Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon WolframWuttke » 01.07.2014, 15:10


cnes hat geschrieben:Das Zeug, der gesuchte Zehner zu werden, sieht Runjaic bei Kevin Stöger: „Man findet keinen Zehner, der einfach so in die Zweite Liga geht. Vielleicht haben wir ja schon einen.“

Irgendwann irgendwo aus der Rheinpfalz (online)


Mit den letzten beiden Saisonspiele hat Stöger das durchaus gezeigt.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon wozuauchimmer » 01.07.2014, 15:42


WolframWuttke hat geschrieben:Wie genau lautete dein Vorwurf?

Welchen U21 Spieler hätte man Deiner Meinung nach nicht holen sollen? Wen stattdessen?

Welchen "Mist" hat Deiner Meinung nach Markus Schupp "verzapft"?

Um Dich mal teilweise zu zitieren: Allgemein kann jeder Depp meckern :D


Unerhört! Solch eine Grobheit und der heutige Salon-Fußball, das paßt doch gar nicht mehr zusammen! das hat ein Nachspiel. :lol:


U 21: Sandro Wagner, Sukuta Pasu, aus Cottbus ist auch einer dabei, u.a.

Vorwurf an Schupp: Er ist überflüssig wie ein Kropf und fleddert die finanzielle Leiche FCK unnötig.
Aber das ist kein Vorwurf an ihn, sondern an den "Aufsichtsrat".



Beitragvon WolframWuttke » 01.07.2014, 16:02


wozuauchimmer hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:Wie genau lautete dein Vorwurf?

Welchen U21 Spieler hätte man Deiner Meinung nach nicht holen sollen? Wen stattdessen?

Welchen "Mist" hat Deiner Meinung nach Markus Schupp "verzapft"?

Um Dich mal teilweise zu zitieren: Allgemein kann jeder Depp meckern :D


Unerhört! Solch eine Grobheit und der heutige Salon-Fußball, das paßt doch gar nicht mehr zusammen! das hat ein Nachspiel. :lol:


U 21: Sandro Wagner, Sukuta Pasu, aus Cottbus ist auch einer dabei, u.a.

Vorwurf an Schupp: Er ist überflüssig wie ein Kropf und fleddert die finanzielle Leiche FCK unnötig.
Aber das ist kein Vorwurf an ihn, sondern an den "Aufsichtsrat".



Sehe ich komplett anders. Wir hatten diese Saison schon 18 (!) Transfers (inkl. "Vertragsnichtverlängerungen") und bin der Meinung, dass SK das alleine nicht so hingekriegt hätte.

Es muss neben Coach und VV auch eine dritte Meinung geben. Ob Schupp jetzt ein Guter ist oder nicht, kann ich noch nicht sagen.

Übertrieben gesagt: Hätten wir letzte Saison schon Schupp gehabt und er hätte lediglich den Occean Transfer verhindert, wäre sein Geld schn verdient gewesen :D
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon tschoumi » 01.07.2014, 16:40


Herzlich willkommen beim FCK. Junge setz dich durch und mach uns glücklich!!!!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 01.07.2014, 18:51


Der Spieler ist sicher eine Wundertüte, wie immer wenn jemand von einer kleinen ausländischen Liga kommt. Kann total in die Hose gehen, kann aber auch absolut positiv überraschen. Mal abwarten.

Wenn er der noch gesuchte "spielende" Stürmer sein soll, quasi das Bindeglied zwischen Mitelfeld und Angriff wird er in der kommenden Saison eine unserer entscheidenden Personalien werden, denn das Gaus & Matmour nicht ausreichend sind, um die IX mit genügend brauchbaren Zuspielen zu füttern, wissen wir ja vom letzten Jahr.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Mac41 » 01.07.2014, 19:21


Mephistopheles hat geschrieben:Zweifel habe ich bezüglich der Schnelligkeit. Ich hoffe, Schupp kann das richtig einschätzen. Er war ja als Trainer in Burghausen im Sprinttraining vor seinen Schützlingen ...

Das ist kein logischer Schluß:
War der Trainer schneller, können das auch die Spieler zu langsam sein. 8-)
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Hajoe » 01.07.2014, 20:15


RonnieHell hat geschrieben:Auf youtube gibt es ein stefan mugosa football-clip. Sieht nicht sooo schlecht aus. Der kann mit links und rechts und mit dem kopf. Die grosse frage wird sein ob er mit dem tempo klarkommt. Schechter/vermouth sahen ja auch gut aus auf youtube und das hat ja dann ueberhaupt nicht gepasst. Mal sehen.


Von Shechter gab es auch tolle Youtube-videos.
Da hat er am Fliesband tolle Buden gemacht.
Hört doch bitte mit diesem kindischen youtubescheiß auf.



Beitragvon RonnieHell » 01.07.2014, 20:23


Hajoe hat geschrieben:
RonnieHell hat geschrieben:Auf youtube gibt es ein stefan mugosa football-clip. Sieht nicht sooo schlecht aus. Der kann mit links und rechts und mit dem kopf. Die grosse frage wird sein ob er mit dem tempo klarkommt. Schechter/vermouth sahen ja auch gut aus auf youtube und das hat ja dann ueberhaupt nicht gepasst. Mal sehen.


Von Shechter gab es auch tolle Youtube-videos.
Da hat er am Fliesband tolle Buden gemacht.
Hört doch bitte mit diesem kindischen youtubescheiß auf.


Sag ich doch. Nachgucken muss aber sein.
FCK sonst nix!



Beitragvon Mephistopheles » 01.07.2014, 21:42


Mac41 hat geschrieben:
Mephistopheles hat geschrieben:Zweifel habe ich bezüglich der Schnelligkeit. Ich hoffe, Schupp kann das richtig einschätzen. Er war ja als Trainer in Burghausen im Sprinttraining vor seinen Schützlingen ...

Das ist kein logischer Schluß:
War der Trainer schneller, können das auch die Spieler zu langsam sein. 8-)


Schupp war als Spieler allererste Sahne; technisch sehr stark und auch schnell. Trotzdem kam er - so mein Eindruck - beim Publikum nie richtig gut an. Das mit Burghausen habe ich irgendwann mal gelesen. Schon lange her.

Ich bin schon gespannt, ob er einen Blick für gute Spieler hat.



Beitragvon hierregiertderfck » 01.07.2014, 21:53


Hajoe hat geschrieben:
RonnieHell hat geschrieben:Auf youtube gibt es ein stefan mugosa football-clip. Sieht nicht sooo schlecht aus. Der kann mit links und rechts und mit dem kopf. Die grosse frage wird sein ob er mit dem tempo klarkommt. Schechter/vermouth sahen ja auch gut aus auf youtube und das hat ja dann ueberhaupt nicht gepasst. Mal sehen.


Von Shechter gab es auch tolle Youtube-videos.
Da hat er am Fliesband tolle Buden gemacht.
Hört doch bitte mit diesem kindischen youtubescheiß auf.

Aber wenn dann beim nächsten Transfer wieder Kickernoten herausgekramt werden, obwohl man selbst kein einziges Spiel des Spielers gesehen hat, ist es in Ordnung. :lol:

Klar kann man sich nicht voll auf Videos verlassen, aber wenn niemand, der etwas genaueres über den Spieler weiß, hier etwas schreiben dürfte, wären hier genau Null Kommentare...

Und vielleicht sah Shechter auf den Videos auch gut aus, weil er- man stelle sich vor- in Israel auch tatsächlich gut gespielt hat? :wink:



Beitragvon hessenFCK » 01.07.2014, 22:16


Yves hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:@c
Muss ich dir zustimmen. Doch wachsen die guten Spieler nicht auf Bäumen !
Glaube aber trotzdem, dass Schupp uns eventuell noch einen namhaften Spieler aus der BL präsentiert. Der braucht evtl. noch "ein Lorbeer-Kränzchen" um sein Standing zu erhöhen.


Ein namhfter Spieler aus der Bundesliga? Noch dazu einer im offensiven Mittelfeld?

Ich dachte wir wollen keine Bankdrücker, Dauerinvaliden oder ehemalige Stars mehr haben.

Ich brauche keine namhaften Spieler. Ich will, dass sie passen.


...richtig yves, die sind auch nicht besser als mancher (noch) no name... immer mal die ruhe bewahren, wir sind derzeit auf einem guten weg mit den Neuverpflichtungen. Gehen wir mal davon aus,das wir bald unseren Ausschuß los bekommen und das wirklich noch drei kommen, dann sind die Schupp schon bekannt und mit Sicherheit auch ein offensiver Mittelfeldmann. Im übrigen wage ich mal wieder eine Prognose - Mugosa wird einer.. :daumen:



Beitragvon MäcDevil » 02.07.2014, 06:44


@Yves. @hessenFCK
Nennen wir den namhaften Spieler mal Führungsspieler. Jemand mit Erfahrung aus 1. BL und guten Charakter. Sowas würde dem Kader noch gut tun und mit Sicherheit wird das bei vielen anderen Fans begrüßt (gibt noch mehr Fans ausserhalb des Forums - die Mehrheit !)
Klar, die jungen Spieler können das auch,aber sich darauf zu verlassen finde ich sehr waghalsig, wenn man Aufstiegsambitionen hat. Und die hat man egal was man in der Öffentlichkeit quatscht !!!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Yves » 02.07.2014, 08:18


MäcDevil hat geschrieben:@Yves. @hessenFCK
Nennen wir den namhaften Spieler mal Führungsspieler. Jemand mit Erfahrung aus 1. BL und guten Charakter. Sowas würde dem Kader noch gut tun und mit Sicherheit wird das bei vielen anderen Fans begrüßt (gibt noch mehr Fans ausserhalb des Forums - die Mehrheit !)
Klar, die jungen Spieler können das auch,aber sich darauf zu verlassen finde ich sehr waghalsig, wenn man Aufstiegsambitionen hat. Und die hat man egal was man in der Öffentlichkeit quatscht !!!


Nicht falsch verstehen. Ich würde NIEMALS nur auf junge Spieler setzen. Es gehören definitiv erfahrene Spieler dazu, welche die Jungen ein wenig anleiten können. Wobei so eine Führungsrolle auch manchmal von Jungen wahrgenommen werden kann. Ich denke, Orban wächst gerade in so eine Rolle hinein. Dazu haben wir noch Torrejon und vorne Lakic (so er denn spielt).

"Jemand mit Erfahrung aus 1. BL und guten Charakter." - ein Führungsspieler soll er sein. nun, ich persönlich kann mir kaum vorstellen, dass einer von der Bank eines Erstligisten eine Führungsrolle auf Anhieb übernehmen kann. Ich weiss, ich selbst habe Lakic erwähnt, der auch von der Bank kam. Aber er hat jetzt ein halbes Jahr bei uns gespielt. Das macht einen Unterschied.

Wie gesagt - ich habe absolut nichts gegen einen Spieler mit BuLi Erfahrung, der auf der vakanten Position spielt, eine Verstärkung ist, einen guten Charakter hat und noch dazu bezahlbar ist.
Allein mir fehlt der Glaube, dass es so einen gibt. Und wenn, dass er zu uns wechseln wird.

Und bezüglich der von Dir erwähnten Aufstiegsambitionen. Das ist ein Thema, das ich vor ein paar Wochen schonmal angesprochen habe. Der Verein gibt das Ziel Aufstieg nicht vor, doch jeder Fan schwätzt von genau dem Ziel. Wenn man sich dann noch erlaubt zu sagen, dass die Fans ihre eigene Erwartungshaltung aufbauen, die nicht realistisch ist, dann wird man hier gleich aufs übelste angemacht. Klar würde der FCK gerne aufsteigen. Und er wird den Spielbetrieb auch nicht einstellen, wenn der Klassenerhalt geschafft ist. Aber das Ziel diese Saison kann in meinen Augen nur lauten, sich anständig zu konsolidieren, eine Mannschaft auf den Platz zu schicken, die Zukunft hat, in dieser die Schwachstellen zu identifizieren und Lösungen für die nächste Saison zu suchen. Aufstieg? Ich nehme ihn mit, bin aber nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt, die anderen Ziele aber erreicht werden. Mehr verlange ich nicht. Sportlich zumindest.
Vom Vorstand allerdings erwarte ich einiges mehr - das passt aber nicht in diesen Thread und wurde ja schön öfter mal angesprochen.



Beitragvon wk58 » 02.07.2014, 08:49


Wer hat vor der letzten Saison gewusst das Zoller soviel Tore macht und zu einem Guten Geld weiterverkauft werden kann?

Das kann man nie vorher sehen, ausser ganz wenigen hier im Forum.

Abwarten und hoffen ist angesagt.

Herzlich willkommen Stefan.



Beitragvon FCK-Ralle » 02.07.2014, 09:14


Yves hat geschrieben:Und bezüglich der von Dir erwähnten Aufstiegsambitionen. Das ist ein Thema, das ich vor ein paar Wochen schonmal angesprochen habe. Der Verein gibt das Ziel Aufstieg nicht vor, doch jeder Fan schwätzt von genau dem Ziel. Wenn man sich dann noch erlaubt zu sagen, dass die Fans ihre eigene Erwartungshaltung aufbauen, die nicht realistisch ist, dann wird man hier gleich aufs übelste angemacht. Klar würde der FCK gerne aufsteigen. Und er wird den Spielbetrieb auch nicht einstellen, wenn der Klassenerhalt geschafft ist. Aber das Ziel diese Saison kann in meinen Augen nur lauten, sich anständig zu konsolidieren, eine Mannschaft auf den Platz zu schicken, die Zukunft hat, in dieser die Schwachstellen zu identifizieren und Lösungen für die nächste Saison zu suchen. Aufstieg? Ich nehme ihn mit, bin aber nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt, die anderen Ziele aber erreicht werden. Mehr verlange ich nicht. Sportlich zumindest.
Vom Vorstand allerdings erwarte ich einiges mehr - das passt aber nicht in diesen Thread und wurde ja schön öfter mal angesprochen.


Einfach nur DANKE! :daumen: :applaus: Meine Rede.

Und herzlich Willkommen auf dem Betze Stefan Mugosa, um beim Thema zu bleiben. Hau rein Junge.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon MäcDevil » 02.07.2014, 09:19


@Yves
Aber das Ziel diese Saison kann in meinen Augen nur lauten, sich anständig zu konsolidieren, eine Mannschaft auf den Platz zu schicken, die Zukunft hat, in dieser die Schwachstellen zu identifizieren und Lösungen für die nächste Saison zu suchen.

Sorry, dieses Lied höre ich in den letzten Jahren immer wieder - Neuanfang, Neuaufbau, Umbruch bla bla bla...immer die Saison nicht rund läuft kommen solche Töne. Nur durch Aufstieg kann der FCK gesunden und das ist Fakt ! Kuntz z. B. hat Platz 3-5 als Vorgabe für die nächste Saison angegeben. Wenn man bedenkt. dass die Punkteverteilung in der 2. BL sehr eng ist, ist mit Platz 3 schon mal der Relegationsplatz angestrebt (Aufstieg ! :wink: ) Und im Sport will doch immer besser sein...also Platz 1-2 erhofft sich !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon hessenFCK » 02.07.2014, 09:26


MäcDevil hat geschrieben:@Yves. @hessenFCK
Nennen wir den namhaften Spieler mal Führungsspieler. Jemand mit Erfahrung aus 1. BL und guten Charakter. Sowas würde dem Kader noch gut tun und mit Sicherheit wird das bei vielen anderen Fans begrüßt (gibt noch mehr Fans ausserhalb des Forums - die Mehrheit !)
Klar, die jungen Spieler können das auch,aber sich darauf zu verlassen finde ich sehr waghalsig, wenn man Aufstiegsambitionen hat. Und die hat man egal was man in der Öffentlichkeit quatscht !!!


...es hat niemand gesagt, dass er nicht für einen, wie du schreibst, Führungsspieler ist, einen Ideengeber. Ich denke, es ist jedem bekannt, dass es daran in der letzten Saison auch gefehlt hat. Ein Spieler als Ergänzung für AR und RJ - die beiden habe ich noch nicht aufgegeben, wie viele andere hier. Der FCK wird und sollte immer Aufstiegsambitionen haben, die hat er auch - und es ist wirklich egal, was in der Öffentlichkeit gequatscht wird. Es soll schon Mannschaften gegeben haben, die sprachen von Klassenerhalt und wusch, waren sie aufgestiegen. Ich weiß nicht, ob das keiner verfolgt, wir sind doch gerade dabei, eine gute Mischung beim Kader hin zu bekommen und auf dem richtigen Weg. Keiner verlässt sich nur auf junge Spieler. Der eine oder andere Spieler wird auch wieder Begehrlichkeiten wecken, davon bin ich überzeugt. Es ist für meine Begriffe (fast) genug Potential da - erst recht, wenn der richtige noch kommen sollte, der (vielleicht) Denker und Lenker, der einfach zu uns passt, der auch in den finanziellen Rahmen passt.



Beitragvon hessenFCK » 02.07.2014, 09:31


FCK-Ralle hat geschrieben:
Yves hat geschrieben:Und bezüglich der von Dir erwähnten Aufstiegsambitionen. Das ist ein Thema, das ich vor ein paar Wochen schonmal angesprochen habe. Der Verein gibt das Ziel Aufstieg nicht vor, doch jeder Fan schwätzt von genau dem Ziel. Wenn man sich dann noch erlaubt zu sagen, dass die Fans ihre eigene Erwartungshaltung aufbauen, die nicht realistisch ist, dann wird man hier gleich aufs übelste angemacht. Klar würde der FCK gerne aufsteigen. Und er wird den Spielbetrieb auch nicht einstellen, wenn der Klassenerhalt geschafft ist. Aber das Ziel diese Saison kann in meinen Augen nur lauten, sich anständig zu konsolidieren, eine Mannschaft auf den Platz zu schicken, die Zukunft hat, in dieser die Schwachstellen zu identifizieren und Lösungen für die nächste Saison zu suchen. Aufstieg? Ich nehme ihn mit, bin aber nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt, die anderen Ziele aber erreicht werden. Mehr verlange ich nicht. Sportlich zumindest.
Vom Vorstand allerdings erwarte ich einiges mehr - das passt aber nicht in diesen Thread und wurde ja schön öfter mal angesprochen.


Einfach nur DANKE! :daumen: :applaus: Meine Rede.

...auch :daumen: Yves, bin mal gespannt, wer jetzt wieder drauf haut - super Zeilen... :D



Beitragvon Yves » 02.07.2014, 11:22


MäcDevil hat geschrieben:@Yves
Aber das Ziel diese Saison kann in meinen Augen nur lauten, sich anständig zu konsolidieren, eine Mannschaft auf den Platz zu schicken, die Zukunft hat, in dieser die Schwachstellen zu identifizieren und Lösungen für die nächste Saison zu suchen.

Sorry, dieses Lied höre ich in den letzten Jahren immer wieder - Neuanfang, Neuaufbau, Umbruch bla bla bla...immer die Saison nicht rund läuft kommen solche Töne. Nur durch Aufstieg kann der FCK gesunden und das ist Fakt ! Kuntz z. B. hat Platz 3-5 als Vorgabe für die nächste Saison angegeben. Wenn man bedenkt. dass die Punkteverteilung in der 2. BL sehr eng ist, ist mit Platz 3 schon mal der Relegationsplatz angestrebt (Aufstieg ! :wink: ) Und im Sport will doch immer besser sein...also Platz 1-2 erhofft sich !


Also, ich habe in den letzten Jahren dieses Lied eher nicht gehört. Das letzte mal als wir abgestiegen sind. Und wäre der Umbruch damals nicht gekommen wäre das Fritz-Walter-Stadion heute nur noch ein Haufen Asche, weil der Berg gestürmt worden wäre. Keiner wollte die (Zitat:) "Versager" mehr sehen.
Es war in den letzten Jahren doch immer die Strategie einen aufstiegsfähigen Kader zusammenzustellen und ein Platz unter den ersten drei zu sichern - koste es was es wolle. Den Kader hatten wir, Einzig das Potential wurde nicht abgerufen, wie ich finde.

In diesem Jahr spricht auf dem Berg keiner von Aufstieg (auch wenn Platz 3 dabei sein kann). Man baut an einer Mannschaft, die definitiv anders zusammengestellt ist, als die letzten. Nicht nur von den Namen, sondern auch von den Typen und deren "Marktwert" und ihrer Historie. Ich sehe da sehr wohl einen Philosophiewechsel. Ob der nun der finanziellen Situation geschuldet ist, weiss ich nicht. Wäre aber dann auch die richtige Entscheidung. Ich meine, man hätte das im letzten Jahr schon machen sollen. Den Aufstieg erzwingen konnte man nicht. Versucht hat man es.

Ob wir NUR in der 1. Liga gesunden können weiss ich ebenfalls nicht. Ich vermute es aber. Von daher - nochmal - den Aufstieg mit "teuren" Spielern erzwingen, konnten wir nicht. Von daher muss man akribisch und konzentriert an der Zukunft bauen. Sowas kann aber nicht von heute auf morgen gehen. Und ich bin mehr als bereit dazu, auch einige beschissene Spiele zu sehen, wenn man zumindest trotzdem das Gefühl hat, dass hier an der Zukunft gebaut wird.



Beitragvon MäcDevil » 02.07.2014, 12:09


@Yves
Aus Kopf heraus waren es nur 4 Punkte die gefehlt haben zum direkten Aufstieg. Mit einem erfahrenen Trainer wäre der FCK aufgestiegen (davon bin ich überzeugt). Die Philosophie kann deswegen nicht so schlecht gewesen sein. Zudem hat man das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht (sogar mit KR). Zudem war die Verpflichtung von Runjaic für mich ein Fehler nachdem ich bemerkt habe, dass dieser nicht als Motivationskünstler auf Erden wandelt.
Für mich ist jetzt der Saisonstart wichtig und dann werden wir sehen...
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 02.07.2014, 12:18


Yves hat geschrieben:... Ob wir NUR in der 1. Liga gesunden können, weiß ich ebenfalls nicht...

So rrrischdisch gesunden könnten wir in der UEFA Champions League (vgl. http://www.uefa.com/MultimediaFiles/Dow ... WNLOAD.pdf). :D
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 02.07.2014, 15:44


Bei diesem Transfer kann man bis jetzt eigentlich nur beurteilen, wie er zustande gekommen ist. Schupp hatte ja gesagt, der Spieler ist uns angeboten worden. Das muss jetzt nicht heißen, dass er schlecht ist, aber wie machen das denn die anderen Vereine? Holen die auch nur Leute, die ihnen mehr oder weniger zufällig von Spielerberatern auf den Schreibtisch gelegt wurden oder suchen die selbst aktiv den Markt ab, um diejenigen zu finden, die wirklich am besten passen.

Ich meine mich zu erinnern, dass Heidel mal vor ein paar Wochen in Flutlicht erzählt hat, Mainz würde gar keine Spieler kaufen, die man angeboten bekommt, sondern nur welche verpflichten, die man selbst gescoutet und mindestens mehrere Monate vor Ort in Spielen beobachtet hätte. Ich fänd es gut, wenn wir da unter Schupp auch hinkommen würden Einem Buddy (egal, ob Berater oder Funktionär bei einem anderen Verein) einen Spieler abzunehmen, den der gerne loswerden möchte, konnte Kuntz auch. Dafür wäre Schupp (von dem ich im übrigen viel halte) zu teuer.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Max93 » 02.07.2014, 15:54


Herzlich Willkommen! Mach et Junge!
:pyro: :pyro: :pyro:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon MäcDevil » 03.07.2014, 07:00


Aragorn hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:@Yves
Aus Kopf heraus waren es nur 4 Punkte die gefehlt haben zum direkten Aufstieg. Mit einem erfahrenen Trainer wäre der FCK aufgestiegen (davon bin ich überzeugt). Die Philosophie kann deswegen nicht so schlecht gewesen sein. Zudem hat man das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht (sogar mit KR). Zudem war die Verpflichtung von Runjaic für mich ein Fehler nachdem ich bemerkt habe, dass dieser nicht als Motivationskünstler auf Erden wandelt.
Für mich ist jetzt der Saisonstart wichtig und dann werden wir sehen...

Du meinst x 2 = 8 Pkt. zum direkten Aufstieg... :D
Mit dem Trainer wirds auch 2014/15 nichts.

Wenn der Trainer die ersten Spiele vergeigt, dann wird aus dem Trainer ein Nichts wegen dem nicht ! :wink:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon kulak » 03.07.2014, 07:37


Kicker vom Donnerstag hat geschrieben:Nur Runjaic versteht Mugosa

Im Angriff sind die Personalplanungen des 1.FCK vorerst abgeschlossen. An diesem Donnerstag soll Stefan Mugosa im Trainingslager eintreffen. Mugosa unterschreibt beim FCK einen Vertrag bis 2017. Wie der Kicker erfuhr erhält sein Klub Podgorica eine Ablöse von rund 180000€
...
Zunächst kann sich Mugosa bei rudimentären Englisch-Kenntnissen nur mit Trainer Runjaic auf Serbo-Kroatisch unterhalten.

Quelle: Kicker vom 03.07.2014

das sind die wichtigsten Aussagen aus dem heutigen Print-Kicker zusammengefasst.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste