Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon NordishByNature » 04.06.2015, 16:42


Also fest 300.000 - 400.000 klingt gut und vielleicht bei weiterverkauf noch Transferanteile an Kiel. Oder bei erstliga Aufstieg noch mal 300.000 i-wie sowas wäre Fair!



Beitragvon Wutti10 » 05.06.2015, 08:00


Das Bezahlen von hohen sechsstelligen Ablösesummen für Innenverteidiger sollten man Werks- und Mäzenvereinen bzw. Championsleaguevereinen überlassen.

Wenn wir schon etwas von den nicht vorhandenen liquiden Mitteln in die Hand nehmen müssen, dann für Offensivspieler, die ins Tor schießen können.
Potentielle Innenverteidiger haben wir in unserem Kader im Sturm und im Mittelfeld genügend rumstehen.
Hofmann beispielsweise müsste nur noch etwas an seiner Kopfballstärke und seiner Antrittsschnelligkeit arbeiten.



Beitragvon Torben » 05.06.2015, 08:08


almir86 hat geschrieben:
Veedaa hat geschrieben:Dann lieber nicht. Sorry, zu oft sind die "Stars" der 3.Liga schon in der 2.Liga gescheitert. Zwar halte ich den Jungen für sehr talentiert, aber 750k wird niemand für einen 3.Ligastürmer hinlegen.


Da du ihn für sehr talentiert hällst, gehe ich davon aus das du ihn schon mehrfach spielen gesehen hast , und seine beheimatete Position kennst. Er ist Innenverteidiger :D :p


Und hier zeigt sich genau das Problem u.a. dieses Forums. Well played too!



Beitragvon Schlossberg » 05.06.2015, 09:36


Wutti10 hat geschrieben:Hofmann beispielsweise müsste nur noch etwas an seiner Kopfballstärke und seiner Antrittsschnelligkeit arbeiten.

Das wäre auch dann kein Schaden, wenn er sich weiter als Stürmer versuchen wollte.
Als Verteidiger bräuchte er aber auch Gedankenschnelligkeit.



Beitragvon FCK-Ralle » 10.06.2015, 08:55


Laut Rheinpfalz Printausgabe von heute läuft bei Hauke Wahl der Poker um die Ablöse.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon daachdieb » 11.06.2015, 19:01


Liga2 schreibt:
Zu Tim Heubach und Michael Schindele sowie dem von Erzgebirge Aue geholten Stipe Vucur wird vermutlich noch ein weiterer Abwehrspieler für das Zentrum kommen, der Hauke Wahl heißen könnte. Holstein Kiel hat für den 21-Jährigen zwar eine utopische Ablöse von fast einer Million Euro aufgerufen, doch nach Informationen des “Kicker” will Wahl unbedingt zum FCK. Weil Kiel einen unzufriedenen Spieler kaum mit aller Macht halten wird, ist früher oder später eine Einigung zu erwarten.


Wie bei Heintz - nur anders rum.

Edith hat auch nen link
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Thomas » 11.06.2015, 20:15


Hier mal die Originalquelle dazu aus dem heutigen Kicker: Dort heißt es, dass der FCK aufgrund der hohen Ablöseforderung der Kieler "vorerst Abstand vom Transfer" von Hauke Wahl nimmt. Gehört natürlich alles zur Verhandlungstaktik, klar - aber entweder wird es dann wohl noch etwas länger dauern oder der FCK findet in der Zwischenzeit einen anderen Innenverteidiger. Oder es geht doch plötzlich ganz schnell, ist ja auch schon alles vorgekommen. ;)

Kicker hat geschrieben:Stichwort Ablöse. Daran droht der Wechsel von Innenverteidiger Hauke Wahl zu scheitern. Der 21-Jährige hat sich klar positioniert; er will unbedingt in die Pfalz zum Aufstiegsanwärter. Allerdings ist Wahl noch bis 2016 an Holstein Kiel gebunden. Als Transfererlös soll sich der Drittligist nach kicker-Informationen fast eine Million Euro vorstellen! Eine Summe, die den FCK abschreckt und vorerst Abstand vom Transfer nehmen lässt.

Quelle: Kicker vom 11.06.2015
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Stefan Schmidt » 11.06.2015, 20:27


Der kommt mit Sicherheit, läuft ähnlich wie letztes Jahr bei Heubach, Kiel wird bei ca.300000€nachgeben :!:

Bloss schlag endlich in der Offensive :daumen:



Beitragvon AlbiundIssi » 11.06.2015, 20:35


einigen wir uns auf 300 000 -
und wenn er einschlägt und stammspieler wird,
zahlt kiel noch 200 000 zurück, weil wir seine ausbildung vollendet haben.
(die übliche klausel eben...)

:p



Beitragvon Pestilence » 11.06.2015, 20:49


1 Mio. für einen Drittligaspieler ist ja fernab jeglicher Realität. Gerade wenn es für einen U21-Nationalspieler auch "nur" 1,5 Mio gibt. Träumen wird man bei Kiel zwar dürfen, aber man sollte irgendwann auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommen ;)



Beitragvon daachdieb » 11.06.2015, 20:51


Pestilence hat geschrieben:1 Mio. für einen Drittligaspieler ist ja fernab jeglicher Realität.

Innenverteidiger ... wenn man sich überlegt was wir damals für Zoller (Torschützenkönig) gezahlt haben wären 300.000 für Wahl schon fast Schmerzgrenze.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon BetzeBubFT » 11.06.2015, 20:58


Objektiv macht das Kiel richtig. Sire wissen wie gut Wahl ist und das er unser absoluter Wunschspieler ist.
Die setzen die Ablöse direkt mal ins unendliche, werden vielleicht etwas nachgeben, aber nicht zu arg. Dann müssen wir entweder zuschlagen, oder sie behalten ihn einfach. Am Ende werden wir keine Million zahlen aber auch keine 300 000. Irgendwas in der Mitte.
Das ist halt genau das was Kuntz die letzten Jahr falsch gemacht hat, da vertraue ich dem Schupp.
Ich glaube Kuntz hätte bei dem Halfar-Heintz Transfer anstatt 1,5 Mille gut zu machen, noch 1,5 Mille drauf gezahlt :D



Beitragvon Seit1969 » 11.06.2015, 21:11


BetzeBubFT hat geschrieben:Das ist halt genau das was Kuntz die letzten Jahr falsch gemacht hat, da vertraue ich dem Schupp.
Ich glaube Kuntz hätte bei dem Halfar-Heintz Transfer anstatt 1,5 Mille gut zu machen, noch 1,5 Mille drauf gezahlt :D

Kuntz hätte auch Jesus das Schwimmen beibringen, Putin zur Rückgabe der Krim überreden oder die Schuldenkrise in Griechenland lösen können.
Irgendeiner hier hätte auch daran was zu meckern gehabt. :nachdenklich:
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Grosso80 » 11.06.2015, 21:18


BetzeBubFT hat geschrieben:Objektiv macht das Kiel richtig. Sire wissen wie gut Wahl ist und das er unser absoluter Wunschspieler ist.
Die setzen die Ablöse direkt mal ins unendliche, werden vielleicht etwas nachgeben, aber nicht zu arg. Dann müssen wir entweder zuschlagen, oder sie behalten ihn einfach. Am Ende werden wir keine Million zahlen aber auch keine 300 000. Irgendwas in der Mitte.
Das ist halt genau das was Kuntz die letzten Jahr falsch gemacht hat, da vertraue ich dem Schupp.
Ich glaube Kuntz hätte bei dem Halfar-Heintz Transfer anstatt 1,5 Mille gut zu machen, noch 1,5 Mille drauf gezahlt :D


Was für ein Schwachsinn. Wenn die Führung so arbeiten würde, wie du Schreibst, dann wären wir schon im Amateurfußball angelangt.
Kuntz hatte beim Zoller so was von gepokert. Schon vergessen.

Der Wahl wird zwischen 300.000 bis 500.000 kosten mit Erfolgsprämien.
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon WolframWuttke » 11.06.2015, 21:27


BetzeBubFT hat geschrieben: .
Ich glaube Kuntz hätte bei dem Halfar-Heintz Transfer anstatt 1,5 Mille gut zu machen, noch 1,5 Mille drauf gezahlt :D


Du glaubst nicht, dass Kuntz in den Transfer involviert war?

Wie stellst Du Dir die Arbeit eines VV bei einem Zweitligaclub vor?
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon jürgen.rische1998 » 11.06.2015, 21:30


daachdieb hat geschrieben:
Pestilence hat geschrieben:1 Mio. für einen Drittligaspieler ist ja fernab jeglicher Realität.

Innenverteidiger ... wenn man sich überlegt was wir damals für Zoller (Torschützenkönig) gezahlt haben wären 300.000 für Wahl schon fast Schmerzgrenze.


Im Moment sind halt irgendwie die IV recht teuer geworden 8-) Allerdings muss man hier auch sehen ob da große Konkurrenz da ist. Die mit Kohle im Sack gehen da eher an ein anderes Level ran und die, die ihn auch gerne hätten können dann vielleicht doch nicht mithalten. Könnte mir auch denken, dass es ausgeht wie bei Zoller. Wären wir Köln und hätten 1,5 Millionen für einen Spieler raus gehauen bei dem noch unklar ist ober er Bundesliga kann, wäre hier auch Land unter. Ich denke Wahl wird kommen, mit einem Ergebnis mit dem beide Seiten leben können. Wir kennen doch das Spiel zu gut. Kann Kiel es sich leisten den unzufriedenen Wahl weiter zu behalten und auf Geld zu verzichten? Genauso wenig wie wir den weg wollenden Heintz verdonnert haben zu bleiben und auf Kölner Moos zu spucken. Die Spieler sitzen doch am Ende am längeren Hebel (Danke nochmal Bosman Du Depp) in dem Fall dann mal zu unseren Gunsten.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon hierregiertderfck » 11.06.2015, 22:50


Falls er wirklich zu uns will, ist der Groschen gefallen. Kiel weiß, dass durch Orban und Heintz Geld reingekommen ist und somit wollen sie dann das größtmögliche Stück vom Kuchen.

In der 3. Liga kann man aber auf die Kohle gewiss nicht verzichten. Da wird sich in den nächsten Tagen wohl etwas tun.



Beitragvon hessenFCK » 12.06.2015, 00:02


....1 Mio is definitiv zu viel, nicht realistisch - das ist er Wert, wenn er mal 1 Jahr auf dem Betze ist. Die Hälfte halte ich für realistisch und sollte auch die Schmerzgrenze sein, warum - weil er was kann!!!



Beitragvon betzehänger » 12.06.2015, 07:01


hessenFCK hat geschrieben:....1 Mio is definitiv zu viel, nicht realistisch - das ist er Wert, wenn er mal 1 Jahr auf dem Betze ist. Die Hälfte halte ich für realistisch und sollte auch die Schmerzgrenze sein, warum - weil er was kann!!!

:D
Sehe ich genau so, der Junge ist gut und mit 400 td € wäre Kiel genug “entschädigt“, von mir aus noch eine Klausel, daß Kiel bei einem Weiterverkauf nochmal 100 td € Nachschlag erhält! :!:
Rot, Weiß, Rot, wir kämpfen bis zum Tod!



Beitragvon Tyosuabka » 12.06.2015, 08:12


Tzzz Kiel :lol: Würde keinenfalls irgendwelche Mondpreise bezahlen. Gibt viele guten IV. Vor allen bei dem Preis :o



Beitragvon FCK-Ralle » 12.06.2015, 08:29


hierregiertderfck hat geschrieben:Falls er wirklich zu uns will, ist der Groschen gefallen. Kiel weiß, dass durch Orban und Heintz Geld reingekommen ist und somit wollen sie dann das größtmögliche Stück vom Kuchen.

In der 3. Liga kann man aber auf die Kohle gewiss nicht verzichten. Da wird sich in den nächsten Tagen wohl etwas tun.


So siehts aus. Ist doch alles Verhandlungstaktik.

Gehe auch davon aus, dass sich die Ablöse im Endeffekt zwischen 300000 und 500000 Euro einpendeln wird. Und das ist auch ok, wenn ein Vierjahres-Vertrag dabei rausspringt.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Ramon3579 » 12.06.2015, 08:30


Abstand nehmen und versuchen ihm im winter einen vertrag zu geben für die nächste saison und das wäre dann Ablöse frei oder

Das änliche wollte Kuntz doch auch bei Zoller machen



Beitragvon jones83 » 12.06.2015, 08:54


Das hab ich auch gedacht...machen wir's wie Leverkusen!
Der Wahl unterschreibt einfach jetzt schon ab 2016, wir lassen Ihn noch das eine Jahr in Kiel geparkt und sparen noch die Ablöse komplett. Von der gesparten Ablöse können wir Ihn auch noch mit nem kleinen Handgeld locken...da müsste sein Berater doch schon die Dollarzeichen in den Augen haben!

Nicht schön - aber so läufts ja heut zu Tage im Modernen Fußball!



Beitragvon Hochwälder » 12.06.2015, 10:07


Ramon3579 hat geschrieben:Abstand nehmen und versuchen ihm im winter einen vertrag zu geben für die nächste saison und das wäre dann Ablöse frei oder

Das änliche wollte Kuntz doch auch bei Zoller machen



und wenn er sehr gut spielt werden ganz sicher noch etliche Vereine auf ihn aufmerksam! Der ist sicher nicht nur dem 1 FC Kaiserslautern aufgefallen oder sind einige der Meinung?????



Beitragvon Hochwälder » 12.06.2015, 10:10


jones83 hat geschrieben:Das hab ich auch gedacht...machen wir's wie Leverkusen!
Der Wahl unterschreibt einfach jetzt schon ab 2016, wir lassen Ihn noch das eine Jahr in Kiel geparkt und sparen noch die Ablöse komplett. Von der gesparten Ablöse können wir Ihn auch noch mit nem kleinen Handgeld locken...da müsste sein Berater doch schon die Dollarzeichen in den Augen haben!

Nicht schön - aber so läufts ja heut zu Tage im Modernen Fußball!





und dann kommen andere Vereine und bieten bessere Verdienstmöglichkeiten dann sind die Dollarzeichen und Scheine die Kaiserslautern zu bieten hat ganz sicher nicht groß genug!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste