Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon suYin » 02.08.2014, 02:28


Runjaic: "Brauchen altes Betze-Gefühl“

Wer ist der große Favorit auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga? Der 1. FC Kaiserslautern wird nicht an erster Stelle genannt. Trainer Kosta Runjaic sagt im Interview mit dieser Zeitung, wie die Zielsetzung des Vereins aussieht.

Herr Runjaic, wo wird der FCK nach dem verpassten Bundesligaaufstieg in der vergangenen Saison in dieser Spielzeit landen?

Kosta Runjaic: Wir haben eine neue Philosophie entwickelt und setzen auf talentierte Spieler mit großer Begeisterungsfähigkeit. Solch eine Entwicklung, ein solcher Prozess benötigt viel Arbeit und deshalb auch viel Zeit und viel Geduld. Jetzt eine Prognose zu stellen, wäre reine Theorie. Warten wir ab, bis wir gestartet sind.

Als Sie in der vergangenen Saison Mitte September Ihren Dienst beim 1. FC Kaiserslautern antraten, hatten Sie keine personelle Gestaltungsmöglichkeit. Jetzt konnten Sie an der Kaderentwicklung mitwirken - ein Vorteil?

Runjaic: Nicht unbedingt. Ein Trainer muss auch mit vorhandenem Spielermaterial zurechtkommen. Jetzt haben wir einen Kader zusammengestellt, der auch von Vorstandschef Stefan Kuntz und Sportdirektor Markus Schupp mitgetragen wird. Im Übrigen sind die Spieler weitgehend hier geblieben. Aber wir sind auch noch nicht am Ende - vielleicht greifen wir bei Bedarf auf dem Transfermarkt noch einmal zu. (…)

Quelle und kompletter Text: Mannheimer Morgen
Bild



Beitragvon Schlossberg » 02.08.2014, 07:55


Wir haben mit Blick auf die Zukunft personelle Entscheidungen getroffen, die auch mal hart waren, wie zum Beispiel im Fall von Florian Dick, dessen Vertrag ausgelaufen ist. Jetzt spielt er bei Arminia Bielefeld in der Dritten Liga - unsere Entscheidung war also nicht unbedingt falsch.
Ist das das Kriterium?

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon WernerL » 02.08.2014, 08:33


Vor allem soll ER doch dann mal das Feuer entfachen und gut spielen lassen...! knodder
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon AllgäuDevil » 02.08.2014, 08:38


Sehr geehrter Herr Runjaic,
sorgen Sie dafür das die Mannschaft ehrlichen, guten Fußball spielt und zudem die "Betze-Tugenden" zeigt. Ich versichere Ihnen, das wir Fans unseren Beitrag dazu leisten, das der Betzenberg wieder eine Bastion wird.
Aber zuerst sind Sie gefordert, alles andere kommt von selbst, versprochen :!: :wink:



Beitragvon wkv » 02.08.2014, 08:56


Jetzt spielt er bei Arminia Bielefeld in der Dritten Liga - unsere Entscheidung war also nicht unbedingt falsch.


Das ist so eine Aussage, wo ich nur den Kopf schütteln kann.... als ob da nicht auch andere Faktoren eine Rolle spielen könnten.
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon wat » 02.08.2014, 09:04


Als Sie in der vergangenen Saison Mitte September Ihren Dienst beim 1. FC Kaiserslautern antraten, hatten Sie keine personelle Gestaltungsmöglichkeit. Jetzt konnten Sie an der Kaderentwicklung mitwirken - ein Vorteil?

Runjaic: Nicht unbedingt.


:lol:

das befürchte ich leider auch
**** ** ****



Beitragvon wkv » 02.08.2014, 09:06


So kann man aus der ja eigentlich sympathischen Antwort, "Eigentlich nicht, ein Trainer muss auch mal mit Spielermaterial auskommen, dass er vorfindet" etwas negatives gemacht.

Reschpeckt.
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon ix35 » 02.08.2014, 09:08


wkv hat geschrieben:
Jetzt spielt er bei Arminia Bielefeld in der Dritten Liga - unsere Entscheidung war also nicht unbedingt falsch.


Das ist so eine Aussage, wo ich nur den Kopf schütteln kann.... als ob da nicht auch andere Faktoren eine Rolle spielen könnten.

Vom Kern her stimmt aber seine Aussage. Hätte ein höher klassiger Verein Dick gewollt wäre er jetzt nicht in Bielefeld. Ob man diese Aussage aber so machen sollte, und vor allem öffentlich, ist doch eher unangebracht. Das Nachtreten sollte er unterlassen zumal Dick ein tadelloser Sportsmann ist.



Beitragvon wkv » 02.08.2014, 09:09


Das zum einen. Zum anderen könnte es ja auch durchaus sein, dass Bielefeld etwas besser zahlt als die Angebote aus Liga 2.

Und ja, das Nachtreten stört mich auch vehement.
Dear God, grant me the serenity to accept the things I cannot change, Courage to change the things I can,
and wisdom to know the difference.



Beitragvon wat » 02.08.2014, 09:12


Wenigstens macht uns der wkv hier noch den White Knight für Lady Runjaic :daumen:
Kosta hatte letztes Jahr keine Schuld weil er den Kader nicht zusammengestellt hat und für dieses Jahr liegt die Entschuldigung schon bereit :D Liegt immer Spielermaterial, das Trainermaterial ist t a d e l l o s :daumen:
**** ** ****



Beitragvon Belize » 02.08.2014, 09:24


Im Übrigen sind die SPIELER weitgehend hier geblieben. Aber wir sind auch noch nicht am Ende - vielleicht greifen wir bei Bedarf auf dem Transfermarkt noch einmal zu. (…) .... die Toremacher sind aber weg :-(

Sich selbst in die Tasche lügen... es reicht langsam.Vor dem ersten Spiel schon Ausreden finden, das zeugt von Vertrauen in die Mannschaft, die der Trainer selbst zusammen stellen durfte :shock: :nachdenklich: :nachdenklich:



Beitragvon MäcDevil » 02.08.2014, 09:29


Aber die Zeiten haben sich auch geändert: Die Spieler sind andere, die Fans sind andere, das Stadion ist ein anderes - man braucht eine neue Identifizierung. Aber wir wollen versuchen, mit einer offensiven Spielausrichtung auch den Wünschen unserer Fans entgegenzukommen.

Dazu gehört aber auch ein gutes Marketing-Konzept, das dem FCK in den letzten Jahren abhanden gekommen ist. Dazu eine halbwegs erfolgreiche Mannschaft die dieses Konzept verinnerlicht.



Beitragvon cnes » 02.08.2014, 09:49


Is vllt nich die glücklichste Aussage. Aber verständlich is der Abgang allemal.
Die Aussage entsteht ja auch aus dem Gespräch heraus, indem er auf die Härtefälle eingeht.
Das Wort Härtefall beschreibt ja schon, dass der Abgang Dick nich mit dem Abgang Azaoaugh verglichen werden kann. Und er versucht einfach zu erklären, dass besgater Abgang keine falsche Entscheidung war, was ich zu einhundert Prozent unterstütze.

Ich könnte jetz auch erzählen und erklären, dass ich den Trainer weiterhin gut finde und vollstens unterstütze, weil ich mir letztes Jahr zahlreiche andere Zweitligaspiele angeschaut und der FCK, bei weitem nicht so schlecht gespielt hat wie es in den Anschnein hatte als man hier mal paar Zeilen gelesen hat und das abartige Pech oder grobe Schnitzer, darauf hat man als Trainer eben wenig EInfluss. Aber ich will da gar nich weiter drauf ein gehen jetzt.
Ich bin gespannt auf die Saison und freu mich auf Montag.
Wenn die Mannschaft einen Schritt nach vorne macht, nicht zwangsläufig tabellarisch, sondern sich weiterentwickelt bin ich zufrieden.



Beitragvon fck-stein » 02.08.2014, 09:51


Kosta soll die Mannschaft Rennen,Kämpfen ,Fuss drauf halten spielen lassen und dann fliegen auch wieder die Regenschirme.
Aber nicht mit immer nur lauwarmen Sprüche rumeiern.



Beitragvon bazi » 02.08.2014, 09:54


Gutes Interview! Jetzt Taten folgen lassen. Dann steigen wir auf! Bin sehr optimistisch.



Beitragvon hessenFCK » 02.08.2014, 10:18


Schlossberg hat geschrieben:
Wir haben mit Blick auf die Zukunft personelle Entscheidungen getroffen, die auch mal hart waren, wie zum Beispiel im Fall von Florian Dick, dessen Vertrag ausgelaufen ist. Jetzt spielt er bei Arminia Bielefeld in der Dritten Liga - unsere Entscheidung war also nicht unbedingt falsch.
Ist das das Kriterium?



...seit doch mal ehrlich - auch ich mochte und mag Florian Dick, er hat auch immer alles gegeben - weiter gebracht hätte er uns auch nicht (nicht mehr), dafür waren die Mittel letztendlich zu bescheiden - Einsatz und Kampf sind zwei Kriterien die stimmen sollten - doch alleine damit kommst nicht weit.



Beitragvon Alm-Teufel » 02.08.2014, 10:27


" Jetzt eine Prognose zu stellen, wäre reine Theorie. Warten wir ab, bis wir ....."

Eine Prognose wäre reine Theorie.... Hmm, das ist ja auch eine großartige Erkenntnis. Man kann dann auch am Ende der Saison eine Prognose abgeben, wäre dann "reine Realität".

Ansonsten ausweichend und ungeschickt ..... Ich wollte fast schon schreiben "wie immer".

Ab Montag gilt es dann..... 3. Liga verhindern!
3. Liga verhindern!



Beitragvon bazi » 02.08.2014, 10:42


Ein paar "Spässlemacher" sind hier schon unterwegs. "3.Liga verhindern" ist lustig, muss man schon zugeben. Meint sicher keiner im Ernst.
Klar gehören wir wieder zu den Favouriten, nicht so klar wie letztes Jahr, aber oben dabei sind wir sicher wieder. Hoffentlich diese Saison ganz oben.



Beitragvon bonds » 02.08.2014, 10:54


Moin Moin
Ich glaube das es egal ist was Runjaic hier sagt oder nicht. Es finden sich immer wieder welche " meist die selben " die immer alles nur schlecht sehen. Das mit Dick ist traurig aber war wohl richtig ,wenn man sich die neue Art anschaut wie hier Fußball gespielt werden soll. Man soll Runjaic einfach die zeit geben um zu beweisen das er es kann. Alles andere kommt dann von selbst In Positiven wie im Negativen sinne. Und was die Torjäger betrifft, wollten denn alle hierbleiben??
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon AllgäuDevil » 02.08.2014, 11:00


bazi hat geschrieben:Ein paar "Spässlemacher" sind hier schon unterwegs. "3.Liga verhindern" ist lustig, muss man schon zugeben. Meint sicher keiner im Ernst.
Klar gehören wir wieder zu den Favouriten, nicht so klar wie letztes Jahr, aber oben dabei sind wir sicher wieder. Hoffentlich diese Saison ganz oben.

Brutal, wenn ausgerechnet DU von "Spässlemachern" schreibst. Jemand der alles toll findet und in jedem Neuzugang herausragende Eigenschaften findet. Müßte der FCK in jedem Spiel zu fünft antreten, selbst dann würdest Du vom Aufstieg faseln.....



Beitragvon MäcDevil » 02.08.2014, 11:04


bonds hat geschrieben:Moin Moin
Ich glaube das es egal ist was Runjaic hier sagt oder nicht. Es finden sich immer wieder welche " meist die selben " die immer alles nur schlecht sehen. Das mit Dick ist traurig aber war wohl richtig ,wenn man sich die neue Art anschaut wie hier Fußball gespielt werden soll. Man soll Runjaic einfach die zeit geben um zu beweisen das er es kann. Alles andere kommt dann von selbst In Positiven wie im Negativen sinne. Und was die Torjäger betrifft, wollten denn alle hierbleiben??

Wann versteht man das endlich, dass Runjaic/der FCK keine Zeit hat !
Runjaic muss in den ersten Spieltagen zeigen, dass er die jungen Burschen losten kann und Punkte einfährt. Vor allem muss er die Spieler mal taktisch schulen. Das was letzte Saison ziemlich auf der Strecke blieb !



Beitragvon zet » 02.08.2014, 11:04


Für mich ist eher klar, das hier nicht alles, was genau gesagt wurde, wiedergegeben wird - was bei einem gedruckten Interview auch klar ist. Ich finde, am deutlichsten sieht man das an der letzten Frage und der Antwort darauf - das macht quasi gar keinen Sinn ... daher würde ich auch die Aussage zu Dick nicht zu hoch hängen, da fehlt sicherlich ein, zwei Sätze zum Gesamtzusammenhang ....
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes



Beitragvon chuppa1 » 02.08.2014, 11:06


Nachdrehten gegen Dick?
Wo sagt er etwas negatives über Dick?
Nachdrehten wäre gewesen, wenn er öffentlich Dick für seinen Charakter sein Auftreten angegriffen hätte.

Er sagt lediglich, dass eine Entscheidung gegen einen Spieler auch hart sein kann. Für viele evtl. auch unverständlich. Aber dann auch richtig, wenn zum betrachtet wird, welche Angebote der Spieler hat und wo er letztendlich gelandet ist.

Ja Dick war ein Sportsmann, Kampf zu 100% aber leider auch technisch wie taktisch leider nicht mehr entwicklungsfähig.
Und dann setzte ich lieber einen jungen talentierten Mann auf die Bank, als einen arrivierten Spieler, der mit Sicherheit auch mehr kostet.

Viele haben über Dick genörgelt. Als er gehen musste, war er Fussballgott. Und noch etwas zur Verabschiedung. Wir müssen uns mal langsam daran gewöhnen, dass nicht immer der rote Läufer ausgerollt wird. Spieler halten sich auch nicht daran.
Fussball ist Business. und zwar knallhartes Geschäft. Wir sind nicht mehr bei den Pfadfinder.



Beitragvon salamander » 02.08.2014, 11:14


Ein Trainer, der glaubt, er könne damit punkten, indem er einem verdienten Spieler hinterher höhnt, zeigt, dass er vom Betze nichts verstanden hat. Der Mann demontiert sich selbst, Spiel für Spiel, Interview für Interview. Ich frage mich, was KR für unseren Verein schon geleistet hat, dass er meint, sich solche Sprüche leisten zu können.



Beitragvon bittere_pille » 02.08.2014, 11:23


In der Tat ein ähnliches Interview wie in der Winterpause und wie zu Amtsantritt. Und ein Interview wie es fast jeder unserer letzten 10 Trainer gegeben hat.

Irgendwie sind bei Runjaic immer die anderen schuld. Mal machen die Fans zu viel Druck, mal sind die falschen Spieler da, mal machen die richtigen Spieler individuelle Fehler.

Auf die Idee, dass ein Rückpasskarl oder Sicherheitseinwechselungen das "Betzegefühl" killt, scheint er nicht zu kommen. Oder sollte Bleifuß-Karl wirklich gegen 1860 auf die Bank müssen? Und wer macht dann den Iniesta beim FCK?

Wir werden viel Geduld haben müssen. Nach den "Betzefeeling"-Inteviews folgen dann die "Erklärungs- und Geduld"-Interviews. Dass man noch nicht so weit sei, die neuen Spieler erst das System verstehen müssen, die Gegner ja übelsten Betonfußball spielen usw.

Wenn es dann nicht läuft und das Team den Kopf hängen lässt hat man doch wieder 1-2 Stinkstiefel im Team und die Fans sind einfach zu anspruchsvoll um Fußballverhinderung 90 Minuten zu ertragen.

Am Mikrofon (auch wenn das ne Pflichtaufgabe ist) weiterhin ganz stark unsere Trainer und Spieler.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ExilDeiwl, tomberti und 14 Gäste