Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon La_pulga » 04.01.2016, 16:02


An Jenssen sind laut iTromsø Brügge, Standard Lüttich, Heerenveen, Groningen, Alkmaar, Sheffield Wednesday, Trabzonspor und einige Vereine aus der Bundesliga interessiert.

Die wichtigsten Infos zusammengefasst:

  • Ruben Jenssens Vertrag beim FCK läuft am 30.06.2016 aus
  • Bisher gab es noch keine Gespräche mit dem FCK, diese sind aber für Januar geplant
  • Jenssen hatte u.a. finanziell lukrative Angebote aus der Türkei, möchte aber aus Rücksicht auf seine Familie lieber in Mitteleuropa oder gar in der Nähe von Kaiserslautern bleiben
  • Eine Vertragsverlängerung mit Kaiserslautern ist aus Jenssens Sicht durchaus eine Möglichkeit, ebenfalls familiär bedingt und weil er die 2. Bundesliga mittlerweile als starke Liga kennengelernt hat
  • Außerdem haben laut iTromsø viele andere Klubs aus Belgien, den Niederlanden, England, Deutschland (1. Bundesliga) usw. Interesse, siehe die Auflistung oben von La Pulga
  • Ruben Jenssen macht sich keinen Druck und möchte bis Ende März/April eine Entscheidung treffen.

Und hier die Originalmeldung aus Norwegen inkl. grober Google-Übersetzung:

iTromsø hat geschrieben:Yttergård Jenssen takket nei til tyrkiske storklubber

Til langt høyere lønn enn i dag kunne Ruben Yttergård Jenssen (27) fortsatt karrieren i Tyrkia. Av hensyn til familien valgte han å takke nei.

Kaiserslautern-proffen, som i dag reiser hjem fra juleferien i Tromsø, har en kontrakt i Tyskland som går ut til sommeren. Derfor har det i lengre tid vært spekulert i om 27-åringen kommer til å bytte fra klubben som spiller på nivå 2.

– Det har ikke vært noen dialog med Kaiserslautern i jula, men jeg vet at det er ventet å komme et forslag til agenten min (Kent Karlsen, red.anm.) i januar, sier Yttergård Jenssen sittende på en av byens kafeer, til iTromsø.

Den neste avtalen han skriver kan potensielt bli den siste i utlandet, noe som gjør avgjørelsen enda viktigere.

– Å fortsette i Kaiserslautern er absolutt en mulighet. Familien er etablert og jeg har et godt navn i klubben, sier midtbanespilleren.

(...)

Det må måles opp mot interesserte klubber fra både Nederland, Belgia og England. Etter det iTromsø kjenner til følger de nederlandske klubbene Heerenveen, Groningen og AZ Alkmaar, og belgiske Standard Liege og Club Brugge jevnlig med på tromsøværingen uten at det har formalisert seg i noe mer.

Disse klubbene har alle en historikk med norske spillere. I tillegg er det fra tidligere kjent at den engelske 1.-divisjonsklubben Sheffield Wednesday har hatt Yttergård Jenssen på lista.

– Jeg vet at det er litt interesse fra klubber i disse landene, samt 1. Bundesliga, men med tanke på familien ønsker vi å holde oss ikke så langt unna der vi er nå. Man kunne vurdert å gå for penger i Tyrkia, men jeg ser ikke på det som aktuelt. Hadde jeg vært singel, så kanskje, men familien drar jeg ikke med dit, sier Yttergård Jenssen med et smil over koppen med kaffe.

(...)

En avgjørelse kan ventes i løpet av noen måneder.

– Jeg har ikke noe press på meg når dette må bestemmes, men månedsskiftet mars/april må ting være mer avklart. Da er det tross alt bare et par måneder igjen til vi eventuelt må flytte, sier Yttergård Jenssen til iTromsø.

(...)

Google Übersetzung hat geschrieben:Yttergård Jenssen abgelehnt türkischen großen Vereine

Zu einem viel höheren Gehalt als heute konnte Ruben Yttergård Jenssen (27) setzte seine Karriere in der Türkei. Aus Rücksicht auf die Familie, entschied er sich zu sinken.

Kaiserslautern Profi, derzeit Heimat Reisen von Weihnachtsferien in Tromsø, hat einen Vertrag in Deutschland, die in diesem Sommer heraus läuft. Daher ist es schon lange spekuliert worden, dass der 27-Jährige wird sich von der Mannschaft, die auf der Ebene 2 spielt ändern.

- Es hat nicht den Dialog mit Kaiserslautern zu Weihnachten, aber ich weiß, dass es erwartet wird, um bald mit meinem Agenten (. Kent Karlsen, Editor) Im Januar vorzuschlagen, sagt Yttergård Jenssen an einem der Cafés der Stadt sitzt, um iTromsø .

Der nächste Termin er schreibt, kann möglicherweise die neueste Übersee zu werden, die die Entscheidung noch wichtiger macht.

- Um in Kaiserslautern weiter ist sicherlich eine Möglichkeit. Die Familie ist gegründet, und ich habe einen guten Namen in der Mannschaft, sagt Mittelfeldspieler.

(...)

Es muss gegen die interessierte Vereine aus sowohl in den Niederlanden, Belgien und England gemessen werden. Danach iTromsø Know folgt den niederländischen Klubs Heerenveen, Groningen und AZ Alkmaar und belgischen Standard Lüttich und Club Brugge regelmäßig mit dem tromsøværinger, ohne in irgendeiner mehr formalisiert.

Diese Vereine haben alle eine Geschichte der norwegischen Spieler. Darüber hinaus ist bekannt, dass die Engländer 1-Ligisten Sheffield Wednesday hatte Yttergård Jenssen auf der Liste.

- Ich weiß, dass es wenig Interesse von Clubs in diesen Ländern sowie 1. Bundesliga, aber mit der Familie im Verstand, die uns nicht so weit weg von wo wir jetzt sind wir behalten wollen. Einer könnte als gehen für Geld in der Türkei, aber ich weiß es nicht als angemessen. Ich war Single, dann vielleicht, aber die Familie ich nicht gehen würde, sagt Yttergård Jenssen mit einem Lächeln über die Kaffeetasse.

(...)

Eine Entscheidung kann innerhalb von wenigen Monaten zu erwarten.

- Ich habe keinen Druck auf mir, wenn dieser bestimmt werden muss, aber Ende März / April, die Dinge mehr geklärt werden. Dann ist es doch nur noch wenige Monate, bis wir schließlich haben sich zu bewegen, sagt Yttergård Jenssen zu iTromsø.

(...)

Quelle und kompletter Text: iTromsø

Weitere Quelle aus Belgien: Voetbalnieuws.be (basierend auf iTromsø)
Zuletzt geändert von Thomas am 04.01.2016, 17:50, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Originalquelle und Übersetzung eingefügt. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon WolframWuttke » 04.01.2016, 16:36


Wäre cool, wenn wir für Ihn ein paar 100k bekommen - bei Engländern nehmen zur Not auch Millionen.

Sympatischer Junge, Leistungen waren ok, leider nicht mehr.

Für einen Nationalspieler hat er mir leider immer zu wenig Verantwortung übernommen und hatte viel zu wenig Torbeteiligungen und das obwohl er einen Superschuss hat.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Seit1969 » 04.01.2016, 16:49


Ruben noch Vertrag bis 30.06.2016.
Da kann der FCK vielleicht die Gehälter bis 30.06. sparen, aber auf Ablöse zu hoffen?
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Naheteufel11 » 04.01.2016, 17:12


Und vor allem, erst mal nen besseren finden, bei unserem Transferglück...
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon wernerg1958 » 04.01.2016, 17:27


Wir müßen Spieler abgeben, da der Kader zu groß und somit zu teuer ist, zumal noch 2-3 geholt werden sollen. Man kann nur abgeben was das Interesse anderer geweckt hat, paar €uronen wirds schon noch geben.Schau mer mol.



Beitragvon Höllenschlange » 04.01.2016, 17:34


La_pulga hat geschrieben:An Jenssen sind laut iTromsø Brügge, Standard Lüttich, Heerenveen, Groningen, Alkmaar, Sheffield Wednesday, Trabzonspor und einige Vereine aus der Bundesliga interessiert.
[/url]

WolframWuttke hat geschrieben:Sympatischer Junge, Leistungen waren ok, leider nicht mehr.

Für einen Nationalspieler hat er mir leider immer zu wenig Verantwortung übernommen und hatte viel zu wenig Torbeteiligungen und das obwohl er einen Superschuss hat.

@WolframWuttke

Finde den Fehler !



Beitragvon AllgäuDevil » 04.01.2016, 17:37


Naheteufel11 hat geschrieben:Und vor allem, erst mal nen besseren finden, bei unserem Transferglück...

Und vor allem, erst mal nen besseren finden, bei unserem höchst kompetenten sportlichen Leiter, Stefan Kuntz....
Ich denke, das trifft die Problematik eher. Mit Glück hat das meist wenig zu tun :nachdenklich:



Beitragvon WolframWuttke » 04.01.2016, 18:29


Bedenkzeit?

Würde ihm sagen: "Junge, such Dir schnell nen Verein, denn Du wirst hier in der Rückrunde kein Spiel mehr machen!"
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon hierregiertderfck » 04.01.2016, 18:33


Was will Sheffield Wednesday ständig von unseren Spielern? Ist ja furchtbar, am besten die unterbreiten gleich ein Angebot, um den gesamten Kader von uns zu kaufen.

Was Jenssen betrifft, wäre es schon dumm gelaufen, wenn er ablösefrei geht. Seine Identifikation mit Verein und Fans schätze ich sehr, sportlich ist er auch solide unterwegs und macht sehr selten mal ein Spiel, wo man sagen kann, dass er grottenschlecht war.
Sollte er gehen, bin ich mir fast sicher, dass der entsprechende Ersatz nicht so zuverlässig seine Leistungen abrufen wird.

Aber wenn die Tendenz eher in die Richtung geht, dass er nicht verlängern möchte, sollte man ihn wohl bereits in der Winterpause ziehen lassen, falls es noch etwas Geld gibt. Auch wenn es sehr schade wäre.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 04.01.2016, 18:34


In dem Artikel steht, dass Rubens Berater Gespraeche im Januar mit dem FCK ueber einen neuen Vertrag erwartet, es steht aber nirgends, dass der FCK solche angekuendigt hat.

Das passt dann ja zur Ankuendigung des FCK, mit Karl und Loewe verlaengern zu wollen, waehrend man Jenssen und Fomitschow aussen vor liess.

Meiner Meinung nach waere es absurd, Spieler wie Ziegler, Thommy, Colak, Piossek und Ring zu behalten, waehrend man Jenssen aufs Abstellgleis schiebt. Ich wuerde einen Jenssen-Verbleib sogar einem Karl- oder Gaus-Verbleib vorziehen.
Jenssen hat einen super Charakter und steht fuer stabile, solide Leistungen. Matmour und Dick standen auch fuer stabile Leistungen. Aber das war nicht gut genug fuer uns, sie mussten weg, und jetzt steht man schlechter da als vorher.
Ich gebe euch Recht, Jenssen ist keine Granate.
Aber wenn wir alle soliden Spieler, die wir noch haben, abgeben, und die naechsten Transfers nicht sitzen, dann kann es naechstes Jahr ganz schnell wirklich gegen den Abstieg gehen. Und dann wird man Spielern wie Jenssen schnell nachtrauern ...

Und wenn man ihn abgibt, dann bitte erst nachdem man acht bis zehn andere abgegeben hat und diese bereits durch bessere ersetzt hat. Aber im Moment sehe ich das Risiko als sehr hoch an, dass solide Spieler nicht gleichwertig von unserem Transferguru ersetzt werden koennen.



Beitragvon krassimier » 04.01.2016, 18:49


Ich bin überrascht, wie sehr Jenssen in einem schlechten Licht bei einigen Fans steht.

Für mich ist er einer meiner Lieblingsspieler.

Er ist zwar nicht der aller stärkste, aber einer der wenigen soliden. Hat kaum Fehlpässe im Spiel, ist im Zweikampf über dem mannschaftsdurchschnitt.
Und vom Charakter her zählt er sowieso zu den sympathischsten. Ist mir in 3,5 (?) Jahren stets freundlich und bodenständig, jedoch nie negativ aufgefallen.

Und im Notfall macht er immer noch die entscheidenden Tore: In Leverkusen (0:1 n.V.) in der "allerneunzigsten Minute" in St. Pauli (2:3), sein Traumding gegen Fürth vorletzte Saison (2:1) und zuletzt in München (1:1).

Sehe keinen Grund ihn loswerden zu wollen!
Beziehungsstauts: [_] vergeben [_] Single [_] verliebt [_]verwitwet [x]1.FC Kaiserslautern



Beitragvon Fuzzelabbe » 04.01.2016, 18:57


Ich kann mich nicht daran erinnern, ihn jemals zum Teufel gewünscht zu haben. Er bringt seine Leistung solide, ehrlich und konsistent.

Jenssen - da weiss man, was man hat. Das erkennen nun wohl auch andere.

Unnötig zu sagen, dass ich ihn gerne noch länger bei uns hätte.



Beitragvon Falsche9 » 04.01.2016, 19:52


Ich bin voll beim Aufstiegsmacher...

Für mich wäre es ein Riesenverlust für die Mannschaft und für mich als Fan, wenn einer wie Jenssen geht. Er hat auch schon vorher (u. a. Flutlicht) immer wieder gesagt, dass er gerne bleiben würde bzw. sich das gut vorstellen kann.

Für mich defensiv und technisch eine Bank. Besonders im Vergleich zu anderen DMs. Im Vergleich zu z. B. Ring geradezu ein Uhrwerk an Konstanz...

Einsatzbereitschaft, Auftreten und Identifikation passen. Seine Ausstrahlung ist positiv und sympathisch. Flexibel einsetzbar ist er auch...

Weihnachten ist rum, aber ich wünsch mir, dass er bleibt. Das wäre mal ein gutes Signal.
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon ! » 04.01.2016, 19:57


März/April bis die Entscheidung fällt? dann gibt's nur noch die Varianten verlängern oder ihn ablösefrei verlieren. sollte das zweite passieren, wieder mal alles richtig gemacht, sportliche Leitung... :nachdenklich: :nachdenklich:
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon SEAN » 04.01.2016, 20:01


Für mich ist Jenssen ein "ehrlicher" Spieler. Er ist nicht der filigranste in unseren Reihen, aber einer, der immer alles gibt und recht flexibel ist. Zu vernünftigen Konditionen würde ich ihn auf jeden Fall behalten.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 04.01.2016, 21:29


Man sollte eine Umfrage starten, wie viel Prozent der Fans hier auf dbb Jenssen zu vernuenftigen Konditionen behalten wollen, und das Ergebnis an den FCK schicken.
Vielleicht kann man so das naechste Unglueck verhindern, oder zumindest hat man dann bei der naechsten JHV, wenn man eventuell auf Platz 18 steht, etwas in der Hand. Sonst sagt Kuntz wieder so etwas wie: "Im Nachhinein kommen die Ratten aus ihren Loechern und wissen es wieder besser."
Jenssen sagt in dem Artikel uebrigens, dass er sich hier sehr wohlfuehlt und gerne bleiben moechte.



Beitragvon gari » 04.01.2016, 21:55


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:Man sollte eine Umfrage starten, wie viel Prozent der Fans hier auf dbb Jenssen zu vernuenftigen Konditionen behalten wollen, und das Ergebnis an den FCK schicken.
Vielleicht kann man so das naechste Unglueck verhindern, oder zumindest hat man dann bei der naechsten JHV, wenn man eventuell auf Platz 18 steht, etwas in der Hand. Sonst sagt Kuntz wieder so etwas wie: "Im Nachhinein kommen die Ratten aus ihren Loechern und wissen es wieder besser."
Jenssen sagt in dem Artikel uebrigens, dass er sich hier sehr wohlfuehlt und gerne bleiben moechte.


wäre analog zu der benotung der neulinge eine gute idee. ich unterstütze diesen vorschlag :!:

zum thema:
ich würde auch gerne jenssen halten. er ist nicht nur wichtig für das spiel in den stadien, sondern ist er eine stütze der mannschaft, äußerst selbstkritisch (siehe sein plan letzten sommer mehr führung übernehmen zu wollen) uuuund er wird auch wichtig für bödvarsson sein.

ich hoffe, man kann den vertrag noch um 2 weitere jahre verlängern. ich seh aktuell auch nur beim fck die chance auf einen stammplatz, bzw. entsprechende einsatzzeiten.

wie sehen seine chancen eig. derzeit für ne kaderbeufung der nationalmannschaft aus?
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Leonhard » 04.01.2016, 21:56


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:In dem Artikel steht, dass Rubens Berater Gespraeche im Januar mit dem FCK ueber einen neuen Vertrag erwartet, es steht aber nirgends, dass der FCK solche angekuendigt hat.

Das passt dann ja zur Ankuendigung des FCK, mit Karl und Loewe verlaengern zu wollen, waehrend man Jenssen und Fomitschow aussen vor liess.

Meiner Meinung nach waere es absurd, Spieler wie Ziegler, Thommy, Colak, Piossek und Ring zu behalten, waehrend man Jenssen aufs Abstellgleis schiebt. Ich wuerde einen Jenssen-Verbleib sogar einem Karl- oder Gaus-Verbleib vorziehen.
Jenssen hat einen super Charakter und steht fuer stabile, solide Leistungen. Matmour und Dick standen auch fuer stabile Leistungen. Aber das war nicht gut genug fuer uns, sie mussten weg, und jetzt steht man schlechter da als vorher.
Ich gebe euch Recht, Jenssen ist keine Granate.
Aber wenn wir alle soliden Spieler, die wir noch haben, abgeben, und die naechsten Transfers nicht sitzen, dann kann es naechstes Jahr ganz schnell wirklich gegen den Abstieg gehen. Und dann wird man Spielern wie Jenssen schnell nachtrauern ...

Und wenn man ihn abgibt, dann bitte erst nachdem man acht bis zehn andere abgegeben hat und diese bereits durch bessere ersetzt hat. Aber im Moment sehe ich das Risiko als sehr hoch an, dass solide Spieler nicht gleichwertig von unserem Transferguru ersetzt werden koennen.


Die Zeit der Berater hat geschlagen - das übliche Spiel. Es werden höherklassige Vereine genannt um den Preis nach oben zu treiben mit dem Hinweis man würde ja gerne bleiben und Druck auf die Vereinsführung zu machen. Für mich gibt es da nur Schwarz / Weiss. Jenssen ein Angebot unterbreiten das wir stemmen können und Jenssen nimmt es an weil er gerne bleiben will oder er geht leider. Würde in der aktuellen Situation auf die Ablöse verzichten.

Der Vergleich mit Karl und Gaus hinkt m.E. gewaltig da alle 3 vom Spielerprofil nicht zu vergleichen sind.

Bezüglich Matmour und Dick hinkt auch der Hinweis. Dick hat selbst 2 x gezockt und ich fand es richtig den Platz frei zu machen für Zimmer. Sollte Dick so gut sein, wäre er nicht beim 3. Ligisten gelandet. Matmour hat auch ein besser dotiertes Angebot angenommen und ist laut TM.de jetzt Vereinslos?

Also hat Stefan Kuntz meiner Ansicht nach hier alles richtig gemacht



Beitragvon Baru » 04.01.2016, 22:47


Aus meiner Sicht kann man nur hoffen, dass Ruben verlängert! Ich teile die Einschätzung, dass er ein solider und "ehrlicher" Spieler ist. In Zeiten, in welchen es vielen Spielern relativ gleichgültig zu sein scheint, für welchen Verein sie auflaufen, habe ich bei Ruben das Gefühl (ohne hier romantisieren zu wollen), dass er wirklich Bock darauf hat, für den FCK zu spielen.
Auch weiß ich nicht, was man dem Jungen leistungstechnisch vorwerfen möchte. Für mich ist er ein belebendes Element in unserem Spiel und liefert mit vorbildlichem Einsatz stets seine Leistung auf dem Platz. Außerdem ein Mann für die besonderen Betze-Momente (in Pauli und Leverkusen)!



Beitragvon paddy84 » 04.01.2016, 23:41


Schreib doch nicht sowas wie Matmour ist vereinslos!!! In zwei Tagen kommt Kuntz auf die Idee ihn zurück zu holen!!!



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 05.01.2016, 00:32


Leonhard hat geschrieben:
Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:In dem Artikel steht, dass Rubens Berater Gespraeche im Januar mit dem FCK ueber einen neuen Vertrag erwartet, es steht aber nirgends, dass der FCK solche angekuendigt hat.

Das passt dann ja zur Ankuendigung des FCK, mit Karl und Loewe verlaengern zu wollen, waehrend man Jenssen und Fomitschow aussen vor liess.

Meiner Meinung nach waere es absurd, Spieler wie Ziegler, Thommy, Colak, Piossek und Ring zu behalten, waehrend man Jenssen aufs Abstellgleis schiebt. Ich wuerde einen Jenssen-Verbleib sogar einem Karl- oder Gaus-Verbleib vorziehen.
Jenssen hat einen super Charakter und steht fuer stabile, solide Leistungen. Matmour und Dick standen auch fuer stabile Leistungen. Aber das war nicht gut genug fuer uns, sie mussten weg, und jetzt steht man schlechter da als vorher.
Ich gebe euch Recht, Jenssen ist keine Granate.
Aber wenn wir alle soliden Spieler, die wir noch haben, abgeben, und die naechsten Transfers nicht sitzen, dann kann es naechstes Jahr ganz schnell wirklich gegen den Abstieg gehen. Und dann wird man Spielern wie Jenssen schnell nachtrauern ...

Und wenn man ihn abgibt, dann bitte erst nachdem man acht bis zehn andere abgegeben hat und diese bereits durch bessere ersetzt hat. Aber im Moment sehe ich das Risiko als sehr hoch an, dass solide Spieler nicht gleichwertig von unserem Transferguru ersetzt werden koennen.


Die Zeit der Berater hat geschlagen - das übliche Spiel. Es werden höherklassige Vereine genannt um den Preis nach oben zu treiben mit dem Hinweis man würde ja gerne bleiben und Druck auf die Vereinsführung zu machen. Für mich gibt es da nur Schwarz / Weiss. Jenssen ein Angebot unterbreiten das wir stemmen können und Jenssen nimmt es an weil er gerne bleiben will oder er geht leider. Würde in der aktuellen Situation auf die Ablöse verzichten.

Der Vergleich mit Karl und Gaus hinkt m.E. gewaltig da alle 3 vom Spielerprofil nicht zu vergleichen sind.

Bezüglich Matmour und Dick hinkt auch der Hinweis. Dick hat selbst 2 x gezockt und ich fand es richtig den Platz frei zu machen für Zimmer. Sollte Dick so gut sein, wäre er nicht beim 3. Ligisten gelandet. Matmour hat auch ein besser dotiertes Angebot angenommen und ist laut TM.de jetzt Vereinslos?

Also hat Stefan Kuntz meiner Ansicht nach hier alles richtig gemacht


Bei Dick und Matmour war es meiner Meinung nach eher der FCK, der gezockt hat.
Vor allem Florian Dick wollte unbedingt bleiben, wer sich mal mit ihm unterhalten hat weiss das. Und Dick hier indirekt als geldgierig darzustellen finde ich absurd, da waren 98% der anderen Spieler die wir in den letzten Jahren hatten mehr aufs Geld fixiert.
Und warum man nicht sagen kann, ich wuerde eher mit Jenssen als mit Karl oder Gaus verlaengern, nur weil sie nicht auf derselben Position spielen, musst du mir auch mal erklaeren.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 05.01.2016, 00:34


paddy84 hat geschrieben:Schreib doch nicht sowas wie Matmour ist vereinslos!!! In zwei Tagen kommt Kuntz auf die Idee ihn zurück zu holen!!!


Matmour war besser als alles, was bei uns im Moment auf den Fluegeln herumirrt.



Beitragvon Hoffi82 » 05.01.2016, 00:52


Ich halte nichts davon, jetzt Ruben für kleines Geld gehen zu lassen. Er hat noch, im Vergleich zu anderen fast immer seine Leistung gebracht.

@Paddy: Ich hätte nichts dagegen, unseren Topscorer der letzten Saison zurückzuholen! Wenn es finanziell einigermaßen machbar wäre, würde er uns bestimmt gut zu Gesicht stehen!



Beitragvon onkelodo » 05.01.2016, 08:53


Alle, die ihn weghaben möchten: Um wen soll die viel beschworene Konzept-Mannschaft aufgebaut werden? Er ist einer der wenigen, der sich identifiziert.



Beitragvon basdri » 05.01.2016, 09:27


Jennsen verkörpert den aktuellen FCK in meinen Augen perfekt.
Ohne große Ambitionen, ohne Profil, biederer Durchschnitt in Liga 2.
Ich bin erstaunt darüber, wie viele hier ihn persönlich kennen, den super Typ mit dem tollen Charakter, der sich super toll identifiziert.

Er ist in seinem dritten Jahr hier, nachhaltig überzeugt hat er sportlich nie, steht im Gegensatz sogar eher für eins unserer größten Probleme.
Die Durchschlagskraft und Torgefährlichkeit, die im Mittelfeld fehlt.
Ich hätte nichts gegen eine Vertragsverlängerung zu stark reduzierten Bezügen, da ich vermute das er als norwegischer Nationalspielern zu den Topverdienern im Kader gehört.
Ließe sich der ein oder andere € noch diesen Winter als Ablöse generieren und er weg wollen, sollte man ihm keine Steine in den Weg legen.
NOrange!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste