Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Thomas » 19.07.2015, 18:41


Rote Teufel feiern Stadionfest auf dem Betze

Eine Woche vor dem Saisonauftakt in die neue Spielzeit 2015/16 lud der FCK am Sonntag, 19. Juli 2015, zum alljährlichen Stadionfest auf den Betzenberg ein. Mit zahlreichen Aktionen und Highlights sorgten die Roten Teufel auch dieses Mal für viele strahlende und besonders zufriedene Gesichter bei insgesamt rund 15.000 Fans und Besuchern.

Den Startschuss für den gemütlichen Fan- und Familientag auf dem Betzenberg gab das Showtraining der Profis im Fritz-Walter-Stadion um 10.30 Uhr. Coach Kosta bat seine Schützlinge zu einer intensiven Trainingseinheit auf den Rasen, der auch in zwei Wochen beim ersten Saisonheimspiel gegen Eintracht Braunschweig den Austragungsort darstellen wird. Unter der Anmoderation von Stadionsprecher Horst Schömbs feierten die Zuschauer auf den Rängen die Roten Teufel und insbesondere die Neuzugänge mit lautem Applaus. (…)

Quelle und kompletter Text: fck.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon xgertx » 19.07.2015, 19:10


naja, gab schon bessere Stadionfeste!!!
Schade das es kein Spiel der "1." gab!
Wo wir sind ist vorne, und sind wir mal hinten ist hinten vorne!



Beitragvon graue-eminenz » 19.07.2015, 19:22


Richtig,frühere Stadionfeste gaben viel mehr her, auch daß dieses Mal kein Spiel der 1. zu sehen war, war kontraproduktiv. In Zukunft evtl. mal etwas "Neues" ausprobieren, als immer wieder die gleichen Angebote.



Beitragvon Vantheman » 19.07.2015, 19:39


War jemand oben und kann mir sagen welche Artikel es beim "Fanartikel-Sonderverkauf" gab bzw. wie teuer diese waren und was haben die von Spielern getragenen Shirts,Schuhe gekostet?

Danke für eine kurze Antwort, war leider heute verhindert :o :?



Beitragvon mxhfckbetze » 19.07.2015, 19:41


xgertx hat geschrieben:naja, gab schon bessere Stadionfeste!!!
Schade das es kein Spiel der "1." gab!

Allein Kalli als Gast war der Besuch wert.



Beitragvon AlbiundIssi » 19.07.2015, 19:43


gut, dass kalli da war -
wir sind jetzt endgültig dort angekommen, wo wir 1990/91 waren: keine star-spieler mehr - es muss im MITEINANDER von spielern funktionieren, die sich mit dem fck identifizieren!


gabs kein einziges neues gerücht zu neuzugängen?
das wundert...

8-)



Beitragvon herzdrigger » 19.07.2015, 19:48


1.FCK hat geschrieben:Ein besonderes Andenken durfte darüber hinaus ein ganz bestimmter Roter Teufel entgegennehmen. So wurde schließlich Alexander Bugera vom Fanclub Fairplay aus Landstuhl für seinen langjährigen Verdienst beim 1. FC Kaiserslautern zum Spieler der Herzen gekürzt.

1. FCK

So groß ist doch Alexander gar nicht. :o

Es wird immer weniger. Das einzige Highlight für mich war das Museum und die Tatsache, dass sich das Museum immer weiter entwickelt.

Aber wir leben in der Gegenwart. Was fehlt ist ein geiler Gegner und ein volles Stadion. Schon unheimlich wenn vieles geschlossen ist was man früher erkunden konnte.
Ideen gibt es genug, doch leider werden viele Innovationen von den Fans nicht aufgenommen.
:nachdenklich: und Daumen runter.



Beitragvon AlbiundIssi » 19.07.2015, 20:00


herzdrigger hat geschrieben:
So groß ist doch Alexander gar nicht. :o


damit will man den fans entgegenkommen, die sorge tragen, dass wir nur noch 2-meter-leute für die flügel holen -
ab jetzt wird auch jeder neuzugang beim medizincheck automatisch gekürzt.



Beitragvon Hohenecken » 19.07.2015, 21:15


Keine Ahnung, was sich der FCK bei diesem Fest gedacht hat. Gut, dass man hier von 15.000 Menschen spricht, mag ja für zukünftige Sponsoren ganz interessant sein, das waren aber vielleicht 8.000 Zuschauer, wenn überhaupt.
Das ShowTraining, was soll das? Lustlos den Ball geschoben, danach fast nur noch Ersatzspieler da.
Bei der Autogrammstunde hatte sich mein Neffe angestellt, kurz vor Ende gehen alle Spieler, ohne ein Wort an die Kinder, obwohl die Spieler schon zu spät kamen.
Mein Neffe hat mich ganz ungläubig angeschaut und gefragt, ob die Spieler jetzt eine Pause haben und nochmals kommen.
Wenn man kein Bock hat, so ein Stadionfest RICHTIG zu organisieren, soll man es eben lassen.
Es wird von Jahr zu Jahr ärmer, was man hier seinen Fans vor die Beine wirft.



Beitragvon LA-DEVIL » 19.07.2015, 21:28


Vantheman hat geschrieben:War jemand oben und kann mir sagen welche Artikel es beim "Fanartikel-Sonderverkauf" gab bzw. wie teuer diese waren und was haben die von Spielern getragenen Shirts,Schuhe gekostet?

Danke für eine kurze Antwort, war leider heute verhindert :o :?



Es wurden die Trikots der letzten Saison, die Fritz Walter Wendetrikots mit seinem legendären Spruch auf dem Rücken verkauft. Alles hat 10€ gekostet.
Was die gebrauchten Schuhe der Profis betrifft, weiß ich nur: Ich war mit meinem Sohn um ca. 14: 30 im Presseraum und da standen noch ca. 6 paar Schuhe. Diese wurden dann verschenkt.

Aber insgesamt fand ich es ein sehr misslungenes Stadionfest. Ich selbst war als 12 jähriger( heute fast 30) auf dem Stadionfest. Das waren noch FESTE, aber das heute??
Und Showtraining???? Da lach ich mich kaputt. Ein bissel Ballgeschiebe?? Sorry aber da hätte man auch die Bambinis schicken können.

Ich werde in zukunft nur noch hinfahren, meinem Sohn zu liebe. Ansonsten wars das...

Schönen Sonntag euch allen.



Beitragvon Benutzernamen » 19.07.2015, 21:48


"Als abschließend gegen 16 Uhr das Fritz-Walter-Stadion seine Tore schloss, sich der Betzenberg langsam leerte und die Besucher mit strahlenden Gesichtern den Heimweg antraten, dürfte klar sein: Die Saison kann kommen!"

Schön schön. :)

In dem Verein steckt mehr Red-Bull-Marketing als man es wahrhaben will.



Beitragvon Seb » 19.07.2015, 22:16


Wo war denn der Presseraum mit dem Sonderverkauf?
Auf der Nordtribüne war nichts ausgeschildert und von den Ordnern wusste auch keiner Bescheid...



Beitragvon LA-DEVIL » 19.07.2015, 22:57


Seb hat geschrieben:Wo war denn der Presseraum mit dem Sonderverkauf?
Auf der Nordtribüne war nichts ausgeschildert und von den Ordnern wusste auch keiner Bescheid...



Im Presseraum war ein Sonderverkauf, aber ausgeschildert war nichts, das stimmt.
Sind auch durch Zufall drauf gestoßen.

Wusste ein Ordner heute überhaupt irdend etwas? :D



Beitragvon ohm » 19.07.2015, 23:16


Benutzernamen hat geschrieben:"Als abschließend gegen 16 Uhr das Fritz-Walter-Stadion seine Tore schloss, sich der Betzenberg langsam leerte und die Besucher mit strahlenden Gesichtern den Heimweg antraten, dürfte klar sein: Die Saison kann kommen!"

Schön schön. :)

In dem Verein steckt mehr Red-Bull-Marketing als man es wahrhaben will.


das ist kein Red-Bull-marketing, sondern das sentimentale und die Wahrheit verdrehende Bauernfängerniveau vom einem Verbandsgemeindeblättsche.

Alles wie ein Bericht von einem Seniorenvereinsjubiläum. Fällt mir schon länger auf. Sowas ist seit den 80ern out.

Heutzutage ist meiner Meinung nach ein unabhängiger, wacher Blick auf die Dinge wichtig.

Der FCK braucht ESPRIT.



Beitragvon SeppTiefstabel » 19.07.2015, 23:22


Ein X für ein U?

An der Außenwirkung sollte man weiter arbeiten. Die Leute sind nicht mehr so "naiv" wie in den 90ern...
Da reicht es nicht mehr so journalistisch doch recht schwache Interviews hochzuladen wie mit Rossi und den neuen Spielern auf YouTube. Sieht eher nach Kreisliga aus statt nach Profifußball.
Und dabei machen die Spieler noch ne ganz gute Figur.

Gab es denn auch was Positives beim Stadionfest? Die ganzen Kommentare klingen nach Langeweile und Lieblosigkeit.

Können wir uns eigentlich nicht erlauben...



Beitragvon salamander » 19.07.2015, 23:23


Nanana, was ist denn das wieder für eine Stimmung hier? Da schenkt Euch der FCK ein so schönes Fest und erntet nicht als Undankbarkeit. Habt Ihrs denn alle noch nicht kapiert? Die Kasse ist leer, wegen Atze und Wiesche. Und keiner hält hier dagegen? Hat denn aus der Internetabteilung der Geschäftsstelle keiner Dienst? Daachdieb? Mxhfckbetze? Halllooooo?



Beitragvon Runnin'WithTheDevil » 19.07.2015, 23:30


Wie es aussieht, hab ich wohl nicht viel verpaßt. Aber es macht schon ein bisschen nachdenklich. Früher war das Stadionfest einer der Highlights im Sportjahr und eine gute Einstimmung auf die neue Saison. Schade irgendwie.

Naja, am Freitag gehts endlich los. Werde in Duisburg dabeisein und hoffe, daß wir keine böse Überraschung erleben, sondern ein Spiel das Hoffnung macht für die neue Saison.



Beitragvon Atti1962 » 20.07.2015, 00:56


salamander hat geschrieben:Nanana, was ist denn das wieder für eine Stimmung hier? Da schenkt Euch der FCK ein so schönes Fest und erntet nicht als Undankbarkeit. Habt Ihrs denn alle noch nicht kapiert? Die Kasse ist leer, wegen Atze und Wiesche. Und keiner hält hier dagegen? Hat denn aus der Internetabteilung der Geschäftsstelle keiner Dienst? Daachdieb? Mxhfckbetze? Halllooooo?


Unabhängig davon, was diese User machen oder sind: Was macht eigenlich der große Vorstandsvorsitzende, Sir Stefan Kuntz im Moment für sein fürstliches Gehalt? Das Stadionfest wird abgespeckt, da waren früher mal 40.000 Fans auf dem Betze. Hauptsache, er kassiert die Tandiemen oder wie?
Ich zweifle mittlerweile sein großes Gehalt an, auch wenn niemand genau weiß, wie hoch es ist.
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon FCK58 » 20.07.2015, 01:09


Obwohl ich die Zahlen auch nicht kenne, so weiß ich doch , dass sein Gehalt höher sein soll als das des CEO der KSB in Frankenthal.
Zugegeben: Die KSB zahlt nicht gerade fürstliche Gehälter für ihre VV´s, dafür wird sie aber weltweit in einem Atemzug mit Daimler, Siemens oder der BASF genannt. Was beim FCK im Fußball ja mittlerweile nicht mehr unbedingt der Fall ist. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.07.2015, 04:46


FCK58 hat geschrieben:Obwohl ich die Zahlen auch nicht kenne, so weiß ich doch , dass sein Gehalt höher sein soll als das des CEO der KSB in Frankenthal.
Zugegeben: Die KSB zahlt nicht gerade fürstliche Gehälter für ihre VV´s, dafür wird sie aber weltweit in einem Atemzug mit Daimler, Siemens oder der BASF genannt. Was beim FCK im Fußball ja mittlerweile nicht mehr unbedingt der Fall ist. :wink:


Lieber 58er,

Der FCK, der angeblich jeden Euro zweimal umdrehen muss, bevor er ihn ausgibt, soll Stefan Kuntz (!) mehr bezahlen, als der Vorstandsvorsitzende eines Unternehmens mit weltweit mehr als 16.000 Mitarbeitern verdient? Ich traue Kuntz und unserem Aufsichtsrat einiges an Schamlosigkeiten zu, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Harter Tobak, erst recht wenn diese Info von jemandem wie dir kommt, der ganz sicher nicht zu den Luftpumpen hier im Forum zählt.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Marco2408 » 20.07.2015, 06:35


Unfassbar wie mancher "FAN" hier ablästert. :nachdenklich:

Ich persönlich fand das Stadionfest GUT. Sicher mit Luft nach oben was verbesserungen angeht, aber alles in allem wars ein schöner Tag.

Autogrammstunde wurde etwas krass und unprofessionell beendet und es gab einige traurige Gesichter.

Preise der Fanartikel der Vorsaison waren TOP !! :daumen:

Ein Spiel der 1. Mannschaft wäre sicherlich eine tolle Sache gewesen. Aber 5 Tage vor Ligastart einen attraktiven Gegner zu finden ist glaub auch nicht das leichteste.

Ich/wir waren zufrieden.
Ä mol Lautrer .. Immer Lautrer ..

(Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten)



Beitragvon devil1005 » 20.07.2015, 06:39


Hohenecken hat geschrieben:Keine Ahnung, was sich der FCK bei diesem Fest gedacht hat. Gut, dass man hier von 15.000 Menschen spricht, mag ja für zukünftige Sponsoren ganz interessant sein, das waren aber vielleicht 8.000 Zuschauer, wenn überhaupt.
Das ShowTraining, was soll das? Lustlos den Ball geschoben, danach fast nur noch Ersatzspieler da.
Bei der Autogrammstunde hatte sich mein Neffe angestellt, kurz vor Ende gehen alle Spieler, ohne ein Wort an die Kinder, obwohl die Spieler schon zu spät kamen.
Mein Neffe hat mich ganz ungläubig angeschaut und gefragt, ob die Spieler jetzt eine Pause haben und nochmals kommen.
Wenn man kein Bock hat, so ein Stadionfest RICHTIG zu organisieren, soll man es eben lassen.
Es wird von Jahr zu Jahr ärmer, was man hier seinen Fans vor die Beine wirft.



:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Ein Verein,ein Leben lang.FCK



Beitragvon Mac41 » 20.07.2015, 06:57


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
FCK58 hat geschrieben:Obwohl ich die Zahlen auch nicht kenne, so weiß ich doch , dass sein Gehalt höher sein soll als das des CEO der KSB in Frankenthal.
Zugegeben: Die KSB zahlt nicht gerade fürstliche Gehälter für ihre VV´s, dafür wird sie aber weltweit in einem Atemzug mit Daimler, Siemens oder der BASF genannt. Was beim FCK im Fußball ja mittlerweile nicht mehr unbedingt der Fall ist. :wink:


Lieber 58er,

Der FCK, der angeblich jeden Euro zweimal umdrehen muss, bevor er ihn ausgibt, soll Stefan Kuntz (!) mehr bezahlen, als der Vorstandsvorsitzende eines Unternehmens mit weltweit mehr als 16.000 Mitarbeitern verdient? Ich traue Kuntz und unserem Aufsichtsrat einiges an Schamlosigkeiten zu, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Harter Tobak, erst recht wenn diese Info von jemandem wie dir kommt, der ganz sicher nicht zu den Luftpumpen hier im Forum zählt.


Ach was soll das denn, das ist doch nur eine von diesen platten Neiddiskussionen! 8-)
Ihr regt euch über den gelebten Provingzialismus und die offensive Darstellung von Zweitklassigkeit beim Stadionfest auf und gönnt dann dem FCK die einzige Realisierung mit zumindest europäischer Klasse nicht?
Warum soll die Verkörperung des FCK, sein Bild und sein Image, in dessen Büro immer Licht brennt, weniger bekommen, als ein Zweitligakicker?
Alles nur Neid - oder auf Saarländisch: NIX TZE GUUD'SE
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Fragile X Factor » 20.07.2015, 07:58


Fingerübungen in Rhetorik..

Sind das die Wahrheiten mit denen man überzeugen will? Die Erhabenheit und die Überzeugungskraft der Worte, hier wird sie gerade zur eigenen Kunst, nicht Kuntz, erhoben.

Behauptung, Meinung, geglaubte Wahrheit..
Na, dann spielt mal schön weiter.

Ups, schon wieder falscher Thread. Thomas bitte mal für unseren Messias, Meister, Darth Kuntz bitte einen eigenen Link auf der Hauptseite festsetzen.
Es ist unheimlich irritierend, immer im selben, falschen Thread zu landen. Dabei wollte ich nur etwas über das provinziale Stadionfest lesen.
"Are you gonna bark all day, little doggie, or are you gonna bite " (Mr. Blonde)

"The biggest thing for me is just to get out on that field. Just to do that will be incredible" (Jonah Lomu)
https://www.youtube.com/watch?v=SWT5I-oAVjY



Beitragvon sandman » 20.07.2015, 08:11


Apropo Provinzial...beim Familientag des KSC waren 21.000(!)...und der Goßteil hier ist total begeistert davon gewesen. Da sind die Kids wohl alle mit nem großen Grinsen nach Hause gegangen.
SO bindet man Fans, ihr NULPEN :x !!

Unsere Außendarstellung ist dermasen miserabel geworden, da herrscht wirklich dringender Handlungsbedarf :!: :!:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste