Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Ingo » 25.05.2018, 15:58


Bild

Im Blickpunkt: Die Sommer-Transferphase 2018
Der aktuelle Stand der FCK-Kaderplanung 2018/19


Schon Ende April - die Saison war noch gar nicht beendet - gaben wir einen ersten Überblick über die Kaderplanung beim 1. FC Kaiserslautern mit Blick auf die 3. Liga. Was hat sich seitdem getan? Welche Fragen und vor allem welche Baustellen sind weiterhin offen? Wir geben einen aktualisierten Überblick.

Zuletzt nahm das Transferkarussell immer schneller Fahrt auf. Auch wenn das Ziel noch nicht bei allen Akteuren feststeht, haben schon 18 Spieler den FCK verlassen. Den Abgängen stehen sieben externe Neuzugänge gegenüber, wobei sich die Verantwortlichen insbesondere durch die Verpflichtungen der beiden Rückkehrer Florian Dick (Arminia Bielefeld) und Hendrick Zuck (Eintracht Braunschweig) bemühten, auch die nötige Erfahrung für das Unternehmen Wiederaufstieg in die Pfalz zu lotsen.

Zudem kamen mit Theodor Bergmann, Elias Huth (war ausgeliehen von Hannover 96) von Rot-Weiß Erfurt, dem Magdeburger André Hainault sowie Jan Löhmannsröben von Carl Zeiss Jena vier Profis, die sich in der 3. Liga auskennen. Gleiches gilt für den zurückkommenden Leihspieler Florian Pick (1. FC Magdeburg). Große Begeisterung auch unter den DBB-Lesern löste derweil die Weiterverpflichtung von Lukas Spalvis bis 2022 aus.

Einige Entscheidungen von FCK-Spielern stehen noch aus

Die Hoffnungen, der Treueschwur des litauischen Nationalspielers könnte auch andere Profis zu einem Verbleib am Betzenberg bewegen, erfüllten sich bislang allerdings nur bedingt. Nach den beiden Torhütern Jan-Ole Sievers und Lennart Grill verlängerte lediglich noch Gino Fechner seinen durch den Abstieg ungültig gewordenen Vertrag. Unter anderem bei Stipe Vucur, Mads Albaek, Marius Müller oder Torben Müsel steht eine Entscheidung nach wie vor aus.

So oder so werden Sportvorstand Martin Bader und Sportdirektor Boris Notzon aber noch einiges tun müssen. In der Abwehr stehen mit Hinault, Dick sowie Nachwuchsmann und Außenverteidiger Flavius Botiseriu aktuell lediglich drei Spieler unter Vertrag. Auch wenn sich der auch mit Sturm Graz und Dynamo Dresden in Verbindung gebrachte Stipe Vucur für den FCK entscheidet, besteht hier aktuell der größte Handlungsbedarf. Ein potentieller Kandidat könnte auch Lukas Gottwalt aus der U21 sein.

Größter Handlungsbedarf in der Abwehr, offene Planstellen in Mittelfeld und Angriff

Schon weiter ist man in Mittelfeld und Angriff, wobei auch hier noch nicht alle Fragen geklärt sind. Für die Außenbahnen hat man mit Hendrick Zuck und Christoph Hemlein (Arminia Bielefeld) zwei vielversprechende Optionen. Für das zentrale defensive Mittelfeld stehen Gino Fechner und Jan Löhmannsröben zur Verfügung. Dazu kommt Jungprofi Carlo Sickinger, ein Verbleib von Mads Albaek ist zudem nach wie vor möglich - der Däne hat das neue Angebot des FCK zumindest noch nicht offiziell abgelehnt. Spannend dürfte sein, welche Position für Theo Bergmann gefunden wird. Der 21-Jährige kann im zentralen offensiven Mittelfeld, aber auch auf den Außen oder in der Spitze auflaufen.

Wie die Abwehr ist auch der Angriff erst mit drei Spielern bestückt. Interesse und auch ein Angebot liegt für Timmy Thiele von Carl Zeiss Jena vor. Laut "Rheinpfalz" sollen zudem mehrere Akteure aus der Lautrer U21 in der Sommervorbereitung die Möglichkeit erhalten, sich für das Profiteam zu empfehlen. Hier dürfte Christian Kühlwetter, Kapitän und Torjäger der Lautrer Zweiten, ein Kandidat sein.

Im Tor wiederum konnte der FCK mit der Vertragsverlängerung der beiden Keeper Jan-Ole Sievers und Lennart Grill frühzeitig eine wichtige Weiche stellen. Noch unklar ist, wie es mit dem bisherigen Stammtorwart Marius Müller weitergeht. Sollte der Leipziger Leihspieler den FCK verlassen, womit man wohl rechnen muss, dürfte noch ein Schlussmann geholt werden. Entweder als Backup für Sievers und Grill oder doch als designierte Nummer eins.

Der aktuelle Kader des 1. FC Kaiserslautern in der Übersicht:

Tor: Lennart Grill (19 Jahre alt), Jan-Ole Sievers (23)

Abwehr: Flavius Botiseriu (19), Florian Dick (33), Andre Hainault (31)

Mittelfeld: Halil Altintop (36), Theodor Bergmann (21), Dylan Esmel (20), Gino Fechner (20), Christoph Hemlein (27), Jan Löhmannsröben (27), Florian Pick (22), Carlo Sickinger (21), Hendrick Zuck (27)

Angriff: Elias Huth (21), Valdrin Mustafa (20), Lukas Spalvis (23)

Entscheidung noch offen: Mads Albaek (28), Daniel Halfar (30), Marius Müller (24), Torben Müsel (18), Kacper Przybylko (25), Patrick Salata (20), David Tomic (20), Stipe Vucur (25)

Beim FCK im Gespräch: Michael Sollbauer (Abwehr/Wolfsberger AC), Timmy Thiele (Angriff/Carl Zeiss Jena)

Potentielle Kandidaten aus der U21: Mario Andric (Mittelfeld), Lukas Gottwalt (Abwehr), Christian Kühlwetter (Angriff), Mohamed Morabet (Mittelfeld)

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2018/19
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse



Beitragvon Thomas » 25.05.2018, 16:10


Neben der FCK-Kaderplanung allgemein darf hier in unserem neuen Sammelthread natürlich auch weiterhin über die neuesten Gerüchte diskutiert werden und wir vom DBB-Team werden wie gewohnt diverse Transfer-Ticker-Einträge nachschieben. :)

Die vorherigen über 500 Beiträge der letzten Wochen zu diesem Thema sind hier zu finden: Kaderplanung zur Saison 2018/19 | Kommen und Gehen auf dem Betze.

PS: Danke auch an den User @Osnabrücker Teufel, der im Vorgängerthread regelmäßig den aktuellen Kader-Stand aktualisiert hat!
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Miro_aber_Kadlec » 25.05.2018, 16:19


Niemand hatte einen Vertrag für Liga3. Kaum einer bleibt freiwillig.

Wir müssen wohl direkt wieder aufsteigen. Mit einer nicht eingespielten Mannschaft, die Qualität der neuen kann ich kaum beurteilen. Aber viele aus Liga3.

Wer soll und direkt wieder hochschießen? Wie sollen wir bestehen, gegen seit langem eingespielte Teams. Deren Etat ist nicht viel geringer als unserer.

Langsam wird die schon länger bestehende Vermutung zur Gewissheit -
Amateurfussball wir kommen. :(



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 25.05.2018, 16:20


Thomas hat geschrieben:
PS: Danke auch an den User @Osnabrücker Teufel, der im Vorgängerthread regelmäßig den aktuellen Kader-Stand aktualisiert hat!


Natürlich gern geschehen.

In eurer Aufzählung fehlen noch Tomic und Borrello
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Hephaistos » 25.05.2018, 16:31


Osnabrücker Teufel hat geschrieben:In eurer Aufzählung fehlen noch Tomic und Borrello


Und Andersson.



Beitragvon LDFeldmann » 25.05.2018, 16:35


Osnabrücker Teufel hat geschrieben:In eurer Aufzählung fehlen noch Tomic und Borrello

Und Andersson.[/quote]
Und Correia, oder?



Beitragvon Miro_aber_Kadlec » 25.05.2018, 16:37


Hephaistos hat geschrieben:
Und Andersson.


Bei Andersson ist wohl nur noch offen, zu welchem Verein er wechselt.



Beitragvon Ralf1976 » 25.05.2018, 16:40


@ Miro aber Kadlec Ganz ehrlich, eine komplett neue Mannschaft, in der alle um einen Stammplatz kämpfen müssen und welche rechtzeitig komplett ist, ist mir lieber als eine wie letzte Saison, die kurz vor Schluss erst fertig ist. Jetzt müssen sie Leistung zeigen, letzte Saison war sich doch jeder für sich sicher, daß er eh aufgestellt wird.

Denke das ist besser als eine eingespielte Mannschaft die keinen Bock hat. Klar kann es schief gehen, aber ich hätte mehr Zweifel bei der alten Truppe als bei der was jetzt kommt. Die Mannschaft des letzten Jahres sind nicht unsere 96-98er.



Beitragvon lauternfieber » 25.05.2018, 16:41


@Niederkircherteufel!!! Wo steckst du? Hast du keine heißen Tipps mehr für uns bzgl. Kaderplanung?
Das war im Winter doch immer spannend von dir zu lesen!



Beitragvon Hephaistos » 25.05.2018, 16:42


LDFeldmann hat geschrieben:
Und Correia, oder?


Nein. Man möchte mit ihm und Kessel nicht verlängern. Sind beide raus.

@Miro_aber_Kadlec

Da hat man bisher nur was von Freiburg und Määnz gehört und dabei nichts konkretes.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.05.2018, 16:46


Ingo hat geschrieben:Der aktuelle Kader des 1. FC Kaiserslautern in der Übersicht:


Haut einen bisher nicht wirklich vom Hocker.

Okay, es ist erst Ende Mai. Wird sicher noch der eine oder andere kommen.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Miro_aber_Kadlec » 25.05.2018, 16:48


Hephaistos hat geschrieben:Da hat man bisher nur was von Freiburg und Määnz gehört und dabei nichts konkretes.

Und ein holländischer 1-Ligist, hab ich hier irgendwo gelesen. Aber unabhängig davon. 11 Buden beim Absteiger, bei dem das Rausspielen von Chancen nicht gerade optimal lief. Der ist weg, kann locker bei nem Aufstiegs-Aspirant für Liga 1 Stamm spielen



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 25.05.2018, 16:49


Miro_aber_Kadlec hat geschrieben:Wer soll und direkt wieder hochschießen? Wie sollen wir bestehen, gegen seit langem eingespielte Teams. Deren Etat ist nicht viel geringer als unserer.

Als 3.LIga "Erfahrener" (habe so manche Spiele gesehen) kann ich dir sagen, dass es schon in der Liga ein deutlicher Unterschied sein kann, wenn dein Spieleretat 5 Millionen beträgt oder eben "nur" 4 Millionen. Allerdings kommt es ebenfalls darauf an, eine eingespielte Einheit zu sein, wobei auch oft DER eine Spieler den Unterschied ausmachen kann. Ein TOPFITTER Spalvis mit einem guten Vorbereiter/Spielmacher und ein junger Huth, der nochmal zulegen kann, können hier schon mehr als die halbe Miete sein.


Bisher bin ich positiv gestimmt, möchte aber auch dazu sagen, dass wir nicht plötzlich 8-10 eigene Jugendspieler/Eigengewächse in den Gesamtkader berufen können. Somit sehe ich es eben nicht, sich nur auf die Kühlwetters, Botiserus und Mustafas als Back Ups zu verlassen. Da muss dann auch eben etwas Qualität sein.


Meine persönlichen Wunschneuzugänge sind:

Thiele (26 J., MS aus Jena) also entweder ihn oder eben Grimaldi (27J., MS aus Münster)

Reimerink (28J. LA & RA aus Osnabrück, jetzt vereinslos). Hat ganz viel Erfahrung und kennt die 3.Liga sehr gut.

Klaas (19J., OM aus Osnabrück). Toller und junger Fussballer. Hat Qualität und ist sicherlich ein ungeschliffener Diamant. Zudem kennt er die 3.Liga auch bereits und hat dort (in meinen Augen) bewiesen das er mehr als nur mithalten kann.

Hüsing (25J., IV aus Rostock) Mein absoluter Wunsch-IV. Top Spieler!

Djakpa (31J. LV & LM vereinslos - zuletzt Nürnberg) oder ebenDejagah (31J. RA von Nottingham, ab Juli vereinslos). Einer von Beiden kann mit seiner Erfahrung absolut helfen. Wobei mir da der Dejagah lieber wäre, aber die Position von Djakpa eher zu besetzen ist.

Das wir die nicht alle gleichzeitig bekommen ist klar, aber so 2-4 wären davon schon geil.
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon SL7:4 » 25.05.2018, 16:52


Marius Müller steht bei "Entscheidung noch offen"!
Heißt das, dass Gerry ihn wohl halten will?

Ich fände es GUT, wenn er bleiben könnte! ER ist ein echter Lautrer (trotz Rogon) :teufel2:



Beitragvon Hephaistos » 25.05.2018, 16:53


Miro_aber_Kadlec hat geschrieben:Der ist weg, kann locker bei nem Aufstiegs-Aspirant für Liga 1 Stamm spielen


Er hat 2 kleine Kinder. Ob er jetzt schon wieder umziehen will... Bei Spalvis war das wohl ausschlaggebend, da er ja auch ein Baby hat. Wenn sich die Familie wohl fühlt.

@SL7:4
Ich wäre auch froh. Müller ist ein Lautrer durch&durch.



Beitragvon Miro_aber_Kadlec » 25.05.2018, 16:55


Ralf1976 hat geschrieben:@ Miro aber Kadlec Ganz ehrlich, eine komplett neue Mannschaft, in der alle um einen Stammplatz kämpfen müssen und welche rechtzeitig komplett ist, ist mir lieber als eine wie letzte Saison, die kurz vor Schluss erst fertig ist. Jetzt müssen sie Leistung zeigen, letzte Saison war sich doch jeder für sich sicher, daß er eh aufgestellt wird.

Denke das ist besser als eine eingespielte Mannschaft die keinen Bock hat. Klar kann es schief gehen, aber ich hätte mehr Zweifel bei der alten Truppe als bei der was jetzt kommt. Die Mannschaft des letzten Jahres sind nicht unsere 96-98er.


Die aber zumindest in der Rückrunde recht gut funktioniert hat. Und mit der Leistung zumindest in der oberen Hälfte war. Noch vor Kiel.
Ein Sieg gegen Aue oder Fürth und wir wären in die Relegation gegangen.
Und so ne richtige Stamm-Elf hatten wir eh nicht. Und eine Mannschaft, die keinen Bock mehr hat, hab ich auch nicht wirklich gesehen. Naja, einzelne Halbzeiten waren schon grottig.

Aber wo hab ich die Jungs mit der Mannschaft von 96-98 verglichen?



Beitragvon Schnullibulli » 25.05.2018, 17:12


Hüsing wäre echt klasse!
Wir brauchen noch zwei gestandene IV die nicht vucur heißen.
Hüsing und der Ösi. Damit wäre ich sehr zufrieden.

Man muss in Liga 3aber auch beachten dass es dort eine hohe Spielerfluktuation gibt. So bewerte ich jedenfalls dass was ich so die letzten Jahre dort bemerkt habe.
Es gibt viele ein-Jahres-Verträge. Dadurch ändern sich die anderen Kader auch ständig.
Noch dazu hat das Transfer Karussell dort noch gar nicht angefangen.
BS hat noch nix gemacht und haben noch keinen Coach.
Vom KSC werden sicherlich einige gehen (Föhrenbach und Bader zb).
Dann kommen noch die Aufsteiger hinzu die sich verstärken wollen und aus anderen Teams Leute wegkaufen werden was zur Folge hat dass die wieder welche transferieren. Ebenso Magdeburg und Paderborn die sich sicherlich auch in der alten Liga umschauen.
Also die Fluktuation ist in Liga 3deutlich höher. Osnabrück und Jena krempeln zb ihr Konzept um.
Wir haben den riesen Vorteil der frühen Planungssicherheit die auch direkt angegriffen wurde. B/N werden wohl die letzten Offerten an das Exteam jetzt auslaufen lassen. Ich gehe fest davon aus dass wir bis zum Trainingsstart den Kader komplett haben werden und das ein Gros der anderen Teams nicht schaffen werden.
Dadurch das wir ja teilweise ein paar Grüppchen verpflichtet haben und die teilweise sogar eine Seite gemeinsam bespielen (Hemlein/Dick) (Löres/Thiele??) beschleunigt dass das Einspielen natürlich noch weiter.
Also die Angst vor Amateurfussball sehe ich nicht soooo begründet.
Das Team muss sich natürlich schnell finden um erfolgreich zu sein



Beitragvon Marvi » 25.05.2018, 17:20


Halfar muss sich beide Hüften machen lassen den kann man schonmal aus der Liste entfernen.......



Beitragvon Schnullibulli » 25.05.2018, 17:28


Transfer-Ticker der 3. Liga: https://www.liga3-online.de/transfer-ticker/

Schaut mal hier. Ist nicht wirklich aktuell aber da sieht man die große Fluktuation schon sehr deutlich



Beitragvon mibuehl » 25.05.2018, 17:33


Wenn Vucur-Albaek nicht bleiben wollen ist es doch nicht schlimm.Sind doch auch nicht unersetzbar.Seufert tut ein bisschen weh da jung und noch entwicklungsfähig.Was solls.Wir brauchen eh eine komplett neue Abwehr-weil die letztes Jahr-Ausnahme Callsen Bracker-eh eine Zumutung war.Liga 3 heisst Neuanfang in jeder Beziehung



Beitragvon Dubbe » 25.05.2018, 17:38


Was ist mit den jungen "Vertragsamateuren" Tomic, Mustafa und Shipnoski, Salata?

Will man die oder können die wechseln?

Mustafa zumindest scheint ja Vertrag zu haben
"Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein!"



Beitragvon Ingo » 25.05.2018, 17:40


@Osnabrücker Teufel und andere

Danke für den Hinweis. Tomic hatten wir tatsächlich vergessen. Mit ihm soll laut "Rheinpfalz" vom 19.05. noch gesprochen werden. Die anderen genannten Spieler werden den FCK nach DBB-Informationen verlassen. Siehe dazu auch die Transferübersicht.



Beitragvon Miro_aber_Kadlec » 25.05.2018, 18:33


Schnullibulli hat geschrieben:Transfer-Ticker der 3. Liga: https://www.liga3-online.de/transfer-ticker/

Schaut mal hier. Ist nicht wirklich aktuell aber da sieht man die große Fluktuation schon sehr deutlich

Lass mal die Auf- und Absteiger weg... Glaub wenn du liga 1 und 2 genauso aufstellst, ist das nicht weniger



Beitragvon Excelsior » 25.05.2018, 18:42


Schnullibulli hat geschrieben:(Hemlein/Dick) (Löres/Thiele??)


Schönes Ding. :daumen:

Löres und Dick. Mögen sie unser zentrales Element der Standhaftigkeit werden.



Beitragvon Schnullibulli » 25.05.2018, 18:46


Excelsior hat geschrieben:Löres und Dick. Mögen sie unser zentrales Element der Standhaftigkeit werden.

Streich mal bei Pick einen "Bogen" :D




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast