Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 27.09.2016, 11:13


Torhüter Julian Pollersbeck verlängert bis 2020

Der 1. FC Kaiserslautern hat den ursprünglich bis 2017 laufenden Vertrag mit Torhüter Julian Pollersbeck vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Der 22-Jährige wechselte zur Saison 2013/14 von der zweiten Mannschaft von Wacker Burghausen an den Betzenberg und schaffte zur Spielzeit 2014/15 den Sprung in den Profikader. In der aktuellen Spielzeit 2016/17 stand Julian Pollersbeck in vier Zweitligapartien im Tor der Roten Teufel. Für die U23 des FCK stand der 1,95 Meter große Keeper bislang in 47 Spielen zwischen den Pfosten.

„Wir freuen uns, mit Julian Pollersbeck ein großes Talent langfristig an den FCK binden zu können. Er hat in seiner bisherigen Zeit hier sowohl bei der U23 als auch jetzt bei den Profis gute Leistungen gezeigt und passt von seinen Voraussetzungen perfekt zu unserer Philosophie“, kommentiert FCK-Sportdirektor Uwe Stöver die vorzeitige Vertragsverlängerung.

„Ich freue mich sehr über diese Vertragsverlängerung und werde alles geben, dieses Vertrauen mit guten Leistungen zurückzuzahlen. Ich fühle mich sehr wohl hier beim FCK und kann mich voll und ganz mit dem Verein, seinen Werten und seinem Umfeld identifizieren“, erklärt Julian Pollersbeck.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Spielerprofil: Julian Pollersbeck
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Chesterfield » 27.09.2016, 11:17


Ist etwas von einer Austiegsklausel bekannt??

Deine Nachricht enthält 45 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.



Beitragvon RedFear » 27.09.2016, 11:19


Die beste Meldung der letzten Tage!

Ein äußerst talentierter Torwart, der gerade mit Bravour seine ersten Schritte in der 2. Liga unternimmt und keinerlei Zweifel an seiner Tauglichkeit hinterlässt!

Jetzt heißt es reifen und die Ruhe bewahren, auch, wenn mal was schiefgeht!



Beitragvon Devil's Answer » 27.09.2016, 11:23


Sehr schön! Bringt direkt ein wenig mehr Licht ins Dunkel der sonstigen Nachrichten. :daumen:
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon bagaasch 54 » 27.09.2016, 11:25


SEHR GUT !
Stöver hat rechtzeitig reagiert und langfristig
Julian an den FCK gebunden.
Ich halte Julian für ein großes Torwarttalent,der seinen Weg machen wird.
Seine ersten Einsätze in der 2. Liga bestätigen dies ja eindeutig.
Wir werden noch viel Freude an ihm haben.
:daumen: :teufel2:



Beitragvon jürgen.rische1998 » 27.09.2016, 11:29


Es wird wohl eine Ausstiegsklausel geben. Schätze man hätte das sonst erwähnt. Wenn deren Höhe bekannt ist, kann man auch beurteilen wie gut die Arbeit von Stöver hier war. Aber grundsätzlich ist das erstmal eine sehr gute Nachricht :teufel2:
Dauerkarte 2017/2018 (Südtribüne)



Beitragvon super-jogi » 27.09.2016, 11:39


Eine der wenigen guten Nachrichten zur Zeit :daumen: :daumen:
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Atti1962 » 27.09.2016, 11:47


Sehr schöne Nachricht! Julian Pollersbeck ist ein Klasse-Tormann.
Darauf einen Heimsieg gegen Bielefeld! Prost! :daumen:
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon jan » 27.09.2016, 11:53


Top Nachricht!
Denke ebenfalls das es eine Ausstiegsklausel geben wird. Aber ohne diese wäre er vielleicht gar nicht geblieben.

Denke wenn nichts außergewöhnliches passiert ist er die neue Nummer 1 des FCK :!:



Beitragvon Red Devil » 27.09.2016, 11:57


Chesterfield hat geschrieben:Ist etwas von einer Austiegsklausel bekannt??


Nach meinen Erkenntnissen beträgt sie 1 Cent. :lol: :lol:

Aber jetzt Spass beseite. Eine gute Entscheidung mit unserer zukünftigen Nummer Eins zu verlängern. :daumen: :daumen:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon wkv » 27.09.2016, 12:02


Eine gute Nachricht.
Gute Arbeit, Stöver, und gute Einstellung von Julian.

Vier Jahre ist ein Wort.
Somit kann er drei Jahre in Gerrys Flugschule, und wir bekommen immer noch Geld.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon Otto Rehagel » 27.09.2016, 12:04


Chesterfield hat geschrieben:Ist etwas von einer Austiegsklausel bekannt??

Darüber spricht man nicht, da Stillschweigen vereinbart wird.



Beitragvon Jacob » 27.09.2016, 12:20


Otto Rehagel hat geschrieben:
Chesterfield hat geschrieben:Ist etwas von einer Austiegsklausel bekannt?

Darüber spricht man nicht, da Stillschweigen vereinbart wird.

Es lebe die Transparenz ;-) Ich finde es schade, dass sowas nicht offengelegt wird. Interessierte Vereine finden das doch schnell raus, wieso also nicht offenlegen? Angst vorm Image-Verlust?

Noch schlimmer finde ich aber, dass Ablösesummen nicht mehr genannt werden. Hat das irgendjemand mal nachgefragt warum das so gehandhabt wird? Habe weder etwas gehört, noch gelesen. Es wird einfach akzeptiert. Das finde ich schade.

Nichtsdestotrotz ist diese Nachricht natürlich schön, auch wenn ich wie die wahrscheinlich wenigsten hier an die Vertragserfüllung bis 2020 glauben. Das wäre naiv.



Beitragvon wkv » 27.09.2016, 12:22


Ich finde das auch lächerlich.
Der Berater, gerade SEIN Berater, wird schon sicher bald in Sachen Werbetrommel unterwegs sein, und wenn es da eine feste Ablösesumme gibt, dann wird sie publik.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon asdf » 27.09.2016, 12:22


Sehr erfreuliche Nachricht.

Und was die Ausstiegsklausel betrifft und die Einschätzung dass er sowieso bald wechselt: Er hat jetzt 3 Spiele gemacht. Gebt dem Jungen Zeit und wartet ab wie er sich entwickelt. Es hilft ihm nicht, wenn er gleich als der nächste Manuel Neuer gehandelt wird.



Beitragvon diago » 27.09.2016, 12:22


Diese Nachricht freut mich sehr, weil es die erste Vertragsverlängerung seit Ewigkeiten ist. Die letzte Vertragsverlängerung an die ich mich erinnere, ist die von Jean Zimmer



Beitragvon hessenFCK » 27.09.2016, 12:26


Sehr gut - dann hat das gefunzt - Ausstiegsklausel hin oder her, so geht er wenigstens nicht ganz für einen Appel und ein Ei.... :daumen:



Beitragvon ollirockschtar » 27.09.2016, 12:37


Sehr gute Entscheidung. Aber warum sollte man Vertragsdetails öffentlich machen? In unserer Situation geh ich davon aus das er eine AK hat. Er ist jetzt erstmal an den Verein gebunden und kann weiter Leistungen zeigen. Stöver wird das schon ordentlich gemacht haben. Thema Vertrauen
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon EchterLauterer » 27.09.2016, 12:55


hessenFCK hat geschrieben:Sehr gut - dann hat das gefunzt - Ausstiegsklausel hin oder her, so geht er wenigstens nicht ganz für einen Appel und ein Ei.... :daumen:


Er wäre glaube ich am Ende der Saison sogar ohne Appel und Ei zu haben gewesen.

Eins ist klar: Jetzt muß man ihn spielen und sich zeigen lassen, denn ab jetzt ist seine weitere Entwicklung in dieser Saison unsere Lebensversicherung. In sportlicher wie finanzieller Hinsicht.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet
.



Beitragvon wkv » 27.09.2016, 13:00


Für mich macht das alles perspektivisch Sinn.
Bis 2020, da weiß der Rohdiamant in der U18 aus Mainz (sorry, Namen entfallen), dass er 2019 dran ist.

Ich wollte, wir würden in allen Bereichen so stringent arbeiten. Können.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon dimi73 » 27.09.2016, 13:01


wkv hat geschrieben:... und wenn es da eine feste Ablösesumme gibt, dann wird sie publik.


Sagte Abel nicht, dass man in Zukunft Verträge ohne Ausstiegsklausel abschließen will ?! :)

Das hatte er ja u.a. an den Vorgängern kritisiert.



Beitragvon kotteschul » 27.09.2016, 13:03


Gute Nachrichten , weiter so :!: :party:

Bitte Tomic aus der U19 , wenn noch nicht geschehen, ebenfalls einen langfristigen Profivertrag unterschreiben lassen.

:schild:
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht.(Gerry Ehrmann)
Betze war mein Leben, bis Bakero kam !



Beitragvon wkv » 27.09.2016, 13:08


dimi73 hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:... und wenn es da eine feste Ablösesumme gibt, dann wird sie publik.


Sagte Abel nicht, dass man in Zukunft Verträge ohne Ausstiegsklausel abschließen will ?! :)

Das hatte er ja u.a. an den Vorgängern kritisiert.


Weiß ich nicht, Dimi.
Wenn, dann muss er sich daran messen lassen.
Allein, mir fehlt hier der Glaube. Der Berater hat in der Vergangenheit für seine Jungs anderes ausgehandelt.

Und wenn die Summe hoch genug ist, bin ich auch zufrieden.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon SEAN » 27.09.2016, 13:14


dimi73 hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:... und wenn es da eine feste Ablösesumme gibt, dann wird sie publik.


Sagte Abel nicht, dass man in Zukunft Verträge ohne Ausstiegsklausel abschließen will ?! :)

Das hatte er ja u.a. an den Vorgängern kritisiert.

Wunsch und Realität sind zwei verschiedene paar Schuhe. Vor allem in der Situation, wo wir stecken. Er wird schon drauf bestanden haben, das er bei nem Abstieg gehen darf (dann ist eh alles gelaufen) und bei nem hochrangigen Angebot wird er schon die Freigabe bekommen. Was anderes können wir uns garnicht leisten.
Wovon Abel träumte kannste in der Bundesliga machen, oder zummindest als absolutes Spitzenteam in Liga 2, wo man ordendlich Gehalt zahlen kann. Trifft ja auf uns alles nicht zu.
Ich freu mich darüber, das er überhaupt verlängert hat, und dann gleich 3 weitere Jahre. Selbstverständlich ist das nicht, vor allem wenn man im letzten Vertragsjahr ist, und wenns läuft Stammtorhüter in der zweiten Liga ist.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Benwick » 27.09.2016, 13:25


Das ist erstmal eine gute Nachricht. Und wegen Ausstiegsklausel ist dann alles doch Spekulatius. :teufel2: Wenn man aber US Arbeit bisher verfolgt, dann kann ich mir jedenfalls keine allzu niedrige Aussteigsklausel vorstellen. Wobei ein solche für einen 1.Ligisten eh lächerlich ist. :shock:

Bei der Gelegenheit habe ich mir mal die Vertragslaufzeiten angeschaut und das sieht wesentlich entspannter als die letzten Jahre aus. Das ist dann schon auf heranwachsen einer Mannschaftf ausgelegt. Natürlich mit einzelnen Verkäufen garniert, aber die spülen dann auch wieder Geld rein.

Wenn ich mal die Leihspieler und Nachwuchsspieler (bei denen ist eine Verlängerung sicherlich einfacher als beim gestandenen Profi) außen vor lasse, dann haben wir keine wirklich großen Baustellen. Einzig die Verträge von Ring und Gaus laufen nächstes Jahr aus. Der Rest hat mindestens bis 2018 oder länger Vertrag.

Verbessern/Verstärken in den nächsten Transferperioden ist ja zudem nicht verboten :teufel2:

Jedenfalls kann man auf einem gewissen Fundament die Mannschaft weiter entwickeln. Als Trainer im Trainings- und Spielbetrieb und als Manager im Transferbereich.

Geduld und Zeit sind halt gefragt :p
"... In 7 Spielem können die Spieler noch zu Helden werden." - Stefan Kuntz




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste