Neues vom Betzenberg

Neue FCK-Trikots geleakt:

Neue FCK-Trikots geleakt: "Challenge IV" & "Tiempo II"


Die neuen Trikots 2022/23 des 1. FC Kaiserslautern sind vor der offiziellen Veröffentlichung im Internet aufgetaucht. Dem Handyfoto zufolge laufen die Roten Teufel künftig in den Nike-Modellen "Challenge IV", "Strike II" und "Tiempo II" auf.

Ein unbekannter Fan hat offenbar beim heutigen internen Fotoshooting im Fritz-Walter-Stadion durch den Zaun gelinst und einen leicht verschwommenen, aber trotzdem erkennbaren Blick auf die neuen Jerseys erhascht. Zu sehen sind Julian Krahl, Mike Wunderlich, Terrence Boyd und René Klingenburg (v.l.n.r.) mit vier neuen FCK-Trikots. Boyd trägt das fast komplett rote Heimtrikot und Wunderlich das weiße Auswärtstrikot - jeweils aus der Nike-Serie "Challenge IV". Klingenburg trägt ein blaues Ausweichtrikot, möglicherweise aus der Serie "Strike II", und Krahl einen grünen Torwart-Dress des Modells "Tiempo Premier II". Auf der Brust prangt weiterhin das grüne Logo von Hauptsponsor "Allgäuer Latschenkiefer", den Ärmel ziert weiterhin auf gelbem Untergrund "Lotto RLP". Einen Rückensponsor (bisher: "Kemmler Kopier Systeme") gibt es hingegen nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht mehr. Auch der Meisterstern über dem FCK-Wappen entfällt aufgrund der DFL-Regularien. Gezählt werden beim Ligaverband nämlich nur die Titel nach 1963, und dann müssen es mindestens drei sein.

Offiziell und dann auch mit besseren Fotos vorgestellt werden die neuen FCK-Trikots in den kommenden Tagen. Am Samstag (9. Juli 2022) absolvieren die Roten Teufel in Pirmasens ihre Generalprobe gegen den belgischen Erstligisten KAS Eupen - möglicherweise schon im neuen Outfit? Am kommenden Dienstag (12. Juli 2022) findet im Fritz-Walter-Stadion das Shooting des neuen Mannschaftsfotos statt, drei Tage später (15. Juli 2022) steigt an gleicher Stelle der Saisonauftakt der 2. Bundesliga gegen Hannover 96. Bis dahin wird der Verein auch die Preise und den Verkaufsstart bekanntgeben.

Handyfoto vom Trikot-Shooting im Fritz-Walter-Stadion; Fotograf: unbekannt

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 161 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken