Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon crombie » 02.08.2017, 21:00


das ist er wieder, der FCK-faktor, der anscheinend die spieler so hemmt ... ich frage mich ernsthaft, was zum gottverdammten (pleite-)geier dieser faktor ist und wie man ihn ausschalten kann. :? es gibt mittlerweile eine elend lange liste von spielern, die beim FCK nix gebracht haben und dann in einem anderen team (mehr oder weniger) einschlagen. ob görtler so ein kandidat ist, werden wir sehen. aber dass ein so vielversprechender club ihn länger bindet muss doch was bedeuten.

naja, bei uns müssen spieler eben sofort einschlagen, sonst haben sie nur noch alibi-chancen. es sei denn, sie hatten schon mal einen gewissen namen im deutschen profifußball. ich glaube, dass görtler die angesprochene liste weiterführen wird, aber mal sehen.

aber was macht den unterschied? was lähmt unsere spieler so???? sind es die alten hasen, die sich noch eben die taschen vollstopfen, bevors in rente geht? oder die trainer, die gefühlten 20, die wir in den letzten 4 jahren hatten? ist es der anspruch des publikums? ist es das sonstige umfeld (zu viel riesling, zu gesunde waldluft, zu hässliche huren in KL)?

da muss echt mal einer auf fehlersuche gehen - besser als ne neue runde feng-shui oder son kram. wer findet die handbremse und kann sie lösen...
Was glauben Sie, was in diesem Land los WÄRE, wenn mehr Menschen wüssten, was hier los IST! Volker Pispers
Dauerkarte 2016/2017 (Westkurve) - Jetzt erst recht.



Beitragvon wkv » 02.08.2017, 21:01


Ich bleibe dabei - wir setzen unsere Spieler falsch ein.
Wir spielen Systeme, wofür wir zu viele Spieler auf der gleichen Position haben.

Unsere Stürmer verhungern vor dem Tor.
Nemo me impune lacessit



Beitragvon crombie » 02.08.2017, 21:04


wkv hat geschrieben:Ich bleibe dabei - wir setzen unsere Spieler falsch ein.
Wir spielen Systeme, wofür wir zu viele Spieler auf der gleichen Position haben.

Unsere Stürmer verhungern vor dem Tor.



das könnte so ein ansatz sein, ja. aber hat nicht schon diese ganze armada an trainern alles ausprobiert? warum sind alle gescheitert? welches system wäre das optimalste?

bei uns würden gefühlt nichtmal messi und neymar zusammen auf mehr als 10 tore kommen :D



Beitragvon Heinz Orbis » 02.08.2017, 21:15


Ich hab den Fehler gefunden: Wir machen hier wiedereinmal einen großen Mist!
Über Korkut kann man sagen was man will, er hat Görtler aber richtig eingesetzt! Leicht hängende Spitze, die gar nicht so sehr fürs Tore erzielen aufgestellt wird. Das ist Görtlers Position und dort ist er auch bockstark! Ich hab ihn, uffem Betze, letztes Jahr (bei unserem besten Saisonspiel) gegen Union beobachtet, was der da gespielt hat war klasse!
Unabhängig von Görtler: Meier hat uns völlig die Stabilität genommen! Korkut war nicht perfekt, er hatte aber so ab Spieltag 10 eine Truppe gefunden, bei der man sah, jeder weiß was er zu tun hat! Das ist für solch fragile Gebilde wie wir es nunmal sind, essenziell!
Wohin soll ich denn wechseln, ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon Flugteufel » 02.08.2017, 21:18


Schade!
Hab ihn gern gesehen und immer gehofft er würde öfter eingesetzt und zündet.
Alles Gute! Ich wäre nicht verwundert wenn er in Utrecht zündet.
Ähnliche Fälle hatten wir ja schon viele...



Beitragvon Scrooge McDuck » 02.08.2017, 21:21


Für unseren Trainer war er wahrscheinlich zu jung. Meier wird aber nicht bis zur Winterpause überleben, spätestens ein paar Wochen vor der JHV werden andere ihren Kopf aus der Schlinge ziehen wollen und seinen reinstecken. Mittlerweile ist mir das nicht mal mehr unrecht. Mit seiner Zwangsstörung, Koch im defensiven Mittelfeld zu verheizen, hat er sich als ungeeignet für diesen Verein, diese Mannschaft erwiesen.
Vigilo confido.



Beitragvon JM75 » 02.08.2017, 21:23


Vielleicht sollten wir jetzt noch Mwene abgeben. Er ist eindeutig keiner der ins Konzept passt.
1. Zu selten bzw. Nie verletzt
2. Kämpferherz, sowas wird hier nicht gern gesehen
3. Zu schlecht für seine Mitspieler, braucht Luftveränderung.
4. Zu jung, keine Erfahrung


Ironie aus!
Zuletzt geändert von JM75 am 02.08.2017, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon babsack » 02.08.2017, 21:24


crombie hat geschrieben:das ist er wieder, der FCK-faktor, der anscheinend die spieler so hemmt ... ich frage mich ernsthaft, was zum gottverdammten (pleite-)geier dieser faktor ist und wie man ihn ausschalten kann. :? es gibt mittlerweile eine elend lange liste von spielern, die beim FCK nix gebracht haben und dann in einem anderen team (mehr oder weniger) einschlagen. ob görtler so ein kandidat ist, werden wir sehen. aber dass ein so vielversprechender club ihn länger bindet muss doch was bedeuten.

naja, bei uns müssen spieler eben sofort einschlagen, sonst haben sie nur noch alibi-chancen. es sei denn, sie hatten schon mal einen gewissen namen im deutschen profifußball. ich glaube, dass görtler die angesprochene liste weiterführen wird, aber mal sehen.

aber was macht den unterschied? was lähmt unsere spieler so???? sind es die alten hasen, die sich noch eben die taschen vollstopfen, bevors in rente geht? oder die trainer, die gefühlten 20, die wir in den letzten 4 jahren hatten? ist es der anspruch des publikums? ist es das sonstige umfeld (zu viel riesling, zu gesunde waldluft, zu hässliche huren in KL)?

da muss echt mal einer auf fehlersuche gehen - besser als ne neue runde feng-shui oder son kram. wer findet die handbremse und kann sie lösen...



Für mich ist das größte Problem das wir keinen Leader mehr haben. Einer der den Vorwärtsgang einschaltet wenn es sein muss oder es Zeit dazu wird, der aber auch Ruhe in ein Spiel reinbringen kann und an dem sich gerade die jüngeren Spieler orientieren können. Dann wechselt jedes Jahr 3/4 der Mannschaft durch nach dem Motto die gleiche Dame ein anderer Herr bitte. Wer soll sich da einspielen oder konstant gute Leistungen zeigen, ich hab echt keine Lust mehr mir den Sch... anzugucken, jetzt sind von den Neuen schon wieder Spieler verletzt und wenn nichts dazwischen kommt dauert es gerade wieder bis zu WP bis die Jungs mal halbwegs eingespielt sind.

Lukas und Osawe schienen sich in der letzten Hinrunde gerade anzufangen gut zu verstehen, aber man musste genau diese Kombi nach der WP komplett auseinander reisen anstatt erst mal nur einen gesunden Spieler in die Mannschaft zu integrieren und dann den nächsten.
Deswegen haben wir uns letzte Saison bis zur Sommerpause fast nur eingespielt.

Die Jungen da eigentlich keine Chance, da wir aktuell nur irgendwie schauen müssen überhaupt zu Punkten, da setzt man lieber auf schon bekannte Namen die das richten sollen wie auf hungrige Nachwuchsspieler.

In Utrecht ist ein ehemaliger Trainer von Lukas im Amt der genau weiß was er an Ihm hat, ich denke dort wird er sich durchsetzen.

Mir wäre eine Vollzugsmeldung zu Stieber weitaus lieber gewesen wie Lukas, von mir aus auch für umme.
Zuletzt geändert von babsack am 02.08.2017, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Falsche9 » 02.08.2017, 21:34


Die besten Wünsche für die Zukunft, Lukas Görtler...wir werden den Namen nochmal hören, denke ich.

Vielen Dank für die positive Energie, mit der Du Lautrer warst...take care!!
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon ExilDeiwl » 02.08.2017, 21:43


Ein Wechsel, der einfach nur Kopfschütteln in mir auslöst. Nächste sportliche Fehlentscheidung. Erneut ein Spieler, der, wenn er spielen durfte, sich immer voll rein gehängt hat und Betze-Tugenden verkörpert hat. Wollten wir nicht verstärkt auf solche Spieler setzen? Und so einen lassen wir jetzt gehen? @wkv hat schon recht: er durfte einfach nicht auf der für ihn richtigen Position spielen, sonst hätten wir neben Kampfgeist noch deutlich mehr Freude an ihm gehabt. Ein Glück ist unser Sturm so gut besezt und fit, dass wir auf Lukas richtig gut verzichten können... :nachdenklich:

Mach's gut Lukas, bist ein feiner Kerl und hast Dir bei uns nix zuschulden kommen lassen. Ich wünsch Dir viel erfolg in Utrecht! :daumen:
#merhännsnetgepaggt :|



Beitragvon [name838] » 02.08.2017, 21:55


+++ Transfer-Ticker +++

Lukas Görtler verabschiedet sich via "Facebook" von den FCK-Fans:

Lukas Görtler hat geschrieben:Servus FCK-Fans!

wie ihr heute aus den Medien schon erfahren habt, habe ich heute den Verein verlassen. Hiermit möchte ich mich persönlich von euch verabschieden. Die letzten 2 Jahre waren sehr ereignisreich, nicht immer leicht aber letztlich doch eine schöne Zeit. Ich hab mich immer wohl gefühlt. Als ich kam war mein Ziel in jedem Spiel immer alles reinzuwerfen und immer alles zu geben, bis nichts mehr geht. Ich hoffe, ich konnte euch damit einen Teil zurückgeben. Danke euch allen für die Unterstützung und die Wertschätzung, die ich von euch erhalten habe! Neben den Fans möchte ich mich auch noch bei allen Mitarbeitern des FCKs bedanken.

Hoffen wir, dass der Verein in Zukunft wieder bessere Zeiten erlebt und ihr wieder mehr Grund zur Freude habt! Forza FCK!

And now I would like to say hi to all the fans of FC Utrecht. I'm glad to be here in Utrecht. I'm looking forward to play for this club with its special fans. You can be sure that i will give the best I can in every match! Hope to see you soon!

Quelle: Lukas Görtler auf Facebook
Zuletzt geändert von Thomas am 02.08.2017, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon 1:0 » 02.08.2017, 21:57


wkv hat geschrieben:Finde den Fehler.
Für uns nicht gut genug, in der holländischen Ehrendivision für 3 Jahre unter Vertrag.

Entweder sind die bescheuert, oder wir.



LOL Sehr viel besser hätte ichs auch net sagen können.

Es ist schon armseelig dass der FCK noch nicht mal deutsche Talente erfolgreich integrieren kann.
Wie soll das dann mit den himmelvielen ausländischen Spielern gelingen, die als "Ersatz" kommen, staunen und gehen...



Beitragvon Heinz Orbis » 02.08.2017, 22:00


Ich hab mir gerade mal unseren Kader im Detail und ohne FCK-Brille angesehen. Ich möchte euch etwas mitteilen: Das wird nicht reichen!

Görtler du bist schwer in Ordnung! Holland ist ne gute Wahl, cooles Land und ne coole Liga, das passt also zu dir!
Wohin soll ich denn wechseln, ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon shaka v.d.heide » 02.08.2017, 22:57


der sporrkamerad görtler hat mir in seinen wenigen spielen mehr Spass gebracht als 90% unserer Spieler seit idrissou.
Kampf einsatz Siegeswillen
Würden einige erfahrene talentierte andere Spieler nur die Hälfte davon auf den Platz bringen wären wir einige sorgen los.

Junge,machs gut
Du warst fûr mich ein lautrer :teufel2:



Beitragvon roterteufel81 » 02.08.2017, 23:12


Stürmer, 2 Tore in 43 Spielen, merkt ihr überhaupt noch was?!

Erst wird über den zu großen Kader gejault, jetzt gibt man einen ab, der sportlich nicht überzeugen konnte (Grund scheiss egal, Ergebnisse zählen) und dann wird schon wieder gejault und auch nicht recht. Euch ist doch echt nicht mehr zu helfen.

Und jetzt spart euren Atem, um den aktuellen Kader nach vorne zu schreien am Freitag, statt über ein gelegtes Ei zu heulen. Das ist wichtiger.

Man man...



Beitragvon weißbierwaldi » 02.08.2017, 23:14


Er hätte sicherlich mehr Chancen verdient gehabt. Wenn ich so manchen sehe von denen die oft spielen, habe ich das Gefühl das hätte Lukas auch hinbekommen.
Und vielleicht hätte er dann auch das Vertrauen zurückgezahlt.

Aber ist jetzt leider Geschichte.

Wenn wir Spieler mit der richtigen Mentalität verpflichten wollen, warum bekommt ein Lukas Görtler dann nicht den Vorzug vor z.B. einem auf mich sehr oft lustlos wirkenden Zuoa.

Bin mir leider nicht sicher, ob der Weg der richtige ist den wir gerade gehen.



Beitragvon Lautern-Fahne » 02.08.2017, 23:20


Es ist zum Kotzen. Der ruhmreiche FCK, zu dessen DNA Kampf und Einsatzbereitschaft zählen, jagt seit gut einem Jahrzehnt JEDEN Spieler vom Hof, der das mitbringt. Bellinghausen, Bilek, Hlousek, Dick, Görtler, Amedick-alle. Und wundert sich dann, dass die Fans mit neidischen Blicken abhauen.

Unser Problem ist einfach, dass willen- und planlos Spieler zusammengekauft und auf irgendwelche Positionen geschoben werden. Wir spielen seit Jahren fast durchgehend 4-2-3-1. Gelernte Außen (von dem dieses System sogar 2 haben sollte :o )wie Younes, Kerk, Zuck oder auch Görtler verrotten auf der Bank. Die werden in bester Bayernmanier geholt, um die Bank zu wärmen.
Stattdessen stellen wir seit Jahren Stoßstürmer (Jörgensen, Pasu) und Sechser(Jennsen, Baumjohann, Halfar, Moritz) auf die Außen. Es ist zum kotzen. Atik hat sein Leben lang 10ner oder 8er gespielt- spielt außen. Außen sollen bei uns nur dichtmachen- bloß nicht in die 1vs1 Situationen gehen oder das Spiel breit machen, neiiiiiin. Das ist zu simpel.



Beitragvon Teufel85 » 02.08.2017, 23:26


[quote="roterteufel81"]Stürmer, 2 Tore in 43 Spielen, merkt ihr überhaupt noch was?!

Erst wird über den zu großen Kader gejault, jetzt gibt man einen ab, der sportlich nicht überzeugen konnte (Grund scheiss egal, Ergebnisse zählen) und dann wird schon wieder gejault und auch nicht recht. Euch ist doch echt nicht mehr zu helfen.

Und jetzt spart euren Atem, um den aktuellen Kader nach vorne zu schreien am Freitag, statt über ein gelegtes Ei zu heulen. Das ist wichtiger.


Ich wäre mittlerweile dafür, jegliche Kommentare die nächsten 5 Monate zu sperren...Es einfach mal laufen lassen,ich glaube das viel schlechte Stimmung über diese Seite verbreitet wird...bei aller Wertschätzung das ihr die Seite so aufbaut und uns fast minütlich mit neuesten Informationen versorgt!Hut ab vor eurer Arbeit :teufel2:

Aber egal welche Überschrift ich lese...halte ich sie auch für positiv wie in diesem Fall,habe ich nachdem ich die Kommentare gelesen habe ein schlechtes Gefühl :? Und das ist in letzter Zeit bei fast jedem Thema so...habe mir auch schon vorgenommen die Seite und vor allem die Kommentare für einige Zeit nicht zu lesen,aber ich kann nicht ohne! Ein teufelskreislauf :teufel2:

Machs gut Lukas



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 02.08.2017, 23:43


roterteufel81 hat geschrieben:Stürmer, 2 Tore in 43 Spielen, merkt ihr überhaupt noch was?!

Erst wird über den zu großen Kader gejault, jetzt gibt man einen ab, der sportlich nicht überzeugen konnte (Grund scheiss egal, Ergebnisse zählen) und dann wird schon wieder gejault und auch nicht recht. Euch ist doch echt nicht mehr zu helfen.

Und jetzt spart euren Atem, um den aktuellen Kader nach vorne zu schreien am Freitag, statt über ein gelegtes Ei zu heulen. Das ist wichtiger.

Man man...

Aber einen Müller ohne Spielpraxis aus Leipzig holen, dass ist natürlich viel besser!
Torwart, 2 Riesenfehler im 1. Spiel, mein Vertrauen in unsere Führung war nie größer...und da kannst schreien wie du willst, Freitag wird verkackt.

Görtler, du hast alles richtig gemacht, Glückwunsch und viel Erfolg!
TSV München von 1860 - Bayernligameister 2018!



Beitragvon Teufel85 » 02.08.2017, 23:48


..:NECKARTEUFEL:.. hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Stürmer, 2 Tore in 43 Spielen, merkt ihr überhaupt noch was?!

Erst wird über den zu großen Kader gejault, jetzt gibt man einen ab, der sportlich nicht überzeugen konnte (Grund scheiss egal, Ergebnisse zählen) und dann wird schon wieder gejault und auch nicht recht. Euch ist doch echt nicht mehr zu helfen.

Und jetzt spart euren Atem, um den aktuellen Kader nach vorne zu schreien am Freitag, statt über ein gelegtes Ei zu heulen. Das ist wichtiger.

Man man...

Aber einen Müller ohne Spielpraxis aus Leipzig holen, dass ist natürlich viel besser!
Torwart, 2 Riesenfehler im 1. Spiel, mein Vertrauen in unsere Führung war nie größer...und da kannst schreien wie du willst, Freitag wird verkackt.

Görtler, du hast alles richtig gemacht, Glückwunsch und viel Erfolg!



Ihr werdet es noch schaffen Gerry vom Berg zu jagen,macht nur weiter so



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 02.08.2017, 23:55


Teufel85 hat geschrieben:

Ihr werdet es noch schaffen Gerry vom Berg zu jagen,macht nur weiter so

Oh man, meinst der geht wenn Müller am 01.07.2018 nach Leipzig geht einfach mit?
Außerdem geht Ehrmann irgendwann in näher Zukunft so oder so in Rente.
Und, oh ja, auch dann wird es den FCK noch geben.
TSV München von 1860 - Bayernligameister 2018!



Beitragvon Ratinho983 » 03.08.2017, 00:20


Es ist einfach UNGLAUBLICH, wie hier jetzt manche Görtler in den Himmel heben und seine wahre Leistung im Nachhinein verklären.
Das ist so schwach, wie sich hier manche über ALLES aufregen und jetzt allen ernstes so tun, als wäre Görtler DER Spieler und ein super Talent...!
Nette Worte hat er gefunden, ja. Und er mag ja auch ein netter Kerl sein, bei dem die Einstellung gestimmt hat. Aber ein besseres Zeugnis als "er war stets bemüht", kann man ihm beim besten Willen nicht ausstellen. Es wurde ja bereits geschrieben, aber in 43 Spielen 5 Scorerpunkte zu holen, ist wahrlich nicht viel für einen Offensivspieler und er hat durchaus seine Chance bekommen.
Eine normale Reaktion hier im Forum wäre, ihm alles Gute zu wünschen und Punkt.
Das manche sogar den Wechsel von LUKAS GÖRTLER nutzen, um so zu tun, als würden "die da oben" nur Scheiße bauen, ist einfach unfassbar. Da kann man nur den Kopf schütteln...



Beitragvon FredO » 03.08.2017, 05:49


Lukas war ein Kämpfer wie der FCK es braucht. Nicht immer glücklich und effizient, aber er ist einer, der sich für den Verein aufreißt. Mögen sich Kameraden die bleiben, ein Beispiel nehmen. Lukas, alles gute in der neuen Wirkungsstätte.



Beitragvon wkv » 03.08.2017, 06:08


Ratinho983 hat geschrieben:Es wurde ja bereits geschrieben, aber in 43 Spielen 5 Scorerpunkte zu holen, ist wahrlich nicht viel für einen Offensivspieler und er hat durchaus seine Chance bekommen.

Wenn ich einen Stürmer nicht mit Bällen füttere, ihn ständig mit dem Rücken zum Tor gegen zwei, drei Gegner spielen lasse, wird uns auch kein Weltklasse Stürmer helfen.

Allein die schiere Anzahl der Spieler, die uns verlassen haben in den letzten 5 Jahren, und woanders gute bis sehr gute Spiele geliefert haben, sollte auch dir zu denken geben.
Das mit den Zahlen ist so eine Sache. Sie geben einen Wert dar, kein Zweifel, aber nicht den einzigen. Ich vergleiche das immer mit American Football.
Ist das Rating mies, gibt es zwei Möglichkeiten. Er war schlecht drauf, oder aber seine Passempfänger, die alles fallen ließen.

ZAHLEN muss man mit Leben füllen. Ohne zu wissen, mit wem er gespielt hat, gegen wen, in welchem System, was seine Aufgabe war, ist so eine Bewertung Nonsens.

Lukas Görtler ist ein typisches Opfer unseres beschissenen Ein Stürmer Systems, welches wir seit Marco Kurz spielen, und in dem wir gefangen zu sein scheinen. Ich erinnere mich da immer wieder an die Worte von Mehmet Scholl, welche Art von Spieler du für dieses System brauchst. Und die wir nie hatten....
Nemo me impune lacessit



Beitragvon Betze_FUX » 03.08.2017, 07:25


wkv hat geschrieben:Ich bleibe dabei - wir setzen unsere Spieler falsch ein.
Wir spielen Systeme, wofür wir zu viele Spieler auf der gleichen Position haben.

Unsere Stürmer verhungern vor dem Tor.


Dachte ich auch erst. Aber ist mir etwas zu kurz gesprungen.
Die Liste der angesprochenen ehemaligen reicht ja weit zurück.
Demnach müssten ja 4-6 Trainer immer ein falsches system mit Spielern am falschen Ort gespielt haben.
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 51 Gäste