Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 11.07.2015, 10:28


Leon Jessen wechselt zu Esbjerg fB

Wie der dänische Erstligist Esbjerg fB auf seiner Webseite mitteilt, wechselt Linksverteidiger Leon Jessen vom 1. FC Kaiserslautern in die Superliga. Demnach hat der 29-Jährige einen Dreijahresvertrag beim fünfmaligen dänischen Meister unterschrieben. Unklar sind noch die Ablösemodalitäten. Der dänische Klub teilt lediglich mit, dass Jessen von seinem Vertrag mit dem FCK "freigesetzt" sei.

Leon Jessen wechselte zur Bundesligasaison 2010/2011 in die Pfalz, bestritt 42 Bundesligaspiele, stand in 12 Zweitligapartien für die Roten Teufel auf dem Platz und erzielte dabei ein Tor. Seit Januar 2013 war er an den FC Ingolstadt ausgeliehen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- "Leon Jessen hærdet i tysk fodbold til tre år i EfB" (efb.dk)
- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2015/2016
- Spielerprofil: Leon Jessen
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon paulgeht » 11.07.2015, 10:31


Ergänzend die Originalquelle im Wortlaut für unsere dänischsprachigen FCK-Fans:

Leon Jessen hærdet i tysk fodbold til tre år i EfB

Esbjerg fB har indgået en treårig aftale med Leon Jessen, der er frigjort fra sin kontrakt med 1. FC Kaiserslautern og vender hjem til dansk fodbold efter fem sæsoner i Tyskland.

Den 29-årige venstre back indledte karrieren i Brande IF og fortsatte i Ikast fS og senere fusionsklubben FC Midtjylland, hvor han fik debut som 17-årig og spillede 81 kampe. I Kaiserslautern nåede Leon Jessen i de to første sæsoner at spille 42 bundesligakampe inden nedrykningen til 2. Bundesliga. Han har de to seneste sæsoner har været udlejet til FC Ingolstadt 04, der fra den nye sæson spiller i Bundesligaen. I Audi-byen er det blot blevet til 15 førsteholdskampe, hovedsageligt på grund af en fodoperation, der spolerede det meste af den sidste sæson i tysk fodbold.

- Efter en lang genoptræningsperiode, der varede til slutningen af februar, glæder jeg mig nu til atter at få gang i karrieren. Esbjerg er en spændende klub, som i de seneste sæsoner har skabt gode resultater. Under en uges træningsophold fik jeg et rigtig godt indtryk af alle i og omkring klubben, og kulturen præget af ærgerrighed og hårdt arbejde passer fint til mig. Jeg har samlet en del erfaringer ved at stå alene i svære situationer i et andet land, og også fodboldmæssigt har jeg bygget på ved at have stået over for nogle af de bedste spillere i tysk fodbold i de to første sæsoner i Kaiserslautern. I EfB vil jeg gerne være en back, der bidrager offensivt og er med til at skabe noget drive i spillet, siger Leon Jessen.

(...)

Quelle und kompletter Text: efb.dk
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon mxhfckbetze » 11.07.2015, 10:32


Jessen wird wohl kein zweites Mal seine Heimat verlassen.
Alles Gute.



Beitragvon ix35 » 11.07.2015, 10:40


Alles Gute Leon. Du bist ein feiner Kerl. :daumen:



Beitragvon mazz » 11.07.2015, 10:47


Alles Gute Jessen. Viel Erfolg daheim.

PS:
und erzielte dabei ein Tor.


... und was für eins: https://www.youtube.com/watch?v=RMJQKvd13Bg
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon FreakBlock7 » 11.07.2015, 10:51


Für mich die beste Nachricht dieser Transferperiode!!! :D



Beitragvon luknz » 11.07.2015, 11:15


Für beide Seiten wohl endlich eine gute Lösung gefunden.
Alles Gute! 8-)
Der Teufel aus'm Murgtal.



Beitragvon Mac41 » 11.07.2015, 11:51


Offensichtlich hat man es endlich geschafft dieses Missverständnis aufzulösen. Warum man seinen Vertrag nochmal verlängerte, um ihn direkt wieder an die Schanzer auszuleihen,lässt sich wohl nur mit den Finanzjonglagen des letzten Jahres erklären, um eine ausgeglichene Bilanz vorzuweisen (wie mit der Rückkaufoption von Hofmann).
Tut mir echt leid, wie mit dem Jungen umgegangen wurde.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon suYin » 11.07.2015, 12:08


Dustin hat geschrieben:Komm mal von deinem gegen alles gelabbere runter. Such dir ein anderen Job oder eine andere Frau oder was auch immer in deinem Leben falsch läuft... :nachdenklich: :nachdenklich:


Sagt der, welcher hier schon ewig seinen persönlichen Feldzug gegen DBB fährt und fast keine Gelegenheit auslässt, dass hier auch noch ständig zu wiederholen. Aber dir muss es hier ja gefallen, sonst wärst du ja hier nicht so aktiv :D

Was in seinem Leben falsch läuft? Denke ich mir auch immer, wenn ich mir deine Beleidigungen anschaue die du hier schon rausgehauen hast.
Bild



Beitragvon EchterLauterer » 11.07.2015, 12:24


Mac41 hat geschrieben:Tut mir echt leid, wie mit dem Jungen umgegangen wurde.

Wenn Du da aufs Vertragliche beziehst: Er hat ja mitgemacht - zu solchen Aktionen gehören immer mindestens 2 Seiten, in diesem Falle sogar 3. Und so unvorteilhaft ist ja eine vorzeitige Vertragsverlängerung für einen Spieler nicht - [vorsichtshalber][ironie]wir werden sie halt mit einer für uns unvorteilhaften Ausstiegsklausel bezahlt haben. [/ironie][/vorsichtshalber]

Trotzdem: Ich wünsche ihm alles Gute und daß er nochmal guten und erfolgreichen Fußball spielt. Er hat ja auch gezeigt, daß er etwas kann. Hat dann aber in einem System, wo er außen völlig alleingelassen wurde, spielen müssen und konnte da nicht mehr überzeugen und wurde auch hier bei dbb für einige zum absoluten Buhmann. Wie da mit ihm umgegangen wurde, das kann einem wirklich leidtun. Schade eigentlich.

Warum er in Ingolstadt den Durchbruch nicht geschafft hat, hab ich dann nicht verfolgt.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon attacke pfalz » 11.07.2015, 13:02


wir hatten schon schlechtere spieler als ihn. er war zwar nicht der burner,aber schlechter als die anderen lv der letzten jahre sehe ich ihn auch nicht....für ihn war der ausflug nach deutschland doch sicherlich auch gut, er hat gutes geld gemacht und ne ansehnliche einsatzzahl in der 1.liga in seine biographie eingebaut...
bei ingolstadt war er zum teil verletzt,zum teil war das team einfach zu eingespielt...

ps: der einsatz hat immer gestimmt, das ist das wichtigste!



Beitragvon kadlec » 11.07.2015, 13:12


Man muss heutzutage sicherlich mit keinem Profi Mitleid haben. Die verdienen alle gutes Geld und sterben nicht den Hungertod. Für den Rest ihres Lebensglücks sind sie ohnehin, wie alle anderen auch, selbst verantwortlich.

Trotzdem habe ich die Prozedur um und mit Jessen nie richtig verstanden. Er war und ist nicht schlechter als das, was wir zur Zeit auf der linken defensiven Seite auflaufen lassen. Jessen konnte sogar in der ersten Liga eine Rückrunde lang absolut überzeugen.
Daher viel Glück in Dänemark.
"Ihre Meinung ist mir zwar widerlich, aber ich werde mich dafür totschlagen lassen, dass sie sie sagen dürfen."

- Voltaire -



Beitragvon Brieschel » 11.07.2015, 13:15


Löwe is kein deut besser.
Der überbewerteste Spieler der letzten Jahre....aber kam ja von nem ehemaligen Deutschen Meister und hat Narrenfreiheit.....



Beitragvon mazz » 11.07.2015, 13:27


Also ich finde Löwe deutlich besser.

Das sieht übrigens der Kicker auch so (2. Bester Außenverteidiger der Saison nach Danilo).

Ja ja, das heißt nichts
... wollte damit nur sagen das ich nicht der einzige bin, der ihn für fähig hält.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon waschbaerbauch » 11.07.2015, 13:28


EchterLauterer hat geschrieben:Trotzdem: Ich wünsche ihm alles Gute und daß er nochmal guten und erfolgreichen Fußball spielt. Er hat ja auch gezeigt, daß er etwas kann. Hat dann aber in einem System, wo er außen völlig alleingelassen wurde, spielen müssen und konnte da nicht mehr überzeugen und wurde auch hier bei dbb für einige zum absoluten Buhmann. Wie da mit ihm umgegangen wurde, das kann einem wirklich leidtun. Schade eigentlich.

Warum er in Ingolstadt den Durchbruch nicht geschafft hat, hab ich dann nicht verfolgt.

Das beschreibt auch meine Auffassung zum Thema Jessen :daumen:



Beitragvon Brieschel » 11.07.2015, 13:47


Wenn der (Löwe) 2.bester Verteidiger links war.....is Hoffmann wahrscheinlich bester Stürmer...Naja Kicker...fast wie Sportteil und Berichterstattung von Haus und Hofblatt Rheinpfalz.
:lol: :lol:



Beitragvon hessenFCK » 11.07.2015, 13:52


Brieschel hat geschrieben:Wenn der (Löwe) 2.bester Verteidiger links war.....is Hoffmann wahrscheinlich bester Stürmer...Naja Kicker...fast wie Sportteil und Berichterstattung von Rheinpfalz.
:lol: :lol:


... :D soviel zur Aussagekraft von Kicker und Co. Kann sich jeder selbst ein Bild machen. Jessen, hat mich eigentlich immer nur genervt, wenn er gespielt hat. Fußball ist nicht so unbedingt sein Sport gewesen - dennoch sicherlich ein feiner Kerl, dem man für seinen weiteren Weg nur alles gute wünschen kann.



Beitragvon Betzehörb » 11.07.2015, 14:02


Eines muß man Leon aber lassen. Obwohl er nicht die spielerischen Mittel hatte, die in Deutschland einen konstant guten Spieler ausmachen, hat er sich immer reingehängt und alles, was ihm möglich war gegeben. Sympathisch war er ebenso. - ich wünsche ihm viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft!



Beitragvon Määnzer » 11.07.2015, 14:16


Für beide Seiten die beste Lösung!

Alles Gute Leon!
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon Lonly Devil » 11.07.2015, 14:16


Jessen stand schon vor der letzten Saison (nach 13/14), vor dem Abschied. Da sich kein Verein für eine Verpflichtung gefunden hat, wurde sein Vertrag beim 1.FCK ein weiteres Jahr verlängert, um ihn noch einmal ausleihen zu können.
Sonst hätte der Verein den Vertrag, gegen Abfindung(?), auflösen müssen. So wurde der Vertrag um ein Jahr verlängert, damit Jessen für eine weitere Saison ausgeliehen werden konnte.

Er hatte noch bis zum 30.6.16 einen Vertrag beim 1.FCK, dann dürfte auch eine Ablösesumme fällig geworden sein.
Ich glaube nicht, dass der 1.FCK etwas zu verschenken hat. Auch wenn man das eingesparte Gehalt, durch Jessens Abschied, längerfristig auch als kleines Plus ansehen kann.

Auch wenn Jessen die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnte, so war er doch ein guter Sportsmann.
Er hat sich immer reingehängt und seinen Möglichkeiten entsprechend immer alles gegeben.

Mach es gut, Leon. :winken:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon salamander » 11.07.2015, 14:35


Leon kann man nur alles Gute wünschen. Er hat sich einwandfrei stets Verhalten und alles gegeben. Dass dies nicht für höhere Ansprüche reichte, war ja früh klar. Jetzt bekommt er noch ein halbes Gehalt und darf ablösefrei gehen, was ihm noch mal einen Profivertrag beschert hat. Gut für alle Beteiligten.



Beitragvon hierregiertderfck » 11.07.2015, 16:02


An sich ein sympathischer Kerl, man kann ihm keinen Vorwurf machen. Er war stets bemüht und hat sein bestes gegeben.

Leider hat es fußballerisch nicht für Bundesliganiveau gereicht. Das haben die meisten schon gesehen, als er bei uns als Stammspieler agiert hat. Dass er dann nicht einmal mehr in der 2. Liga zum Zug kam, bestätigte das alles nur.

Jessen wünsche ich trotzdem natürlich alles Gute!



Beitragvon Ktown1983 » 11.07.2015, 17:44


Ein Kommentator hat es mal richtig gesagt: "Jessen hat das Herz am richtigen Fleck, nur der Ball ist nicht sein Freund"

Machs gut Leon!!!



Beitragvon Rieddevil » 11.07.2015, 18:00


mazz hat geschrieben:Alles Gute Jessen. Viel Erfolg daheim.

PS:
und erzielte dabei ein Tor.


... und was für eins: https://www.youtube.com/watch?v=RMJQKvd13Bg


zählt das Eigentor in Ingolstadt nicht :lol: :lol:



Beitragvon AlbiundIssi » 11.07.2015, 18:42


luknz hat geschrieben:Für beide Seiten wohl endlich eine gute Lösung gefunden.


endlich?

leon war 2 jahre in ingolstadt -
und nun schon VOR saisonbeginn nach dänemark

im gegensatz zu vielen anderen kickern lag er uns keine einzige spielminute auf der tasche.

alles gute, leon!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste