Spieler-Datenblatt

23 Thomas Riedl

 

Geburtsdatum: 18.06.1976
Herkunftsland: Deutschland
Position: Mittelfeld

Beim FCK aktiv: 1995 bis 1999, 2001 bis 2006
Bundesliga-Spiele für den FCK: 156
Bundesliga-Tore für den FCK: 4
Zweitliga-Spiele für den FCK: 23
Zweitliga-Tore für den FCK: 5

Bundesliga-Spiele insgesamt: 189
Bundesliga-Tore insgesamt: 5

 

Thomas Riedl, Sohn des früheren FCK-Spielers und -Fanbeauftragten Hannes Riedl, war lange Jahre das Urgestein beim 1. FC Kaiserslautern. Bereits 1987 in die FCK-Jugend gewechselt stieg er Mitte der 1990er Jahre zu den Profis auf und absolvierte über 150 Bundesliga- sowie zahlreiche Pokal- und UEFA-Cup-Spiele für die Roten Teufel. Von 1999 bis 2001 spielte Riedl zudem für den TSV 1860 München, bei dessen Fans er sich mit seinem Derby-Siegtor gegen Bayern München unsterblich machte. Nach seiner Rückkehr zum FCK war er zeitweise Mannschaftskapitän, ehe er unter Trainer Wolfgang Wolf seinen Stammplatz verlor und schließlich keinen neuen Vertrag erhielt. Nach einigen Jahren in Österreich (FC Pasching, Austria Kärnten) kehrte Riedl in seine Heimat zurück, wo er seine aktive Karriere bei Eintracht Trier, beim SC Idar-Oberstein und zuletzt beim FK Pirmasens ausklingen ließ. Heute arbeitet Thomas Riedl unter anderem als Versicherungsmakler sowie als Nachwuchstrainer.

(Hinweis: Die Daten zu Bundesliga-Spielen, -Toren usw. von noch aktiven, aber nicht mehr beim FCK unter Vertrag stehenden Spielern werden jeweils in der Sommerpause aktualisiert.)