Alles zur Euro 2012 in Polen und der Ukraine.

Beitragvon Thomas » 25.05.2012, 12:38


In der Gruppe B treffen

Deutschland
Niederlande
Dänemark
Portugal


aufeinander. Diskussionen dazu bitte in diesen Thread. :)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon wkv » 30.05.2012, 21:04


Das ist der Grund, wieso mich eine EM mehr anfixt als eine WM.

Eine Gruppe mit Dänemark, Holland und Portugal. Das ist bei einer WM in etwas das Niveau eines Achtelfinals oder Viertelfinales, das bekommst du hier schon in der Gruppe vor die Flinte.

Wer Europameister werden will, muss die besten schlagen.


Bring em on...... :teufel2:



Beitragvon bene667 » 30.05.2012, 21:23


Die Vorrunde hat es in der Tat in sich und wird die Jungs eine Menge Kraft kosten..das ist es, was mich nervt. Dieses Jahr muss es klappen, wir sind reif!
Ich denke nach wie vor, dass Spanien in der Vorrunde scheitert, wir müssen einfach diese Horrorgruppe überleben..
"Es gab schon viele Weltmeister, die später Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde."
Eckhardt Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976

"Eine Frau, die schweigt, sollte man nicht unterbrechen."



Beitragvon wkv » 30.05.2012, 21:28


Es gab noch NIE einen Europameister, der Weltmeister wurde, und DANN den Europameistertitel verteidigt hat.....

die letzten, die das versuchten, waren wir....



Beitragvon grasnarbe » 30.05.2012, 21:49


Hoeneß sei Dank ist uns das damals erspart geblieben :lol:
was hab ich geflucht! .....der Nachthimmel von Belgrad :cry:

p.s.: 2012 will ich den Titel feiern, alles andere interessiert mich nicht.
Zweite und dritte Plätze haben wir genug gehabt in den letzten Turnieren.
Entweder glorreich in der Gruppenphase scheitern oder Europameister werden !
Übrigens: den letzten Titel hat für uns der viel verlachte Berti Vogts geholt, Respekt !
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon bene667 » 30.05.2012, 22:08


grasnarbe hat geschrieben:Übrigens: den letzten Titel hat für uns der viel verlachte Berti Vogts geholt, Respekt !

Kaum zu glauben, dass das 16 Jahre her ist..
"Es gab schon viele Weltmeister, die später Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde."
Eckhardt Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976

"Eine Frau, die schweigt, sollte man nicht unterbrechen."



Beitragvon wkv » 30.05.2012, 22:10


Damals durfte ich noch nicht fluchen....Mama hat geschimpft !



Beitragvon Sebastian » 31.05.2012, 08:40


Jop, allerdings. Damals war ich 15 und wir hatten am Tag nach dem Finale eine Klassenfahrt nach Xanten - und immer, wenn ich den Titel der Bildzeitung mit dem jubelnden Bierhoff hochhielt, brandete ein Jubelschrei im Bus auf.

Aber auch damals hatten wir ja keine lächerliche Vorrundengruppe mit Russland, Tschechien und Italien. Köpkes "Jahrhundertspiel" gegen Italien werd ich auch nicht vergessen, was eine Abwehrschlacht!
Bunt ist das Dasein und granatenstark!



Beitragvon scheiss fc köln » 31.05.2012, 09:12


Sebastian hat geschrieben:Aber auch damals hatten wir ja keine lächerliche Vorrundengruppe mit Russland, Tschechien und Italien.


Noch heute komme ich ins Schwärmen, wenn ich daran denke, was die für eine "Knaller-Mannschaft" hatten. Smicer, Poborsky, Latal, Nemec... Und was unser Duo Kadlec/Kuka da abgezogen hat - traumhaft!
R.I.P



Beitragvon Betzi191 » 31.05.2012, 09:18


Sehr schöne Gruppe, aber Obacht vor den Dänen.
Die schätze ich kämpferisch verdammt stark ein. Gegen die wirds kein Zuckerschlecken werden.
Portugal ist durchaus wieder machbar und Holland der Koloss in der Gruppe.
Wird sehr interessant zu sehen, wer sich vorzeitig verabschieden muss, denn wie gesagt: Obacht vor den Dänen :wink:
Was Spanien angeht, so denke ich ebenfalls, dass sie den Titel nicht verteidigen werden.
Sie werden zwar die Gruppenphase überstehen, aber dann gegen Frankreich oder England (denen ich dieses Mal doch was zutraue) ausscheiden.
"Es sind wir, auf die es letztendlich ankommt. Ob auf, neben oder unter den Tribünen. Wir sind der Verein." Marky, 29.07.2014



Beitragvon Sebastian » 31.05.2012, 09:22


Aber hallo, scheißfcköln! Patrik Berger nicht zu vergessen, der meiner Meinung nach leider zu wenig aus seinem Talent gemacht hat.
Bunt ist das Dasein und granatenstark!



Beitragvon scheiss fc köln » 31.05.2012, 09:24


Sebastian hat geschrieben:Aber hallo, scheißfcköln! Patrik Berger nicht zu vergessen, der meiner Meinung nach leider zu wenig aus seinem Talent gemacht hat.


Ja, von ihm hätte insgesamt mehr kommen müssen. Wäre er damals doch lieber mal zum Betze gewechselt... :D
R.I.P



Beitragvon Der Betze ruft » 31.05.2012, 11:19


wkv hat geschrieben:Das ist der Grund, wieso mich eine EM mehr anfixt als eine WM.

Eine Gruppe mit Dänemark, Holland und Portugal. Das ist bei einer WM in etwas das Niveau eines Achtelfinals oder Viertelfinales, das bekommst du hier schon in der Gruppe vor die Flinte.

Wer Europameister werden will, muss die besten schlagen.


Bring em on...... :teufel2:


Leider wird sich das auch ändern. EM 2016 in Frankreich wird aufgestockt auf 24 Mannschaften



Beitragvon MatzeW » 31.05.2012, 11:20


Aus in der Vorrunde :!:

Dann is endlich mal wieder Ruhe im Puff ...
Karlsruh, Karlsruh, wir scheissen euch zu ...



Beitragvon Brieschel » 01.06.2012, 07:04


Die EM und das ganze drumherum gehen mir jetzt schon auf den Sack.
Clobrillen,Eierwärmer, Kaffeetassen alles in schwarz,rot,gold...auf jedem Sender mindesten ein aus irgenteinem Pflegeheim ausgebüchster Experte.
Ne, das ist nicht mehr zu ertragen.Sollten wir ins Endspiel kommen geht die Übertragung wahrscheinlich mit dem Frühstücksfernsehen los.
Hoffe nur das uns wenigstens unser allseits beliebter , selbstverliebter Fanpanalytiker J.B. Kerner erspart bleibt.
Prost!!!



Beitragvon trützkow » 01.06.2012, 08:50


Brieschel hat geschrieben:.Sollten wir ins Endspiel kommen geht die Übertragung wahrscheinlich mit dem Frühstücksfernsehen los.


Dann lass halt einfach den Fernseher aus und schalte in erst zum Anpfiff ein, wenns dir auf den Sack geht. Wäre doch ne Maßnahme, oder? :nachdenklich:



Beitragvon wkv » 01.06.2012, 08:56


Brieschel hat geschrieben:Ne, das ist nicht mehr zu ertragen.


Kollesche, das sind Beiträge, wie ich sie hier einfach nicht mehr lesen kann. Wenn die EM dir am Kaftan vorbeigeht, dann ist das deine Sache, und bei einem Thread wie diesem besteht die Möglichkeit, ihn nicht zu lesen, und bei den Spielen, die im TV übertragen werden gibt es den Ausschaltknopf.


Ehrlich, spart euch solche Beiträge. Oder postet sie in allgemeine Bereiche, hier geht es tatsächlich mal um Fußball.



Beitragvon wkv » 01.06.2012, 08:58


Der Betze ruft hat geschrieben:Leider wird sich das auch ändern. EM 2016 in Frankreich wird aufgestockt auf 24 Mannschaften


Blatters Ziehsohn, der kleine Franzose, hat Blatters Philosophie des Geldverdienens voll aufgesogen. Das der sportliche Wert verwässert wird, wenn 24 Mannschaften da spielen, who cares. Die Aufstockung auf 32 Mannschaften ist da auch schon in der Schublade, möchte ich wetten.

Die erste "Endrunde" einer EM waren vier Mannschaften, die das ausmachten, wenn ich richtig weiß.....



Beitragvon bene667 » 01.06.2012, 09:20


Ich hab das Spiel der Deutschen gestern verpasst. Wie war es denn? Gutes habe ich nciht gehört..aber das hat ja schon Methode:
Schön tiefstapeln vor dem Turnier und dann losrollen..
"Es gab schon viele Weltmeister, die später Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde."
Eckhardt Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976

"Eine Frau, die schweigt, sollte man nicht unterbrechen."



Beitragvon kulak » 01.06.2012, 09:50


bene667 hat geschrieben:Ich hab das Spiel der Deutschen gestern verpasst. Wie war es denn? Gutes habe ich nciht gehört..aber das hat ja schon Methode:
Schön tiefstapeln vor dem Turnier und dann losrollen..

es war wie so viele testspiele der nationalmannschaft. defensiver, limitierter gegner. statisches powerplay um den 16er der israelis. abundzu hat die deutsche elf mal das tempo angezogen und wurde dann logischerweise gefährlich.
über die außen und nach standards sind wir wie gewohnt ungefährlich.
lahm, podolski und besonders khedira haben mir am besten gefallen.
shechter mit 1 abseitsstellung, 1 foul und gefühlten 100 verlorenen kopfballduellen und ballverlusten.
vermouth ansprechend.



Beitragvon mxhfckbetze » 01.06.2012, 09:56


Naja, dann kauft uns keiner den Shechter weg.
Dann wird jetzt getestet ob das mit Vermouth, Shechter und Foda in der zweiten Liga besser klappt.



Beitragvon MatzeW » 01.06.2012, 11:18


wkv hat geschrieben:
Der Betze ruft hat geschrieben:Leider wird sich das auch ändern. EM 2016 in Frankreich wird aufgestockt auf 24 Mannschaften


Blatters Ziehsohn, der kleine Franzose, hat Blatters Philosophie des Geldverdienens voll aufgesogen. Das der sportliche Wert verwässert wird, wenn 24 Mannschaften da spielen, who cares. Die Aufstockung auf 32 Mannschaften ist da auch schon in der Schublade, möchte ich wetten.

Die erste "Endrunde" einer EM waren vier Mannschaften, die das ausmachten, wenn ich richtig weiß.....



Und oben fixen Dich die schweren Gruppengegner bei ner EM an ...

Bei 32 Mannschaften könnt man ja dann auch mal in der Vorrunde gegen Island, und Nord-Irland ran 8-)
Karlsruh, Karlsruh, wir scheissen euch zu ...



Beitragvon scheiss fc köln » 01.06.2012, 11:43


wkv hat geschrieben:Die Aufstockung auf 32 Mannschaften ist da auch schon in der Schublade, möchte ich wetten.
Die erste "Endrunde" einer EM waren vier Mannschaften, die das ausmachten, wenn ich richtig weiß.....


Man kann sicherlich nicht bestreitet, dass das Niveau eines solchen Turniers durch die zahlenmäßige Aufstockung verwässert, bzw. grundsätzlich abgesenkt wird. Jedoch, finde ich, muss unbedingt berücksichtigt werden, dass sich vor nicht allzu langer Zeit zumindest in der jeweiligen Qualifikation eben Mannschaften aus der damaligen UdSSR, Ex-Jugoslawien und auch zwei deutsche Mannschaften daran versucht haben, bei der Endrunde starten zu dürfen. Dies hat sich, wie wir ja alle wissen, irgendwann durch den Zusammenbruch des Ostblocks, bzw. den Balkankrieg erledigt. Und ob man den daraus hervorgegangenen kleineren Ländern einfach die Teilnahme an einem solchen Turnier versagen kann, weil sie sich zugegebenermaßen sonst sportlich eher nicht qualifizieren würden, ist zumindest diskussionswürdig. Eine Aufstockung des Teilnehmerfeldes erleichtert solchen "Fussballzwergen" einiges.

Meiner Meinung spricht gegen die Aufstockung nichts, der Quali-Modus müsste überarbeitet werden.
R.I.P



Beitragvon Der Betze ruft » 01.06.2012, 12:12


Ich bin per se auch nicht gegen eine Aufstockung eines Turniers. Und eine EM mit 4 Teilnehmern ist schlicht nicht mehr zeitgemäß. Dass bei einer WM 32 Mannschaften spielen, finde ich auch noch geradeso vertretbar. Somit können auch mal kleinere Länder in den Genuss kommen sich mit den "Großen" zu messen. 32 Mannschaften aus über 200 nationalen Fußballverbänden sind in Ordnung.
Allerdings ist der einzige Grund für die Aufstockung der EM die Sicherung der Wiederwahl von Herrn Platini.

Und zur Eventproblematik.
Ich freue mich auf die EM und bin der Meinung, dass man diese auch gut ohne Autofähnchen, Public Viewing und Backentattoo überstehen kann.



Beitragvon wkv » 02.06.2012, 17:43


MatzeW hat geschrieben:Und oben fixen Dich die schweren Gruppengegner bei ner EM an ...

Bei 32 Mannschaften könnt man ja dann auch mal in der Vorrunde gegen Island, und Nord-Irland ran 8-)


Eben. Ich finde das ja auch scheisse.

Und was die Qualifikation der kleinen Länder angeht:

Sportlicher Nährwert gegen Null. So leid es mir tut. Mehr Länder ist nur mehr Geld, aber nicht mehr Sport.

Mehr als 24 müssten nicht sein. Europa hat gerade mal an die 50 Staaten. Dann brauch ich auch keine Qualifikationsrunde mehr.




Zurück zu EM 2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast