Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon niggo » 04.09.2020, 16:23


Er spricht von vielen schönen Momenten(und davon gabs ettliche, Grüße gehen raus an Mainz) und nicht von einer von Erfolg gekrönten Ära. Meine Fresse, man kann aber auch überall das Haar in der Suppe suchen.



Beitragvon vittsen » 04.09.2020, 16:27


Laut Bild hat Lautern 3,5 Mio ablöse für Beide zusammen erhalten. Bin gespannt ob es stimmt. Falls ja, so haben wir alles richtig gemacht :teufel2:



Beitragvon st266 » 04.09.2020, 16:34


vittsen hat geschrieben:Laut Bild hat Lautern 3,5 Mio ablöse für Beide zusammen erhalten. Bin gespannt ob es stimmt. Falls ja, so haben wir alles richtig gemacht :teufel2:


Wie kommst du darauf?

Bild Zeitung vom 01.09.2020:

"Was er aber nicht sagt: Die beiden bescheren Lautern wohl einen Geld-Regen in Millionenhöhe (ca. 2 Mio.). Beide spielten zwei Jahre lang für den FCK und bewahrten Lautern vor allem in der letzten Saison vorm Abstieg."
Wer nicht will findet Gründe, wer aber will findet Wege.



Beitragvon vittsen » 04.09.2020, 16:43


https://m.bild.de/sport/fussball/fussba ... obile.html

Von Heute.. weiter unten im Artikel.
3,5 Mio wäre ein guter Deal.



Beitragvon vittsen » 04.09.2020, 16:46


"Problem sportlich: Zweitligist Heidenheim zahlt zwar für die Stürmer Florian Pick und Christian Kühlwetter rund 3,5 Mio. Ablöse, aber Lautern hat noch keinen Ersatz."



Beitragvon zabernd » 04.09.2020, 17:04


Er hat immer alles gegeben und hat im Rahmen seiner Möglichkeiten meist gute Leistungen gezeigt.
Von mir ein herzliches Dankeschön!
Sein Abgang ist logisch nachvollziehbar.
Mehr Geld, eine Klasse höher spielen, wer würde da Nein sagen?
Ob er, ebenso wie Pick, sich in Heidenheim durchsetzen kann, wird man sehen.
Heidenheim hat etliche Leistungsträger verloren. Gut möglich, dass sie in der nächsten Saison gegen den Abstieg spielen.
Trotzdem wünsche ich beiden nur das Beste und würde mich für sie freuen, wenn sie sich einen Stammplatz erarbeiten.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 04.09.2020, 17:28


vittsen hat geschrieben:Laut Bild hat Lautern 3,5 Mio ablöse für Beide zusammen erhalten. Bin gespannt ob es stimmt. Falls ja, so haben wir alles richtig gemacht :teufel2:


Der Kicker schreibt vor 3 Stunden erst aber nur wieder etwas von einem Betrag im höheren sechsstelligen Bereicht für Pick. Kühlwetter wird nicht erwähnt, dürfte aber kaum teurer gewesen sein.

https://www.kicker.de/783553/artikel/na ... _biankadi_

Irgendjemand liegt da folglich gewaltig falsch, oder die unterschiedlichen Zahlen erklären sich anderweitig, z.B. zwischen der Differenz zwischen der Ablösesumme, die tatsächlich dem FCK zufließt, und dem was möglicherweise an die Gläubiger geht. Aber auch so kann ich mir kaum vorstellen, dass Heidenheim für die beiden 3,5 Millionen locker gemacht hat.
- Frosch Walter -



Beitragvon Wheymann » 04.09.2020, 18:13


Thomas hat geschrieben:+++ Transfer-Ticker +++

Christian Kühlwetter verabschiedet sich von den FCK-Fans: "Vier unvergessliche Jahre"

Nach seinem Wechsel in Richtung Heidenheim hat sich Christian Kühlwetter noch mit ein paar Worten und Fotos von den FCK-Fans verabschiedet. Auf Instagram schreibt er folgendes:

Christian Kühlwetter auf Instagram hat geschrieben:Servus Liebe FCK Fans,

Ich wollte mich bei euch für 4 unvergessliche Jahre beim FCK bedanken. Wir hatten so viele geile Momente zusammen die ich immer in Erinnerung behalten werde! Ich wünsche dem Verein, den Fans und besonders der Mannschaft nur das Beste.

Quelle: Christian Kühlwetter auf Instagram



Hmmm
Welche geilen Momente?


Wutzke



Beitragvon ExilDeiwl » 04.09.2020, 18:40


FCKFreak hat geschrieben:
Kopfschmerz hat geschrieben:Wir hatten " so viele geile Momente" in den letzten 4 Jahren zusammen ?
Anscheinend hat er in einem anderen Verein gespielt als den, den,ich hier in Erinnerung habe.

Abstieg
Verpasste Aufstieg
Verpasste Aufstieg

wie recht du hast :daumen:


Solch‘ Dummgebabbel erzeugt bei mir... Kopfschmerz. Denn welchen Anteil hatte doch ein Christian Kühlwetter noch am Abstieg in der Saison 17/18? Hmm, kurz überlegen... Ja, jetzt wird‘s mir klar. Diese Nulpe hat in der Saison doch tatsächlich in unserer zweiten Mannschaft gespielt! Pah! Nicht mal für die Erste war der Kühlwetter da mit seinen fortgeschrittenen 22 Jahren gut genug. Hat nur 16 Tore und 12 Assists in der Oberliga gehabt. Nä, der hat nix geleistet. Und da waren bestimmt auch keine geilen Momente dabei...

Ach so, wer hier Sarkasmus findet, ist schlauer als so mancher, der ihn übersieht. :p

Ich bin nicht gerade glücklich über seinen Wechsel nach HDH, wenngleich ich ihn aus seiner Sicht nachvollziehen kann. Auch wenn Kühlwetter nicht immer so effizient war, wie es wünschenswert gewesen wäre, so gehörte er klar zu Den Leistungsträgern und sein Abschied schmerzt. Und alleine die Pokalspiele der letzten Saison waren sicher ein tolles Erlebnis, genauso wie der Start in unsere erste Drittligasaison (über 40.000 gegen Sechzg, über 1.000 Leute beim Trainingsauftakt in der gleichen Saison). Also ja, er hatte hier geile Momente.

Mach‘s gut CK! Und auf FP!



Beitragvon Wheymann » 04.09.2020, 19:09


Wow.
Hut ab, das ist gescheit!
Dennoch bleibt die Frage: Welche geilen Momente?
Was hat CK an Erfolgen vorzuzeigen?
Durchschnitt mehr nicht.
Tschau.
Wuttke



Beitragvon PiercerGSC04 » 04.09.2020, 19:14


Rennen kann jeder, aber kicken nicht, Heidenheim passt, da kicken die mehr, wie rennen :-)



Beitragvon Wheymann » 04.09.2020, 19:58


Fußballerisch viel zu schwach.
Wenn wir für Kühlwetter mehr als 500 k bekommen haben sollten, schnell Mund abputzen und weiter gehts. Alle gehandelten Kandidaten sind besser und wären eine Verstärkung im Vergleich zu CK.
Moral stimmt - keine Frage. Aber sonst.....
Wuttke



Beitragvon Dannyzk » 04.09.2020, 19:59


+++ Transfer-Ticker +++

Auch Pick sendet ausführliches Dankeschön: "Ihr seid immer in meinem Herzen"

Florian Pick hat heute ebenfalls noch auf Instagram ein paar Abschiedsworte geschrieben:

Florian Pick auf Instagram hat geschrieben:Servus liebe FCK Fans ,

Nach diesen turbulenten Tagen wollte ich mich natürlich auch zu Wort melden und mich bei euch bedanken ! Ihr habt mich so genommen wie ich bin und mich immer unterstützt , sodass ich mich zu dem Fussballer weiterentwickeln konnte der ich heute bin.

Als ich vor 2 Jahren aus Magdeburg zurück gekommen bin hatte ich eine sehr schwierige Anfangsphase wo ich auch mit dem Gedanken gespielt habe aufzuhören mit diesem Beruf, doch dann kam Sascha Hildmann und hat mir das Vertrauen geschenkt, welches ich gebraucht habe und der Rest ist Geschichte, das ist Fussball so ist das Leben und jetzt kommt ein neues Kapitel.

Es war immer mein Traum einmal 1. Bundesliga zu spielen und diesem Ziel bin ich mit meinem Wechsel wieder einen Schritt näher gekommen.

Viele von euch haben mir persönlich geschrieben und mir Glück gewünscht auf meinem weiteren Weg ,dafür möchte ich mich bei euch bedanken und natürlich für das unglaubliche Jahr!

Wir haben als Mannschaft nicht das erreicht was wir uns vorgenommen haben, aber bitte lasst diesem Team Zeit.Die Jungs brauchen eure Unterstützung damit der Verein dahin kommt wo er hingehört!

Mein Dank gilt natürlich auch dem Trainerteam und vorallem Boris Schommers, der mich persönlich und auf dem Platz sehr weiter gebracht hat. Auch da möchte ich allen Fans sagen : Dieser Mann gibt alles für den Verein und versucht die Jungs wirklich weiterzuentwickeln. Beurteilt einen Trainer nicht immer auf Anhieb nach Ergebnissen sondern nach seiner Arbeit! Ich weiß das ist schwer auf dem Betzenberg, aber nur so schafft es dieser Verein wieder aus der 3. Liga raus.

Wie gesagt für mich war es an der Zeit persönlich den nächsten Schritt zu machen mit einem Verein und Trainerteam wo ich zu 100% das Gefühl habe ich kann den nächsten Schritt eine Liga höher machen !

Vielen Dank liebe Fans , liebe Mannschaft , liebes Trainerteam ihr seid immer in meinem Herzen

EinMal FCK immer FCK
Liebe grüße euer Picki11

Link: Florian Pick auf Instagram
Zuletzt geändert von Thomas am 04.09.2020, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon TigerWutz » 04.09.2020, 20:08


Dannyzk hat geschrieben:Pick heute noch auf Insta geschrieben: https://www.instagram.com/p/CEuXzwRKp27 ... yn7f1gcmpb


Hab’s gesehen. Ich hoffe sein Statement zeigt das BS ein guter Trainer ist, bzw. nicht so viele gegen ihn schießen.



Beitragvon Nickthequick030 » 04.09.2020, 20:11


Das Statement von Picki ist einfach authentisch und ehrlich.
Auch die Aussagen zu den Trainern sind Klasse und helfen vielleicht so manchen mal durchatmen zu lassen und dem Trainerteam zu vertrauen.

Viel Glück in Heidenheim !



Beitragvon Forever Betze » 04.09.2020, 20:30


So und DAS ist für mich ein Abschied! Nicht dieses lieblose hingeklatsche von Kühlwetter.
Thiele und Pick zeigen wie man sich verabschiedet :daumen:

Sehr interessante Dinge dabei, auch das er dran dachte, seine Karriere zu beenden, aber Hildmann ihn aus dem Loch holte.

Und das wir Schommers Zeit geben sollen und er ein super Trainer ist und wirklich alles für den FCK gibt.



Beitragvon Strafraum » 04.09.2020, 21:30


Top Abschiedsrede :daumen: Emotional und sachlich geschrieben. Vor allem ehrlich .
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Betzebayer » 04.09.2020, 21:46


Tolle ehrliche Worte und manche Sätze lassen von vielen wohl jetzt ihr Kartenhaus zusammenbrechen die immer in Schommers den bösen schlechten Trainer sehen und hier Verschwörungstheorien verbreiten. Lasst den Verein endlich zur Ruhe kommen und den Trainer und sein Team in Ruhe arbeiten nur so kommen wir zurück in die Erfolgsspur! Das ist unsere einzigste Chance



Beitragvon Rheinteufel2222 » 04.09.2020, 21:55


Bei Pick und Schommers scheint die "Chemie" wohl gestimmt zu haben.

Wenn Pick jetzt schreibt, dass man Schommers an der Arbeit und nicht an den Ergebnissen messen soll, bestätigt das aber nur, was ohnehin schon jeder wusste, nämlich dass Florian Pick ein hochanständiger Kerl ist, der nicht ohne Grund in jeder Mannschaft, in der er gespielt hat, extrem beliebt und angesehen war.

Es ändert aber nichts daran, dass sich auch Schommers letztlich an den Ergebnissen messen lassen muss.
- Frosch Walter -



Beitragvon Betzegeist » 04.09.2020, 22:21


Starke, authentische Verabschiedung.

Wünsch ihm alles Gute und viel Erfolg!
Notzon raus!



Beitragvon Außenstehender9 » 04.09.2020, 22:41


Puh... bei den Kommentaren zu Kühlwetters "Abschiedsgrüßen" wollte ich noch schreiben: "regt euch nicht so auf. Das ist mir lieber als irgendein Geschwafel wie geil der FCK ist". Aber diese Worte berühren mich wirklich. Da schreibt jemand mit dem Herzen. Das zeigt, dass ihm der Verein nicht egal ist. Viel Dank, Florian! Und viel Erfolg!



Beitragvon danieloo » 04.09.2020, 22:54


Wenn alles so wunderbar hier ist wie Pick es sagt und er letztes Jahr ohne Hildmann aufhören wollte, dann verstehe ich es nicht, wie man ebenfalls mit aller Macht versuchte zu wechseln. :?:

Zu mal es seine 2. Chance beim FCK war nachdem er bei der Schalker Jugend nicht sicht durchsetzen konnte.

Vielleicht sollte man seine Worte daher eher als Sarkasmus verstehen?



Beitragvon Heinz Orbis » 04.09.2020, 23:17


Die Spieler wollen so hoch wie möglich spielen in ihrer Karriere, das ist verständlich. Trotzdem bleibt für mich ein Geschmäckle. Wir haben September, im Mai ist die Saison vorbei, es geht also um 8-9 Monate. Wegen 8-9 Monaten zu wechseln und gleichzeitig zu wissen dass der Club den ich verlasse nun massiv geschwächt ist, da kann ich dann leider die Zuneigungsbekundungen nicht ernst nehmen. Beide hätten sich durchaus mal erinnern können welcher Club ihnen zu ihrem Status verholfen hat. Sie hätten sehen können dass man mit dem FCK entweder aufsteigt oder dann halt ein paar Monate (es geht ja wirklich nur um Monate...) später den Verein wechseln kann. Sie hätten sehen können dass, wenn wir aufsteigen (mit ihrer Hilfe), tolle Verträge und tolle (sportliche) Perspektiven mit dem FCK warten. Sie hätten 50 000 Zuschauer anstatt 15 000 Zuschauer sehen können. Sie hätten ganz einfach ihre Verträge akzeptieren können... All das haben sie aber nicht gesehen, sie haben nur gesehen dass man JETZT 2.Liga spielen kann und diese Perspektive hat sie alles andere vergessen lassen...Von daher hätte ich es gut gefunden wenn sie nichts geschrieben hätten, denn es ist offensichtlich dass für sie nur sie selbst zählen und sonst nichts! Das ist okay- man sollte aber dann nicht Statements abgeben, die etwas anderes suggerieren...Real ist heutzutage das, was früher fake war...Fake Generation!
Tolle Sportler, beide haben sich sportlich absolut nichts zu Schulden kommen lassen. Ansonsten sind sie wie 99,9% der heutigen Generation...

Nächstes Jahr haun wir euch zweimal weg!
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon Forever Betze » 04.09.2020, 23:45


Heinz Orbis hat geschrieben:Die Spieler wollen so hoch wie möglich spielen in ihrer Karriere, das ist verständlich. Trotzdem bleibt für mich ein Geschmäckle. Wir haben September, im Mai ist die Saison vorbei, es geht also um 8-9 Monate. Wegen 8-9 Monaten zu wechseln und gleichzeitig zu wissen dass der Club den ich verlasse nun massiv geschwächt ist, da kann ich dann leider die Zuneigungsbekundungen nicht ernst nehmen. Beide hätten sich durchaus mal erinnern können welcher Club ihnen zu ihrem Status verholfen hat. Sie hätten sehen können dass man mit dem FCK entweder aufsteigt oder dann halt ein paar Monate (es geht ja wirklich nur um Monate...) später den Verein wechseln kann. Sie hätten sehen können dass, wenn wir aufsteigen (mit ihrer Hilfe), tolle Verträge und tolle (sportliche) Perspektiven mit dem FCK warten. Sie hätten 50 000 Zuschauer anstatt 15 000 Zuschauer sehen können. Sie hätten ganz einfach ihre Verträge akzeptieren können... All das haben sie aber nicht gesehen, sie haben nur gesehen dass man JETZT 2.Liga spielen kann und diese Perspektive hat sie alles andere vergessen lassen...Von daher hätte ich es gut gefunden wenn sie nichts geschrieben hätten, denn es ist offensichtlich dass für sie nur sie selbst zählen und sonst nichts! Das ist okay- man sollte aber dann nicht Statements abgeben, die etwas anderes suggerieren...Real ist heutzutage das, was früher fake war...Fake Generation!
Tolle Sportler, beide haben sich sportlich absolut nichts zu Schulden kommen lassen. Ansonsten sind sie wie 99,9% der heutigen Generation...

Nächstes Jahr haun wir euch zweimal weg!

Pick spricht aber im Text davon, dass sein großer Wunsch ist, irgendwann Bundesliga zu spielen und er dem Traum nun näher ist, indem er zu Heidenheim gewechselt ist. Selbst wenn wir aufgestiegen wären, würden wir nur 2. Liga spielen, während Heidenheim kommende Saison zu den top3 Aufstiegs Favoriten gehört und die sich nochmal ordentlich verstärkt haben, obwohl sie letzte Saison schon 3. Platz wurden.
Selbst wenn wir aufsteigen, glaube ich nicht das wir die beiden dann sehen, denn ich gehe von einem Aufstieg Heidenheims aus, außer die beiden Versagen dort und werden dann schnell wieder den Verein woanders hin verlassen.
Heidenheim mag sich nach Dorfklub anhören, aber die sind sicher kein Sandhausen, Aue, Regensburg oder Kiel. Die Heidenheimer setzen sich selbst mittlerweile das Ziel, in die Bundesliga aufzusteigen.



Beitragvon Betzebayer » 05.09.2020, 04:42


danieloo hat geschrieben:Wenn alles so wunderbar hier ist wie Pick es sagt und er letztes Jahr ohne Hildmann aufhören wollte, dann verstehe ich es nicht, wie man ebenfalls mit aller Macht versuchte zu wechseln. :?:

Zu mal es seine 2. Chance beim FCK war nachdem er bei der Schalker Jugend nicht sicht durchsetzen konnte.

Vielleicht sollte man seine Worte daher eher als Sarkasmus verstehen?


:nachdenklich: Oh man oh man ohne Worte - wann hört das endlich auf!!!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste