Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon 0620schotti » 20.05.2018, 18:28


Unfassbar, welche Vollpfosten sich in diesem Forum befinden. Jede Kritik anderer Vereine, ob im Spaß oder im Ernst, wird persönlich genommen. Versucht mal,
mit Ironie diesen Vereinen zu begegnen. Wenn ich schon höre, "der Depp". Was ist das für ein Schwachsinn? Mit diesen hohlen Formulierungen machen wir uns selbst zu Deppen. Ich verehre Fritz Walter auch, aber ich fühle mich wegen ein paar blöden Sprüchen nicht genötigt, in die unterste Schublade zu greifen.
90 Prozent der User hier geht die Reife komplett ab.



Beitragvon hierregiertderfck » 20.05.2018, 19:10


0620schotti hat geschrieben:Ich verehre Fritz Walter auch, aber ich fühle mich wegen ein paar blöden Sprüchen nicht genötigt, in die unterste Schublade zu greifen.

Was dein Kommentar ja eindrucksvoll beweist... :lol:



Beitragvon Forever Betze » 20.05.2018, 19:14


0620schotti hat geschrieben:Unfassbar, welche Vollpfosten sich in diesem Forum befinden. Jede Kritik anderer Vereine, ob im Spaß oder im Ernst, wird persönlich genommen. Versucht mal,
mit Ironie diesen Vereinen zu begegnen. Wenn ich schon höre, "der Depp". Was ist das für ein Schwachsinn? Mit diesen hohlen Formulierungen machen wir uns selbst zu Deppen. Ich verehre Fritz Walter auch, aber ich fühle mich wegen ein paar blöden Sprüchen nicht genötigt, in die unterste Schublade zu greifen.
90 Prozent der User hier geht die Reife komplett ab.

Ich sehe es gar nicht ein meine Wortwahl zu zügeln, wenn wir für ganz Fußballdeutschland die Inzuchtler sind. Mit Depp wird der Verein gemeint und nicht irgendwelche Einwohner. Das ist eben Fußball und der Verein mit seinen Fans hat eben meine vollste Abneigung.



Beitragvon MZ-Devil » 20.05.2018, 19:15


Gehört zwar jetzt nicht zum Thema „ Mwene zur 05“, dennoch: auch ich gehöre zu deinen 90%. Wenn man wie ich hier in Mz aufgewachsen ist und lebst und beim Thema Fußball dir diese üblen Sachen anhören musst, dann reagierst du so. Ich sehe sie auch nicht als Derbygegner. Aber Depp sind sie nun mal.
Wo Mwene hingeht, um wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen, ist mir egal. Wünsche ihm alles Gute.
Bin gerade noch U50 8-)
„ Das 7:4 gegen die Bayern war in einem anderen Leben...“
( M.Reif)👺



Beitragvon WolframWuttke » 20.05.2018, 19:34


Forever Betze hat geschrieben:Mit Depp wird der Verein gemeint und nicht irgendwelche Einwohner.


Das ist nunmal ein historischer Fakt!
Mainz05 war schon "der Depp" noch bevor Hoffenheim entdeckte bereits 1899 gegründet worden zu sein. Die Synonymisierung Depp/Mainz05 verläuft quasi parallel mit dem erstmaligen Einsatz der Klatschpappe bei Sportveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.

Kann man wissen. :wink:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon hierregiertderfck » 20.05.2018, 20:33


WolframWuttke hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Mit Depp wird der Verein gemeint und nicht irgendwelche Einwohner.


Das ist nunmal ein historischer Fakt!
Mainz05 war schon "der Depp" noch bevor Hoffenheim entdeckte bereits 1899 gegründet worden zu sein. Die Synonymisierung Depp/Mainz05 verläuft quasi parallel mit dem erstmaligen Einsatz der Klatschpappe bei Sportveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.

Kann man wissen. :wink:

Kann ich bestätigen!

Habe es gerade in der zwei Seiten umfassenden Vereinschronik vom FSV nachgelesen.



Beitragvon Motorschrauber » 20.05.2018, 21:09


Ich weiß nicht wie so sich manche über 05, Waldhof, Sbr usw. aufregen, Scheingefechte die nichts bringen. Wir sind abgestiegen.
Wenn wir gute Spieler hatten, die jetzt von anderen Vereinen (wem auch immer) verpflichtet werden, haben wir wohl sportlich nicht alles aus den "guten Spielern" heraus geprügelt, ja geprügelt. Der Umgang war so softy, zu unverbindlich und daran lag es. Die sportlich Verantwortlichen müssen sich hinterfragen! Für mich bedeutet dies auf jeden Fall, in Liga 3 hilft ...kein Softygeschwätz, dies bringt uns weiter.., nur knallharte Vorgaben. Wer die nicht fordern/ umsetzen will soll einfach nur gehen. Gilt für die sportlich Verantwortlichen, wie für die Spieler.



Beitragvon krassimier » 21.05.2018, 00:40


Mainz...ich bitte Euch

Der Typ hat Anstand!


und noch mehr Zeichen,.,
Beziehungsstauts: [_] vergeben [_] Single [_] verliebt [_]verwitwet [x]1.FC Kaiserslautern



Beitragvon MäcDevil » 21.05.2018, 07:42


Könnte seinen Wechsel nach Mainz 05 verstehen. Besonders diese drei Punkte:

- 1. Bundesliga
- bleibt in Rheinland-Pfalz
- vermutlich höheres Einkommen

Wünsche Mwene alles Gute...die nächsten Jahre wird er wohl eher nicht gegen den FCK spielen außer vielleicht DFB-Pokal. Also wen juckt`s!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Meisenheimer Teufel » 21.05.2018, 09:46


0620schotti hat geschrieben:Unfassbar, welche Vollpfosten sich in diesem Forum befinden. Jede Kritik anderer Vereine, ob im Spaß oder im Ernst, wird persönlich genommen. Versucht mal,
mit Ironie diesen Vereinen zu begegnen. Wenn ich schon höre, "der Depp". Was ist das für ein Schwachsinn? Mit diesen hohlen Formulierungen machen wir uns selbst zu Deppen. Ich verehre Fritz Walter auch, aber ich fühle mich wegen ein paar blöden Sprüchen nicht genötigt, in die unterste Schublade zu greifen.
90 Prozent der User hier geht die Reife komplett ab.



Der vernünftigste Post seit langem. Danke. Da zu widersprechen spricht für sich. Aber mangelnde Selbsterkenntnis hat uns auch dahin geführt, wo wir jetzt stehen...
FCK



Beitragvon GerryTarzan1979 » 21.05.2018, 11:59


Mir ist es egal wohin Mwene schlussendlich wechselt.
Neutral gesehen kann ich Mainz gut nachvollziehen, sollte es so kommen. Mwene braucht eine Mannschaft der Marke Freiburg, Mainz, Bremen. Hier kann er sich ruhig weiterentwickeln. Andere Mannschaften wären wahrscheinlich noch zu früh. Und wenn er die Chance hat 1.Liga zu spielen, kann ich das nachvollziehen. Die Spieler interessiert es doch eh nicht, ob und wie welcher Verein mit wem eine "Feindschaft" hat. Die wollen ihr Geld verdienen, sehen, wo können sie sich gut weiterentwickeln etc.
Sehe das entspannt.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon 0620schotti » 21.05.2018, 15:35


FW 1920, Du hast es nicht kapiert. Macht nix, man muss nicht alles verstehen.



Beitragvon jayb » 21.05.2018, 16:24


Gemäß den Leistungsdaten der letzten Saison hat er doch eh schon für den Depp gespielt. :nachdenklich:



Beitragvon Määnzer » 21.05.2018, 16:45


0620schotti hat geschrieben:FW 1920, Du hast es nicht kapiert. Macht nix, man muss nicht alles verstehen.


Ich find es toll, dass Du alles kapierst. Um von deinem Sachverstand zu lernen, habe ich mir mal deine letzten Posts angeschaut. Hier ein paar Ausschnitte:

Unfassbar, welche Vollpfosten sich in diesem Forum befinden.

Das Schlimme ist, dass nur wenige User hier Ahnung von Fussball haben.

Was für Luschen sind hier eigentlich unterwegs.
Briegel, Du hast absolut keinen Schimmer von Fußball. Geh doch Kegeln. Vielleicht hört Dir da jemand zu.

Das mit Frontzeck glaube ich nicht. Wenn das stimmt, dann ist der Abstieg besiegelt. So blöd kann man eigentlich nicht sein.

Schau mal an, welch gebildetes Forum. Ich bin beeindruckt.

Dieser Schwachsinn kotzt mich an. Im Zweifelsfall einfach die Klappe halten, wie wär's?

Was soll das Geschwätz wieder.

Fangt doch gleich alle an zu heulen. Wie mimosenhaft ist das denn.

Schön wäre, wenn man hier im Forum auch mal anerkennen würde, was Lepzig, wenn auch mit Hilfe eines Sponsors, fußballerisch auf die Beine gestellt hat...

Welche Risiken???? Hauptsache irgend was gelabert.

Jo, muppdis, Du weißt natürlich Bescheid.
Von der Couch gemütlich den Daumen gesenkt. Cooler Fan.

Da hast du Recht. Die Dumpfbacken sterben nicht aus.

Es ist unglaublich, wie wenig Sachverstand hier unterwegs ist.


Man merkt gleich, dass Du die inneren Werte von Fritz Walter verinnerlicht hast. Ein toller Mitforist, für den Beleidigungen ein Fremdwort sind. Da ist es verständlich, dass du dich über das Wort ´Depp´ aufregst. Das ist unter deinem Niveau. Sorry dafür!
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon schattenfänger » 21.05.2018, 16:59


Ich verstehe hier einiges nicht:
Wieso bezeichnet man Mainz05 als "Depp"?
Die spielen 1.Liga und wir 3.Liga.

Irgendwas machen Sie scheinbar besser in letzter Zeit.

Und das Mwene ein Angebot aus der Bundesliga annimmt kann ich verstehen. Würde jeder andere auch machen.

Nach der Vorrunde hier, in der er kaum spielen durfte, hätte ich in der Winterpause das Weite gesucht.

Euer Schattenfänger



Beitragvon Roter_Teufel » 21.05.2018, 17:03


schattenfänger hat geschrieben:Ich verstehe hier einiges nicht:
Wieso bezeichnet man Mainz05 als "Depp"?
Die spielen 1.Liga und wir 3.Liga.

Irgendwas machen Sie scheinbar besser in letzter Zeit.


Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?? :?:
Zuletzt geändert von Roter_Teufel am 21.05.2018, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Roter_Teufel » 21.05.2018, 17:11


0620schotti hat geschrieben:Unfassbar, welche Vollpfosten sich in diesem Forum befinden. Jede Kritik anderer Vereine, ob im Spaß oder im Ernst, wird persönlich genommen. Versucht mal,
mit Ironie diesen Vereinen zu begegnen. Wenn ich schon höre, "der Depp". Was ist das für ein Schwachsinn? Mit diesen hohlen Formulierungen machen wir uns selbst zu Deppen. Ich verehre Fritz Walter auch, aber ich fühle mich wegen ein paar blöden Sprüchen nicht genötigt, in die unterste Schublade zu greifen.
90 Prozent der User hier geht die Reife komplett ab.


Wenn man das so argumentiert, sollte man auch berücksichtigen wie sich der DER DEPP uns gegenüber direkt nach ihrem Aufstieg verhalten hat.
Und falls du es nicht weißt, will ich es dir sagen: Respektlos!
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon hierregiertderfck » 21.05.2018, 17:20


https://www.der-betze-brennt.de/artikel ... inz-05.php

An all diejenigen, die die DEPPEN in Schutz nehmen, empfehle ich sich dies mal durchzulesen.
Wie kann man diese Vorfälle als spaßige "Kritik" darstellen, welcher man mit Ironie begegnen sollte?

Wenn ich sowas lese, werde ich den Verdacht nicht los, dass hier viele undercover Deppen kommentieren. Mit ihrer Internet-Troll Szene, die im Gegensatz zu ihrer echten Szene sehr ausgeprägt ist (hauptsächlich weil deren Fans wohl durchschnittlich maximal 15 Jahre alt sind), würde mich das auch nicht wundern.



Beitragvon 0620schotti » 21.05.2018, 18:17


Schön aus dem Zusammenhang gerissen, Määnzer. Bin begeistert. Im übrigen haben viele Aussagen in diesem Forum keine anderen Kommentare verdient.



Beitragvon Hephaistos » 21.05.2018, 18:17


Kicker online schreibt jetzt auch was zu ihm:

Recherchen des kicker bestätigen einen Bericht der Wiener Kronen Zeitung, wonach Phillipp Mwene vor einem Wechsel nach Mainz steht. Der 24 Jahre alte Österreicher ließ in der vergangenen Saison mit vier Toren und sieben Vorlagen im Trikot des 1. FC Kaiserlautern aufhorchen und könnte Rechtsverteidiger Giulio Donati ersetzten, der vor dem Absprung steht.



Beitragvon reddevilforever » 21.05.2018, 18:29


Man kann es Mwene nicht verübeln wenn er ausgerechnet zu den 05ern wechselt, wir hatten auch schon einige Spieler von den Mainzern. Es ist der nächste Schritt für ihn und Mainz könnte für ihn passen. Aber auch ich bin absolut anti-05 eingestellt und dass obwohl ich dort lebe, ich könnte NIEMALS Fan dieses Vereins werden. Irgend einen Komplex müssen die gegenüber Lautern haben (in Europa kennt euch keine Sau :lol: ), anders kann man sich die geschmacklosen Fan-Aktionen gegen Fritz Walter nicht erklären. ihr glaubt gar nicht wie sehr sich die meisten Mainzer Fans über den Abstieg des FCK ergötzen. Aber Ahnung vom Fußball ist für viele 05er Fans ein Fremdwort.



Beitragvon 0620schotti » 21.05.2018, 18:39


Reddevilforever, ich sage ja nicht, dass wir eine Fanfreundschaft mit Mainz haben müssen, wir könnten aber souveräner mit solchen Provokationen umgehen. Ironie und Witz sind viel effektiver als irgend welche dumpfen Pauschalbeleidigungen.
Im übrigen ist mir Mainz 05 als Verein zehnmal sympathischer als z.B. Waldhof, Frankfurt oder Karlsruhe.



Beitragvon Hochwälder » 21.05.2018, 18:59


Hephaistos hat geschrieben:Schon im Kaderplanung- Thread gepostet.

Ich verstehe den Wechsel ja, aber ich verstehe nicht, wieso er unbedingt nach Mainz wechselt.. Zum Kotzen.



Vermutlich weil er dort in der ersten Bundesliga spielen kann, die Interesse an ihm bekunden und sich allem Anschein nach um ihn bemüht haben!

Zur Erinnerung: Mainz 1 Bundesliga,
Kaiserslautern in Liga 3
scheinbar können das so manche immer noch nicht begreifen, die meinen wohl noch immer auf einer Höhe mit den Bayern zu sein ??? :D



Beitragvon Hephaistos » 21.05.2018, 19:02


Hochwälder hat geschrieben:
Hephaistos hat geschrieben:Schon im Kaderplanung- Thread gepostet.

Ich verstehe den Wechsel ja, aber ich verstehe nicht, wieso er unbedingt nach Mainz wechselt.. Zum Kotzen.



Vermutlich weil er dort in der ersten Bundesliga spielen kann, die Interesse an ihm bekunden und sich allem Anschein nach um ihn bemüht haben!

Zur Erinnerung: Mainz 1 Bundesliga,
Kaiserslautern in Liga 3
scheinbar können das so manche immer noch nicht begreifen, die meinen wohl noch immer auf einer Höhe mit den Bayern zu sein ??? :D


Was hat jetzt Bayern damit zu tun? Es gibt Haufen andere Clubs, wo er spielen könnte, aber er geht ausgerechnet zu Määnz.



Beitragvon Rickstar » 21.05.2018, 19:17


0620schotti hat geschrieben:Reddevilforever, ich sage ja nicht, dass wir eine Fanfreundschaft mit Mainz haben müssen, wir könnten aber souveräner mit solchen Provokationen umgehen. Ironie und Witz sind viel effektiver als irgend welche dumpfen Pauschalbeleidigungen.
Im übrigen ist mir Mainz 05 als Verein zehnmal sympathischer als z.B. Waldhof, Frankfurt oder Karlsruhe.


Und genau das ist es, was ich einfach nicht nachvollziehen kann. Dass mir Leute, von denen ich denke, dass sie Fußballfans sind sagen, dass Mainz 05 sympatisch ist. Mir fällt nichts, aber auch gar nichts ein, was diesen Verein sympatisch macht. Die sind für mich auf einer Stufe mit Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim. Eigentlich so gar noch schlimmer, weil die anderen genannten vereine wenigstens zugeben, dass sie reine klatschpappenvereine sind.f

Frankfurt, Karlsruhe und Mannheim haben alle gemeinsam, dass sie eine aktive Fankultur haben, die bei Mannheim sogar bis in die 5. Liga mitgeht. Wetten, dass die Zuschauerzahl von Mainz direkt wieder vierstellig sein wird, sobald sie (hoffentlich bald) wieder regelmäßig in Liga 2 auflaufen. Die bekommen ja jetzt schon ihr Stadion nicht voll. Der verein ist nicht sympathisch, sondern einfach nur bemitleidenswert.
Zuletzt geändert von Rickstar am 21.05.2018, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste