Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Gerrit1993 » 26.11.2021, 11:39


Hier kommt unser Thread zum 17. Spieltag in der 3. Liga: Der 1. FC Kaiserslautern reist am Samstag ins Stadion Rote Erde zu Borussia Dortmund II (den dazugehörigen Thread findet ihr hier). Eröffnet wird der Spieltag mit dem Duell des MSV Duisburg gegen Waldhof Mannheim, die einen Punkt und einen Platz hinter dem FCK liegen. Das absolute Topspiel des Tages steigt am Samstag zwischen Tabellenführer 1. FC Magdeburg und Verfolger Eintracht Braunschweig. Zudem ist der Tabellendritte SV Meppen bei den Würzburger Kickers zu Gast und am Sonntag lädt der Tabellenzweite VfL Osnabrück den SC Freiburg II zum Spiel an die Bremer Brücke. Am Dienstag finden außerdem noch zwei Nachholspiele statt: Mannheim reist zu 1860 München und Würzburg empfängt Eintracht Braunschweig. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Diskutieren. :teufel2:

Die Partien des 17. Spieltages in der Übersicht:

MSV Duisburg - Waldhof Mannheim (Freitag)
1. FC Saarbrücken - Viktoria Berlin (Samstag)
SV Wehen Wiesbaden - SC Verl
1. FC Magdeburg - Eintracht Braunschweig
Borussia Dortmund II - 1. FC Kaiserslautern
TSV Havelse - 1860 München
Würzburger Kickers - SV Meppen
VfL Osnabrück - SC Freiburg II (Sonntag)
Viktoria Köln - Hallescher FC
Türkgücü München - FSV Zwickau (Montag)

Nachholspiele

1860 München - Waldhof Mannheim (Dienstag)
Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig



Beitragvon mahatma » 28.11.2021, 14:57


Osnabrück verlier zu Hause gegen Freiburg.

Nicht alles ist schlecht an diesem Spieltag. (Auch wenn ich die sympathisch finde)
Zuletzt geändert von Thomas am 28.11.2021, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben in Konkurrenz-Spiele-Thread,



Beitragvon Gerrit1993 » 28.11.2021, 15:51


Wie @mahatma schon geschrieben hat, die heutigen Sonntagsspiele liefen aus FCK-Sicht gar nicht schlecht:

Bild

Die Lage der Liga
3. Liga: Aufstiegsplätze bleiben für FCK in Reichweite

Der FCK hat in Dortmund den Sprung auf den Relegationsplatz verpasst. Doch nach den Sonntagsspielen der 3. Liga zeigt sich: Die Spitzenplätze bleiben für die Roten Teufel in Reichweite.

Der 1. FC Kaiserslautern ist nach dem 0:0 bei Borussia Dortmund II in der Tabelle mit nun 26 Punkten auf Platz 6 abgerutscht. Schon am Freitag hatte Waldhof Mannheim mit 3:1 beim MSV Duisburg gewonnen und war an den Roten Teufeln vorbeigezogen (Platz 4, 27 Punkte). Der 1. FC Saarbrücken gewann am Samstag durch zwei späte Tore mit 2:0 gegen Viktoria Berlin und steht nun ebenfalls knapp vor dem FCK (Platz 5, 27 Punkte). Unterdessen hält der Lauf des SV Meppen an: Bei den Würzburger Kickers gewannen die Emsländer mit 3:1 und kletterten mit nunmehr 30 Punkten auf den ersten direkten Aufstiegsplatz. Dagegen patzte Eintracht Braunschweig (Platz 7, 26 Punkte) und verlor mit 0:2 beim Spitzenreiter 1. FC Magdeburg, der mit 34 Zählern nun schon sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz hat.

Meppen jetzt auf Platz 2, Osnabrück patzt: Der FCK bleibt in Schlagdistanz

Auf dem steht nach dem Meppener-Sieg nun der VfL Osnabrück. Und der musste am Sonntag einen Rückschlag hinnehmen: Nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage unterlag der VfL gegen den SC Freiburg II mit 0:1. Für den FCK bedeutet das vor dem kommenden Heimspiel gegen Viktoria Köln (heute 2:0-Sieg gegen Hallescher FC): Während der Abstand auf den ersten Aufstiegsplatz auf vier Punkte angewachsen ist, bleibt der Rückstand auf den Relegationsplatz bei lediglich zwei Zählern. Allerdings absolvieren Waldhof und Braunschweig am Dienstag auch noch jeweils Nachholspiele und könnten ihrerseits auf Platz 3 springen. Das Klassement der 3. Liga ist also weiterhin eng beisammen: Zwischen Platz 3 und Platz 13 liegen nach wie vor nur sechs Punkte. Bis zur kurzen Winterpause ist also noch einiges möglich.

Die Partien des 17. Spieltages in der Übersicht:

MSV Duisburg - Waldhof Mannheim 1:3 (Freitag)
1. FC Saarbrücken - Viktoria Berlin 2:0 (Samstag)
SV Wehen Wiesbaden - SC Verl 0:0
1. FC Magdeburg - Eintracht Braunschweig 2:0
Borussia Dortmund II - 1. FC Kaiserslautern 0:0
TSV Havelse - 1860 München 2:3
Würzburger Kickers - SV Meppen 1:3
VfL Osnabrück - SC Freiburg II 0:1 (Sonntag)
Viktoria Köln - Hallescher FC 2:0
Türkgücü München - FSV Zwickau (Montag)

Nachholspiele

1860 München - Waldhof Mannheim (Dienstag)
Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga


Ergänzung, 30.11.2021:

Bild
Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
Nachholspiele: Waldhof und Braunschweig siegreich

Nach den Nachholspielen der 3. Liga hat sich für den 1. FC Kaiserslautern der Abstand zu den Spitzenplätzen nur minimal vergrößert. Während Waldhof Mannheim auf einen Aufstiegsplatz springt, bleibt Eintracht Braunschweig knapp dahinter.

Trotz den Erfolgen der Konkurrenz in den Nachholspielen am Dienstagabend bleiben die Roten Teufel in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen. Waldhof Mannheim gewann dank zweier früher Tore in den ersten 20 Minuten bei 1860 München am Ende mit 3:1 und steht mit jetzt 30 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Dabei vergaben die Löwen eine Viertelstunde vor dem Ende die große Ausgleichsmöglichkeit, Keanu Staude verschoss einen Elfmeter, ehe Dominik Martinovic in der vierten Minute der Nachspielzeit für die endgültige Entscheidung sorgte. Im zweiten Nachholspiel des Abends war auch Eintracht Braunschweig erfolgreich: Gegen die Würzburger Kickers gewann der BTSV mit 2:0 und zieht mit nun 29 Punkten am FCK vorbei auf Platz 4.

Lautern jetzt Siebter, vier Punkte fehlen zu den Spitzenplätzen

Der steht mit 26 Zählern jetzt auf Platz 7 der 3. Liga. Durch den Erfolg der Mannheimer ist der punktgleiche SV Meppen auf den Relegationsplatz abgerutscht, weswegen der Rückstand des FCK auf Platz 3 von zwei auf vier Zähler angewachsen ist. Dagegen ist der Abstand auf den ersten Aufstiegsplatz, auf dem jetzt der SVW rangiert, gleich geblieben, auch hiervon trennen die Lautrer vier Punkte. Die Lautrer könnten in den verbleibenden Spielen des Jahres 2021 gegen Viktoria Köln (H), Türkgücü München (A) und Eintracht Braunschweig (A) also noch wichtige Zähler sammeln, um sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.

Die Partien des 17. Spieltages in der Übersicht:

MSV Duisburg - Waldhof Mannheim 1:3 (Freitag)
1. FC Saarbrücken - Viktoria Berlin 2:0 (Samstag)
SV Wehen Wiesbaden - SC Verl 0:0
1. FC Magdeburg - Eintracht Braunschweig 2:0
Borussia Dortmund II - 1. FC Kaiserslautern 0:0
TSV Havelse - 1860 München 2:3
Würzburger Kickers - SV Meppen 1:3
VfL Osnabrück - SC Freiburg II 0:1 (Sonntag)
Viktoria Köln - Hallescher FC 2:0
Türkgücü München - FSV Zwickau 2:2 (Montag)

Nachholspiele

1860 München - Waldhof Mannheim 1:3 (Dienstag)
Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig 0:2

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon breisgaubetze » 28.11.2021, 17:50


Alles ist möglich in dieser Saison. Sehr dumm allerdings, dass Tomiak gegen Köln nicht dabei ist. Das ist ein großer Verlust und muss gut kompensiert werden. Klefisch macht mir etwas Sorgen und natürlich Thiele, der hoffentlich bis Samstag noch nicht bei 100% ist.
Mit ordentlich Feuer von den Rängen und einer treffsicheren Offensive sollte es klappen! :daumen: :teufel2:



Beitragvon SektionWestpfalz95 » 28.11.2021, 19:22


@breisgaubetze:
Ich hoffe, Kraus ist bis dahin wieder fit. Dann mache ich mir da keine Sorgen. Hippe hat seine Sache sehr ordentlich gemacht in den letzten beiden Spielen und kann auch durchaus was am Ball. An der gewohnten Formation würde sich nichts ändern.
Mir bereitet eher unser „Sturm“ Kopfzerbrechen. Vielleicht hilft es, Klinge wieder als Wandspieler hinter Hanslik aufzustellen, um Räume aufzureißen. Ich glaube, seine Körperlichkeit hat uns vorne zuletzt gefehlt.



Beitragvon Blaumann » 28.11.2021, 19:39


Soso…Osnabrück verliert also gegen Freiburg II , die wiederum mit 0:6 bei
1860 München untergegangen sind, welche Ihrerseits in Osnabrück neulich mit
1:3 den kürzeren gezogen haben… :shock: :o

Was will uns das sagen? :?:

Genau! Hier in dieser Liga ist gar nix vorhersehbar oder irgendwie planbar…
Alles kann, nichts muss. :daumen:

In diesem Sinne: abwarten, schauen, staunen.



Beitragvon diago » 28.11.2021, 20:01


Zum jetzigen Zeitpunkt ist es ziemlich egal wie die Konkurrenz spielt. Es ist alles so eng beisammen, dass wir gar nicht wissen wer überhaupt die Konkurrenz ist. Ich kann mir zum Beispiel durchaus vorstellen, dass im Februar/März Meppen auf Platz 10 steht und 1860 vorne mitspielt. In dieser Liga ist das unvorhersehbar. Daher sollten wir nur auf uns schauen. Und was ich seit dem Skandal-Derby gegen den Waldhof sehe gefällt mir. Was vorher war nicht. Und das ist der Grund, warum wir momentan nicht um den Aufstieg spielen. Wenn wir die defensive Leistung allerdings halten können ist es möglich dass sich das nächstes Kalenderjahr ändert. Dafür dürfen wir aber keinen Millimeter nachlassen



Beitragvon Talentfrei » 28.11.2021, 20:50


Wenn wir mal ehrlich sind haben wir mit Ritter und Hanslik zwei Spieler die auch eine Liga höher spielen könnten. Das die jetzt zwei 100% nicht genutzt haben ist ärgerlich aber auch menschlich. Die hier geforderten Knipser machen auch nicht jede 100% rein. Ich persönlich würde an der Mannschaft überhaupt nichts ändern und auch darauf wetten das wir mit einem reinen Knipser nicht besser dastehen würden. Wir werden ,meiner Meinung nach ,um Platz zwei bis fünf spielen. Ob mit oder ohne richtigen Mittelstürmer. Es wird auch viel auf das Spielglück ankommen. Hätte Spahic gestern den Kopfball in der 92. Minute nicht glänzend gehalten hätten wir verloren. Alles in Liga3 ist auch etwas Matchglück. Ich befürchte das wir mit einem echtem Neuner unser ganzes Mannschaftsgefüge ändern müssten. Aber genau diese Spielart die wir im Moment zeigen ist doch unsere Stärke und mir gefällt sie . Wenn wir weiter so spielen wie bisher werden auch zwangsläufig die Tore fallen.Ob die jetzt Hercher,Kraus, Wunderlich ,Hanslik oder sonstwer schießt. Ich finde das die jetzige Mannschft so wie sie ist funktioniert.



Beitragvon MünchnerTeufel » 29.11.2021, 09:50


Servus Leute,

Ich weiß, diese Nachricht gehört nicht hier her, aber ich stelle sie trotzdem, weil ich nicht weiß wo ich sie posten soll.

Es geht und das Auswärtsspiel bei Türkgücü am 10.12. Wie und wo bekomme ich online Tickets? Oder bin ich noch zu früh dran?

Grüße



Beitragvon GreenRoyal » 29.11.2021, 09:57


Die Bilanz, die wir die letzten 10 Spieltage hingelegt haben, ist aufstiegswürdig. Jetzt gilt es nicht nachzulassen. Ich würde mir für die Winterpause wünschen, dass man offensiv noch mal nachlegt, um tatsächlich vorne mitmischen zu können. Dazu braucht es noch Einzelspieler, die so ein Spiel wie in Dortmund für uns entscheiden. Die Startelf ist perspektivisch mit Spielern mit sehr hohem Potenzial gespickt. Klar haben wir gegen Wehen auch so gewonnen, aber wir haben keinen guten Außenspieler, Ersatzstürmer der evtl mal etwas mehr Flexibilität oder Qualität von der Bank bringen kann. Redondo ist zu unkonstant und vermutlich nicht zweitligatauglich bzw. hat es noch nicht bewiesen. Kiprit ist bislang keine Verstärkung. Von Huth, Kleinsorge, Stehle, Gözütok, Röser ganz zu Schweigen. Doch sonst haben wir niemand!
Ein Iyoha von Düsseldorf oder Pick (195min auf dem Platz diese Saison), Owusu von Paderborn für ein halbes Jahr ausleihen und wir dominieren unsere Gegner sowohl defensiv als auch offensiv.
Alle kommen nicht regelmäßig zum Zug und i.d.R nur von der Bank.



Beitragvon Betze_FUX » 29.11.2021, 10:31


@Talentfrei
Interessant, dass sepziell M. Ritter letzte Saison als einer der Fehleinkäufe "gefeiert" wurde.
Wobei das mMn in erster Linie an der mangelnden Fitness und Praxis lag. Dieses Jahr ist MR besser trainier und steht im Saft...offensichtlich ist auch das Trikot nicht mehr so "spack" ;)


OT:
Und unser Ex Korkut übernimmt in Berlin....
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Bergerbetze » 29.11.2021, 12:30


Nach 3 Durchläufen in der dritten Liga... und den Erfahrungen der letzten 3 Jahre... wir haben noch nicht mal die Vorrunde abgeschlossen... und noch ist selbst Platz 1 noch zu erreichen... hier also Überschriften zu formulieren, die klingen, als wären wir 3 Spieltage vor dem Ende 8 Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt...
:lol:

Im Gegensatz zu den letzten 3 Spielzeiten... sehe ich (und eigentlich jeder) erstmalig eine gewachsene Mannschaft auf dem Platz stehen, die bis zum Ende Gas gibt... das sah in der letzten Saison schon mal ganz anders aus... deshalb... weiter so, vor Weihnachten noch ein paar 3er einfahren...
:teufel2: :teufel2: :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon Bergerbetze » 29.11.2021, 12:31


Betze_FUX hat geschrieben:@Talentfrei
Interessant, dass sepziell M. Ritter letzte Saison als einer der Fehleinkäufe "gefeiert" wurde.
Wobei das mMn in erster Linie an der mangelnden Fitness und Praxis lag. Dieses Jahr ist MR besser trainier und steht im Saft...offensichtlich ist auch das Trikot nicht mehr so "spack" ;)


Der alte Trick: einfach eine Nummer größer kaufen ;)

Betze_FUX hat geschrieben:OT: Und unser Ex Korkut übernimmt in Berlin....


Ob er auch das Ende der Saison erreicht?



Beitragvon Betze_FUX » 29.11.2021, 12:40


@Berverbetze
Ich hab's mir extra verkniffen ;)


Und der Punkteabstand zu den Relegationsplätzen würde auch letzte Saison lange als "nicht so groß" bezeichnet.
Das sagt aber auch momentan nicht viel aus.
Wichtiger ist, wie du sagst, das da eine Mannschaft tatsächlich Mal wieder Fussball spielt. Mit Herz und Mut und vorallem,mit dem Fuß.
Es ist nicht mehr so grausam anzusehen, wie da die einfachsten pässe in des Gegners Fuß landen, weil es nicht mehr (so oft) vorkommt..

Das lässt hoffen...nicht der Punkteabstand nach irgendwohin ...

Aber! Man darf auch nicht vergessen, dass es gut tun kann, auch Mal positive Stimmung zu verbreiten. Das hatte man /wir so lange nicht mehr.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon FCK_FFM » 29.11.2021, 14:16


Also ich finde die aktuelle Spielzeit sehr interessant. War mega frustriert zum Saisonstart und habe schon den Mut verloren. Jetzt stehen wir, trotz nicht optimalen Start, gut da und haben Tuchfühlung zu den ersten Plätzen. Gegen Dortmund hätte ich mit allem gerechnet, auch eine Niederlage war denkbar. Mit Blick auf die nächsten Spiele gehe ich mit einem ähnlichen Gefühl rein. Aber, das macht es total spannend. Im Moment habe ich einfach große Lust auf unseren FCK.
Bist du ein Roter Teufel aus FFM oder Umgebung? Kannst dich gerne mal bei mir melden.



Beitragvon carpe-diabolos » 29.11.2021, 14:32


@MünchnerTeufel:
Auf der Homepage werden auch Tickets für Auswärtsfans angeboten. Aktuell gibt es aber keinen Vorverkauf
Qui diabolos odit, odit homines is
Wer die Roten Teufel hasst, hasst die Menschen
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was auch immer du tust, handele klug und bedenke das Ende



Beitragvon Olamaschafubago » 29.11.2021, 16:48


@FCK_FFM: So geht's mir auch. Letztes Jahr hatten wir zwar auch Spannung um den Relegationsplatz, nur leider in der falschen Tabellenregion.
Ich verstehe auch die Sorgen, dass wir, wenn wir diese Saison scheitern, wahrscheinlich viele zentrale Elemente aus unserem Kader verlieren werden und wieder vor einem Umbruch stehen. Aber wenn wir gut abschneiden und das Trainergespann halten, könnte ich mir auch noch nächstes Jahr vorstellen, dass es mit einem Rumpf der Spieler aus dieser Saison noch klappen könnte. Auch wenn wir nur 4.-6. werden sollten, kann ich mir vorstellen, dass z.B. Hercher, Kraus und Winkler verlängern. Selbst bei Felix Götze ist das nicht ausgeschlossen. Und Zimmer hat eh noch Vertrag bis 2024.

Natürlich sollten wir aus finanziellen Erwägungen lieber so schnell wie möglich aufsteigen. Und da sehe ich diese Saison auch mit diesem Kader definitiv das Potential, einfach weil da endlich eine Mannschaft auf dem Platz steht, wo jeder sich für jeden aufreißt. Und weil die Chemie zwischen Mannschaft und Fans daher auch viel besser stimmt als die letzten Jahre. Denn bei allen Mängeln in der Chancenverwertung haben wir individuell immer noch einen der besseren Kader der Liga.

Auch ich denke, dass man in einen weiteren Stürmer Typ "Knipser" investieren sollte, auch wenn wir da keine Wunderdinge erwarten sollten. Vielleicht findet sich da ein Talent aus der Regionalliga, der heiß ist und sich schnell einfügen würde. Jemanden vom Kaliber Boyd wird es nicht geben, wenn man überlegt wie andere Ex-Torjäger beim FCK plötzlich Klötze am Bein hatten, wäre das auch ein sehr risikoreiches Invest.

Prinzipiell ist es ja auch gut, nicht zu abhängig von einem Stürmer zu sein. Wenn - und auch das gibt mir in Hinblick auf die Restsaison Hoffnung - z.B. bei Saarbrücken Grimaldi mal ein paar Wochen ausfällt oder bei Waldhof Schnatterer, dann kann es für sie schnell nach unten gehen. Gerade deshalb glaub ich auch, dass unsere solide Abwehrleistung, wenn wir sie bis zum Ende durchhalten, uns im Aufstiegsrennen letztlich mehr bringen wird. Denn schlecht ist unser Offensivpersonal auch nicht.



Beitragvon MD-Teufel » 30.11.2021, 19:20


Nachholspiele laufen für uns bescheiden. BS und Waldhof führen bereits.



Beitragvon Red_Devil » 30.11.2021, 19:25


MD-Teufel hat geschrieben:Nachholspiele laufen für uns bescheiden. BS und Waldhof führen bereits.

..jeweils mit 2:0 nach 20 Minuten



Beitragvon roterteufel81 » 30.11.2021, 19:35


1860 legt aber auch einen Slapstick hin, unglaublich wie orientierungslos und kopflos die bisher auftreten
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon phibee » 30.11.2021, 20:00


Hi,

habe gerade die 1. HZ von

1860 München - Waldhof 0:2 Stand

gesehen.

Der Waldhof spielt Jojo mit den Löwen. Das ist mehr als ein Klassenunterschied bisher. Es könnte schon 0:4 oder 0:5 stehen.

LG
Zuletzt geändert von Gerrit1993 am 30.11.2021, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag in passenden Konkurrenz-Thread verschoben.



Beitragvon Yogi » 30.11.2021, 20:02


MD-Teufel hat geschrieben:Nachholspiele laufen für uns bescheiden. BS und Waldhof führen bereits.


Da tun die beiden verschenkten Punkte mal wieder doppelt weh



Beitragvon Yogi » 30.11.2021, 20:04


roterteufel81 hat geschrieben:1860 legt aber auch einen Slapstick hin, unglaublich wie orientierungslos und kopflos die bisher auftreten

Die können ja auch nicht viel, letzte Saison 1860 moelders. Spielanlage war doch da schon nix



Beitragvon Schulbu_1900 » 30.11.2021, 20:22


phibee hat geschrieben:
Der Waldhof spielt Jojo mit den Löwen. Das ist mehr als ein Klassenunterschied bisher. Es könnte schon 0:4 oder 0:5 stehen.

:langweilig:
:langweilig:
:langweilig:
Da müssen wir bekanntermaßen nur 9 Mann aufbieten um die in den Griff zu kriegen....



Beitragvon roterteufel81 » 30.11.2021, 20:24


Braunschweig dürfte dann durch sein. Würzburg Platzverweis obendrauf aufs 0:2


Edit: und jetzt haut der Torwart von Mannheim einen Slapstick zum 1:2 raus :
:lol:

Edit 2: Oh mein Gott was ein Elfmeter, eh eine Rückgabe, zum Torwart von 1860 :nachdenklich:

Edit 3: Und die Mannheim Fans singen ziemlich laut hörbar im TV „Ihr seid sch**** wie der FCK“
Das Eckige muss ins Runde :daumen:




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste