Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Flo » 03.08.2018, 16:32


Bild

Dylan Esmel fällt mit Kreuzbandriss aus

Offensivspieler Dylan Esmel wird dem 1. FC Kaiserslautern in den kommenden Monaten verletzt fehlen. Der 20-Jährige erlitt im Training am Donnerstag, 2. August 2018, einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie.

Der in der Elfenbeinküste geborene Angreifer spielt seit einem Jahr für den 1. FC Kaiserslautern und hatte vor der laufenden Saison seinen ersten Profivertrag bei den Roten Teufeln unterschrieben. In der vergangenen Saison hatte er bereits sein Debüt in der Lizenzspielermannschaft gefeiert und lief dreimal in der Zweiten Liga für den FCK auf.

"Die Diagnose stellt natürlich einen herben Schlag dar – sowohl für Dylan selbst, aber auch für den 1. FC Kaiserslautern. Wir werden Dylan in den kommenden Monaten auf dem Weg zurück zu alter Stärke bestmöglich begleiten und wünschen ihm eine möglichst schnelle Genesung", so FCK-Sportvorstand Martin Bader.

Quelle: fck.de

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern


Ergänzung, 06.08.2018:

Kein Ersatz für verletzten Dylan Esmel geplant

Beim 1. FC Kaiserslautern ist noch Geld aus dem Kader-Budget übrig, um auf Verletzungen und Formschwächen reagieren zu können. Für den längerfristig ausfallenden Dylan Esmel plant Trainer Michael Frontzeck jedoch eher mit einer internen Lösung.

"Es ist nicht geplant, dass wir [auf dem Transfermarkt] noch nachlegen", so Frontzeck. "Man sollte sich immer die Option offen halten, wenn etwas passendes reinfällt, aber ich bin wirklich nicht auf der Suche. Wir haben 20 Feldspieler, dazu eine zweite Mannschaft, die aktuell Tabellenführer ist und von der ich immer wieder Spieler mittrainieren lasse. Dieser Weg ist mir lieber als ein aufgeblähter Kader."

Offensivtalent Esmel, mit dem der Coach vor allem im zentralen Mittelfeld plant, hatte sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen und wird monatelang ausfallen. Dazu nochmals Frontzeck: "Dylan ist stark genug, er ist ein junger Spieler und wird zurückkommen."

» Zum PK-Video: Das komplette Statement von Michael Frontzeck zu Dylan Esmel

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild



Beitragvon Walk on! » 03.08.2018, 16:36


:?
Mist! Er war gerade gut drauf und hätte eine Chance als Joker verdient gehabt.

Alles Gute auf dem Weg zurück, Dylan!



Beitragvon YessinetheGreat » 03.08.2018, 16:40


Bitter. Esmel hatte ne super Vorbereitung gemacht und sich letzte Woche auch in der 2. Mannschaft bewiesen. Diese Saison hätte er sich in die Startelf reinkämpfen können, diese Verletzung wirft ihr natürlich wieder zurück... :x :x



Beitragvon Viktor » 03.08.2018, 16:51


Mist! Damit müssten wir uns ernsthaft um einen neuen guten Außenspieler bemühen. Sonst fehlt es an Alternativen.



Beitragvon Hellboy » 03.08.2018, 17:09


Ach, so eine blöde Scheiße...! Alles Gute, Junge!!!
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon so was » 03.08.2018, 17:19


Gute Besserung! Hoffentlich lässt er den Kopf nicht hängen. Esmel habe ich den Sprung in den Kader absolut zugetraut :|
Vielleicht wirds was in der Rückrunde...



Beitragvon ChrisW » 03.08.2018, 17:23


Schade, er war auf einem guten Weg. Jetzt wird er wieder zurückgeworfen. Sehr unglücklich. Man sollte jetzt nach einer Alternative schauen für die Außen. Man weiß ja jetzt, wie schnell es wieder gehen kann und ohne Doppelbesetzung bist du aufgeschmissen.



Beitragvon DSWFisch » 03.08.2018, 17:25


scheiße er wird den Amas mehr als den Profis im Aufstiegskampf sicher fehlen



Beitragvon Seb » 03.08.2018, 17:57


Sehr bitter für ihn. Gerade im derzeitigen Jahr des Umbruchs bleibt ihm so eine große Chance verwehrt. Ich hoffe er kommt bald zurück.

Gute Besserung!



Beitragvon Ketaun » 03.08.2018, 18:11


Schlimm so eine Verletzung. Von hier aus schon mal gute Besserung .

Wir sollten ihm über Twitter auch zeigen dass die Fans an Ihn denken!



Beitragvon bizzl » 03.08.2018, 18:18


Gute Besserung !!
Ich lieg auch gerade mit einem Kreuzbandausriss daheim :(
Gibt echt schöneres.Ich hab auch noch das Problem das ich im vierten Stock wohne ohne Fahrstuhl :x und das Wetter machts auch nicht grad besser...



Beitragvon Lonly Devil » 03.08.2018, 18:57


Da wünsche ich , GUTE - SCHNELLE - UND VOR ALLEM VOLLSTÄNDIGE GENESUNG.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon ExilDeiwl » 03.08.2018, 21:28


Och nö, das ist Mist für Esmel. :( Gute Besserung, Junge! Werde bald wieder gesund, aber wie @Lonly Devil sagt: werde vor allem wieder vollständig gesund!
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon FCK-Ralle » 04.08.2018, 14:35


Lonly Devil hat geschrieben:Da wünsche ich , GUTE - SCHNELLE - UND VOR ALLEM VOLLSTÄNDIGE GENESUNG.


Dem schließe ich mich an. Gute Besserung Dylan.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Thomas » 06.08.2018, 14:30


Heute hat sich Michael Frontzeck zum verletzten Dylan Esmel geäußert:

Bild

Kein Ersatz für verletzten Dylan Esmel geplant

Beim 1. FC Kaiserslautern ist noch Geld aus dem Kader-Budget übrig, um auf Verletzungen und Formschwächen reagieren zu können. Für den längerfristig ausfallenden Dylan Esmel plant Trainer Michael Frontzeck jedoch eher mit einer internen Lösung.

"Es ist nicht geplant, dass wir [auf dem Transfermarkt] noch nachlegen", so Frontzeck. "Man sollte sich immer die Option offen halten, wenn etwas passendes reinfällt, aber ich bin wirklich nicht auf der Suche. Wir haben 20 Feldspieler, dazu eine zweite Mannschaft, die aktuell Tabellenführer ist und von der ich immer wieder Spieler mittrainieren lasse. Dieser Weg ist mir lieber als ein aufgeblähter Kader."

Offensivtalent Esmel, mit dem der Coach vor allem im zentralen Mittelfeld plant, hatte sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen und wird monatelang ausfallen. Dazu nochmals Frontzeck: "Dylan ist stark genug, er ist ein junger Spieler und wird zurückkommen."

» Zum PK-Video: Das komplette Statement von Michael Frontzeck zu Dylan Esmel

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
- Dylan Esmel fällt mir Kreuzbandriss aus (Pressemeldung FCK, 03.08.2018)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 06.08.2018, 15:27


Gute Entscheidung, keinen nachzuverpflichten, den wir sollten wirklich genug haben. Esmel ist eher ein Linksaußen, ich denke das könnte auch ein Timmy Thiele spielen, über links hat er ja auch das Tor gegen 60 vorbereitet. Außerdem ist Zuck sowieso immer aufgelaufen, und ein Pick kann da auch spielen. Zudem gibt's ja noch den ein oder anderen guten aus der zweiten.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Ironman64 » 06.08.2018, 16:03


@SEAN:
Sehe ich genau so. Auch von meiner Seite Gute Besserung.



Beitragvon Thomas » 06.08.2018, 16:58


SEAN hat geschrieben:Esmel ist eher ein Linksaußen, ich denke das könnte auch ein Timmy Thiele spielen, über links hat er ja auch das Tor gegen 60 vorbereitet. Außerdem ist Zuck sowieso immer aufgelaufen, und ein Pick kann da auch spielen.

Wobei Frontzeck allerdings sagte, dass er mit Esmel eher zentral plant und nicht außen (s. Video-Link oben). Aber auch da haben wir ja noch genug andere Spieler im Kader.

Keinen Spieler für Esmel nachzuverpflichten, finde ich somit ebenfalls richtig. Wenn sich ein wichtiger Stammspieler verletzen würde, sollte man aber schon noch nachbessern - von daher ebenfalls gut, dass der Markt trotzdem weiter im Auge behalten wird.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon kategorie abc » 06.08.2018, 17:35


"Es ist nicht geplant, dass wir [auf dem Transfermarkt] noch nachlegen", so Frontzeck. "Man sollte sich immer die Option offen halten, wenn etwas passendes reinfällt, aber ich bin wirklich nicht auf der Suche. Wir haben 20 Feldspieler, dazu eine zweite Mannschaft, die aktuell Tabellenführer ist und von der ich immer wieder Spieler mittrainieren lasse. Dieser Weg ist mir lieber als ein aufgeblähter Kader."


Ich denke schon, sie haben da auch eine Option im Hinterkopf. Mal sehen wie das die 2. kompensiert? Es gab ja Zeiten, da hatte wir einen Kader, der dann finanziell Probleme mit sich brachte. Sie machen auf´m Berg insgesamt einen guten Job. Daher habe ich da auch vertrauen. Natürlich wünsche ich dem Spieler viel kraft um diese zeit zu überstehen! Die wird hart. Er kommt wieder, Alles gute.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Schlossberg » 06.08.2018, 17:56


Was Dylan betrifft, ist ihm natürlich schnelle Heilung zu wünschen.

Was MF gesagt hat, war an sich eine Selbstverständlichkeit. Eine Aussage nach dem Motto "Jetzt werden wir nochmal zuschlagen" hätte nur die Preise hochgetrieben.
Dass Bader und Notzon jetzt, in den spannendsten Wochen der Transferperiode, Augen und Ohren ganz weit offen halten, versteht sich ja wohl von selbst. Ein passendes Leihgeschäft kann immer drin sein.



Beitragvon SEAN » 06.08.2018, 18:08


Thomas hat geschrieben:Wenn sich ein wichtiger Stammspieler verletzen würde, sollte man aber schon noch nachbessern - von daher ebenfalls gut, dass der Markt trotzdem weiter im Auge behalten wird.

Natürlich halten sie den Markt im Auge, die wären ja mit Stahlnägeln gepudert, wenn sie das nicht machen würden. Und ich denke auch, das man noch einen nimmt, wenn es ein Kracher wäre. Man stelle sich vor, der Berater eines Dominic Maroh, Eugen Polanski, Adam Nemec oder Alex Meier (die sind alle vertragslos) würde anrufen, und zu machbaren Konditionen anbieten. Da kannste fast nicht nein sagen, die würden uns alle helfen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon DSWFisch » 06.08.2018, 21:07


das trifft die Amas mehr als die erste er wird fehlen im Kampf um Platz 1.



Beitragvon JWalter » 07.08.2018, 00:05


Was leider im DBB Artikel überhaupt nicht erwähnt wird: Frontzeck hat in der PK (1-2 Sätze nach der zitierten Aussage) betont, dass er Esmel als "Zentrumsspieler" sieht.

Demnach wäre eine weitere Verstärkung für die Außenbahn eher allgemein und nicht als Reaktion auf die Verletzung zu sehen.
Da MF sich ja sehr zufrieden mit dem aktuellen Kader gibt, wäre eine Verpflichtung fast schon widersprüchlich. Ich denke Frontzeck und Bader haben das sehr gut im Griff :doppelhalter:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste