Spieler-Datenblatt

9 Marvin Pourié

 

Geburtsdatum: 08.01.1991
Herkunftsland: Deutschland
Position: Angriff

Beim FCK aktiv: seit 2020
Vertrag bis: 30. Juni 2021
Bundesliga-Spiele für den FCK: 0
Bundesliga-Tore für den FCK: 0
Drittliga-Spiele für den FCK: 1
Drittliga-Tore für den FCK: 0

Bundesliga-Spiele insgesamt: 0
Bundesliga-Tore insgesamt: 0

 

Der Torschützenkönig der Drittliga-Saison 2018/19, Marvin Pourié, wechselte im Sommer 2020 auf Leihbasis mit Kaufoption vom Karlsruher SC zum 1. FC Kaiserslautern. Schon elf Jahre zuvor wäre Pourié beinahe ein Roter Teufel geworden: Nach einem mehrwöchigen Probetraining beim Team von Marco Kurz stand er kurz vor einer Vertragsunterschrift, aber erhielt dann von seinem damaligen Verein Schalke 04 und dessen Trainer Felix Magath doch keine Freigabe. Es folgte eine lange Fußballer-Reise, die den Mittelstürmer unter anderem nach Dänemark (Silkeborg IF, FC Kopenhagen, SønderjyskE, Randers FC), Belgien und Russland führte. Neben dem KSC 2019 wird ihm auch ein Anteil am Zweitliga-Aufstieg von Eintracht Braunschweig 2020 zugeschrieben - das gleiche Ziel haben sich der FCK und Marvin Pourié auch gemeinsam für die Drittliga-Saison 2020/21 auf die Fahne geschrieben.