Spieler-Datenblatt

34 Fabian Schönheim

 

Geburtsdatum: 14.02.1987
Herkunftsland: Deutschland
Position: Abwehr

Beim FCK aktiv: 2005 bis 2009
Bundesliga-Spiele für den FCK: 18
Bundesliga-Tore für den FCK: 1
Zweitliga-Spiele für den FCK: 29
Zweitliga-Tore für den FCK: 1

Bundesliga-Spiele insgesamt: 19
Bundesliga-Tore insgesamt: 1

 

Fabian Schönheim wechselte als 14-jähriger vom FSV Rehborn zum 1. FC Kaiserslautern und erhielt später als einer der ersten Nachwuchsspieler seines Jahrgangs einen Profivertrag. Der Innenverteidiger - mittlerweile Junioren-Nationalspieler - erkämpfte sich in der Saison 2005/06 einen Stammplatz und sorgte mit herausragenden Leistungen für eine Stabilisierung der wackeligen FCK-Abwehr, was den bitteren zweiten Bundesliga-Abstieg jedoch nicht abwenden konnte. Beim "Endspiel" in Wolfsburg verzichtete Schönheim ebenso wie zwei Jahre später gegen Köln auf einen Einsatz, was ihm von vielen als mentale Schwäche ausgelegt wurde. Zwischendurch war Schönheim jedoch unumstrittener Stammspieler und stand im Frühjahr 2008 gar vor einem Wechsel zum Erstliga-Spitzenklub Leverkusen, der nach der Entlassung von Bayer-Coach Michael Skibbe jedoch platzte. Unter Trainer Milan Sasic verlor der Jugend-Kumpel von Daniel Halfar jedoch seinen Stammplatz und verließ den FCK. Über die weiteren Stationen SV Wehen Wiesbaden und Mainz 05 landete Fabian Schönheim bei Union Berlin, wo er seit 2012 in der 2. Bundesliga aktiv ist.

(Hinweis: Die Daten zu Bundesliga-Spielen, -Toren usw. von noch aktiven, aber nicht mehr beim FCK unter Vertrag stehenden Spielern werden jeweils in der Sommerpause aktualisiert.)