Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Markie » 05.04.2016, 20:58


Bei dem Schuldenberg und den Selbstkastrationsverträgen, die ein gewisser Herr Kuntz (falls den noch jemand kennt) hinterlassen hat, kann man den Spätzle danken, dass sie uns damit den Arsch retten. Sich durchsetzen wird er sich nicht in der ersten Liga. Wenn schnell Laufen beim Fußball ausreichen würde, würde es 100 Meter Lauf heißen.



Beitragvon ollirockschtar » 05.04.2016, 21:15


Schade aber die bittere Wahrheit. Ich wünsche dir das beste Jean.
Ist es eigentlich so schwer einen Spieler hier nicht mit scheisse zu bewerfen, ausser dosenwilli. Er hat sich nichts zu schulden kommen lassen und sein Schritt ist nachvollziehbar. Leider haben wir keine Chancen ihn zu halten.
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon Falsche9 » 05.04.2016, 22:03


Ich war mir sicher, dass er geht - es gehört zum Geschäft...und Jean Zimmer gehört sicher in die erste Liga! Er wird sich durchsetzen, denke ich!

Vielen Dank, viel Glück und auf ein Wiedersehen, Jean Zimmer! :teufel2:
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon Cirrus » 05.04.2016, 22:29


Machs gut, Jean, Du bleibsch jo im Herze eh äner vun uns.

Alzey-Teufel hat geschrieben:Ob er sportlich ersetzbar ist, oder Löcher, die bis heute nicht gestopft sind, wie damals Torrejon, Orban, Baumjohann, Idrissou hinterlässt, wird sich zeigen.

Orhan? Ohrban? Nie gehört. Du musst Dich irren. So ein Spieler hat niemals bei uns gespielt. Daran würd ich mich bestimmt erinnern.



Beitragvon Betzegeist » 06.04.2016, 08:25


1:0 hat geschrieben:Und außerdem bleibt zu hoffen, dass der FCK einen nächsten Jean Zimmer schon in der A-Jugend kicken hat, damit die Lücke geschlossen werden kann.
Vielleicht weiß einer mehr?


Zimmer war Teil der A-Jugend die 2011 im Endspiel um die deutsche Meisterschaft stand. Unsere heutige A-Jugend ist gerade dabei den Wiederaufstieg in Bundesliga zu schaffen.

Auch wenn das im Jugendbereich nicht immer aussagekräftig ist, so glaube ich, dass wir momentan nicht allzu üppig besetzt sind, was potenzielle Nachwuchsstars angeht. Im Gegenteil, eines unserer größten Talente macht ja demnächst den Abgang zu den Bayern.



Beitragvon dehajens » 06.04.2016, 08:42


Sind hier nur Pharisäer am schreiben?
:shock:
Ich wünsche Zimmer das gleiche wie Orban oder Heinz!
Und kann alle verstehen die hier wegwollen.
Was ist aus dem FCK geworden? Damit meine ich alle, auch sog. Fans. Jedem so wie er es verdient. Seht euch mal die Aussendarstellung unseren Vereins an. :cry:
Ich bete für bessere Zeiten aber glaube nicht mehr daran.
(Hintergrund: Der Shitstorm gegen Orban. Weiter viel Glück Willi!)
Nun erwarte ich den Shitstorm gegen mich: AUf gehts!
"Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht."
Jean Anouilh



Beitragvon wernerg1958 » 06.04.2016, 09:40


Alle Gute Jean,wir verlieren mit Dir einen wertvollen Spieler und bekommen dafür wertvolles Geld zum Überleben des Vereins, man kann eben im Leben nicht alles haben.
An dieser Stelle ist nun das Geld eben wichtiger zumal ja eine Klausel zum Beenden des Vertrags Bestand hatte. Das sollte in Zukunft besser werden, so die Hoffnung



Beitragvon kuddl » 06.04.2016, 09:42


Für die Ablöse können wir uns immerhin 2 1/2 neue Zieglers kaufen :daumen:



Beitragvon wernerg1958 » 06.04.2016, 09:51


Da stellt sich aber die entscheidende Frage: Brauchen wir 2 1/2 neue Zieglers und überhaupt einen halben haben wir ja schon :D



Beitragvon hessenFCK » 06.04.2016, 10:03


ollirockschtar hat geschrieben:Schade aber die bittere Wahrheit. Ich wünsche dir das beste Jean.
Ist es eigentlich so schwer einen Spieler hier nicht mit scheisse zu bewerfen, ausser dosenwilli. Er hat sich nichts zu schulden kommen lassen und sein Schritt ist nachvollziehbar. Leider haben wir keine Chancen ihn zu halten.


....sicher ist es schade - in einem funktionierenden Team, wird er auch wieder funktionieren - das war bei uns ja nicht der Fall, ist auch noch nicht der Fall. Das ein junger Spieler, da gibt es genügend Beispiele, in ein Leistungsloch fällt, ist normal. Die Frage ist doch immer, kommt er gestärkt da wieder raus - erst dann ist er ein Guter. Die Art und Weise, wie hier im Forum gleich wieder drauf geschlagen wird, stört mich auch immens (Dosen-Willi lassen wir mal außen vor) - doch auch der wird seinen Weg machen. Wir brauchen die Kohle, so ist das nun mal. Sollten jedoch nicht den Fehler machen, so hoffe ich, dass uns dafür wieder ein Ziegler präsentiert wird - den ich schon alleine wegen seines (steifen/hölzernen) Bewegungsablauf nicht genommen hätte - ehrlich gesagt, kannte ich diesen Menschen bis dato nicht (wir hatten ihn gleich). Kurzum, es lebe die Hoffnung (die habe ich), dass wir in der kommenden Saison wieder mal einen Kader haben, mit dem man sich identifizieren kann - es sind mir die letzten Jahre zu wenig gewesen. Bei der Gelegenheit muss ich auch mal erwähnen, dass es immer sehr lange dauert, bis wir ein Gerüst zusammen haben - Zimmer geht weg, das steht fest und wir haben April?? Wer kommt...??? ...das wissen wir wahrscheinlich erst wieder Ende August.. ...Abel z.B. traue ich mehr zu in dieser Richtung als Schupp oder SK - das war die letzten Jahre eher dürftig...



Beitragvon Pfalzdevil » 06.04.2016, 11:43


DerRealist hat geschrieben:Das macht jetzt son gurgelndes Geräusch und dann sind die 2 Millionen im Finanzloch FCK versunken.

Schon bitter.

Alles Gute Herr Zimmer.



Muss man aber verstehen, die 2 Millionen braucht man jetzt für die ganzen Vorstände, Sportvorstand, Finanzvorstand, Leiter Spielbetrieb, Alter Vorstand, Fan-Vorstand, Traditionsvorstand, Stadionvorstand, ...........................



Beitragvon Thomas » 06.04.2016, 12:25


Aus der heutigen Rheinpfalz noch ein kleines Update für den Transfer-Ticker:

Rheinpfalz hat geschrieben:An Zimmer, mit der FCK-A-Jugend 2011 deutscher Vizemeister und Meister der U19-Bundesliga Süd/Südwest, waren auch Hannover 96 und RB Leipzig interessiert.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon DerRealist » 06.04.2016, 12:39


Pfalzdevil hat geschrieben:
DerRealist hat geschrieben:Das macht jetzt son gurgelndes Geräusch und dann sind die 2 Millionen im Finanzloch FCK versunken.

Schon bitter.

Alles Gute Herr Zimmer.



Muss man aber verstehen, die 2 Millionen braucht man jetzt für die ganzen Vorstände, Sportvorstand, Finanzvorstand, Leiter Spielbetrieb, Alter Vorstand, Fan-Vorstand, Traditionsvorstand, Stadionvorstand, ...........................


:lol: :lol: :lol:

Ein Wahrhaftiger Wasserkopf.
Hups! :teufel2:



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 06.04.2016, 12:40


Kein Rucksack für Zimmer

Daniel Didavi, überall Daniel Didavi - der angekündigte Abschied des Stuttgarter Mittelfeldstars im Sommer zum VfL Wolfsburg überstrahlt im Moment alles. Auch die Verpflichtung von Jean Zimmer, dessen Wechsel vom 1. FC Kaiserslautern zum VfB regelrecht an die Seite gedrückt wird. Den Stuttgarter Machern ist das nicht ganz Unrecht. Sie wollen dem Flügelspieler Zeit zur Entwicklung geben.

"Früher als uns lieb war", sei die Personalie an die Öffentlichkeit gelangt, meint Robin Dutt, der die Personalie lieber später verkündet hätte. Sowohl der VfB als auch der 1. FC Kaiserslautern stehen noch vor kniffligen Wochen bis zum Saisonende. Jetzt, da es vermeldet ist, macht der Sportvorstand allerdings kein Geheimnis daraus, dass er große Stücke auf den ersten Neuzugang für die nächste Saison hält. "Ein junger, sehr schneller Spieler mit einer ausgeprägten Mentalität", sagt Dutt über den 22-Jährigen, dem er allerdings auch eine gewisse Schonzeit einräumt. "Wir wollen ihm nicht den Rucksack aufbinden, sofort zünden zu müssen. Wir wollen ihm Zeit zur Entwicklung geben." Die könne ein Jahr, oder auch zwei Jahre in Anspruch nehmen. "Bei jungen Zweitligaspielern weiß man nie genau, ob sie sofort die Reife für die Bundesliga haben oder ob sie etwas länger brauchen."

Quelle und kompletter Text: http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... immer.html
Kämpfen Lautern!



Beitragvon DerRealist » 06.04.2016, 12:46


DER Drachenfelsteufel hat geschrieben:"Bei jungen Zweitligaspielern weiß man nie genau, ob sie sofort die Reife für die Bundesliga haben oder ob sie etwas länger brauchen."


Den Satz könnten wir uns auchmal sagen.
Nur "Zweitligaspieler" durch "Drittligaspieler/2.Mannschaft" und "Reife für die Bundesliga" durch "Reife für die 2.Bundesliga" ersetzen.

...oder ob sie länger brauchen.
Thema Geduld, verheizen, niedermachen, etc.



Beitragvon Einundneunzig » 06.04.2016, 13:14


Wir schließen
Von der Spielweise
Auf den Charakter.
So war's immer
Beim Zimmer.
Nun heißt's masochistisch:
"So ist das Geschäft!"
Und wir merken:
Der Zimmer ist gerissen,
Hat uns nur beschissen.
Wir haben uns 'was vorgemacht.
Das "Geschäft" kommt stets zuerst.
Und der Zimmer hat uns ausgelacht.



Beitragvon hessenFCK » 06.04.2016, 13:23


dehajens hat geschrieben:Sind hier nur Pharisäer am schreiben?
:shock:
Ich wünsche Zimmer das gleiche wie Orban oder Heinz!
Und kann alle verstehen die hier wegwollen.
Was ist aus dem FCK geworden? Damit meine ich alle, auch sog. Fans. Jedem so wie er es verdient. Seht euch mal die Aussendarstellung unseren Vereins an. :cry:
Ich bete für bessere Zeiten aber glaube nicht mehr daran.
(Hintergrund: Der Shitstorm gegen Orban. Weiter viel Glück Willi!)
Nun erwarte ich den Shitstorm gegen mich: AUf gehts!


...wieso sollte ein Shitstorm kommen - du hast doch nicht ganz unrecht. Brause-Willi, Heinz und nun auch Zimmer, gehen ihren Weg, ich jedenfalls, schaue sie mir immer mal wieder an. Denke, was du mit den sogenannten Fans meinst - meinst du sicherlich den einen oder anderen der sich hier rum treibt. Glaub mir, das Geschreibsel hier ist nicht repräsentativ für die Fans (so meine Meinung). Im Gegensatz zu dir, glaube ich an bessere Zeiten für den FCK - fällt sicherlich nicht leicht, doch der Glaube ist da... :D Andere sind auch wieder aufgestanden und zwar mit Spielern, denen man das nicht zugetraut hätte. Das sollte uns doch auch mal gelingen!! Du siehst, es ist bei mir nicht nur Glaube, sondern auch die Hoffnung... :teufel2:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 06.04.2016, 22:54


Pfalzdevil hat geschrieben:Muss man aber verstehen, die 2 Millionen braucht man jetzt für die ganzen Vorstände, Sportvorstand, Finanzvorstand, Leiter Spielbetrieb, Alter Vorstand, Fan-Vorstand, Traditionsvorstand, Stadionvorstand


Verdient der neue Vorstand denn zusammen mehr, als Kuntz/Grünewalt zusammen bekommen haben?

Riesenkampffs Aussage dazu war doch die hier:
11Freunde: Wenn Sie mit einer Dreierspitze planen, ist diese für den Klub in der zweiten Liga finanzierbar?
Riesenkampff: Wir wollen die Gehälter insgesamt nicht erhöhen, der neue Vorstand wird auch daran gemessen werden, die Wirtschaftskraft des FCK zu verbessern.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon wkv » 06.04.2016, 23:00


Ich kann nur hoffen, dass der neue Vorstand den Sinn der Transparenz und Offenheit versteht.

Legt einfach offen, was uns unser Vorstand insgesamt kostet, damit solche dämlichen Vermutungen, dass sich die neuen Vorstände die Taschen vollstopfen wollen, ins Leere laufen.

Eigentlich will ich dazu noch mehr sagen, aber im Sinne des "nach vorne schauen" lass ich es.
Nemo me impune lacessit



Beitragvon Seit1969 » 06.04.2016, 23:09


Lustig an der Sache findet unser Sohn die Autonummer von Zimmer, er stand vor ein paar Wochen mit dem Mercedes in der Stadt neben uns:
S-JZ ...,
kein Scherz!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon wkv » 06.04.2016, 23:11


Ich bin überzeugt, dass die sich schon lange einig sind....von daher würde das passen.

Stuttgart wollte Zimmer ja schon im Winter leihen....
Nemo me impune lacessit



Beitragvon Der große Fahrer » 06.04.2016, 23:57


Mich würde eigentlich mal interessieren wieso alle unsere Nachwuchsspieler diese 2 Mio Klausel im Vertrag haben. Kommt ein Spieler aus der Jugend oder von den Amateuren dürfte doch seine Verhandlungsposition nicht so stark sein. Bei dem TV Geld sind die 2 Mio für Erstligisten ein Klacks (wenn wir schon 0,8 Mio für den steifen Ziegler ausgeben konnten). Das ist das Erste was geändert werden muss, wenn wir aus der Abwärtsspirale herauskommen wollen. Vielleicht erleben wir es ja noch (Abel hat im TV ja mal was dazu angemerkt, mal sehen ob das nur Luft war).
Solange sich die Jungprofis die Bälle noch selbst an den Kopf schießen (s. Frau O. in Fürth) lernen sie bei uns und wir sagen "das wird noch". Taugen sie was und der Zeitpunkt des "paybacks" naht, verschwinden sie zu besser zahlenden Vereinen. Zumindest sollte dann die Ablöse höher sein und wenigstens ein Mitspracherecht bestehen. Aktuell können wir ja (trotz bestehender Verträge) nur auf Abgangsvollzug warten (alle Jahre wieder... Gerade Zimmer stand für den (fast nicht mehr vorhandenen) Betze-Geist da ist der Abgang besonders schade. Allerdings mit den Fehlpässen vom letzten Sonntag ("das wird noch") wirds in Liga 1 schwer.



Beitragvon kategorie abc » 07.04.2016, 02:04


Auch dieser wechsel war klar, und von seiten des Spielers nachzuvollziehen.Viel glück in der Bundesliga junge!Dass einzige was mich immer zu nachdenken bringt sind die Ausstiegsklauseln!"Verträge"für was?!Für die Anwälte die diese Lücken in Verträgen finden.So hat jeder seine Daseinsberechtigung in diesem Sport.Und kostet Geld das verdient werden muss. Der Fußball ist eine Geldmaschine für Sponsoren,Wettbüros,Vermittler,und so weiter.....die immer mehr Einfluss nehmen.Diese Veränderung ist nicht aufzuhalten.Mit Tickets wird schon lange kein Geld mehr verdient.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Blutkrätsche » 16.04.2016, 19:18


Was macht eigentlich Jean Zimmer,falls Stuttgart absteigt? :oops:
Zuletzt geändert von Thomas am 16.04.2016, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben in vorhandenen Thread.



Beitragvon Stimpy001 » 16.04.2016, 19:31


Nächste Saison immerhin noch einmal ufm Netze spielen. Dann hat er halt mit Zitronen gehandelt.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.
und ich kenne den geheimen Unterschied zwischen Mille und Mio.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste