt ist kann ich noch nicht abschätzen.

Wenn Mandant bedenkt dass wir einen Starke, Kühlwetter, Jonjic, Sickinger, (Skarlatidis) von der Bank bringen können ist das schon gut :daumen:
Mitglied #6879 beim 1.FC Kaiserslautern.
Rot, Weiß, Rot. Für immer.



Beitragvon Rickstar » 12.07.2019, 21:54


Corain hat geschrieben:Konnte das Spiel heute leider nur im Ticker verfolgen der natürlich ziemlich einseitig war. Allerdings stößt mir immernoch sauer auf dass Hemlein dauerhaft in der Startelf steht und dazu noch Kapitän. Klar ist er mit Feuer dabei, allerdings ist es auch oft extrem gestellt und übertrieben, desweiteren ist er ständig nur am mosern obwohl er für mein Empfinden ständig einer der Schwächsten auf dem Platz ist. Zumindest liest man nirgendwo in einem Ticker dass mal eine wirklich gefährliche Situation zustande kommt, alles nur über die Seite von Pick...

Lasse mich gerne eines besseren belehren von Leuten die vor Ort waren, allerdings bin ich der Meinung dass Jonjic auch mal mehr Spiele von Anfang an verdient hätte, zumal er durchgehend gearbeitet hat, mit den besten Laktatwerten aus der Pause kam und mir bei den Spielen die ich gesehen habe immer durch sehr viel Ehrgeiz und Lust aufgefallen ist...

Zum Spiel, würde ich sagen „gelungener“ Abschlusstest, allerdings scheint noch ein langer Weg vor dem Team ...

LG

Ich schätze mal, dass Hemlein solange rechts spielt, bis Skarlatidis wieder fit ist. SH möchte wahrscheinlich nicht noch eine Seite defensiv öffnen. Vielleicht noch eine kurze Erklärung, was ich damit meine: Unsere Schwäche auf links hinten hat auch viel damit zu tun, dass da ein Pick vorne spielt, der in 2 von 3 Versuchen den Ball verliert und jetzt auch nicht gerade für seine Defensivarbeit bekannt ist. Stellst du jetzt Jonjic für Hemlein auf, hast du dasselbe Problem hinten rechts. Dann knallen uns die Flanken von links und (!) rechts in den Strafraum und Matuwila und Kraus wissen nicht mehr, wo ihnen der Kopf steht. Daher entscheidet sich SH derzeit für die solide Variante Hemlein, der auf seiner Seite weniger zulässt als Jonjic.



Beitragvon Betziteufel49 » 12.07.2019, 21:54


url=http://www.meineaufstellung.de]Bild[/url]

Ersatz: Spahic Hinault Hotopp Jonjic Kühlwetter Starke
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Corain » 12.07.2019, 21:59


Rickstar hat geschrieben:Ich schätze mal, dass Hemlein solange rechts spielt, bis Skarlatidis wieder fit ist. SH möchte wahrscheinlich nicht noch eine Seite defensiv öffnen. Vielleicht noch eine kurze Erklärung, was ich damit meine: Unsere Schwäche auf links hinten hat auch viel damit zu tun, dass da ein Pick vorne spielt, der in 2 von 3 Versuchen den Ball verliert und jetzt auch nicht gerade für seine Defensivarbeit bekannt ist. Stellst du jetzt Jonjic für Hemlein auf, hast du dasselbe Problem hinten rechts. Dann knallen uns die Flanken von links und (!) rechts in den Strafraum und Matuwila und Kraus wissen nicht mehr, wo ihnen der Kopf steht. Daher entscheidet sich SH derzeit für die solide Variante Hemlein, der auf seiner Seite weniger zulässt als Jonjic.


Gut, von der warte gesehen verstehe ich es natürlich und Danke dir für deine Einschätzung. :)

Im Endeffekt ist ja auch wer spielt, es zählen nur Punkte :daumen:

Noch jemand vor Ort gewesen und kann Infos zu Bachmann und Hercher abgeben ?



Beitragvon Hephaistos » 12.07.2019, 21:59


Bild
Wenn Hemlein Cpt ist, dann wird er spielen. Sonst würde ich statt ihn Thiele oder Jonjic bringen.



Beitragvon Corain » 12.07.2019, 22:01


Hephaistos hat geschrieben:[ Bild ]
Wenn Hemlein Cpt ist, dann wird er spielen. Sonst würde ich statt ihn Thiele oder Jonjic bringen.


So würde ich es auch für Hachingen sehen. Hoffen wir Sickinger fängt sich wieder.



Beitragvon Rickstar » 12.07.2019, 22:03


Hephaistos hat geschrieben:[ Bild ]
Wenn Hemlein Cpt ist, dann wird er spielen. Sonst würde ich statt ihn Thiele oder Jonjic bringen.

Würde ich so unterschreiben. Nur Thiele für Kühlwetter oder Bjarnason. Thiele war letzte Saison einer der besten und scheint in der Vorbereitung nochmal zugelegt zu haben. Kühlwetter und Bjarnason sind mir zu ähnlich da vorne. Aus dem Bauchgefühl würde ich gegen die Bayern Thiele und Kühlwetter bringen.



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 12.07.2019, 22:04


@Davy Jones: Aufstellung könnte so sein. Sehe aber eher Starke in der ersten Elf und nicht Bergmann. Warten wir es ab.

@Corain: Stimmt, Jonjic hatte mit die besten Laktatwerte. Aber auch Hemlein kam sehr gut aus der Sommerpause. Was zählt, ist die aktuelle Leistung, Du sprichst bei Hemlein aber von letzter Saison. Bisher hat er sich gut präsentiert und er sollte nicht nach der Vergangenheit bewertet werden. Ich sehe es ehrlich gesagt lieber, wenn der 19-jährige der Herausforderer ist und der Ältere Druck hat. Das verspricht eine bessere Konstellation als umgekehrt. Meine Meinung.



Beitragvon Davy Jones » 12.07.2019, 22:05


The Blackout hat geschrieben:Der Kader stimmt mich überhaupt nicht optimistisch und taugt meiner Meinung nach nur fürs Mittelfeld.

Trotzdem freue ich mich auf die Saison weil die Gegner reizvoll sind und Lust machen.

Lieber gegen 1860 als gegen Hoffenheim oder Leipzig, wobei es it Ingolstadt und Uerdingen auch 2 solcher Teams gibt ^^ . Das Derby gegen Mannheim, Duisurg, das symphatische Unterhaching, Rostock, Magdeburg, Braunschweig. Darauf kann man sich einfach mal freuen und genießen. Ne fahrt nach Köl ist auch immer toll.



Welche Kader siehst du denn so weit vor uns?
Klar Braunschweig, Ingolstadt und Magdeburg muss man auf der Rechnung haben, aber sonst finde ich, jetzt kein Team übermächtig.
Mannheim, die wie Cottbus im letzten Jahr souverän aufgestiegen sind, haben mit Kern im doppelten Sinne einen zentralen Spieler verloren.
Duisburg sehe ich nach dem Umbruch im Gegensatz zu Ingolstadt und Magdeburg eher als Überraschungsmannschaft bzw. für die ersten acht.
Rostock, Münster, Zwickau und die Kickers haben alle Leistungsträger einbüßen müssen und die Neuzugänge sind zum Teil Wundertüten (vor allem bei den Kickers).
Uerdingen muss erstmal beweisen, dass es dieses Mal mit der gleichen Strategie besser läuft.
Halle kann ich bisher absolut nicht einschätzen. Mit denen hab ich mich noch gar nicht beschäftigt. Wahrscheinlich werden diese aber wieder eine Mannschaft stellen, die mit einer geschlossenen Leistung oben mitspielen wird.
Die anderen Aufsteiger und der Rest der Liga macht mir jetzt nicht so viel Sorgen, wenngleich dort sicherlich wie immer ein Überraschungsteam dabei , wobei ich hier auf Jena tippe.

Uns wiederum sehe ich auf keiner Position schwächer als in der Vorsaison. Im Gegenteil haben wir doch einiges an Qualität hinzugewonnen. Auch in der Breite sind wir noch besser aufgestellt.

Ich sehe uns definitiv unter den ersten 6. Mit einem Lauf und etwas Glück sogar ganz oben.



Um die ersten sechs Plätze werden sich am ehesten die folgenden Mannschaften streiten.

Braunschweig, Ingolstadt, Magdeburg, Halle, eine Überraschungsmannschaft (Duisburg, 60, Jena) und wir.

Um die nächsten 7 Plätze werden sich Rostock, Münster, die Kickers, Mannheim, die beiden Teams, die doch nicht überraschen und Uerdingen streiten.

Eng wird es bei den letzten sieben:
Aspach, Chemnitz, Köln, Lotte, Meppen Zwickau und Bayern.


Meine Abschlusstabelle, absolut objektiv, ohne rote Brille und Wunschgedanken:
1. Kaiserslautern
2. Magdeburg
3. Braunschweig
4. Ingolstadt
5. 60
6. Halle
7. Jena
8. Rostock
9. Münster
10. Uerdingen
11. Mannheim
12. Duisburg
13. Kickers.
14. Aspach
15. Lotte
16. Meppen
17. Zwickau
18. Chemnitz
19. München
20. Köln

Ja drei Aufsteiger straucheln und stolpern. Braunschweig packt die Relegation gegen Aue. Ansonsten gehen noch Wiesbaden und Dresden runter. Stuttgart wird Meister vor Hannover und Nürnberg, während Hamburg geduldig auf uns wartet. Runter kommen Köln und Freiburg, während Wolfsburg in der Relegation gegen Nürnberg gewinnt.
Damit hätten wir auch eine recht attraktive zweite Liga.
Hier noch die Lottozahlen für nächsten Samstag:

14 18 26 35 39 42 47



PS: Jetzt war es doch ein wenig mit mir durchgegangen.



Beitragvon Forever Betze » 12.07.2019, 22:09


Ich halte es für absolut fatal hier Sickinger raus zu nehmen, weil er mal ein schlechten Tag hatte. Der Junge ist 21 Jahre alt und hat uns womöglich vor einem Abstieg in die Regionalliga bewahrt. Fußballerisch ist er ganz klar der talentierteste im Kader und hatte nicht umsonst ein Interesse von Schalke vorliegen und ich bin mir 100% sicher das er Angebote aus Liga 2 hatte. Aber er hat sich ebenso wie Grill für die Entwicklung beim FCK entschieden.
Bergmann gegen Sickinger einzutauschen halte ich für einen Fehler da Sickinger deutlich Zweikampfstärker ist und wir eine extrem starke defensiv Absicherung verlieren würden.
Bachmann&Sickinger würde ich so erstmal belassen

Mein Gefühl sagt mir das Sickinger kommende Saison mächtig Probleme kriegen wird, da er nun als absoluter Spielmacher gesehen wird, nachdem er für mich der stärkste Spieler der Saison letzte Saison war. Auf ihm liegt jetzt großer Druck, aber bitte noch vergessen wie jung Carlo noch ist.
Ihn jetzt aus der Startelf zu rasieren wie es hier einige wollen, wegen einem Spiel, halte ich für falsch und schlägt ein falsches Signal.
Einmal nicht abliefern --> Aus der ersten 11 verbannen
Das erhöht den Druck und Leitet zu Fehlern.
Sickinger seiner Qualität hat meiner Meinung nach niemand im FCK Kader. Für mich ein zukünftiger Bundesliga Spieler. Also lasst bitte den Jungen in Ruhe und ihn entfalten. Mt 21 Jahren wird er kommende Saison sicher auch mal den ein oder anderen Fehler machen. Ich möchte euch aber auch dran erinnern wie oft damals Orban Fehler machte und heute Kapitän eines Champiobs League Teams ist.
Sickinger ist für mich gesetzt das er der einzige Spieler in unseren Kader ist, der alles kann. Verteidigen, Spiel aufbauen und selbst im Abschluss ziemlich stark ist.
Zudem wundert mich bei seiner Größe immer wieder, wie er es schafft, ständig Kopfbälle bei Ecken zu bekommen. Er hat einfach ein verdammt gutes Stellungsspiel.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 12.07.2019, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon BetzeKritiker » 12.07.2019, 22:11


Das Spiel war in Ordnung heute,aber ist auch schwer den Gegner einzuschätzen.!

Fakt ist :Bachmann,starke,Hercher sind 100% Verstärkungen und besser als die Vorgänger.
Alle 3 sind agil,können kicken und haben ein hohes Laufpensum.
Ich muss hier Bachmann loben. Wahnsinn wie der 90 Minuten rauf und runter gelaufen ist. In der 85 min zieht er noch einen Sprint an nach vorne und treibt den Ball. Ein Albaek hätte hier per Standfussball agiert und wäre stehengeblieben hinten.

Hercher kann was am Ball und wirkt sehr robust und abgeklärt. Ich sage voraus das wir an ihm viel Freude haben werden. Starke hat auch eine feine Linke Klinge.

Abgefallen sind heute Kühlwetter und Sickinger. Der Trainer sollte nicht den Fehler machen und beide immer in den Himmel loben.



Beitragvon AlterFritz1945 » 12.07.2019, 22:15


@Forever Betze:
Sehe ich genauso wie Du. Guter Beitrag.



Beitragvon Tibon » 12.07.2019, 22:17


Mist, jetzt hab ich doch noch Bock auf den Saisonstart am Samstag bekommen. Das war so nicht vorgesehen.

:teufel2:



Beitragvon Betziteufel49 » 12.07.2019, 22:17


Ein magerer 1:0 Sieg. Immerhin eine Verbesserung gegenüber der letzten Vorstellung. :daumen:
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber die Ruhe kehrt so langsam wieder zurück.

Wenn man unseren aufgeblähten Kader sieht, da könnte man locker zwei Mannschaften aufstellen.
Das könnte man in der nächsten langen Trainings-Woche auch machen und dann gegeneinander spielen.
Auch ein gewisser Test der aufschlussreich sein könnte. :teufel2:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Rickstar » 12.07.2019, 22:20


BetzeKritiker hat geschrieben:Das Spiel war in Ordnung heute,aber ist auch schwer den Gegner einzuschätzen.!

Fakt ist :Bachmann,starke,Hercher sind 100% Verstärkungen und besser als die Vorgänger.
Alle 3 sind agil,können kicken und haben ein hohes Laufpensum.
Ich muss hier Bachmann loben. Wahnsinn wie der 90 Minuten rauf und runter gelaufen ist. In der 85 min zieht er noch einen Sprint an nach vorne und treibt den Ball. Ein Albaek hätte hier per Standfussball agiert und wäre stehengeblieben hinten.

Hercher kann was am Ball und wirkt sehr robust und abgeklärt. Ich sage voraus das wir an ihm viel Freude haben werden. Starke hat auch eine feine Linke Klinge.

Abgefallen sind heute Kühlwetter und Sickinger. Der Trainer sollte nicht den Fehler machen und beide immer in den Himmel loben.

Bei Kühlwetter könnte sich bewahrheiten, dass er letzte Saison doch schon stark am seinem Limit gespielt hat. Aber das gemeine an ihm ist, dass er wirklich immer für ein Tor gut ist. :wink: Erinnert stark an Thomas Müller. Kann SH mal beweisen, was er für ein Bauchgefühl hat und Kühlwetter / Bjarnason vs. Thiele / Starke rotieren lassen.
Sickinger würde ich spielen lassen, außer er wäre jetzt offensichtlich wirklich im absoluten Leistungsloch. Kann mich da foreverbetze nur anschließen.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste