Spieler-Datenblatt

2 Moussa Ouattara

 

Geburtsdatum: 31.12.1981
Herkunftsland: Burkina Faso
Position: Abwehr

Beim FCK aktiv: 2006 bis 2010
Bundesliga-Spiele für den FCK: 0
Bundesliga-Tore für den FCK: 0
Zweitliga-Spiele für den FCK: 61
Zweitliga-Tore für den FCK: 1

Bundesliga-Spiele insgesamt: 0
Bundesliga-Tore insgesamt: 0
Länderspiele: 26

 

Moussa Ouattara kam 2006 von Legia Warschau (Polen) zum 1. FC Kaiserslautern. Wolfgang Wolf, der den Afrikaner geholt hatte, kündigte ihn aufgrund seiner bulligen Statur als einen "Typ wie Hans-Peter Briegel" an. Nach einigen Startschwierigkeiten entwickelte sich Ouattara immer mehr zu einer Art Publikumsliebling. Unter Trainer Kjetil Rekdal ausgemustert wurde er unter dessen Nachfolger Milan Sasic wieder zum Stammspieler und erhielt eine Vertragsverlängerung. Im Sommer 2010 wurde die Frohnatur aus Burkina Faso ("Ich bin ein Pfälzer") - mit Marco Kurz war gerade Ouattaras vierter Trainer in vier Jahren FCK angetreten - dann aber endgültig ausgemustert und verließ den Verein schließlich im Sommer 2010. Heute arbeitet Moussa Ouattara nach weiteren Stationen im Amateurfußball, z.B. bei Fortuna Köln und dem DSC Wanne-Eickel, als Pfleger in einem Krankenhaus in Wanne-Eickel.

(Hinweis: Die Daten zu Bundesliga-Spielen, -Toren usw. von noch aktiven, aber nicht mehr beim FCK unter Vertrag stehenden Spielern werden jeweils in der Sommerpause aktualisiert.)