Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon suYin » 24.12.2007, 11:54


Kapriolen bis zum bitteren Ende?

Der 1. FCK taugt nur noch zum Kopfschütteln. Kein Geld, kein Erfolg, keine Perspektive, dafür immer neue Kapriolen. Bis zum bitteren Ende? Klaus Toppmöller, kaum da, ist schon wieder weg. Kjetil Rekdal, fast weg, kommt gestärkt aus dem Urlaub. Der umstrittene Trainer bleibt, der selbst ernannte Retter geht. In Lautern ist nichts unmöglich.

"Toppi" kapitulierte, als finanzielle Zusagen bei der Verpflichtung neuer Spieler nicht eingehalten wurden. Mit dem Rücktritt wahrte er gerade noch sein Gesicht. Das haben andere längst verloren. Vorstandschef Erwin Göbel etwa. (...)

Quelle und kompletter Artikel : http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... el/169253/



Beitragvon Christian » 24.12.2007, 11:58


Kommentar
kicker-Herausgeber Karl-Heinz Heimann dreht den Scheinwerfer

(...)
Was sich da bei einem Traditionsklub wie dem 1.FC Kaiserslautern abspielt, passt so gar nicht in das Bild weihnachtlichen Friedens. Der Klub, der mit den Gebrüdern Fritz und Ottmar Walter, Werner Kohlmeyer, Horst Eckel und Werner Liebrich fast die Hälfte unserer Weltmeisterelf von 1954 stellte, schwebt in akuter Abstiegsgefahr in die 3. Liga.

Das Chaos in der Führungsetage mit Fehlentscheidungen in der Personalpolitik von Vorstand über Trainer bis zu abenteuerlichen Spielertransfers rissen den Klub, 1998 noch Deutscher Meister, immer tiefer in den Abstiegsstrudel. Klaus Toppmöller, der in 204 Bundesligaspielen für den 1.FCK 108 Tore schoss, hat sich unentgeltlich mit seinen Erfahrungen zur Verfügung gestellt. Er wurde in den Aufsichtsrat berufen und sollte die sportliche Linie bestimmen, versehen mit Zusagen von Mitteln für Neuverpflichtungen. Die Zusagen wurden gebrochen, Toppmöller zog sich, verständlich, zurück.

Wer weiß, was der 1. FC Kaiserslautern für die ganze Region bedeutet, kann die Entwicklung in der wirtschaftlich nicht gerade auf Rosen gebetteten Pfalz nur mit nur noch geringen Hoffnungen verfolgen.


Quelle und kompletter Text: http://sport.msn.de/news/fussball/uefa/ ... kel/169036
Der Betze brennt - www.der-betze-brennt.de



Beitragvon Franz Friedrich » 24.12.2007, 12:17


Ich persönlich habe die Hoffnung fast aufgegeben. Der letzte Strohhalm heißt für mich trotz allem Kjetil Rekdal. Ich hoffe, dass es ihm irgendwie geling, trotz der Durchwurstler in der oberen Etage mit seiner Mannschaft noch das rettende Ufer zu erreichen. Diese Leute versuchen sich mit ihrem chaotischen Missmenagement als Totengräber des Vereins zu profilieren ... anders kann man es wirklich nicht mehr nennen.



Beitragvon Westkurvenandreas » 24.12.2007, 12:18


Traurig was hier geschrieben wird,entspricht aber leider der Wahrheit.
Meine Wünsche für Weihnachten?
Klassenerhalt+Sponsor
Traditon ist nicht die Asche weiter zu geben, sondern das Feuer am leben zu erhalten.



Beitragvon elpogo » 24.12.2007, 12:54


man sollte göbel öffentlich steinigen, dieser fatzke macht doch nur scheisse.



Beitragvon Schwabenteufel1 » 24.12.2007, 13:00


es ist traurig aber wahr.
ich bin schon ewig fck-fan. aber mittlerweile schiebe ich das alles weg. das ist nicht mehr mein fck. buchholz und göbel sind verbrecher. sie haben den fck auf dem gewissen.
wie soll hier sportlich komeptenz reinkommen, wenn jeder der was bewegen will, vom berg gejagt wird.
ja, ich weiss, toppis wünsche mit den georgiern und matthäus halte ich auch für unsinn. aber trotzdem, er hatte das sportliche sagen.
jetzt vertraut mal rekdal, der bei jedem anderen gut geführten verein schon lange weg wär.
mir ist es wurscht, steigen wir ab, haben wir es verdient. bleiben wir drin, ist es kein wunder, sollte mit der mannschaft eigentlich selbstverständlich sein.

liebe fck-mitglieder, wielange wollt ihr euch noch verarschen lassen?
macht endlich was! und schaut nicht nur zu!
dieser fck sauft ab und ihr kuckt zu.

rekdal wird es niemals packen, das schlimme ist, in der rückrunde brauchen wir den trainer auch nicht mehr zu wechseln, bis dahin ist es zu spät.

und für alle die von der 1.liga träumen, wir werden noch länger als der ksc brauchen. die guten talente werden alle abhauen, ist auch verständlich.

der meissner wär bei uns geblieben, wenn man nicht so einen anfänger als trainer verpflichtet hätte.
schade fck, aber mitleid gibt es keins.
mal sehen wer als sportdirektor kommt, garantiert auch wieder ein lehrling.
ist ja auch wurscht. wenns bucholz nicht passt, dann droht er wieder!

schöne feiertage!



Beitragvon Nk-Town » 24.12.2007, 13:05


Eines ist mir völlig unverständlich, warum hat Toppmöller nicht die Presse eingeschaltet, bevor er den Lafontaine gemacht hat?
Die Journalisten hätten seinen Hinweis auf nicht eingehaltene Zusagen bestimmt gerne aufgenommen.
Bin mir ziemlich sicher, dass dann der Druck VS und AR erheblich zugenommen hätte!



Beitragvon tomCat » 24.12.2007, 13:16


drum sagen wir auf wiedersehn, die zeit mit euch war wunderschön...

jetzt wieder das gelaber ruhe bewahren. leute, auch wenn toppmöller weg ist, es ist immer noch kurz vor 12 - wahrscheinlich schon ne sekunde drüber, sonst wär toppmöller wohl nicht gegangen.
so langsam heißts wohl desinfizieren vom fck, wenn in der rückrunde nicht ein wunder geschieht in der größenordnung von dem in bern.

uli gerke hat wohl ziemlich recht, sobald wir abgestiegen sind, will es von den herren keiner gewesen sein. werden sich vom acker machen, das trümmerfeld hinter sich lassen.
Göbel, Jaworksi, Bauchhage, Buchholz... TOD UND HASS :!:
Ein Leben lang, rot und weiß ein Leben lang....
ANTI HOPP - und du machst unsern sport kaputt !!!



Beitragvon lautern64 » 24.12.2007, 13:18


Außmahmsweise hat der Gerke mal recht
Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf
Lautern forever number one



Beitragvon thorsten » 24.12.2007, 13:27


@alle
mir fällt zu diesem meinen drecksclub nix mehr ein. ausser verdammte sauzucht. und bitte an die politiker in diesem forum: sich erst selbst kritisch hinterfragen, und dann handeln. bevor der ein oder andere sich dann wieder umschmeisen lässt.
ich mochte eure beiträge so sehr gerne! nur! ich hasse umfaller wie die PEST. es ist und war politik an die ihr euch beteidigt habt. das ist nicht schlimm, aber mit euren statemants, hier habt ihr hoffnungen geweckt, und natürlich nicht eingehalten. wie auch wenn man umfällt. in zukunft und für das neue jahr würde ich mir wünschen das ihr einfach den mund haltet. und erst überlegt, Bitte!
und mir wie allen anderen hier wünsche ich eine weisse weihnacht.
und euren kindern viel spass......
meinen verein kann ich langsam nicht mehr komentieren fällt mir nix zu ein. aber bitte rosso knechte ich gebe euch eine nicht unerhäbliche mitschuld!!! ich mag nicht nochmal von blendern reden, aber so fern ist das nicht.
sorry von denen da oben muss ich nicht schreiben, sonst bin ich sofort gesperrt.
oh du fröhliche BRIEGELARMEE



Beitragvon akis » 24.12.2007, 13:29


Ja klar, stimmt alles, was im kicker stimmt. Es ist so traurig, dass man fast die Kraft verliert zu hoffen.
Aber wie lautet doch die Botschaft, die an Heiligabend gefeiert wird? "Fürchtet euch nicht!"
Das sollte auch gerade für die leidenden FCK-Freunde gilt.
Insofern: Neuanfang 2008!

Frohes, gesegnetes Fest allen DBB-Nutzern.



Beitragvon daybyter » 24.12.2007, 13:46


Inzwischen scheint mir die Insolvenz mehr Chance als Fallbeil zu sein. Denn wenn kein Geld mehr da ist, werden sich viele Leute schnell verabschieden. Dann eine schöne Wiese suchen, aus ein paar Latten 2 Tore zimmern, und es ginge wieder um Fussball...



Beitragvon wilfried » 24.12.2007, 14:00


@ schwabenteufel:
Die Totengräber unseres Vereins sind nicht Göbel und Buchholz. Das waren eher Friedrich und Herzog und, so leid es mir tut, auch solche Fans wie du, die immer wieder verhindert haben, dass Ruhe und Kontinuität in den Verein kommen.
Nur wennn endlich Ruhe rein kommt, haben wir eine Chance zum Überleben. Da sollte man sich auch von den "ollen Kamellen", die der Kicker heute wieder einmal aufwärmt, nicht beirren lassen.



Beitragvon Betzebub_92 » 24.12.2007, 14:46


Da hilft nur noch Saufen für Lautern das wieder Geld in die leeren kassen kommt :teufel2:



Beitragvon red701 » 24.12.2007, 14:52


Und täglich grüsst das Murmeltier.... Jeden Tag neue Schreckens- und Horrormeldungen, aber letztendlich.. Im Westen nix neues!

Mittlerweile ist die Angst um meinen Verein so gross... Aber der FCK darf nicht untergehen und um mich an alte Zeiten zu erinnern, schwelge ich in alten Videos, Bundesliga-Classics usw....

Auch wir in der Kurve müssen wieder dahin kommen wie es früher einmal war. Ist ja genauso ein zerstrittener Haufen mittlerweile wie die führungsetage. Aber ohne uns ist der Verein NICHTS! Ich will wieder Stimmung und auch mal wieder en paar Lieder aus den gloreichen älteren Zeiten singen...

Ich bring hier mal zwei Links von Spielen aus der Vergangenheit... Jedesmal wenn ich Sie sehe, ist es pures Gänsehaut-Feeling.. Ok.. es sind internationale Spiele..
Aber hört euch die Kurve gegen Tottenham Hotspurs... 91. min... der FCK ist eigentlich drausen, aber man hört keine Pfiffe, sondern nur pure Leidenschaft Unterstützung und Engagement für unseren FCK und die Mannschaft belohnt uns ( die Kurve) dann doch für diese Unterstützung!!!

FCK - Tottenham Hotspurs

http://youtube.com/watch?v=FfyRhYfyUTc

Und kurventechnisch noch viel viel geiler

http://www.youtube.com/watch?v=_l5ZJv0VZ6E


Ziehts euch rein.. bekommt Gänsehaut und lasst uns versuchen, egal was auf dem Platz abgeht... wieder diese Unterstützung in unsere Kurve zu bekommen.. Ich denke die Mannschaft würde bei soo einer Unterstützung ihre Form über ein paar wochen wohl von alleine finden!!!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2008..



Beitragvon Westkurvenandreas » 24.12.2007, 15:01


red701 hat geschrieben:Und täglich grüsst das Murmeltier.... Jeden Tag neue Schreckens- und Horrormeldungen, aber letztendlich.. Im Westen nix neues!

Mittlerweile ist die Angst um meinen Verein so gross... Aber der FCK darf nicht untergehen und um mich an alte Zeiten zu erinnern, schwelge ich in alten Videos, Bundesliga-Classics usw....

Auch wir in der Kurve müssen wieder dahin kommen wie es früher einmal war. Ist ja genauso ein zerstrittener Haufen mittlerweile wie die führungsetage. Aber ohne uns ist der Verein NICHTS! Ich will wieder Stimmung und auch mal wieder en paar Lieder aus den gloreichen älteren Zeiten singen...

Ich bring hier mal zwei Links von Spielen aus der Vergangenheit... Jedesmal wenn ich Sie sehe, ist es pures Gänsehaut-Feeling.. Ok.. es sind internationale Spiele..
Aber hört euch die Kurve gegen Tottenham Hotspurs... 91. min... der FCK ist eigentlich drausen, aber man hört keine Pfiffe, sondern nur pure Leidenschaft Unterstützung und Engagement für unseren FCK und die Mannschaft belohnt uns ( die Kurve) dann doch für diese Unterstützung!!!

FCK - Tottenham Hotspurs

http://youtube.com/watch?v=FfyRhYfyUTc

Und kurventechnisch noch viel viel geiler

http://www.youtube.com/watch?v=_l5ZJv0VZ6E


Ziehts euch rein.. bekommt Gänsehaut und lasst uns versuchen, egal was auf dem Platz abgeht... wieder diese Unterstützung in unsere Kurve zu bekommen.. Ich denke die Mannschaft würde bei soo einer Unterstützung ihre Form über ein paar wochen wohl von alleine finden!!!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2008..


100% Zustimmung
Traditon ist nicht die Asche weiter zu geben, sondern das Feuer am leben zu erhalten.



Beitragvon kummilondon » 24.12.2007, 15:09


lautern64 hat geschrieben:Außmahmsweise hat der Gerke mal recht
Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf


Ja, wahr.

In Italien hätten die Fans eines solchen Traditionsclubs mit Steinen geworfen und Busse umgeworfen, hier entlasten sie den Göbel.

Hahaha, schöne Weihnachten.



Beitragvon benni_fck » 24.12.2007, 15:18


gänsehaut pur bei den 2 videos könnte heulen wenn ich dran denke wie ist heute aussieht falls wir absteigen wird der verein nicht mehr exsestieren mein ein und alles einfach weg so darf es nicht kommen!!!!!!!!



Beitragvon St.Patrick » 24.12.2007, 15:23


Westkurvenandreas hat geschrieben:
red701 hat geschrieben:Und täglich grüsst das Murmeltier.... Jeden Tag neue Schreckens- und Horrormeldungen, aber letztendlich.. Im Westen nix neues!

Mittlerweile ist die Angst um meinen Verein so gross... Aber der FCK darf nicht untergehen und um mich an alte Zeiten zu erinnern, schwelge ich in alten Videos, Bundesliga-Classics usw....

Auch wir in der Kurve müssen wieder dahin kommen wie es früher einmal war. Ist ja genauso ein zerstrittener Haufen mittlerweile wie die führungsetage. Aber ohne uns ist der Verein NICHTS! Ich will wieder Stimmung und auch mal wieder en paar Lieder aus den gloreichen älteren Zeiten singen...

Ich bring hier mal zwei Links von Spielen aus der Vergangenheit... Jedesmal wenn ich Sie sehe, ist es pures Gänsehaut-Feeling.. Ok.. es sind internationale Spiele..
Aber hört euch die Kurve gegen Tottenham Hotspurs... 91. min... der FCK ist eigentlich drausen, aber man hört keine Pfiffe, sondern nur pure Leidenschaft Unterstützung und Engagement für unseren FCK und die Mannschaft belohnt uns ( die Kurve) dann doch für diese Unterstützung!!!

FCK - Tottenham Hotspurs

http://youtube.com/watch?v=FfyRhYfyUTc

Und kurventechnisch noch viel viel geiler

http://www.youtube.com/watch?v=_l5ZJv0VZ6E


Ziehts euch rein.. bekommt Gänsehaut und lasst uns versuchen, egal was auf dem Platz abgeht... wieder diese Unterstützung in unsere Kurve zu bekommen.. Ich denke die Mannschaft würde bei soo einer Unterstützung ihre Form über ein paar wochen wohl von alleine finden!!!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2008..


100% Zustimmung


ich kanns so langsam nimmer hören :schnarch:
Fußball in Kaiserslautern in zwei Sätzen auf den Punkt gebracht:
Ich gebe immer alles, kämpfe immer bis zur letzten Minute. Das erkennen die Fans an. Harry Koch



Beitragvon Brieschel » 24.12.2007, 15:28


Man brauch nicht nach Italien gehen,in Köln oder Schalke wären sie von der Presse weggeschrieben oder vom Mob geteert und gefedert worden.Bei uns schaut jeder bloß zu,wie ein Haufen ahnungsloser Selbsdarsteller den Verein durch geziehlte Manipulation und fast Erpressung in den Tod führt.
Die einzigen Leidtragenden werden wir Fans sein,alle anderen werden sich rechtzeitig aus dem Staub machen.Man müßte sie alle vorm Stadion ans Kreuz na......
Trozzdem allen Fans und besonders dem DBB Team frohe Weihnacht,was wir uns wünschen dürfte klar,aber schwer machbar sein.
Zum Kotzen alles!! :( :(



Beitragvon FCKtreu » 24.12.2007, 15:45


kummilondon hat geschrieben:
lautern64 hat geschrieben:Außmahmsweise hat der Gerke mal recht
Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf


Ja, wahr.

In Italien hätten die Fans eines solchen Traditionsclubs mit Steinen geworfen und Busse umgeworfen, hier entlasten sie den Göbel.

Hahaha, schöne Weihnachten.



Eigentlich nicht zu glauben.
So ist der Provinz Michel.Jeder der zum Entlasten dieser Herrschaften die Hand gehoben hat, ist mitverantwortlich.Ich hab so große Hoffnungen in die JHV gesetzt.Das war für mich die letzte Chance zum personellen und strukturellen Wechsel.



Beitragvon TonyF » 24.12.2007, 15:49


... wenn ich mir das Video anschaue kommen mir die Tränen ... verdammt- lasst uns alle zusammen die Kurve kriegen und unsere Mannschaft anfeuern ohne wenn und aber. In der Rückrunde muss es krachen wie man es in BL I+II noch nicht gesehen hat. Bedingungsloser Support bis zum umfallen.

Ich wünsch euch allen frohe Weihnachten.
Lautrer geben niemals auf !



Beitragvon Brieschel » 24.12.2007, 15:59


Solch eine Unterstützung,solch eine Stimmung wird es in dieser neuen Betonschüssel nie geben,nie.Damals war die West noch eine"große Familie",dazu hat aber auch immer die Elf auf dem Platz beigetragen.Halt ein Geben und Nehmen wie überall.Bei den heutigen Leistungen vergeht einem doch alles,wer hat da noch Bock anzufeuern.
Naja früher,wers net erlebt hat kanns eh nicht nachvollziehen,allein die 0,4 er Bierbecher o.Pf. für 2.50DM,net Euro!!!



Beitragvon Parson » 24.12.2007, 16:05


Traurig aber wahr dieser Artikel.
Und Rekdal labert immer noch in der RPF das er eine Konzept hat und dieses seit Saisonbeginn verfolgt und den Leuten hier wieder Offensivfußball zeigen möchte.Der Mann sieht Verbesserungen wenn man einen Glückssieg in Pauli landet (ohne denen ihren Torwat der ein pechschwarzer Tag hatte hätten wir das Spiel nie und nimmer gewonnen).Eine gute Halbzeit gegen Jena und halbwegs gut gespielt in Köln,mehr aber nicht und der Man redet das schön.
Wir müssen wegen mir scheisse spielen und uns die Punkte erarbeiten und erkämpfen!!!!
Sorry,keine Zeit für Visionen und Konzepte,nur die Punkte zählen.Es geht ums nackte Überleben,aber das hat keiner da oben kapiert,die labern noch von 1Liga in zwei Jahren usw.
Was mich noch stört an Rekdals Aussage in der RPF vor tagen,er meint der Verein bräuchte endlich Ruhe,einmal rechts dann links und wieder zurück.Ist für mich nur Ablenkungsmanöver von ihm.
Da kann ich nur sagen wenn das sportliche stimmen würde Herr Rekdal was sie versprochen haben,hätten wir mehr Einnhamen an Fersehgelder,Entrittsgelder,Sponsoren usw. und Umfeld und die Fans wären zu einem großen Teil zufrieden,so greift ein eins ins andere mit dieser unfähigen Führung,aber an erster stelle muss sas sportliche stimmen,um das geht es ja auch.
Ich weiss jetzt schon wie es ausgeht in der Rückrunde:In Gladbach holen wir einen Punkt,alle meinen von Rekdal bis Göbel und Co. das war toll,die Mannschaft zeigt was in ihr steckt.
Doch dann bekommen wir eins von 1860 auf die Mütze zu hause und wie es in Fürth obligatorisch ausgeht kann sich auch jeder denken.
Danach wird Rekdal gefeuert und jeder sagt hätten wir ihn doch lieber vor der Winterpause gefeuert.
Ich würde darauf wetten können das es so aussehen wird Ende Februar 2008.
Ich für mich kann nur sagen,ich war das erste mal mit 10Jahren auf dem Betze,das sind jetzt 25 Jahre her.Dvon hatte ich 20Jahre eine Dauerkarte,habe fast alle Stadien in Deutschland gesehen,hab den FCK in den 90er fast überall hin mitbegleitet auswärts.
Ich habe keine Lußt mehr,ich kann mich mit denen da oben nicht mehr idifizieren,ich habe fertig.
Ich besuche den Betze im neuen Jahr nicht mehr,solage solch eine Führung und sportliche Leiter da oben sind ist das Thema für mich durch.
Ich lass mich nicht mehr von denen kaputtmachen.



Beitragvon Olaf4ever » 24.12.2007, 16:17


@ Schwabenteufel
Ich muss dir grunsätlch recht geben vor llem was die Rädelsführer aus dem Forum angeht war schon schade das es nur die große Klappe gab aber nichts dahinter war. Aber ich denke wir müssen mit dem Rekdal weitermachen es gbt keine Alternativen, wer will denn schon unter solchen Vorgesetzten (Göbel usw.) arbeiten? Ich würde sagen niemand!
Das Hauptproblem zurzeit ist nunmal der inkompetente Vorstand, das muss man sich mal überlegen als ich das letzte Spiel der letzten Saison oben (gegen Köln) war wurde der Macho zum Besten Spieler gekührt, in der Neuen Saison wurde er ausdem Verein geeckelt, nachdem man ihm zuvor denStammplatz und damit seine Chance auf die EM wegnahm. Welcher Mensch will schon freiwillig zu einem Verein der erstens Kein Geld hat und sich gegenüber verdienten Größen so verhält.
Die Chance den korrupten und arroganten Sumpf da oben auszutrocknen gab es nur leider hat man kläglich versagt und sich von einem intriganten Possenspiel täuschen lassen, wo waren die Wortmeldungen der Opposition? Wo waren die Redenschwinger aus dem Forum? Steinigt mich aber das musste ich mir mal vom Herz schreiben.
@ Wilfried
Doch zurzeit sind Göbel und Co die Totengräber des Vereins die Ära Friedrich hat den Grundstein gelegt, aber zurzeit sind es genau diese Leute!

Trotzdem wünsche ich allen ein frtohes Fest und einen guten Rutsch (ausser Herrn Göbel und Konsorten).




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wolfteufel und 43 Gäste