Spieler-Datenblatt

Hans-Günther Neues

 

Geburtsdatum: 14.11.1950
Herkunftsland: Deutschland
Position: Abwehr

Beim FCK aktiv: 1977 bis 1983
Bundesliga-Spiele für den FCK: 141
Bundesliga-Tore für den FCK: 15

Bundesliga-Spiele insgesamt: 219
Bundesliga-Tore insgesamt: 16

 

Hans-Günther Neues, der 1981 mit dem 1. FC Kaiserslautern im DFB-Pokalfinale stand, kam 1977 von Rot-Weiß Essen auf den Betzenberg. In seinen sechs Jahren bis 1983 absolvierte der Verteidiger 165 Pflichtspiele für die Roten Teufel und erzielte dabei 21 Tore. In der beinharten Abwehrreihe neben Mitspielern wie Hans-Peter Briegel, Wolfgang Wolf oder Joschi Groh war Neues für seine kompromisslose Zweikampfführung, aber auch für seine gewaltige Schusskraft bekannt. Mitte der 1990er Jahre war Neues für kurze Zeit Trainer bei Waldhof Mannheim und kehrte um die Jahrtausendwende nochmals als Fanbeauftragter zum FCK zurück. Im November 2016 verlor der große Kämpfer Hans-Günter Neues sein letztes Duell und erlag kurz nach seinem 66. Geburtstag einem schweren Krebsleiden.