Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 29.11.2010, 14:54


Unvergesslicher Tag, unvergessliches Spiel
von FCK-Fanreporter Mani Taghi-Khani

Fanreporter Mani Taghi-Khani war am Samstag auf dem Betzenberg unterwegs. Frühmorgens hatte er sich in der Lüneburger Heide auf den Weg gemacht, um für den DVAG TeamBlog und "Der Betze brennt" vom Spiel gegen Schalke zu berichten.

Was folgte, war sensationell. Es sollte ein ganz besonderer Tag werden. Schalke-Coach Felix Magath kam aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr heraus.

- Der Artikel ist ebenfalls online im DVAG TeamBlog

5:15 Uhr: Abfahrt aus der Lüneburger Heide. Mein Kumpel Arne und ich machen uns im PKW bei leichtem Schneefall und grauenhaftem Nebel auf die knapp 600 Kilometer lange Strecke zum Betzenberg.

7:45 Uhr: Erste Rast in Göttingen. Während wir einen Kaffee schlürfen, steigen aus einem Reisebus knapp 30 Schalkefans. Einige begrüßen uns mit einem herzhaften "Auswärtssieg". Das Selbstbewusstsein eines deutschen Vizemeisters eben - oder schlicht Überheblichkeit? Man wird sehen.

12:30 Uhr: Ankunft in unserem Domizil "Barbarossahof" in Eselsfürth. Kaum steigen wir aus dem Auto, sehen wir die nächsten Schalker. Die sind nicht nur gutgelaunt und haben diverse Kisten Bier im Reisegepäck – sie sind sogar gönnerhaft. "Ihr dürft Eure Schals in unserer Gegenwart ruhig tragen", sagt einer. Tolle Jungs. Wahre Freunde. Wir sind begeistert!

14:05 Uhr: Im Stadion. Während Arne in einen Block der Westkurve geht, werde ich von Stefan Rosskopf in den Innenraum geführt. Ein Traum wird wahr. Unten an der West vorbei führt mich "Rossi" zu den Trainerbänken. "Willst du dich mal setzen?" Was für eine Frage... Setzen, lächeln, Foto - fantastisch.

14:50 Uhr: Die DVAG möchte von mir ein Foto machen. Also nochmal raus auf den Platz. Unmittelbar nachdem ich den Innenraum betrete, gibt es ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert – die Schalker betreten den Rasen zum Warmmachen.

15:10 Uhr: Pirmin, der sonst den Liveticker für fck.de macht, weist mich in meinen heutigen Arbeitsplatz ein. Es ist dermaßen kalt, dass wir uns einigen, uns beim Tickern abzuwechseln. Anders wäre es bei den Temperaturen mit eisigen Fingern auch kaum möglich.

15:38 Uhr: Lakiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiic. Riesenfreude im Stadion. Links neben mir schüttelt Felix Magath bei Sky den Kopf.

16:06 Uhr: Jermaine Jones erhält nach einer Jürgen-Wegmann-Gedächtnisgrätsche "nur" den gelben Karton. Ich will meinen Unmut beim Ticker kundtun, doch Pirmin überzeugt mich, das besser sein zu lassen.

16:09 Uhr: Martin Amedick. Der Käpt'n machts. 2:0, wieder nach Vorlage von Tiffert. Felix Magath schüttelt erneut sein Haupt.

16:14 Uhr: Tobi Sippel mit seiner Wahnsinnsparade gegen Huntelaar und Raúl. Gerade als ich das den FCK-Fans vor dem PC mitteilen will, hat Moravek die Chance zum 3:0. Stress pur!

16:31 Uhr: Anpfiff zur 2. Halbzeit. Der schlimmste Fall tritt ein: Die Internetverbindung geht immer wieder flöten. Hektische Betriebsamkeit.

16:42 Uhr: Toooooooooooooooor. Wieder Lakic – wieder auf Vorlage von Tiffi. Bevor wir es der FCK-Fangemeinde verkünden, liegen Primin und ich uns in den Armen. Ach ja: Herr Magath schüttelt übrigens weiterhin (oder wieder?) seinen Kopf...

16:45 Uhr: Die Schalker Anhänger haben mittlerweile "die Schnauze voll", während ich eine Sms nach der nächsten empfange. Ungläubige Glückwünsche ob des Zwischenstands.

17:02 Uhr: Ivo verwandelt den Foulelfmeter (Metzelder an Lakic) sicher. Auf der Pressetribüne schauen sich die neutralen Beobachter ungläubig an. Und Schalkes Trainer? Ihr werdet es ahnen.

17:13 Uhr: Pirmin und ich machen uns kurz vor dem Abpfiff auf den Weg in den Innenraum. Stimmen sammeln für die Website des FCK. Kurz bevor wir die Treppe runtergehen, treibt Flo rechts den Ball, bedient Mora, der netzt per Kopf ein und tauft die Knappen dadurch in Schalke 05 um. Auf dem Monitor hat sich Herr Magaths Kopf mittlerweile in eine Art Perpetuum mobile verwandelt – ohne Energiegewinn für seine Schützlinge.

17:20 Uhr: Gemeinsam mit den Pressekollegen warte ich auf die Spieler. Doch es dauert. Die Roten Teufel lassen sich feiern, und die Königsblauen werden vom Übungsleiter Magath zum Runden-Drehen geschickt. Auslaufen direkt nach dem Spiel - auch eine Art von Höchststrafe.

17:22 Uhr: Gerry Ehrmann kommt in den Pressebereich. Schnurstracks geht er auf ein Team von Schalke-TV zu und begrüßt die Mitarbeiter mit den Worten: "Knapp unterlegen heute, oder?" Feixend geht Ehrmann weiter in Richtung Kabine. Was für ein Kerl - großartig.

17:55 Uhr: Pressekonferenz. Thomas von "Der Betze brennt" hatte mich vor dem Spiel gefragt, ob ich wohl den Mut hätte, auch eine Frage zu stellen. Die ganze Zeit hatte ich überlegt, welche nicht zu profan wäre.

17:58 Uhr:
Ich melde mich und warte auf das Mikrofon: "Herr Kurz, nach einem 5:0-Sieg klingt diese Frage vielleicht ein wenig komisch, aber würden Sie mir zustimmen, dass die Szene in der 42. Minute, als Tobi Sippel die Doppelchance gegen Huntelaar und Raul vereitelt, mit spielentscheidend war?" Uff. Frage unfallfrei gestellt. Nun bitte eine freundliche Reaktion...

17:59 Uhr: Kurz antwortet: "Absolut. Das war eine sehr wichtige Aktion." Er nimmt im weiteren Verlauf die Frage zum Anlass, einen längeren Monolog zu halten über die Stärke der Schalker Offensive, und dass sich seine Mannschaft in einen Rausch gespielt hat. Ich bin beruhigt.

19:15 Uhr: Ankunft im Hotel. Wir treffen unsere Schalker Freunde wieder. Sie sehen nicht mehr ganz so optimistisch aus wie um 12.30 Uhr. Aber sie können ja noch ihre Bierkisten leeren – wenn auch aus einem anderen Anlass als ursprünglich vorgesehen.

22:00 Uhr: Sky berichtet über die FCK-Gala. Es wird Sippels Großtat gegen Huntelaar und Raúl gezeigt. Plötzlich wird Marco Kurz´ Stellungnahme zu dieser Szene eingespielt. Wahnsinn! Das war die Reaktion auf meine Frage. Innerlich klopfe ich mir stolz auf die Schulter.

23:00 Uhr: Das aktuelle Sportstudio beginnt. Erst wird über das Spiel Dortmund gegen Gladbach berichtet. Ich lege mich im Bett auf die Seite und schaffe es nicht mehr, die Augen offen zu halten. Irgendwann mitten in der Nacht wache ich auf. Zufrieden stelle ich den Fernseher aus und denke beim neuerlichen Einschlafen an einen vermutlich unvergesslichen Tag mit einem unvergesslichen Spiel und einem genauso unvergesslichen Ergebnis.

(Mani Taghi-Khani siegte im Gewinnspiel von DVAG TeamBlog und "Der Betze brennt" und wurde so zum FCK-Fanreporter für das Heimspiel gegen Schalke 04. Im Diskussionsforum ist er besser unter seinem Nickname "oglum" bekannt.)

Quelle: DVAG TeamBlog / Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Kse1985 » 29.11.2010, 15:08


Sehr nett! :teufel2:

Highlight:
17:22 Uhr: Gerry Ehrmann kommt in den Pressebereich. Schnurstracks geht er auf ein Team von Schalke-TV zu und begrüßt die Mitarbeiter mit den Worten: "Knapp unterlegen heute, oder?" Feixend geht Ehrmann weiter in Richtung Kabine. Was für ein Kerl - großartig.
Das ist das die Saison 2017/2018 - SALTY GRAVE FCK

https://www.youtube.com/watch?v=iXTBv-PiQKs



Beitragvon Biguardo » 29.11.2010, 15:09


Super Text....
Krieg mein Grinsen immer noch nicht aus dem Gesicht, und diese köstlichen Anekdoten machen das ganze noch "schlimmer".
Ein besseres Spiel hätte man sich für diese Aktion wohl nicht vorstellen können.


PS: Gerry beweist immer wieder was für ne geile Sau er ist.
Bitte Denkmal+Vertrag auf Lebenszeit.



Beitragvon Weschtkurv » 29.11.2010, 15:14


Wirklich klasse Text.
Meine Lieblingsstelle :
Und Schalkes Trainer? Ihr werdet es ahnen. :lol: :applaus:

Geil. Einfach nur geil.



Beitragvon Steini » 29.11.2010, 15:30


Thomas hat geschrieben:. Im Diskussionsforum ist er besser unter seinem Nickname "oglum" bekannt...

Quelle: DVAG TeamBlog / Der Betze brennt



Wer kennt oglum? :love: Ich kenn nur Gollum :teufel2: :nachdenklich:
Satire oder /und Ironie ... bei mir nie :D



Beitragvon Lindentraum54 » 29.11.2010, 15:44


Hi Mani,

schön mal wieder von Dir zu hören. Wir waren ja 1996 zusammen auf dem Betze. Das erste Spiel in der 2. Liga gegen Mainz 05.

Gruß
Gaby



Beitragvon Reza » 29.11.2010, 16:12


Hallo Mani,

Gute Arbeit , gratuliere .

Viele Grüße aus Bonn
Reza



Beitragvon Flanke » 29.11.2010, 17:38


Was is mit dem moravek toor?
naja bei der zahl kommts auf das eine ja eh net an ;-)



Beitragvon kepptn » 29.11.2010, 18:00


Sehr gute Arbeit, ich freu mich mit dir. Danke.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon MsTequlia » 29.11.2010, 18:37


Moravek-Tor is doch bei 17.13 dabei ;)
Ansonsten geiler Bericht :)
Ehrmann is der Hammer xD



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 29.11.2010, 18:40


Super Mani :applaus:

Gerry Ehrmann :lol: :lol: was ein Gauner :lol: :teufel2:

Hart ey, einfach zu geil :D
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon pebe » 29.11.2010, 18:55


klasse bericht aber einen kritikpunkt hab ich bei 12.30... Wieso gönnerhafte schalker!?! Wer seine farben in KL tragen darf steht wohl ausser frage!?! Die scheiß schalker großmäuler, taubenzüchter und selbstdarsteller und ihr "möchtegern humor" Schlimmer als die bayern. Die ganze "hör mal wir sind die besten, wat wollt ihr denn" geht mir auf den sack und zwar schon immer. Alleine mit aufklebern auf autos "schalker dürfen das" oder "wir holen den cup und steigen ab" gesängen und "wir sind die ruhrpott kanaken" bringt mich zum :kotz:

Lieber 45 deutsche meisterschaften in münchen wo ich zwar genauso :kotz: kann, als eine bei den scheiß "kosloswsky"... Die würden in 10 jahren noch die schnauze aufreißen und der fussball wäre natürlich im "ruhrpott" erfunden worden.



Beitragvon K´lautern 1900 » 29.11.2010, 19:22


War das ein toller Samsatg-Nachmittag!!!

So spielt man "Favoriten" in Grund und Boden.....! -> Klasse Leistung, vor allem spielerisch.
1. FC Kaiserslautern - Deutsche Ehre, Deutscher Stolz



Beitragvon MsTequlia » 29.11.2010, 20:05


DAS, mein lieber, ist unser Ehrmann! Wo bitte steht geschrieben, dass man als Erwachsener nicht schadenfroh sein darf? Er hat das ausgesprochen, was viele von uns dachten und was einfach so is! Es wurde Zeit,dass jemand mal diesen überheblichen Schalkern das Maul stopft...erstens durch ihren momentanen Tabellenplatz und zweitens durch diesen tollen Sieg, die waren sich nämlich schon sicher, dass sie mal schnell nach Lautern fahren und gewinnen und nix gabs und kein Spruch hätte besser gepasst als dieser!



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 29.11.2010, 20:10


o_0

Und du glaubst das wird besser indem du hier deutlich machst, dass du *betzedeiwel68* bist bzw. warst und noch dazu solch einen Kommentar in Richtung Admin rauslässt????
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon paulgeht » 29.11.2010, 20:13


jetzt isser ja weg.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Pfälzerjungs » 29.11.2010, 20:48


So ein Tag so wunderschön wie Samstag.... :love:
Einmal Lautrer immer Lautrer!



Beitragvon Mathias » 29.11.2010, 21:59


Thomas hat geschrieben:[s

17:58 Uhr:
Ich melde mich und warte auf das Mikrofon: "Herr Kurz, nach einem 5:0-Sieg klingt diese Frage vielleicht ein wenig komisch, aber würden Sie mir zustimmen, dass die Szene in der 42. Minute, als Tobi Sippel die Doppelchance gegen Huntelaar und Raul vereitelt, mit spielentscheidend war?" Uff. Frage unfallfrei gestellt. Nun bitte eine freundliche Reaktion...

17:59 Uhr: Kurz antwortet: "Absolut. Das war eine sehr wichtige Aktion." Er nimmt im weiteren Verlauf die Frage zum Anlass, einen längeren Monolog zu halten über die Stärke der Schalker Offensive, und dass sich seine Mannschaft in einen Rausch gespielt hat. Ich bin beruhigt.

bei 3:45 etwa: http://www.sportschau.de/sp/layout/jsp/ ... #mbContent
:teufel2:
Weil Depressionen echt scheiße sind, schau Dir das Video an. (Quelle: br.de)
Kümmert Euch um Eure Freunde!



Beitragvon paulgeht » 29.11.2010, 22:37


Mathias hat geschrieben:
Thomas hat geschrieben:[s

17:58 Uhr:
Ich melde mich und warte auf das Mikrofon: "Herr Kurz, nach einem 5:0-Sieg klingt diese Frage vielleicht ein wenig komisch, aber würden Sie mir zustimmen, dass die Szene in der 42. Minute, als Tobi Sippel die Doppelchance gegen Huntelaar und Raul vereitelt, mit spielentscheidend war?" Uff. Frage unfallfrei gestellt. Nun bitte eine freundliche Reaktion...

17:59 Uhr: Kurz antwortet: "Absolut. Das war eine sehr wichtige Aktion." Er nimmt im weiteren Verlauf die Frage zum Anlass, einen längeren Monolog zu halten über die Stärke der Schalker Offensive, und dass sich seine Mannschaft in einen Rausch gespielt hat. Ich bin beruhigt.

bei 3:45 etwa: http://www.sportschau.de/sp/layout/jsp/ ... #mbContent
:teufel2:



schon fast routiniert :)
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Blackhawk86 » 30.11.2010, 04:48


Ja muss sagen, man hat sofort gemerkt, dass die Frage nicht von einem "professionellen" Journalisten gestellt wurde. Denn sie stand zumindest auf keiner FAQ Liste und forderte auch unseren Trainer "heraus" eine nicht auswendig gelernte Frage sicher zu beantworten.

Achja, Ehrmann ist und bleibt der geilste. Alte, erfolgreiche Männer, die immernoch das kleine Betzekindl raus lassen. Was will man mehr. Und im Notfall hätte er sich mit einer sauberen Grätsche aus der Affaire gezogen! ;)



Beitragvon FCKtreu » 30.11.2010, 10:38


pebe hat geschrieben:klasse bericht aber einen kritikpunkt hab ich bei 12.30... Wieso gönnerhafte schalker!?! Wer seine farben in KL tragen darf steht wohl ausser frage!?! Die scheiß schalker großmäuler, taubenzüchter und selbstdarsteller und ihr "möchtegern humor" Schlimmer als die bayern. Die ganze "hör mal wir sind die besten, wat wollt ihr denn" geht mir auf den sack und zwar schon immer. Alleine mit aufklebern auf autos "schalker dürfen das" oder "wir holen den cup und steigen ab" gesängen und "wir sind die ruhrpott kanaken" bringt mich zum :kotz:

Lieber 45 deutsche meisterschaften in münchen wo ich zwar genauso :kotz: kann, als eine bei den scheiß "kosloswsky"... Die würden in 10 jahren noch die schnauze aufreißen und der fussball wäre natürlich im "ruhrpott" erfunden worden.



Haha...
Sehr gut und treffender nicht zu beschreiben.
Wohne im westlichen Münsterland, nahe am Ruhrpott.
Hier ist natürlich der Scheisse 04 die große Nummer.
Es gibt wirklich keinen beschisseneren Verein auf diesem Erdenball als Scheisse.
Kann dich nur bestätigen, erlebe die Schwachköpfe hier tagtäglich.
Nur, aber auch NUR in diesem Zusammenhang darf man pauschalisieren und allgemein sprechen: Der Scheisser an sich ist minderbemittelt, größenwahnsiinig, selbstverliebt und hält sich überhaupt für den allerbesten.
Man kann diesem Scheissverein nur den Abstieg wünschen.
Lieber Bayern Mitglied und alle Titel für den FCB, als nur ein einziger nach Herne West.
Seh ich genau so.
NUR DER FCK!!! :teufel2:



Beitragvon basdri » 30.11.2010, 10:54


Man hätte Kurz wohl noch fragen können, ob er angesichts der Dinger für Abel, Ivi, Moravek etc nicht unzufrieden mit der Chancenauswertung war :D
NOrange!



Beitragvon Nerazurri » 30.11.2010, 11:37


basdri hat geschrieben:Man hätte Kurz wohl noch fragen können, ob er angesichts der Dinger für Abel, Ivi, Moravek etc nicht unzufrieden mit der Chancenauswertung war :D



Das hatte ich mir auch schon gedacht :) Vor allem wenn dann vor der Pause Huntelaar oder Raul eben doch treffen :D

Hammse aber nicht, und das ist auch gut so!!! :love:



Beitragvon Thomas » 30.11.2010, 21:23


Und zum Abschluss unserer gemeinsamen Aktion mit dem DVAG TeamBlog gibts nochmals ein Interview mit dem Fanreporter oglum :)

"Der FCK hat als Team überragend gespielt"
Fanreporter Mani Taghi-Khani erlebte ein außergewöhnliches Spiel gegen Schalke

Der Mann hat genau den richtigen Zeitpunkt erwischt: Fan-Reporter Mani Taghi-Khani, der für den DVAG TeamBlog und Der-Betze-brennt vom Spiel gegen Schalke berichtet hat, erlebte ein großartiges Fußball-Fest.

Im Interview mit dem TeamBlog erzählt der eingefleischte FCK-Fan, was ihn beeindruckte, seit wann er ein echter Teufel ist und wie er das nächste Spiel beim FC St. Pauli tippt.

Wie war es, den FCK mal aus professioneller Reporter-Perspektive zu erleben?
Aufregend. Man sieht, was die Bundesliga für ein unglaublicher Ballon ist. Als Außenstehender kann man nicht ansatzweise erahnen, wie es hinter den Kulissen zugeht. Der Beruf des Sportjournalisten ist ein extrem hektischer, der gut koordiniert sein will. Beim FCK machen Christian Gruber und Stefan Rosskopf die Sache überragend - und vor allem sind sie dabei unwahrscheinlich freundlich, was insbesondere bei dem Spieltagsstress keine Selbstverständlichkeit ist.

Was hat Dich am meisten beeindruckt?
Ganz ohne Frage die Atmosphäre, als ich im Innenraum stand und die Schalker Spieler zum Warmlaufen rauskamen und von der Westkurve mit einem gellenden Pfeifkonzert empfangen wurden. Ich bin mir sicher, dass das jeden noch so abgezockten Profikicker beeindruckt - von daher ist diese Stimmung am Betze ein unschätzbares Gut für den FCK. (...)

Weiterlesen: http://www.dvag-teamblog.de/teamblog/20 ... -gespielt/
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 18.09.2012, 13:35


Zum Heimspiel gegen Braunschweig sucht der DVAG TeamBlog mal wieder einen Fanreporter. Bei Interesse einfach an der Verlosung teilnehmen: http://www.dvag-teamblog.de/2012/09/13/ ... nreporter/
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste