Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Thomas » 13.01.2021, 21:16


Bild
Mikhail Ponomarew im Juni 2020 beim Uerdingen-Spiel im Fritz-Walter-Stadion; Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
Ponomarew steigt aus: Uerdingen wohl erster Absteiger


Der 1. FC Kaiserslautern steckt im Abstiegskampf der 3. Liga, somit lohnt sich ein Blick auf den Tabellenkeller: Aus nicht-sportlichen Gründen droht der KFC Uerdingen als erster Absteiger durchgereicht zu werden. Die Roten Teufel bleiben unterdessen auch nach den heutigen Nachholspielen über dem Strich.

Bereits gestern am späten Abend hatte der "Kicker" darüber berichtet, dass der KFC Uerdingen vor dem Aus steht. Der berühmt-berüchtigte Investor Mikhail Ponomarew, der vor zwei Jahren auch beim FCK ernsthaft im Gespräch war, hatte vor einigen Wochen seinen Ausstieg als Geldgeber angekündigt und findet offensichtlich keinen Nachfolger. Im Laufe des heutigen Mittwochs verdichteten sich nun branchenintern die Anzeichen, dass es mit Uerdingen zu Ende geht: Den Gerüchten zufolge ist noch im Januar mit den Abgängen mehrerer teurer Leistungsträger beim Ponomarew-Klub zu rechnen. Die laufende Saison soll zwar noch zu Ende gespielt werden, um Sanktionen zu vermeiden, aber danach wahrscheinlich keine neue Lizenz für die 3. Liga beantragt werden. Damit würde der KFC als erster Absteiger der Saison 2020/21 feststehen. In diese Richtung hatte sich gestern auch schon Ponomarew geäußert: "Meiner Meinung nach muss es zurück in die Regionalliga gehen."

Abstiegskandidaten Zwickau und Lübeck verlieren Heimspiele

Unterdessen fanden gestern und heute fünf Nachholspiele in der 3. Liga statt: Schon am Dienstag hatte der nächste FCK-Gegner SC Verl in einem Wahnsinnsspiel bei der SpVgg Unterhaching einen 1:3-Rückstand kurz vor Schluss noch in einen 4:3-Sieg verwandelt. Im Tabellenkeller zog Bayern München II (2:0 gegen den SV Meppen) an den Roten Teufeln vorbei, während der 1. FC Magdeburg (1:2 gegen den 1. FC Saarbrücken) weiter tief unten bleibt.

Am heutigen Mittwoch drohte dem FCK nun das Abrutschen auf einen der regulären Abstiegsplätze - aber die Sorge war dieses Mal noch unbegründet. Neben den Bayern-Amateuren hätten heute auch der FSV Zwickau und der VfB Lübeck vorbeiziehen können. Aber Zwickau verlor 0:2 gegen den FC Ingolstadt und Lübeck 0:1 gegen Waldhof Mannheim. Der FCK bleibt somit zwar weiter unter den eigenen Ansprüchen, aber tabellarisch über dem Strich. Von den Abstiegsplätzen kann mithilfe der ausstehenden Nachholspiele aktuell nur noch Zwickau vorbeiziehen.

Die Nachholspiele dieser Woche in der Übersicht:

SpVgg Unterhaching - SC Verl 3:4 (Dienstag)
Bayern München II - SV Meppen 2:0
1. FC Magdeburg - 1. FC Saarbrücken 1:2
FSV Zwickau - FC Ingolstadt 0:2 (Mittwoch)
VfB Lübeck - Waldhof Mannheim 0:1

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Newe » 13.01.2021, 21:23


Hm, haben die denn etwas brauchbares im Kader?
Da gibt es nun sicher den ein oder anderen Wechselwunsch für den Winter :wink:



Beitragvon Rotweisrotsaar » 13.01.2021, 21:30


Die haben die schlechteste Offensive der Liga,ja noch schlechter als wir.
Da würde ich mich nicht umschauen.

Allerdings könnte uns der austieg ponomarevs sportlich den arsch retten!



Beitragvon Rickstar » 13.01.2021, 21:33


Habe mir heute mal das Lübeck Waldhof Spiel angeschaut. Von Waldhof war eigentlich nur die Fallsucht von Ferati auffällig. Und dass die durch die Bank alle ziemlich schnell zu sein scheinen auf der falschen Rheinseite. Lübeck hat eigtlich den gefalligeren Ball gespielt, nur torszenen konnten sie kaum kreieren. Da Lübeck wohl absteigen wird, würde ich mir nächste Saison die Nr. 15 (Zehir?) wünschen. Ist so der Typ Sararer nur in jung.



Beitragvon Firehead81 » 13.01.2021, 21:46


Rickstar hat geschrieben: Da Lübeck wohl absteigen wird, würde ich mir nächste Saison die Nr. 15 (Zehir?) wünschen. Ist so der Typ Sararer nur in jung.

Zehir ist noch recht jung mit seinen 22 Jahren, als Leader kann man ihn NOCH nicht sehen. Aber interessant ist er auf alle Fälle. Ich meine der ist ausgeliehen von Pauli.



Beitragvon FcKeiler » 13.01.2021, 21:47


Oh mann, wenn dir absteigen, kostet uns das 6 Punkte pro Saison...

Wen könnte man holen? Mörschel vielleicht?



Beitragvon Kalköfler » 13.01.2021, 21:48


Da kann man doch froh sein, dass Ponomarew nicht beim FCK eingestiegen ist. Ich denke, da ist sich mittlerweile jeder einig. Ich bin mir sicher, dass wir ein ähnliches Szenario erlebt hätten, wenn er bei uns den Investor gemimt hätte und wir eine ähnliche Saison wie die bisherige gespielt hätten. Uerdingen kann einem echt leid tun, auch wenn ich kein Fan des Vereins bin. Wie kann man sich als "Club-Boss" hinstellen und ernsthaft davon schwadronieren, dass die Regionalliga besser für den Verein sei, als die dritte Liga?!
Ich bin auch nicht der größte Fan der regionalen Investoren, aber allein aus Verbundenheit zu der Region kann ich mir soetwas bei ihnen nicht vorstellen.

Zu den Nachholspielen: Ich habe mir heute das Spiel Zwickau - Ingolstadt angeschaut. Zugegeben, die Partie hörte sich nicht allzu 'sexy' an, doch das was da geboten wurde war nicht allzu schlecht. Gut, dass die meisten Vereine hinter uns Punkte haben liegen lassen und falls Uerdingen wirklich durchgereicht werden sollte, könnte uns das wirklich in die Karten spielen. Da muss dann aber am Samstag eine Reaktion kommen vom FCK. Das Spiel gegen Verl wird aber kein Selbstläufer, wie man gestern sehen konnte.
Das wahre Grauen läßt nicht mit sich handeln.



Beitragvon deBärwillerer » 13.01.2021, 21:49


hmmmmm, also den Typen als Chef wollte ich auch
nicht haben. Schon gruselig, der Gesichtsausdruck beim ranzoomen. Erinnert mich irgendwie an die Rolle des orgiastischen Fresssacks Mr. Creosote, den ein finales Pfefferminzplätzchen zum Explodieren bringt, ist Terry Jones' Parade-Szene aus der Filmsatire „Der Sinn des Lebens“ von Monty Python.
Ein Glück ist dieser Krug an uns vorbeigegangen...
:huepf: .



Beitragvon Rickstar » 13.01.2021, 22:01


Firehead81 hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben: Da Lübeck wohl absteigen wird, würde ich mir nächste Saison die Nr. 15 (Zehir?) wünschen. Ist so der Typ Sararer nur in jung.

Zehir ist noch recht jung mit seinen 22 Jahren, als Leader kann man ihn NOCH nicht sehen. Aber interessant ist er auf alle Fälle. Ich meine der ist ausgeliehen von Pauli.

Ich wollte ihn auch sportlich mit Sararer vergleichen. Groß, robust und trotzdem schnell und technisch saustark. Der hat sich mehrfach gegen 2-3 Gegner durchgetankt. Ist noch oft am 3. oder 4. Mann hängen geblieben, aber sah schon sehr gut aus. Bitte verpflichten :daumen:



Beitragvon NeverWalkAlone » 13.01.2021, 22:44


Finde den Typen auch extremst unsympathisch Trotzallem ist es immer schade wenn ein Verein auf diese Weise mehr oder minder vor die Hunde geht.

Vielleicht kann man doch noch jemanden ansehen,
MF:
Albutat
Kinsombie
Offensiv:
Feigenspan
Grimaldi
Osawe
z.B.

Feigenspan speziell fand ich garnicht so schlecht

Wenn man bei uns nur nach den Namen geht müssten wir auch weiter oben stehen, muss halt vom Typ her passen.
:prost:Ole Rot Weiß so laaft die Gschischd :prost:



Beitragvon BetzeMonk » 14.01.2021, 06:03


Hoffentlich spielen die wenigstens die Saison zu Ende, sonst sind die 3 Punkte weg, die wir gegen sie haben.

Grimaldi wäre aus meiner Sicht der einzige interessante für uns. Oder Kirch für die Abwehr.



Beitragvon Michimaas » 14.01.2021, 06:05


Rotweisrotsaar hat geschrieben:Die haben die schlechteste Offensive der Liga,ja noch schlechter als wir.
Da würde ich mich nicht umschauen.

Allerdings könnte uns der austieg ponomarevs sportlich den arsch retten!


eher umgekehrt. Wenn die nicht zu Ende spielen, sind wir einer der einzigen Vereine, die 3 Punkte abgezogen bekommen....



Beitragvon Betze_FUX » 14.01.2021, 08:02


Kalköfler hat geschrieben:Da kann man doch froh sein, dass Ponomarew nicht beim FCK eingestiegen ist.


abwarten... :nachdenklich:
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Meltl » 14.01.2021, 08:25


Newe hat geschrieben:Hm, haben die denn etwas brauchbares im Kader?
Da gibt es nun sicher den ein oder anderen Wechselwunsch für den Winter :wink:

Dieser Fechner soll da ganz gute Spiele abliefert :kuss:
Dauerkarte Block 6.1



Beitragvon SuperMario » 14.01.2021, 09:27


Meltl hat geschrieben:Dieser Fechner soll da ganz gute Spiele abliefert :kuss:

Hahaha... an den musste ich auch schon denken... :lol:
Cogito, ergo sum!



Beitragvon SEAN » 14.01.2021, 09:55


SuperMario hat geschrieben:Hahaha... an den musste ich auch schon denken... :lol:

Ich finde, darüber gibts nix zu lachen. Wenn man Fechner gezielt auf einer Position wie RV oder IV weiter ausgebildet und spielen gelassen hätte, statt ihn auf so gut wie jeder Position als Notnagel hin und her zu schieben, hätten wir einen stabilen Spieler im Kader, der auch mal einen guten Ball spielen kann. Seine Flexibilität ist ihm bei uns zum Verhängnis geworden.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon EvilKnivel » 14.01.2021, 09:58


Michimaas hat geschrieben:
Rotweisrotsaar hat geschrieben:Die haben die schlechteste Offensive der Liga,ja noch schlechter als wir.
Da würde ich mich nicht umschauen.

Allerdings könnte uns der austieg ponomarevs sportlich den arsch retten!


eher umgekehrt. Wenn die nicht zu Ende spielen, sind wir einer der einzigen Vereine, die 3 Punkte abgezogen bekommen....


Also das was man so hört ist ja, dass die diese Saison zu ende spielen und keine neue 3. Liga Lizenz beantragen, wenn kein neuer Investor gefunden wird. Damit würden die Spiele gewertet bleiben.

Ebenso bleiben die Spiele gewertet, wenn die bis 5 Spieltage vor ende spielen. Wenn Sie die letzten 5 nicht antreten werden diese automatisch 2:0 für den Gegner gewertet. Also hoffen wir doch mal das sie die Saison bis mindestens zum 33. Spieltag durchziehen. Ich denke solange bei denen noch die Chance besteht evtl. auch aufsteigen zu können wird Ponomarew das mitmachen...



Beitragvon Doppelsechs » 14.01.2021, 10:06


Ponomarew ist gestern jetzt auch noch als Präsident zurückgetreten. Für ihn macht es überhaupt keinen Sinn, die nächsten Monate noch Gehälter unnötig zu zahlen. Der Verein geht insolvent, ob mit 4 Mios oder 10 Mios , ist egal, wir kennen das ja. Ponomarew hat angekündigt spätestens 20.01.21 weg zu sein. Ich gehe davon aus, dass Uerdingen ab 01.03. nicht mehr am Spielbetrieb teilnimmt, somit werden alle Spiele annuliert. In Uerdingen wird sich kein neuer Investor finden, da dort ebenfalls wie bei uns, hohe Altlasten übernommen werden müßten, und die Stadionfrage ist noch dramatischer wie bei uns.



Beitragvon SEAN » 14.01.2021, 10:11


@Doppelsechs:
Es macht in dem Fall auch keinen Sinn für den Verein, sich noch mehr Schulden aufzuhalsen, um die Saison zu Ende zu bringen. Die bekommen das ja nie und nimmer zurück bezahlt. Es wird der beste Weg sein, so schnell wie möglich in die Insolvenz zu gehen, damit man für die nächste Saison was in der Hand hat, um den Neustart in der Oberliga oder Regionalliga zu beginnen.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Goldwasser » 14.01.2021, 10:34


Doppelsechs hat geschrieben:Ponomarew ist gestern jetzt auch noch als Präsident zurückgetreten. Für ihn macht es überhaupt keinen Sinn, die nächsten Monate noch Gehälter unnötig zu zahlen.


Nach dem was man so hört zahlt der Mann sowieso keine Gehälter und Rechnungen sondern sammelt nur Mahnungen. Wäre demnach kein Unterschied. Und wenn es jetzt schon als unnötig angesehen wird seinen Verpflichtungen nachzukommen, weiß ich nicht wie das weitergehen soll. Spiele abbrechen wenn in der 78. Minute das 5 zu 0 fällt? Wäre ja unnötig und die Jungs wollen eh lieber duschen gehen.



Beitragvon ak2mck » 14.01.2021, 10:51


Mal angenommen, wir halten die Klasse, dann ist der Abstieg dieses "Vereins" sicherlich ein Verlust für uns, waren immer 6 sichere Punkte. Ansonsten bloß weg mit dieser Truppe, die nur aus Söldnern besteht und null Charakter hat. Die Auswärtsspiele in Düsseldorf oder Duisburg waren damals schon immer Geisterspiele, weil sich niemand für diesen Verein interessiert. Auf den Auswärtsfahrten musste man immer einen mehr trinken, um das Trauerspiel mitanzusehen. Zum Glück dann bald nie wieder. Der Verein könnte uns den Arsch retten, da er schon als Absteiger feststeht. An dieser Stelle darf man ruhig einmal an Paderborn erinnern, das sportlich aus der 3. Liga abgestiegen war und 2 Jahre später Bundesliga spielen. Aber genug geträumt jetzt :wink: :pyro: :applaus:
Wolln alles geben, wolln Lautern oben sehn!
:pyro: :beer:

https://www.youtube.com/watch?v=TvSDeE-ZNxE



Beitragvon Betze_FUX » 14.01.2021, 13:32


Dieser Verein hat auch schon einives an Scheissdreck erlebt. Gegründet, vom Bayer "übernommen", von Bayer fallen gelassen, jetzt ponomarew...

Die gute alte Grotenburg Kampfbahn...da hatten Stadien noch richtige Namen!!!
Marcel witeczek kam von Uerdingen zu uns...
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon ChrisW » 14.01.2021, 13:33


Ein Regionaler im Sack is besser als ein Scheich aufm Dach.



Beitragvon Schlossberg » 14.01.2021, 14:39


Mikhail Ponomarev :
„Ich habe den Verwaltungsrat über den Rücktritt persönlich und schriftlich informiert“, erklärte Mikhail Ponomarev gegenüber der Rheinischen Post. „Wir werden versuchen, den Verwaltungsrat bestmöglich zu unterstützen.“ Auf die Frage, ob der Rückritt mit sofortiger Wirkung erfolge, antwortete er: „Ja, wir werden noch versuchen zu helfen, aber spätestens am 20. Januar ist für uns Schluss.“

Das könnte bedeuten, dass wir die drei Punkte aus Düsseldorf wieder los würden, und Lübeck eine Niederlage weniger hätte.
In Verl zu gewinnen ist um so mehr das Gebot der Stunde.



Beitragvon Hütte1981 » 14.01.2021, 15:01


SEAN hat geschrieben:
SuperMario hat geschrieben:Hahaha... an den musste ich auch schon denken... :lol:

Ich finde, darüber gibts nix zu lachen. Wenn man Fechner gezielt auf einer Position wie RV oder IV weiter ausgebildet und spielen gelassen hätte, statt ihn auf so gut wie jeder Position als Notnagel hin und her zu schieben, hätten wir einen stabilen Spieler im Kader, der auch mal einen guten Ball spielen kann. Seine Flexibilität ist ihm bei uns zum Verhängnis geworden.


Geb ich dir vollkommen recht. Mit Selbstvertrauen als Stammspieler sicher aufgrund der Ausbildung technisch stärker als 70% der aktuellen Garde!




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rotweisrotsaar und 12 Gäste