Neues vom Betzenberg

 

Weiteres Crowdfunding: "Das Wunder bewahren"

Am 16. Februar wird der Nachlass von Fritz Walter, FCK-Legende, Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft, Weltmeister und zweifacher Deutscher Meister, Träger des Bundesverdienstkreuzes und (laut Historiker Joachim Fest) einer der drei Gründungsväter der Bundesrepublik Deutschland, versteigert. Es ist abzusehen, dass damit der Nachlass in einigen Wochen in alle Welt zerstreut sein wird.

1.000 Einzelteile kommen unter den Hammer: Auszeichnungen, Ehrennadeln, Urkunden und Pokale sind dort zu finden, darunter Exponate von unschätzbarem ideellem Wert. Jedes einzelne Stück erzählt einen Teil aus dem Leben Fritz Walters.

Die Perspektive FCK, ein Zusammenschluss von Vereinsmitgliedern und Fans des 1. FC Kaiserslautern, hat nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Ziel ist es, mit dem eingenommenen Geld möglichst viele der Exponate für die Nachwelt zu erhalten, in einem Museum öffentlich zugänglich zu machen und so immer an den Menschen Fritz Walter und „Das Wunder von Bern“ zu erinnern.

Unterstützer der Kampagne können Geld spenden und auf Wunsch Prämien als Gegenleistung erhalten. Außerdem gibt es für alle das gute Gefühl, etwas zur Rettung des Nachlasses von Fritz Walter beigetragen zu haben. Auf dass die Exponate dahin kommen, wo sie hingehören: Ins Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg.

Weitere Informationen gibt es unter www.fairplaid.org/fritz-walter

Quelle: Perspektive FCK

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Der Nachlass von Fritz Walter wird versteigert

Kommentare 154 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken