Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 26.05.2022, 12:20


Der Aufstiegssong von Mark Forster ist jetzt auch auf YouTube verfügbar. 8-)

Bild

"Au Revoir 3. Liga": Der Aufstiegssong von Mark Forster

Popstar Mark Forster hat einen seiner größten Hits umgedichtet und seinem 1. FC Kaiserslautern zum Aufstieg gewidmet: "Au Revoir 3. Liga" ist jetzt auch auf YouTube verfügbar.

» Zum Musikvideo: Mark Forster - Au Revoir 3. Liga

Der komplette Songtext:

In dieser Stadt wo Du wohnst
Ist alles rot-weiß-rot
Die Zeichen stehen auf Sieg
Oh FCK, oh FCK, Du bist wieder da
Mit Deiner Abwehr aus Granit
Auf dem Platz weht frischer Wind
So klappt es ganz bestimmt
Wir bleiben immer bei Dir
Die Roten Teufel, sie marschieren
Können viel außer verlieren
Haben was Großes im Visier
2. Liga, hier kommen wir

Es gibt nichts was uns hält - Au Revoir
Vergesst, wo wir waren
Auf geht’s, FCK

Es wird nie mehr sein, wie es war
3. Liga, Au Au
Au Au Au Revoir

So viel Zeit ging ins Land
Sind durch dick und dünn gegangen
Wir haben so viel erlebt
Die Tradition spielt immer mit
Ein Hoch auf unsern Fritz
So lang der Betze noch steht
Und die Westkurve bebt

Es gibt nichts was uns hält - Au Revoir
Vergesst, wo wir waren
Auf geht’s, FCK

Es wird nie mehr sein, wie es war
3. Liga, Au Au
Au Au Au Revoir

Es gibt nichts was uns hält - Au Revoir
Vergesst, wo wir waren
Auf geht’s, FCK

Es wird nie mehr sein, wie es war
3. Liga, Au Au
Au Au Au Revoir

Quelle: Der Betze brennt / Mark Forster

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Der 1. FC Kaiserslautern steigt in die 2. Bundesliga auf
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Iller-Teufel » 26.05.2022, 12:26


Lasst uns doch einfach bis Sonntag Abend weiter feiern.
Dann können wir uns über alles andere Gedanken machen.
Ich genieße immer noch das tolle Gefühl.
Der 3. Tag hintereinander im Trikot unterwegs und die Leute halten freiwillig etwas Abstand :lol:
:doppelhalter: Pfälzer geben niemals auf. :doppelhalter:
Für den guten Fan gilt:
- Mache nie ein Spieler zum Sündenbock (auch nicht auf DBB)
- Pfeife nie die Mannschaft aus
- Verlasse nicht vor dem Schlusspfiff das Stadion
- Heiserkeit ist der Muskelkater des Fans



Beitragvon eye of the tiger » 26.05.2022, 12:33


Es gibt nicht umsonst den Spruch, man solle Feste feiern wie sie fallen.

Eine Feier am nächsten Tag, in der nächsten Woche, kann niemals so emotional sein wie in dem Moment.

Remember Aufstieg 2010 beim FSV Frankfurt und danach in KL. Das hätte man nen Tag später nicht nachholen können.



Beitragvon Solingerteufel » 26.05.2022, 12:38


könnte mir vorstellen das der grossteil der besucher auf dem aufstiegsfest die nacht davor durchgemacht haben. Viell ist ihnen die luft ausgegangen. Die meinung über die schlechte stimmung haben aber wohl nur diejenigen die dabei waren. Was man hier so hört sind alle begeistert und zeugten grossen respekt.
Leute, das war der aufstieg, als letzter, in die zwote liga und nicht die meisterfeier. Das die stimmung irgendeinem spieler peinlich war, das halte ich für völlig ausgeschlossen. Die waren am ende zwar schon ziemlich ko, aber immer noch total stolz wegen der fans. 30000 hab ich irgendwo gelesen, das ist einfach fantastisch :love:
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Nordsee-Paddy » 26.05.2022, 12:39


Miro.Klose hat geschrieben:-------Raab------
Zimmer--Tomiak--Neu--Schad
---Neu---Hikmet---
Hercher--Wunderlich--Ritter
---- Terodde----




Hast Du Lack gesoffen :lol:
Oder noch total beschwippst von der Aufstiegsfeier.
Egal was Du genommen hast......nimm weniger davon, oder gebe was ab :lol:
Oh FCK dort auf dem Feld,
Du bist das allerschönste auf der Welt.
Schau in den Block und hör uns schrein,
Kaiserslautern Du bist nie allein. :daumen:



Beitragvon bjarneG » 26.05.2022, 12:48


Marco hier, Marco da - was genau hat (bis) jetzt der so called "Dörk" in seiner noch überschaubaren Amtszeit beim FCK nochmal alles falsch gemacht ? Marco ist Geschichte, danke für alles. DS ist jetzt unser Coach. Guter Einstand. Weiter so. Ja, der war mal beim Kaa-ess-zeh. Ich wohn in 7688... @SÜW und schaff seit 30+Jahren auf der falschen Rheinseite. Mir braucht und kann Niemand etwas iwwer die Gäälfiesler verzehle, wirklich nix unn Niemand. Ein Ossi, pfui, enn Dede-err-ler, pfui deibel, ein Suckse noch dazu unn dann noch Kallsruh :shock: . Ja, merkt Ihr noch was ? Alter, wie ***** kann man sein ?

Der Dörk... wenn ich das schon lese ... Der Mann hat bisher nichts, wirklich nullkommanull falsch gemacht in seiner 2-Spiele-Ära beim FCK. Null. PK's, Interviews, Ergebnisse... check, check & check.

Gebt dem (unserem) gaffer mal eine faire Chance, das hat er verdient.



Beitragvon dimi73 » 26.05.2022, 13:04


salamander hat geschrieben:Insgesamt muss man sagen, dass wir im Verein die heikle Situation mit dem Trainerwechsel letztlich doch mit Anstand und Würde über die Bühne gebracht haben - und zwar von allen Seiten, von Management, altem und neuem Trainerteam und der Mannschaft. Das ist, gerade beim FCK, eine Erwähnung wert. Natürlich ist das auch eine Folge des Erfolgs, der viele Väter hat.
Antwerpen und Döpper werden keine Probleme haben, wieder einen attraktiven Job zu finden. Es ist ihnen zu wünschen.


Ich tippe mal auf Dresden :)



Beitragvon Giggs » 26.05.2022, 13:09


Ich kann die Kritik an der Feier bzw. Stimmung auf dem Stiftsplatz schon verstehen, fand es aber trotzdem geil und man muss doch nun wirklich nicht in den Krümeln suchen. ;-)

Es waren halt auch viele jüngere Fans am Start, die dann halt auch Forsters Musik feiern und evt. eine Humba mitmachen, aber es ist doch auch schön einen Botschafter wie ihn zu haben und auch die Tatsache, dass sich jüngere noch für den FCK begeistern können. Insgesamt war es doch trotzdem ein schöner Rahmen, die Stadt war Rot Weiß und der Stiftsplatz war voll!

Loben sollte man auch, dass überhaupt was derartiges in aller Kürze der Zeit auf die Beine gestellt wurde. Fand hat alles gut geklappt und auch die Interaktion mit der Mannschaft war doch dann gelungen!

Danach gings noch bis Nachts in die Altstadt. War eine schöne, angenehme Stimmung und insgesamt trotz "Event-Elementen" ein gelungener Tag!



Beitragvon Hellboy » 26.05.2022, 13:11


Für Antwerpen und Döpper tut es mir riesig leid. Wir alle wissen (und auch Dirk Schuster, sehr geil im Interview direkt nach dem Spiel), wie viel wir ihnen zu verdanken haben. Natürlich bleibt die Frage, wie die Relegation mit ihnen gelaufen wäre, hypothetisch. Die Gefahr hätte aber m.E. Schon bestanden, dass wir schon das Hinspiel nach drei bis zwölf Rudelbildungen und mehreren roten Karten beendet hätten. Das wäre irgendwie geil gewesen, aber hätte halt auch in Dresden mächtig in die Hose gehen können.

Die Disziplin und Geduld, die Schuster reingebracht hat, und die das Team über 180 Minuten konstant auf den Platz gebracht hat, hat uns auf jeden Fall den hoch verdienten Sieg in der Relegation gebracht. Und dass wir nun an der Seitenlinie einen Trainer haben, der knifflige Situationen an der Außenlinie lieber fröhlich weglächelt als archaisch wegbeisst, stand uns auch nicht schlecht. Insgesamt haben wir halt etwas Hass und Aggressivität für mehr Positive Vibes und taktische Disziplin geopfert. Kann ich mit leben.

Trotzdem müssen wir Antwerpen und Döpper für immer als diejenigen im Herzen behalten, die diesen Club wiederbelebt haben. Danke dafür!

Und zu Thomas Hengen muss man einfach sagen: cojones grandes, und alles richtig gemacht. Hut ab!
26



Beitragvon FCKBen » 26.05.2022, 13:14


Weiß zufällig jemand ob es die Aufstieg Shirts auch noch im Onlineshop geben wird oder zumindest im Laden?



Beitragvon breisgaubetze » 26.05.2022, 13:17


"Au revoir"??? Auf keinen Fall! "Pas d´adieu", muss es heißen und zwar absolutement!!
:teufel2:
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.



Beitragvon Thomas » 26.05.2022, 13:36


Wir haben für Euch noch einige Bilder und Impressionen vom Stiftsplatz zusammengetragen:

Bild

"Lautre is widder do": Aufstiegsfeier auf dem Stiftsplatz

8.000 Fans auf dem Stiftsplatz, zehntausende in der Stadt und zwei Dutzend freuden­trunkene Fußballer mittendrin: In Kaiserslautern wurde am Mittwoch bis tief in die Nacht hinein der Aufstieg in die 2. Bundesliga gefeiert.

Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Klaus Weichel begaben sich die Aufstiegshelden des 1. FC Kaiserslautern auf die extra aufgestellte Bühne am prall gefüllten Stiftsplatz. Bei der rund zweistündigen Feier mit den Anhängern wurden quasi alle Fangesänge der abgelaufenen Saison von Kaiserslautern über Saarbrücken und Mannheim bis Dresden angestimmt. Team-Oldie Mike Wunderlich, ausgerüstet mit einer Magnum-Flasche Whiskey, entpuppte sich als größtes Feierbiest der Roten Teufel. René Klingenburg und Terrence Boyd feierten mit dicken Zigarren, während Jean Zimmer, Anas Bakhat und viele weitere immer wieder per Mikrofon die Schlachtrufe anstimmten. Nachdem die Stadionsprecher Horst Schömbs und Holger Schröder alle Spieler einzeln vorstellten und ausgiebig feiern ließen, betrat zum Abschluss der Feier mit der Mannschaft noch ein Überraschungsgast die Bühne: Popstar und FCK-Fan Mark Forster war aus Berlin angereist und performte unter begeisterter Mitwirkung der Mannschaft drei seiner Hits - inklusive umgedichteter Textzeile "Au Revoir 3. Liga". Die komplette neue Version seines Aufstiegsliedes sang Forster leider nicht, hat sie aber mittlerweile bei YouTube hochgeladen.

Während das Bühnenprogramm von RPR1 insgesamt von 15:00 bis 23:00 Uhr lief und von den Fans gut angenommen wurde, verabschiedete sich die Mannschaft am Abend in den Musik-Club "Luther", wo in geschlossener Runde weitergefeiert wurde. Die Fans taten es ihren Helden gleich und machten in der Innenstadt noch lange die Nacht zum Tag. Die Spieler sind am heutigen Donnerstag zur Aufstiegs-, Abschluss- und Mannschaftsfahrt nach Mallorca aufgebrochen.

» Zur Fotogalerie: Aufstiegsfeier 2022 des 1. FC Kaiserslautern auf dem Stiftsplatz

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Der 1. FC Kaiserslautern steigt in die 2. Bundesliga auf
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon pinuskiwi » 26.05.2022, 13:37


Glückwunsch aus 75248 an alle FCKler ( Fans, Manschaft Traineer ( auch und voe allem die Ehemaligen ) Hengen usw )



Beitragvon reklov » 26.05.2022, 13:37


"Au revoir" gilt für die 2. Bundesliga und erst recht für die 1.



Beitragvon mster » 26.05.2022, 13:39


eye of the tiger hat geschrieben:Es gibt nicht umsonst den Spruch, man solle Feste feiern wie sie fallen.

Eine Feier am nächsten Tag, in der nächsten Woche, kann niemals so emotional sein wie in dem Moment.

Remember Aufstieg 2010 beim FSV Frankfurt und danach in KL. Das hätte man nen Tag später nicht nachholen können.


Ganz genau das. Die Stimmung am Dienstag in Dresden war überragend, in KL (egal ob im Stadion beim Public Viewing oder in der Stadt) mit Sicherheit auch. Aber das ist was ganz anderes.

Dazu kommt dass gestern eben neben den "Eventies" auch Familien mit (kleinen) Kindern waren. Einfach eine gänzlich andere Situation und ein anderes Publikum.

Ich fand es auch eher mäßig gestern (im TV), hab aber damit gerechnet und bin daher nicht hin (wäre eh knapp geworden bei dem Zug-Chaos der Bahn auf der Strecke Dresden - Frankfurt...).

Letztlich ist es aber doch auch egal. Wer gestern dort Spaß hatte dem sei es gegönnt.



Beitragvon Fenomeno » 26.05.2022, 13:40


Hier nochmal die Aufstiegsfeier von gestern in kompletter Länge:

https://www.youtube.com/watch?v=HpthwsKIT68


Für alle die bisher kein Sky hatten und sich keinen Kasten in die Hütte stellen wollen:

Hier noch das 12-Monatsabo von Sky:

https://skyticket.sky.de/supersport

Sky Ticket kann auf allen gängigen Internetfähigen Geräten gestreamt werden. Wer keins davon hat liest weiter.

Lösungen für nicht Smarte TVs

Fire TV Stick:
https://www.amazon.de/fire-tv-stick-mit-alexa-sprachfernbedienung/dp/B08C1KN5J2

Direkter Zugriff auf Streaming Apps inkl. Sky.
Benötigt nur einen freien HDMI Slot am TV/Beamer ect. und das Sky Ticket Abo.

Google Chromecast:

https://www.amazon.de/Empf%C3%A4nger-unterst%C3%BCtzt-kompatibel-Smartphone-Projektor-black/dp/B09MS34KLR/ref=pd_lpo_3?pd_rd_i=B09MS34KLR&psc=1

Wie der Fire TV Stick, jedoch wird hier noch ein Abspielgerät (Handy, Tablet, PC im gleichen Netzwerk) benötigt.

Und für Telekom Magentakunden soll demnächst auch endlich die App für den MediaReceiver kommen:

https://www.netzwelt.de/news/201504-sky-ticket-via-magentatv-app-media-receiver-telekom-kommt.html



Beitragvon Dirmsteiner84 » 26.05.2022, 13:47


Nordsee-Paddy hat geschrieben:
Miro.Klose hat geschrieben:-------Raab------
Zimmer--Tomiak--Neu--Schad
---Neu---Hikmet---
Hercher--Wunderlich--Ritter
---- Terodde----




Hast Du Lack gesoffen :lol:
Oder noch total beschwippst von der Aufstiegsfeier.
Egal was Du genommen hast......nimm weniger davon, oder gebe was ab :lol:



Mit den gefährlichen NEU Brüdern :-)

PS: Terodde? Der Schalke hochgeschossen hat in Liga 1?
Glaube da müssen wir 1-2 Schubladen tiefer greifen.
Ausser seine Frau kommt aus Kaiserslautern und ist mit Drillingen schwanger und will nicht umziehen, dann haben wir minimale Chance :-)
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , mer henns gepackt !!! DECKEL DRUFF

Auf eine super Saison 2022/2023
Mein Tipp: Platz 6-8.
Packe mers



Beitragvon reklov » 26.05.2022, 13:48


Bei dem Trainerwechsel habe ich anfangs die Welt nicht mehr verstanden, dachte die Unruhe wird uns sportlich schaden und menschlich könnte man so nicht mit Antwerpen umgehen.

Doch dann wechselte ich die Seite. Respekt an Hengen. Wären wir nicht aufgestiegen, dann wäre die Stimung gekippt und er hätte gehen müssen. Das wusste Hengen und zog den Wechsel trotzdem durch.

Antwerpen wird es überleben. Beim FCK wird aus dem Helden Antwerpen mit der Zeit die Legende Antwerpen werden und er wird jetzt reizvolle Trainerangebote bekommen.



Beitragvon Bastel90 » 26.05.2022, 13:52


Über das Pay Per View Angebot von Onefootball.com kann man auch in der 2. Liga die Spiele buchen, kostet aber 3,99 € pro Spiel.

Ist vielleicht etwas für die Fans wo meistens im Stadion sind und nur ganz wenige Spiele zu Hause anschauen möchten.

Neben dem Fanradio vom 1. FC Kaiserslautern kann man die Spiele der 2. Bundesliga auch im Radio bei der Sportschau hören.



Beitragvon FCK-Augustin » 26.05.2022, 13:56


DER FCK IST WIEDER DA !! :daumen:
Alles andere (sportliche) ist heute unwichtig. Stiftsplatz, Wechselgerüchte, neuer Kader … Heute egal! Bitte kein Nachtreten.
Jetzt geh‘ ich feiern - meine drei tollen Kinder ( zwei tolle FCK-Jungs, ein Super-Mädel, das für Nachwuchs gesorgt hat :applaus: ) und natürlich den FCK.
Nach all dem Leid … :prost: :prost: :prost: , open end! :teufel2: :teufel2:



Beitragvon Dirmsteiner84 » 26.05.2022, 14:03


Ich habe mir jetzt mit ein bisschen Abstand Gedanken gemacht und abgeschlossen mit dem Thema Trainerwechsel.

Hengen hätte es sich einfach machen können, Antwerpen behalten, evtl. nicht aufsteigen... Kämpferisches Interview das es dann nächstes Jahr klappt und er wäre save im Amt. Antwerpen und Döpper ebenso , dann wäre es in Liga 3 weitergegangen.

Gerade Hengen hat einiges riskiert, ist aus der Komfortzone raus und hat den Trainerwechsel durchgezogen!
Scheiß egal ob er selbst seinen Job verliert bei Nichtaufstieg, oder er total in die Kritik gerät oder oder oder.
Er hat diesen Charakter durchgezogen die ihn auch aus speziellen Denker und Lenker als Spieler ausgezeichnet haben. Schöne Entwicklung zu sehen!
Man kann über Thomas Hengen sagen was man will, dass er arrogant ist, dass er nach aussen hin "kühl" wirkt, alles egal, er ist ein absoluter Profi.
Diese "Eier" hätten nicht viele auf den Tisch gelegt.

Sind wir ehrlich, ich persönlich habe alle Rückrundenspiele live im Stadion gesehen, ich war im Osten, in Freiburg, in NRW und auch alle Heimspiele.

Die Entwicklung nach dem Saarbrücken Dreher zum 3-1 war einfach zu krass.
Wehen Wiesbaden ok, Ausrutscher...
BVB 2 haben wir uns schwer getan, Antwerpen wirkte hier auch ratlos und ruhiger auf der Bank, meiner Meinung nach fehlten ihm die taktischen Fähigkeiten, auch die Motivation kam anscheinend nicht mehr an die Mannschaft.
In Viktoria Köln war vom Coaching aussen, der Motivation was rumzureißen einfach nicht mehr vorhanden.
Die Mannschaft spielte wie tot. Hengen musste reagieren.
Ich möchte betonen das ich ein absoluter Antwerpen/Döpper Fan bin , da beide Fussball und den FCK leben/lebten.

Aber es war die richtige Entscheidung.
Auch wenn es mit Schuster nicht geklappt hätte, wäre es das richtige gewesen, aufgrund der letzten 2-3 Spiele.


Nun wünsche ich dem FCK, Thomas Hengen und dem neuen Trainerteam ein glückliches Händchen bei den Neuzugängen und das man die Stammspieler und Leistungsträger halten kann.
Mir wurde gestern erzählt das Raab schon beim HSV zugesagt hat, ich hoffe es einfach nicht und hoffe er bleibt uns erhalten. Da die Quelle aus Saarbrücken kommt und der Berater von Raab aus Saarbrücken ist, habe ich hier dennoch Angst das das stimmt.

Warten wir ab, wieder ein TW der nach Hamburg gehen würde um dort in der Versenkung versinkt (siehe Pollersbeck, der mittlerweile vom HSV an Lyon ausgeliehen wurde und dort in einer Saison 6 Spiele machte als Ersatztorwart).

Grüße
Dirmsteiner

PS: Allen viel Spaß beim feiern
PPS: Kann hier vielleicht endlich mal jemand äußern wo es die TShirts gibt zum Aufstieg? Ich habe mal bei google eingegeben, da kommt man auf eine Chinesische Seite und bei 10 T Shirts die ich bestellen wollte hatte ich 40€ Versand und Steuern, sprich 22,50€ pro Shirt)... Da ich lieber beim FCK direkt kaufe, die Frage, wie viel kostete ein Shirt bei Aufstiegsfeier?

Ein Shirt auf der komischen Seite kostete 15,96€ plus 6,50€ VErsand/Steuern.
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , mer henns gepackt !!! DECKEL DRUFF

Auf eine super Saison 2022/2023
Mein Tipp: Platz 6-8.
Packe mers



Beitragvon Jean-P » 26.05.2022, 14:04


Tolle Bilder von der Feier gestern. Zuletzt auf dem Stiftsplatz war ich 2008 nach dem Spiel gegen Köln.
Ein unvergessener Tag.
Der Aufstieg jetzt war für mich nicht ganz so emotional aber trotzdem enorm wichtig.

Aber jetzt müssen wir auch langsam den Blick nach vorne richten. Aufgrund der WM geht es in weniger als zwei Monaten schon wieder weiter.

Gegen Dresden hat man gesehen dass die Mannschaft in der 2. Liga mithalten kann wenn sie 120% gibt.
Aber das wird im Ligaalltag kaum möglich sein. Da warten deutlich größere Brocken auf uns.

Offensiv und defensiv gibt es große Baustellen. Hercher und Tomiak sollte man um jeden Preis halten. Bei Raab bin ich unentschlossen. Die letzten Spiele ist er mir zu oft unterm Ball hergelaufen.
Ein Verbleib von Götze sehe ich auch eher kritisch.
Ob Zuck, Wunderlich und Zimmer das Tempo der 2. Liga gehen können ist zumindest fraglich.
Bei Dresden hat man gesehen was passiert wenn man den Kader nicht ordentlich verstärkt.

Für Hengen dürfte die Arbeit jetzt erst richtig los gehen.



Beitragvon alexislalas » 26.05.2022, 14:11


An dieser Stelle auch ein Au Revoir an Dynamo aus Dresden, viel Spass in der 3 Liga, wir sehen uns so schnell nicht wieder !! Wer solche Holligans hat wie ihr hat Liga 2 nicht verdient.



Beitragvon Schnullibulli » 26.05.2022, 14:13


Iller-Teufel hat geschrieben:Lasst uns doch einfach bis Sonntag Abend weiter feiern.
Dann können wir uns über alles andere Gedanken machen.
Ich genieße immer noch das tolle Gefühl.
Der 3. Tag hintereinander im Trikot unterwegs und die Leute halten freiwillig etwas Abstand :lol:



:D

Ja, Du hast Recht!

Also mein unbeflocktes OKI Trikot ist in der Wäsche, aber zum Glück begleiten mich noch Borysiuk in schwarz -Orange und Dzaka in Rot...

Der Trend geht zum frisch duftenden Zweittrikot mein Freund, und wie sagte der Uli: se drent iss jur fränt



Beitragvon Ultradeiweil » 26.05.2022, 14:27


Ich bin da auch dabei wir hatten lange nichts zu feiern und werden in der Pause noch genug Zeit für Diskussionen haben ..

Nur als Nachtrag zu meinem Post ..da hier einer meinte es wäre unfair ..wie gesagt Dirk Schuster hat sich für dieses Himmelfahrtskommando entschieden und dazu beigetragen das wir verdient für unsere Leistung die die ganze sasion betrifft und eben (das ist unfair) nicht nur die ersten 5 spiele oder die letzten 3 aufgestiegen sind.. dafür Respekt und Anerkennung!

Geschäft ist Geschäft..das ist vollkommen klar dennoch wird mit anterwepen fehlen und das darf man sagen.ich bin keiner (wie leider einige hier) die Verein Spieler oder Trainer immer gleich abtun wenn's nicht läuft..siehe auch Anfang der sasion wo hier die Köpfe schon wieder am höchsten Mast hingen..

Und ich werde auch dirk Schuster unterstützen genauso wie Thomas Hengen der einen super Job macht !

Freue mich auf die neue Saison die wird schwer genug aber ich vertraue auch hier wieder den Verantwortlichen das wir den Klassenerhalt schaffen um nichts anderes darf es gehen ..

Und hoffe das einige merkten was mit Ruhe und Kontinuität Zusammenhalt und etwas Chaos Lautern zu schaffen ist !
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste