Neues vom Betzenberg

3:0 in Marienborn: Rote Teufel stehen im Viertelfinale

3:0 in Marienborn: Rote Teufel stehen im Viertelfinale


Der 1. FC Kaiserslautern hat das Viertelfinale des Südwest-Verbandspokals erreicht. Beim Verbandsligisten TuS Marienborn taten sich die Roten Teufel lange sehr schwer, gewannen am Ende aber trotzdem klar mit 3:0.

Die Elf von Trainer Jeff Saibene hatte von Anfang an Probleme, sich klare Torchancen zu erspielen. Zwar dominierten die Roten Teufel die Partie, jedoch fehlte dem FCK die Spielidee, die tief stehende Marienborner Abwehr zu überwinden.

Nachdem es torlos in die Kabinen ging, kamen die Roten Teufel in der zweiten Hälfte besser ins Spiel. Und so erzielte Daniel Hanslik in der 57. Minute mit der ersten Chance im zweiten Durchgang die Führung für den FCK. In der 61. Minute war es Mohamed Morabet, der auf 2:0 erhöhte und nur zwei Minuten später erzielte FCK-Debütant Kenny Prince Redondo den 3:0-Endstand für die Lautrer.

Die Auslosung für das Viertelfinale findet morgen um 14:00 Uhr beim Südwestdeutschen Fußballverband in Edenkoben statt. Am Samstag (14:00 Uhr) steht derweil das nächste Pflichtspiel für die Roten Teufel auf dem Programm. Dann ist der FCK in der 3. Liga zu Gast bei Bayern II.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: TuS Marienborn - 1. FC Kaiserslautern 0:3

Kommentare 38 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken