Neues vom Betzenberg

Investor Nardi kündigt Kapitalerhöhung beim FCK an

Investor Nardi kündigt Kapitalerhöhung beim FCK an


Nach einem mehr als holprigen Saisonstart hat der FCK in die Spur gefunden und eine Siegesserie gestartet. Das freut auch die Gruppe regionaler Investoren um deren Sprecher Guiseppe Nardi. Sie will ihr Investment in die Roten Teufel deutlich erhöhen und möglichst bald aufsteigen.

(...)

Man dürfe nicht vergessen, dass der FCK mit der Insolvenz und dem Fast-Abstieg turbulente Zeiten hinter sich hat. "Man sollte daraus lernen, nicht gleich in Hektik zu verfallen, sondern der sportlichen Führung die Zeit zu geben, die Dinge nochmal anzupacken", sagt Guiseppe Nardi.

Kein Geheimnis macht der Sprecher der Investoren daraus, dass die 3. Liga für einen Verein mit einer Kostenstruktur wie dem FCK auf Dauer keine besonders attraktive Liga ist. Dementsprechend soll der sportliche Erfolg auch bald folgen: "Wir wollen den Aufstieg schon zügig anpacken, auch aus kaufmännischen Gründen. Deshalb sind wir so mutig vorgeprescht und haben den bereits sehr großen Kader zum Beispiel um die Spieler Zimmer, Senger und Götze erweitert. Wir möchten den Aufstieg schon möglichst in dieser Saison schaffen, vielleicht auch in der nächsten Saison. Aber ich habe schon einmal von Aufstieg geredet und es ging unglaublich in die Hose."

» Zum kompletten Podcast: Nardi - 20 Millionen für den FCK und Aufstieg (39 Min.)

(...)

FCK ist immer auf der Suche nach Investoren

Man sei, gemeinsam mit der FCK-Geschäftsführung, ständig mit offenen Ohren unterwegs, um gute Investoren zu finden. Das sei nicht so einfach. "Wir kommen aus einer Insolvenz. Wenn man sich die Zahlen anschaut, ist da von Rendite noch lange nichts zu sehen. Man muss schon sehr an dieses Investment glauben." Es würden aber immer wieder Gespräche mit potentiellen Interessenten geführt.

(...)

Aktuell hält die Saar-Pfalz-Invest GmbH 33 Prozent der Anteile an der FCK-Kapitalgesellschaft. Zudem sei geplant, mit einer Kapitalerhöhung weiteres Geld in den FCK zu investieren, "um die kommende Saison zu finanzieren und dem e.V. zu helfen." "Wenn ich beziffern würde, was an Sponsoring, Investment und Zusatzleistungen schon versprochen ist, dann nähert sich dieser Betrag schon den 20 Millionen Euro", sagt FCK-Investor Guiseppe Nardi.

(...)

Quelle und kompletter Text: SWR

Weitere Links zum Thema:

- FCK-Investoren geben 11 Mio. Euro für 33% Anteile (Pressemeldung FCK, 20.10.2020)

Kommentare 54 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken