Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 20.04.2016, 15:06


Erste Zahlen: Rote Teufel planen kommende Saison

Nachdem der Klassenerhalt praktisch geschafft ist und die Lizenz erfolgreich erteilt wurde, laufen beim 1. FC Kaiserslautern weiter die Weichenstellungen für die Zukunft. Erste geplante Zahlen für die kommende Saison wurden nun veröffentlicht.

Wie die Rheinpfalz berichtet, kalkulieren die FCK-Verantwortlichen in den Mitte März eingereichten Lizenzunterlagen für die Saison 2016/17 mit einem Zuschauerschnitt von 26.000 (Saison 2015/16: geplant 31.000, aktueller Stand 25.830) und einem Spieleretat von 9,8 Mio. Euro (Saison 2015/16: geplant 10,5 Mio. Euro). Diese Planungszahlen können sich allerdings noch leicht verändern, beispielsweise aufgrund von Spielertransfers, Sponsorenakquise usw.

Der FCK hat am Montag von der DFL die Lizenz ohne Auflagen und ohne Bedingungen erhalten (siehe ältere Meldungen auf Der Betze brennt). Die bisherige Auflage, wonach der Verein sein negatives Eigenkapital verringern muss, entfällt vorläufig, weil zum Stichtag am 31. Dezember 2015 ein positives Eigenkapital in Höhe von knapp 100.000 Euro nachgewiesen wurde (30. Juni 2015: minus 864.175,68 Euro). Für die laufende Saison 2015/16 wird allerdings ein Verlust und damit einhergehend wieder ein negatives Eigenkapital erwartet - bedingt unter anderem durch rückläufige Zuschauer-, Sponsoren- und Fernsehgeld-Einnahmen. Der neue FCK-Finanzvorstand Michael Klatt hat diesbezüglich einen aktuellen Statusbericht bis Anfang Mai angekündigt.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- FCK hat Planungssicherheit (Rheinpfalz)
- FCK erhält Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen (Pressemeldung FCK)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon betzebroker2 » 20.04.2016, 15:36


Nun sind wir im unteren Mittelmaß der 2. Liga angekommen. In der näheren Zukunft wird es auch keine 1,5, 2 oder 3 Mio Verkäufe mehr geben, denn alle bundesligatauglichen jungen guten Spieler sind nun weg!
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT!!



Beitragvon SEAN » 20.04.2016, 15:39


Da kann ich gleich mal die Fachleute fragen.
Wir planen mit 5.000 Zuschauern weniger als diese Saison (das wären 85.000 über die Saison und ca. 16% weniger), bei dem Spieleretat gehts 700.000 Euro runter, das wären ca. 6,5 %.
Angeblich werden wir die aktuelle Saison mit nem Minus von 1-2 Mios beenden.
In der Saison 16/17 planen wir also mit weniger Zuschauereinnnahmen, gehen mit dem Spieleretat aber im vergleich viel weniger nach unten.
Folglich müßte man, um eine releativ ausgeglichene Bilanz am Ende zu haben, woanders massiv einsparen, oder eine andere Einnahmequelle müßte ordendlich nach oben gehen.
Kann mein Gedankengang einer bestätigen, und weiß jemand, wo es gegebenenfalls diese Veränderungen gibt?
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK-Tisch100 » 20.04.2016, 15:41


Thomas hat geschrieben:
Für die laufende Saison 2015/16 wird allerdings ein Verlust und damit einhergehend wieder ein negatives Eigenkapital erwartet - bedingt unter anderem durch rückläufige Zuschauer-, Sponsoren- und Fernsehgeld-Einnahmen. Der neue FCK-Finanzvorstand Michael Klatt hat diesbezüglich einen aktuellen Statusbericht bis Anfang Mai angekündigt.


@Thomas: Vielen Dank für die Aufnahme dieses Parts in die Meldung, das erspart mir einige Posts.

Mal ein Kommentar zu dieser Meinung bzgl. Eigenkapital bei der DFL - also die Bewertung desselbigen zum 31.12.: Unser Glück, aber Finanzexperten arbeiten dort ja auch nicht, oder? :o
Zuletzt geändert von FCK-Tisch100 am 20.04.2016, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon La_pulga » 20.04.2016, 15:42


Darmstadt ist mit einem Etat von 7 Mio aufgestiegen. Bochum hatte für diese Saison einen Etat von 8 Mio und ist vorne mit dabei. Unteres Mittelfeld ist einfach nur falsch.



Beitragvon West Devil Lautern » 20.04.2016, 15:42


Traurig traurig wo der FCK gelandet ist. Unteres Mittelmaß der 2ten Liga.



Beitragvon Excelsior » 20.04.2016, 15:54


@SEAN

Tippe in erster Linie auf eine Kombination aus Minderausgaben für Ablösesummen, administrativen Gehältern usw. ... und andererseits auf die Erwartungshaltung, Mehreinnahmen gegenüber dem IST der laufenden Saison generieren zu können....



Beitragvon wernerg1958 » 20.04.2016, 15:56


Jetzt bin ich mal gespannt, wo die Kuntz und Grünewalt Jubler wieder alles so toll finden.
Der FCK hat unter beiden mächtig abgewirtschaftet ich hoffe und wünsche, daß der neue gesamte Vorstand es schafft, diesen schwer im Dreck steckenden Karren wieder flott zu bekommen.



Beitragvon DerRealist » 20.04.2016, 16:10


wernerg1958 hat geschrieben:Jetzt bin ich mal gespannt, wo die Kuntz und Grünewalt Jubler wieder alles so toll finden.
Der FCK hat unter beiden mächtig abgewirtschaftet ich hoffe und wünsche, daß der neue gesamte Vorstand es schafft, diesen schwer im Dreck steckenden Karren wieder flott zu bekommen.


Jo alla.
Nehmen wir halt Paderborn.
Aufstieg 2014 mit rund 6 Millionen Etat.
Stadion mit 15000 Zuschauer.

Wurde doch früher auch immer so munter verglichen, als wir unsere Aufstiege verdaddelten.
Kann man jetzt auch machen.

"Kluges Scouting und ein gewiefter Trainer können Wunder bewirken".

Auf gehts.
Nicht jammern. Voran!



Beitragvon SEAN » 20.04.2016, 16:13


Excelsior hat geschrieben:@SEAN

Tippe in erster Linie auf eine Kombination aus Minderausgaben für Ablösesummen, administrativen Gehältern usw. ... und andererseits auf die Erwartungshaltung, Mehreinnahmen gegenüber dem IST der laufenden Saison generieren zu können....

Oder man verschiebt auf unbestimmte Zeit die Investitionen am Fröhner und packt die restlichen Gelder der Anleihe in die Abdeckung der Saisonfinanzierung.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betzegeist » 20.04.2016, 16:20


Grundsätzlich würde ich schon sagen, dass man mit 9,8 Mio. im Ligavergleich noch vernünftig dasteht.

Mit den Absteigern wird man natürlich bei Weitem nicht mithalten können, aber mit allen Teams dahinter sind wir finanziell auf einer ähnlichen Wellenlänge denk ich mal.

Also ist gute Arbeit bei der Kaderplanung gefragt.
Bader raus!



Beitragvon Miggeblädsch » 20.04.2016, 16:27


SEAN hat geschrieben:.....Oder man verschiebt auf unbestimmte Zeit die Investitionen am Fröhner und packt die restlichen Gelder der Anleihe in die Abdeckung der Saisonfinanzierung.


Ich fürchte, das ist bereits geschehen :nachdenklich:
Lasst euch nicht verarschen!



Beitragvon ix35 » 20.04.2016, 16:28


Eine Frage mal wieder an unsere Forumsfinanzfachleute. Wie setzt sich eigentlich der Spieleretat zusammen? Sind das lediglich die Gehaltskosten der Spieler oder beinhaltet das auch z.B Reisekosten, Hotelübernachtungen, Trainingslager und Prämienzahlungen? Aus welchem Etat werden die Vorstände, die Beschäftigten bezahlt? Wo erscheint die Miete für`s Stadion? Danke im Voraus für eure Antworten. :daumen:



Beitragvon Miggeblädsch » 20.04.2016, 16:36


Die Planung, basierend auf einem Zuschauerschnitt von 26.000 scheint realistisch. In Anbetracht dieser Tatsache ist der Lizenzspieleretat mit 9,8 Mio. noch relativ hoch angesetzt. Mehr ist halt derzeit nicht drin.
Jetzt brauchen wir in der nächsten Saison eben mal das, was wir bisher nicht oder kaum hatten:
- bis auf die Abgänge von Zimmer und Löwe bleibt ein eingespielter Stamm zusammen
- ein glückliches Händchen bei den Transfers
- ein Trainer, der das Optimum herausholt

Ich bin jedenfalls nicht hoffnungslos :teufel2:
Zuletzt geändert von Miggeblädsch am 20.04.2016, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Lasst euch nicht verarschen!



Beitragvon Miro.Klose » 20.04.2016, 16:37


ix35 hat geschrieben:Eine Frage mal wieder an unsere Forumsfinanzfachleute. Wie setzt sich eigentlich der Spieleretat zusammen? Sind das lediglich die Gehaltskosten der Spieler oder beinhaltet das auch z.B Reisekosten, Hotelübernachtungen, Trainingslager und Prämienzahlungen? Aus welchem Etat werden die Vorstände, die Beschäftigten bezahlt? Wo erscheint die Miete für`s Stadion? Danke im Voraus für eure Antworten. :daumen:



Spieleegehalter und transferbudget sind lizensspieleretat.... stadion reisekosten mitarbeiter Gehälter nlz usw sind Infrastruktur.

Dinge die nich geplant unvorhersehbare mehrkosten sowie schuldentilgung usw musste sonstiges sein. Dann gibts im Normalfall noch ein reservebudget was wir vermutlich nicht haben


Glaube so in etwa ist das unterteilt



Beitragvon InvalidenScout » 20.04.2016, 16:38


ix35 hat geschrieben:Aus welchem Etat werden die Vorstände, die Beschäftigten bezahlt?


Bisher auf Pump :D



Beitragvon CrackPitt » 20.04.2016, 16:39


warum muss man in jedem Thread die alte Vorstandschaft erwähnen?
Die sind weg ist doch jetzt egla wie tief der Karren sitzt.
Lasst uns mit dem neuen Vorstandschaft nach vorne schauen und nicht mehr zurück!!!
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon InvalidenScout » 20.04.2016, 16:41


CrackPitt hat geschrieben:warum muss man in jedem Thread die alte Vorstandschaft erwähnen?


Ich finde es ebenfalls eine Frechheit. Mit 53 ist man schließlich noch jung.



Beitragvon ein treuer fck fan » 20.04.2016, 16:53


WIE ICH ES SCHON MEHRFACH GESCHRIEBEN HABE UNS FEHLT ES MAL EIN GLÜCKLICHES HÄNDCHEN ZU HABEN.
BEI ALLEN VEREINEN MIT WENIG ETAT DIE AUFGESTIEGEN SIND WAREN IMMER EIN STARKER TRAINER UND SD VORHANDEN UND GENAU DAS BRAUCHEN WIR ALLES ANDERE FUNKTIONIERT OHNE KOHLE NICHT !!!! ich vermute wenn das jetzt wieder in den Sand gesetzt wird ist der freie fall nicht mehr aufzuhalten, uns laufen schon jetzt die spieler weg und kaum einer will kommen.



Beitragvon nillezZ » 20.04.2016, 17:06


Hmm, ich lese hier andauernd dass der fck von Kuntz heruntergewirtschaftet wurde...... lächerlich solche aussagen.... wo standen wir als Kuntz den Verein übernommen hat? Vorallem auch finanziell? Seit dem Größenwahn von friedrich und wieschemann stand der fck am Abgrund und das auch finanziell, nicht zuletzt als dann Herr Jäggi dem fck noch den Rest gegeben hat.... und nun wird diese ganze Schuld auf Kuntz und Grünewalt übertragen, die den fck wieder auf recht solide beine gestellt haben meiner Meinung nach... natürlich wird durch die verpassten Aufstiege der Etat immer ein wenig kleiner, aber das heißt doch noch lange nicht, dass der fck am ende ist, das heißt für mich, dass hier wieder seriös gewirtschaftet wird mit realistischen zahlen anstelle von Größenwahn und Aufstieg um jeden Preis... Wir sollten langsam mal auf den Boden der tatsachen kommen und uns mit der 2. Liga abfinden und das beste draus machen. Vielleicht steht am Ende ja wieder ein Betzewunder ! Und dann würde das Ziel "klassenerhalt" heißen und nicht Europa League, wie hier scheinbar manche noch nicht verstanden haben...



Beitragvon hierregiertderfck » 20.04.2016, 17:11


CrackPitt hat geschrieben:warum muss man in jedem Thread die alte Vorstandschaft erwähnen?

Weil einige anscheinend immer noch glauben, die hätten super Arbeit geleistet, weil man wenigstens nicht den Zwangsabstieg antreten muss und noch die Lizenz bekommt.
Dabei gehörten zu deren Aufgabenfeld ein paar Sachen mehr als dafür zu sorgen, dass man die Lizenz bekommt, wie man an den anderen Zahlen immer wieder sieht.



Beitragvon InvalidenScout » 20.04.2016, 17:12


nillezZ hat geschrieben:Hmm, ich lese hier andauernd dass der fck von Kuntz heruntergewirtschaftet wurde...... lächerlich solche aussagen.... wo standen wir als Kuntz den Verein übernommen hat? Vorallem auch finanziell?


Meinst du diese Zahlen?

Verbindlichkeiten:

07/08: 190.000
heute: > 17 Mio



Beitragvon Sforza » 20.04.2016, 17:14


Solide Beine...dann müsste die Anleihe ja abzgl. der Rückkaufsumme noch da sein. Bin mal gespannt



Beitragvon wernerg1958 » 20.04.2016, 17:15


:daumen: so sieht das aus Invaliten Scout! Aber manche habe da ein Defizit an Durchblick :D



Beitragvon Betze_FUX » 20.04.2016, 17:27


Wenn ich so durch die einzelnen Überschriften klicke und die Beiträge lese beschleicht mich das Gefühl, dass man viele Beiträge von den einzelnen Threads einfach tauschen kann und keiner merkts.
Es wiederholt sich die gleiche Leier immer und immer wieder.
Ich will nicht sagen das der Inhalt falsch ist oder wahr.
Aber es reduziert sich immer wieder auf das gleiche.

Wartet doch jetzt endlich mal ab wie es tatsächlichvsteht wenn Hr. Klärt seinen Statusbericht abgibt und lässt die neuen man ihre Arbeit aufnehmen.
Für das wofür die neuen bisher verantwortlich zu machen sind, ist doch eine richtig gute Arbeit gemacht worden!!!

Die Altlasten haben Sie übernommen!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste