Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 24.05.2019, 22:11


Bild

FCS zeigt Interesse: Wohin geht Julius Biada?

Was sich schon länger andeutet, wird nun langsam konkret: Der beim 1. FC Kaiserslautern gescheiterte Offensivspieler Julius Biada soll die Fußball-Pfalz im Sommer verlassen. Nach DBB-Informationen ist Regionalligist 1. FC Saarbrücken ein ernsthafter Kandidat.

Beim FCK hat der zwar talentierte, aber zu häufig auch undisziplinierte offensive Zentrumsspieler wohl keine Zukunft mehr. Zu oft sind Trainer Sascha Hildmann und sein Vorgänger Michael Frontzeck, aber auch schon davor Torsten Lieberknecht bei Eintracht Braunschweig an der Leistungsbereitschaft des mittlerweile 26-Jährigen verzweifelt. Mit einem Wechsel zum Vizemeister der Regionalliga Südwest könnte Biada in der Nähe bleiben und wäre zudem auch von seiner Heimatstadt Köln weiterhin nicht allzu weit entfernt. Für den FCK absolvierte er in der abgelaufenen Saison 16 Spiele (1 Tor) in der 3. Liga sowie 4 Spiele (3 Tore) in der Oberliga.

» Zum Transfergerücht: Julius Biada zum 1. FC Saarbrücken?

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse auf einen Blick
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon homerjs8.4 » 24.05.2019, 22:20


Und Tschüss! Mehr gibt es zu diesem Spieler nicht zu sagen



Beitragvon Tomspot » 24.05.2019, 22:23


um da mal etwas genauer drauf einzugehen:

Er zeigte leider auch im Training wenig Begeisterung. War total lustlos und unmotiviert. Hat zurecht keine Einsätze mehr erhalten.

Ein weiteres Missverständnis.

Er ist durchaus talentiert, leider fehlt die richtige Einstellung



Beitragvon RedDevil16 » 24.05.2019, 22:29


homerjs8.4 hat geschrieben:Und Tschüss! Mehr gibt es zu diesem Spieler nicht zu sagen


Jap. Da hat unser toller Sportdirektor wohl nur auf den Namen und die Vita geschaut. Das reicht wohl schon für eine Verpflichtung.



Beitragvon OTempora » 24.05.2019, 23:00


Egal wohin er geht, Hauptsache er tut es. Werd nie verstehen, wie man sein Talent so wegschmeißen kann.
Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß. (Andreas Brehme, Fußballphilosoph)



Beitragvon LDH » 24.05.2019, 23:16


Wer ist das? Hat der dieses Jahr gespielt?????????
„Das beginnt bei den Erwartungen des Umfelds, das den Klub immer noch im historischen Kontext von Fritz Walter, Otto Rehhagel und vier Meistertiteln sieht. Das setzt sich fort bei der Vereinnahmung des Vereins durch die Politik und bei den vielen Fraktionen, die um Einfluss rangeln.“ (SZ)



Beitragvon Max11249 » 24.05.2019, 23:18


Ich stell mich jetzt mal komplett gegen den Trend und sage: Schade!

Ich halte Biada für einen sehr talentierten Spieler, der wenn überhaupt ein Motivationsproblem hat. Das kann aber gelöst werden. Thiele wär ich da viel lieber los



Beitragvon Betze_FUX » 24.05.2019, 23:25


Also ich halte biada auch für einen guten Fussballer. Er hat in den wenigen Einsätzen mMn gezeigt daß er ein feines füßchen hat. Das Problem scheint aber wohl zu sein, das er halt oft keinen Bock hat. Was schade ist. Aber wenn einer nicht arbeiten will, dann kann man ihm auch nicht helfen. Seine Chancen hatte er finde ich.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon d1eter » 24.05.2019, 23:44


@Betze Fux. Ganz deiner Meinung. Hatte in den ersten Einsätzen gezeigt, dass er das "goldene Füßchen" hat, ein paar Superpässe. Leider nicht beständig und noch dazu abgebaut. Schade, sehr schade. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in Zukunft noch viel von ihm hören werden. Nochmals schade, sehr schade, dass es immer wieder Menschen gibt, die ihr Talent verkümmern lassen. Wünsche ihm trotzdem oder erst Recht alles Gute.
Zuletzt geändert von d1eter am 25.05.2019, 02:30, insgesamt 1-mal geändert.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Kuka95 » 24.05.2019, 23:47


Beine breit und bücken!

Viel Spaß in Völklingen, Jule.
Wäre gut, wenn im Gegenzug Jurcher zu uns kommen würde...



Beitragvon since93 » 25.05.2019, 00:33


Schwierig... er bräuchte den richtigen Trainer, der ihn "hinbekommt"... schade, er könnte so viel mehr.



Beitragvon d1eter » 25.05.2019, 02:34


Der braucht nicht den "richtigen" Trainer, der muss mal selbst wissen was er will.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Rotweisrotsaar » 25.05.2019, 06:34


Kuka95 hat geschrieben:Wäre gut, wenn im Gegenzug Jurcher zu uns kommen würde...

Jop das würde ich auch sehr begrüßen, jurcher ist ein mega Fußballer...
Und zu biada:ich bin froh das er geht,seine (nicht)Leistung konnte man sich ja nicht mehr ansehen!



Beitragvon PiercerGSC04 » 25.05.2019, 06:49


Schade, das der Junge seine Karriere wegwirft.
Hats eigentlich drauf!



Beitragvon Tobsi » 25.05.2019, 07:08


Meiner Meinung nach kann man bei einem Profifußballer, gerade heutzutage, nicht von fehlender Motivation oder ähnlichem ausgehen. Du kannst nicht so hoch spielen, wenn du nicht dein ganzes Fußballerleben von Ehrgeiz geprägt bist, sonst hast du einfach keine Chance.
Kann halt tatsächlich sein, dass er von seiner Veranlagung her noch viel höher spielen müsste.
Auf der anderen Seite habe ich ihn natürlich auch spielen sehen...



Beitragvon Michimaas » 25.05.2019, 07:21


Rotweisrotsaar hat geschrieben:Jop das würde ich auch sehr begrüßen, jurcher ist ein mega Fußballer...

Jurcher hat 3 Angebote aus 2. Liga. Dem FCS liegt ein Ablöseangebot von 300000 Euro vor und trotzdem lassen die ihn nicht gehen. Unter 500000 wird da nichts gehen



Beitragvon MäcDevil » 25.05.2019, 07:22


Nach dieser Saison weiß man Bescheid und kann die faulen Eier ausmisten. Nur zu...im Sinne eines erfolgreichen Kaders für 19/20!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Babbsack » 25.05.2019, 07:30


Max11249 hat geschrieben:Ich stell mich jetzt mal komplett gegen den Trend und sage: Schade!

Ich halte Biada für einen sehr talentierten Spieler, der wenn überhaupt ein Motivationsproblem hat. Das kann aber gelöst werden. Thiele wär ich da viel lieber los


Ich verstehe das Thiele bashing nicht. Er hat 7 Tore gemacht und 10 Vorlagen.
War noch einer der besseren. Aber klar er hat keine 30 Tore geschossen. Unglaublich.



Beitragvon Kopfschmerz » 25.05.2019, 08:56


Eine gute Saison bei Fortuna Köln in der 3. Liga reicht leider nicht aus. Danach es in zwei Jahren in Liga 2. in Braunschweig nicht geschafft und jetzt bei uns leider auch wieder recht teilnahmslos im Team teilintegriert.

In einer funktionierenden Mannschaft sicherlich ein fähiger Mitläufer aber trotz allem Talent wird es für höhere Weihen augenscheinlich nicht mehr reichen.

Lieber Julius Biada, wenn es so kommen sollte, wünsche ich Dir auf Deinem weiteren Fussballweg noch viel Glück und Gesundheit. :daumen:



Beitragvon Alm-Teufel » 25.05.2019, 09:03


Wie hat Herr Hildmann die 3. Liga charakterisiert: Robust, mentalitätsbesessen und wenig Technik. Da ist es kein großes Wunder, dass es mit Biada nicht passt. Viel Glück beim nächsten Schritt.
3. Liga verhindern!



Beitragvon Betze_FUX » 25.05.2019, 10:12


Was wir brauchen sind Martin Wagners, Miro kadlec', Lutz, Roos, Marschall odere Kuntz.
Spieler die präsent sind auf dem Platz, die durch ihre bloße Anwesenheit auf dem Platz schon die Stimmung verbreiten "das sind unsere Punkte, geht nach Hause!!"
Vielleicht wird heute ein anderer Fussball gespielt als früher, vielleicht ist es heute wichtig, dass es einen "diametral abkippenden 6er" gibt!
Aber der unbedingte Wille, den Kampf und Einsatz über 98 Minuten. Das muss die.mannschaft in den Köpfen haben....das muss moschusartig durch den Kabinentrakt wabern!!!
Ich glaube Hilde kann das vermitteln. Ob unsere "Heeresleitung" aber diese Spieler ausfindig machen kann? Ob die dieses Suchprofil überhaupt in den Optionen haben?!
Ich hab Zweifel...
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon abdulklappstuhl » 25.05.2019, 11:10


Beitrag von abdulklappstuhl » 22.05.2019, 23:02
"Also dann mal Adé für Zuck, Hemlein und Biada.
Biada nach Saarbrigge??
Werden paar Planstellen oder Back-Ups frei jetzt.

Über diese Positionen ist zu diskutieren."

:wink:

Kein Verlust. Bitte guten Ersatz finden. Danke.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon Betze_FUX » 25.05.2019, 12:54


Das ist ja wie hinterm Tor....da feiert man sich auch immer selbst....
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon abdulklappstuhl » 25.05.2019, 13:57


Betze_FUX hat geschrieben:Das ist ja wie hinterm Tor....da feiert man sich auch immer selbst....


Feste sollte man feiern, wie sie fallen. :lol:
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon ChrisW » 25.05.2019, 14:28


Spieler, die zum FCK kommen, funktionieren gleich in den ersten Spielen oder nie. Wessen Spiel hier auf psychische Ausgeglichenheit, Ruhe im Umfeld oder äußere Motivation basiert, der kann es gleich lassen. Denn diese Nebenerscheinungen können wir beim FCK nicht bieten. Labile Charaktere haben gar keine Chance. Junge, wenn sie nicht aus dem eigenen Verein kommen, auch nicht. Ebenso die Rückkehrer. Und da man ohne Geld keine anderen kriegt, beißt sich die Katze in den Schwanz. Du brauchst Kohle, einen guten SD oder ein Motivationsmonster als Trainer, um aus diesem Teufelskreis raus zu kommen. Davon haben wir momentan nur Becca. Erst, wenn er richtig Kohle einsetzt, kommen richtige Profis und nicht solche Huschdeguuzcher, wie Biada.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast