Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 19.11.2019, 18:09


Bild

Sonntag, 13:00 Uhr: Hansa kommt auf den Betze

Nach der Länderspielpause startet für den 1. FC Kaiserslautern am Sonntag der Jahresendspurt. Und alle Fans fragen sich: Gelingt gegen Hansa Rostock endlich der zweite Liga-Sieg in Folge? Zusammen mit "Fussballdaten.de" blicken wir auf die Statistiken.

Die ambitionierten Rostocker haben ähnlich wie der FCK einen Fehlstart in die Saison hingelegt, sich dann mithilfe eines Zwischenspurts aber gefangen und zumindest im oberen Tabellendrittel festgesetzt. In der 3. Liga folgten allerdings nach drei Siegen im Oktober zuletzt zwei Niederlagen gegen Jena (1:3) und Duisburg (1:2). Vor dem Duell im Fritz-Walter-Stadion beträgt der Vorsprung auf die Roten Teufel sechs Punkte. Letzte Saison gewann Rostock beide Spiele gegen den FCK ziemlich souverän (4:1 und 2:0).

Das Team von Boris Schommers hat zuletzt beim 3:0-Auswärtssieg gegen Uerdingen einen Aufwärtstrend gezeigt, dem der Elfmeter-Zittersieg im Verbandspokal in Pirmasens folgte. Vor dem FCK liegt nun noch eine lange Trainingswoche bis zum Spiel am Sonntagmittag - über die genaue personelle Ausfallsituation ist noch nichts abschließendes bekannt.

Quelle: Der Betze brennt / Fussballdaten.de


Ergänzung, 22.11.2019:

Bild

Gelingt der zweite Sieg? "Die Jungs sind heiß"

Dem 1. FC Kaiserslautern bietet sich gegen Hansa Rostock einmal mehr die Chance zum zweiten Liga-Sieg in Folge - das gelang den Roten Teufeln schon seit über einem Jahr nicht mehr. Trainer Schommers geht optimistisch in das Heimspiel am Sonntagmittag.

"Die Statistik ist für mich sekundär", antwortet Boris Schommers zu der trotzdem immer wieder gestellten Frage nach den zwei aufeinanderfolgenden Siegen im Drittliga-Alltag. "Primär ist, dass wir den Trend der letzten Wochen fortführen. Der Auswärtssieg gegen Uerdingen war Balsam auf die Seele, danach haben wir auch beim Pokal in Pirmasens gewonnen und noch ein gutes Testspiel gehabt. Jetzt haben wir eine gute Trainingswoche absolviert, in der wir an verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet haben, und ich wünsche mir, dass wir das am Sonntag auf den Platz bringen. Die Jungs sind heiß und man merkt, dass sie neues Selbstvertrauen getankt haben."

Never change a winning team? Volle Personalauswahl für Schommers

Personell kann das Trainerteam bis auf die Torhüter-Position aus dem Vollen schöpfen. Weil Avdo Spahic doch noch ein paar Tage länger braucht - er soll nächste Woche wieder ins Training einsteigen - und auch Lorenz Otto noch ausfällt, wird erneut der 18-jährige Jonas Weyand auf der Ersatzbank sitzen. Stammkeeper Lennart Grill ist aber ebenso wie alle Feldspieler fit und einsatzbereit. Gut denkbar ist, dass die gleiche oder zumindest eine ähnliche Startelf wie beim 3:0-Sieg gegen Uerdingen auflaufen wird.

Zwei Tage vor dem Anpfiff sind 15.400 Karten für das Heimspiel verkauft. Schiedsrichter ist der 29-jährige Bankkaufmann Daniel Schlager vom FC Rastatt 04 (Südbaden).

Alle weiteren Informationen rund um das Heimspiel gegen Rostock folgen am morgigen Samstag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hansa Rostock

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 19.11.2019, 18:34


Alternative zu einem Sieg?
KEINE!!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon ExilDeiwl » 19.11.2019, 18:39


In Anbetracht sowohl der Ergebnisse der letzten Begegnungen als auch unserer bisherigen Saisonleistungen gibt es in meinen Augen nur eine sinnvolle Herangehensweise für das Spiel gegen Rostock: das Spiel wird in ein Pokalspiel umgewidmet. Da haben wir in dieser Saison bisher noch jedes Spiel gewonnen. Und gegen Hansa sahen wir da in den letzten Jahren auch am besten aus. Daher mein Tipp: 5:4 nach Elfmeterschießen, Grill hält zwei Elfmeter - den ersten huddelt er aber noch irgendwie rein, um zunächst erneut eine tragische Rolle zu spielen, dann aber doch noch vom Deppen zum Helden zu werden. Außerdem haben dann wieder welche was an ihm zu meckern.
Frei nach dem Chefredakteur der KKZ: Nur Koppkino unn net zu ernschd nemme! :daumen:



Beitragvon Lonly Devil » 19.11.2019, 19:10


Der 1.FCK mit wenig Rückenwind und auf Schlingerkurs empfängt die Kogge aus dem Osten.
Durch den Schlingerkurs ist der 1.FCK für die Rostocker nicht zu berechnen. So wird die Kogge selbst in Schlingerkurs geraten und auf einer Sandbank auflaufen.

Heimsieg! Etwas anderes verbietet sich. :teufel2:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon klee2808 » 20.11.2019, 08:12


Auszug aus dem Rheinpfalz Artikel :

Tolle DNA
Am Test-Ende gab’s viel Beifall der 300 Besucher – die waren beeindruckt vom Tempo und der Aggressivität der Mannschaft, deren Rückhalt der 18 Jahre junge Torhüter Jonas Weyand war. Die DNA, mit der die Truppe auftrat, wünscht man der FCK-Elf, die am Sonntag gegen Hansa Rostock um Drittligapunkte kämpft. Da gab es kein sinnfreies Ballgeschiebe, da ging es mit Tempo nach vorne. Symbol für den frischen Wind: Flavius Botiseriu. Er spielte links, wie das Dominik Schad rechts tut

Wenn die Mannschaft so an die Sache herangeht hoffen wir auch mal auf "Spielglück" dann sollte es vielleicht mal mit zwei Siegen in Folge in der Liga klappen .

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)



Beitragvon Betziteufel49 » 20.11.2019, 17:08


Toll-geht doch.
Seit zwei Tagen 5 Beiträge in der Vorab-Diskussion
FCK-FCH.

Die Ruhe ,die immer gepredigt wird ist also endlich
eingetroffen.

Das Stadion kann also abgerissen werden. :cry:



Beitragvon Betziteufel49 » 20.11.2019, 17:13


[url=http://www.meineaufstellung.de][img]http://www.meineaufstellung.de/show/03d9b

Ein 3:0 Sieg wäre sehr gut.



Beitragvon breisgaubetze » 21.11.2019, 06:38


Angsthasenforum!! Da verstecken sich doch viele hinter dem dicken Becca und anderen Nebenkriegsschauplätzen. Fußball wird zur Nebensache und die Fans immer weniger präsent, oder???
Heimsieg gegen die Kogge! :daumen: :teufel2:



Beitragvon Oracel » 21.11.2019, 07:01


Ich tippe 1:3 für Hansa...
Der viel versprochene Auftackt wird wieder in die Hosen gehen Heimspiel hin, Heimspiel her!
Schön wäre es aber die Truppe würde 3:1 gewinnen.



Beitragvon Schwebender Teufel » 21.11.2019, 10:55


Naja ich bin mal gespannt ob der FCK die Leistung aus dem Uerdingen bestätigen kann...wenn man so auf die Tabelle s haut ist das bitter notwendig sonst hängt man direkt wieder unten drin...
Die Rostocker haben aktuell ja auch keinen Lauf....gegen Jena verloren und letzten Spieltag glaube ich auch.....
Die werden bestimmt auch auf Wiedergutmachung aus sein...



Beitragvon Betziteufel49 » 21.11.2019, 12:54


Bild



Beitragvon breisgaubetze » 21.11.2019, 18:28




Beitragvon SEAN » 21.11.2019, 19:08


Mal ne kurze Frage.
Da ich wahrscheinlich gegen meine Absicht doch am Sonntag vor Ort sein werde, ab wann muß man mit der Sperrung des Kreisels rechnen? Ich möchte spätestens so gegen 11.30 Uhr oben sein, gemütlich Tikets holen, und der Firma Härting noch eine gepflegte Aufwartung im Stadion manchen. :love:
Die Sicherheitsvorkehrungen werden wohl etwas höher als gegen Haching sein, Rostock ist ja auch nicht ganz unbekannt.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon oskarwend » 22.11.2019, 00:16


Die Hanseaten können einem heut schon leid tun. Bei der ganzen Energie rund um den Betze.

Das wird ein Schlachtfest für den 1. FCK !! Rostock wird das Opferlamm sein



Beitragvon MonnemerTeufel » 22.11.2019, 09:15


oskarwend hat geschrieben:Die Hanseaten können einem heut schon leid tun. Bei der ganzen Energie rund um den Betze.

Das wird ein Schlachtfest für den 1. FCK !! Rostock wird das Opferlamm sein


Ähm, ja nee, is klar
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Thomas » 22.11.2019, 12:06


Hier kommen die Zitate und Personalnews von der heutigen Pressekonferenz:

Bild

Gelingt der zweite Sieg? "Die Jungs sind heiß"

Dem 1. FC Kaiserslautern bietet sich gegen Hansa Rostock einmal mehr die Chance zum zweiten Liga-Sieg in Folge - das gelang den Roten Teufeln schon seit über einem Jahr nicht mehr. Trainer Schommers geht optimistisch in das Heimspiel am Sonntagmittag.

"Die Statistik ist für mich sekundär", antwortet Boris Schommers zu der trotzdem immer wieder gestellten Frage nach den zwei aufeinanderfolgenden Siegen im Drittliga-Alltag. "Primär ist, dass wir den Trend der letzten Wochen fortführen. Der Auswärtssieg gegen Uerdingen war Balsam auf die Seele, danach haben wir auch beim Pokal in Pirmasens gewonnen und noch ein gutes Testspiel gehabt. Jetzt haben wir eine gute Trainingswoche absolviert, in der wir an verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet haben, und ich wünsche mir, dass wir das am Sonntag auf den Platz bringen. Die Jungs sind heiß und man merkt, dass sie neues Selbstvertrauen getankt haben."

Never change a winning team? Volle Personalauswahl für Schommers

Personell kann das Trainerteam bis auf die Torhüter-Position aus dem Vollen schöpfen. Weil Avdo Spahic doch noch ein paar Tage länger braucht - er soll nächste Woche wieder ins Training einsteigen - und auch Lorenz Otto noch ausfällt, wird erneut der 18-jährige Jonas Weyand auf der Ersatzbank sitzen. Stammkeeper Lennart Grill ist aber ebenso wie alle Feldspieler fit und einsatzbereit. Gut denkbar ist, dass die gleiche oder zumindest eine ähnliche Startelf wie beim 3:0-Sieg gegen Uerdingen auflaufen wird.

Zwei Tage vor dem Anpfiff sind 15.400 Karten für das Heimspiel verkauft. Schiedsrichter ist der 29-jährige Bankkaufmann Daniel Schlager vom FC Rastatt 04 (Südbaden).

Alle weiteren Informationen rund um das Heimspiel gegen Rostock folgen am morgigen Samstag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hansa Rostock

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon BetzePower67 » 22.11.2019, 12:58


Die Rostocker waren letzte Saison mit das beste Auswärtspublikum, was die Unterstützung der eigenen Mannschaft betraf. Ich hoffe doch sehr, das die dieses Mal am Ende nichts zu feiern haben. Ich habe aber da so meine Zweifel, zumal ich deren verlorenes Heimspiel gegen Duisburg gesehen habe - und ein paar Tage später unseren Auftritt in Pirmasens. Ich weiß, ist nicht zu vergleichen, aber das wird ein hartes Stück Arbeit am Sonntag. Da muss jeder 100% Einsatz auf den Platz bringen, sonst wird das vermutlich nichts mit dem zweiten Ligasieg in Folge. Aber, die Hoffnung stirbt zu Letzt.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon BacktoGlory » 22.11.2019, 13:11


Jetz' bin isch awwer platt: Fussball spiele mer jo ah noch ... :wink:
" ... a heart set in the past and eyes to watch the future ... "



Beitragvon LaOla43 » 22.11.2019, 13:20


Erst die Tatsachen sind entscheidend -- d.h.
das Ergebnis am Sonntag--- ich bin da eher skeptisch
ob wir gewinne - Hansa ist ein superstarker Gegner :(



Beitragvon Markus67 » 22.11.2019, 14:09


Erst 15400 Karten verkauft, abzüglich 1000 die nach Rostock gehen, der letzte macht wohl bald das Licht aus.

Zum Spiel, meine Wunschaufstellung:

Bank: Weyand, Kühlwetter, Pick, Starke, Matuwila, Fechner, Bergmann.

Bild
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon super-jogi » 22.11.2019, 14:13


Mein Tip, ein müdes 1:1.

Ich hoffe die Mannschaft straft mich Lügen und gewinnt das Ding !
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Betziteufel49 » 22.11.2019, 14:14


Vurl=http://www.meineaufstellung.de]Bild[/url]
Hansa ist ein super starker Gegner. Stimmt :!: Aber starke Gegner brauchen wir um immer hell wach zu sein.
Starke PK auch von unserem BS der mir immer besser gefällt. "Die Jungs sind heiß". :daumen:
Gerade zu Hause haben wir ja noch nicht so viel erreicht. Da der Druck und die Erwartung ja immer besonders hoch sind.
Ich erwarte trotzdem einen klaren 3:0 Sieg. :teufel2:



Beitragvon Miggeblädsch » 22.11.2019, 14:53


Jetzt wird's Zeit, die sportliche Wende einzuleiten. Alleine schon als symbolisches Zeichen müssen hier mal 2 Drittliga-Spiele am Stück gewonnen werden.

Dass mer jetzert endlich emol denne Grumbel 'rauskrien. :teufel2:

Ich wette folgendes: Der Trainer der Kogge geht davon aus, dass wir genauso spielen werden, wie gegen Uerdingen.

Also kleiner Tipp an Boris Schommers: Boris, überrasche uns. Und vor allem: überrasche die Kogge.
Jetzt geht's los



Beitragvon Markus67 » 22.11.2019, 14:59


Betziteufel49 hat geschrieben:Vurl=http://www.meineaufstellung.de][ Bild ][/url]
Hansa ist ein super starker Gegner. Stimmt :!: Aber starke Gegner brauchen wir um immer hell wach zu sein.
Starke PK auch von unserem BS der mir immer besser gefällt. "Die Jungs sind heiß". :daumen:
Gerade zu Hause haben wir ja noch nicht so viel erreicht. Da der Druck und die Erwartung ja immer besonders hoch sind.
Ich erwarte trotzdem einen klaren 3:0 Sieg. :teufel2:


Eine frage zu deiner Aufstellung, nur so aus interessiere.

Deine Abwehr, du hast Hainault als LV, Gottwalt in der IV sowie Hercher raus genommen.

Aus welchem Grund?
Gruß
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon Oktober1973 » 22.11.2019, 15:20


[list=][list=][/list][/list]Bild

da Rostock auswärts meist 4-2-3-1 kompakt hinten raus spielt, wage ich ein 3-5-2

Bjarnason muss nun mal als der Wandspieler zeigen, dass er Bälle festmachen kann. Skalartidis muss nun beweisen, dass er der Treiber des Spiels sein kann.
Der Trainer hatte in der PK ja Hainault als erfahrenen Stabilisator in die Mannschaft geredet. Dem will ich mich dann mal nicht widersetzen.
Thiele mit Anlauf von aussen kommend; genau wie Pick über links.
Letztendlich kommt es für mich drauf an, ob Sickinger nach abgefangenen Bällen das Bindeglied im Umschaltspiel sein kann und das Spiel zielgenau schnell macht.
Bachmann vertraue ich trotz einiger Kapriolen als 6 er.
Hercher und Schad für mich gesetzt.
Finde im Moment für Kühlwetter und Matuwilla keinen Platz. Bevor das Ungemach wegen Zuck über mich fährt: Er gefällt mir im Training, wo das Tempo im Gesamten sichtbar angezogen hat und schiesst die seriösesten Ecken.
Fazit. Heimspiel offensiv gestalten, Fans begeistern, nach 10 min 1:0 führen, 3 Punkte mitnehmen und dann wäre die Woche gerettet.
Zuletzt geändert von Oktober1973 am 22.11.2019, 17:31, insgesamt 2-mal geändert.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alm-Teufel, auge clausthaler, Badetuch, betzebubHR, Comu6, der Pfalztom, Fck-1900-Fck, gr73, Jestbach, Kllw1900, lusn, Maikäferbenzin, MZ-Devil, nuff, ohliwa, Roland, sacred, Schusterjunge, schweizer74, super-jogi, Tannenbaum, WolfgangM, WällerDevil und 353 Gäste