Alles zur WM 2010 in Südafrika

Beitragvon Thomas » 30.06.2010, 11:31


In diesen Thread bitte die Diskussionen zu den Viertelfinalspielen der WM in Südafrika :teufel2: Es treffen aufeinander:

Ghana-Uruguay
Argentinien-Deutschland
(eigener Thread siehe unten)
Brasilien-Holland
Spanien-Paraguay


Fürs Deutschland-Spiel gibt es hier wieder einen eigenen Thread: viewtopic.php?f=40&t=10618
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon scheiss fc köln » 30.06.2010, 11:42


Ghana bangt um Boateng und Sarpei


Rustenburg (SID) - Die ghanaische Nationalmannschaft muss in ihrem WM-Viertelfinale am Freitag in Johannesburg gegen Uruguay womöglich auf Kevin Boateng und Hans Sarpei verzichten. Boateng war nach seinem Treffer zum 1:0 beim 2:1 (1:0, 1:1)-Sieg der "Black Stars" nach Verlängerung im Achtelfinale gegen die USA mit Problemen am rechten Oberschenkel ausgewechselt worden. Auch Sarpei musste wegen muskulärer Probleme vorzeitig das Spielfeld verlassen.


...

http://www.zeit.de/sport-newsticker/2010/6/27/251868xml
Wenn du das Kind in dir wie eine Mutter pflegst - bleibst du gut verdaulich wie ein Butterkeks
R.I.P



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 11:47


Betrachtet man die WM so als ganzes, müssten eigentlich Uruguay, Argentinien, Brasilien und Paraguay weiterkommen. Das wäre wahrlich ein Hammer. Und ganz ehrlich: ich habe nur bei Paraguay erhebliche Zweifel.
So sehr über Argentiniens Defensivschwäche geredet wird, so sehr glaube ich, dass unsere noch größer ist.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon scheiss fc köln » 30.06.2010, 11:59


Paul hat geschrieben:Betrachtet man die WM so als ganzes, müssten eigentlich Uruguay, Argentinien, Brasilien und Paraguay weiterkommen. Das wäre wahrlich ein Hammer. Und ganz ehrlich: ich habe nur bei Paraguay erhebliche Zweifel.
So sehr über Argentiniens Defensivschwäche geredet wird, so sehr glaube ich, dass unsere noch größer ist.


Dann wird eben entscheidend sein, wer das Eine Tor mehr schiesst.... und da zu der Abwehr bekanntlich auch der keeper gehört, und bei Argentinien auch noch Gabriel Heinze aufläuft, sehe ich uns da keinesfalls schlechter besetzt. Es fängt bei 0:0 an und es ist ein 50:50-Spiel. Brasilien ist auch noch nicht durch, ebenso Uruguay. Beim Duell Spanien vs. Paraguay würde ich mich jedoch auch auf Spanien festlegen.
Wenn du das Kind in dir wie eine Mutter pflegst - bleibst du gut verdaulich wie ein Butterkeks
R.I.P



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 13:00


Na sicher sind das alles 50:50 Angelegenheiten, zumindest bei Anpfiff.
Holland muss JETZT ausscheiden, sonst könnte die WM doch noch zum totalen Fiasko werden - obwohl...Spanien stoppt die sowieso alle ;-)

Heinze wird der erste sein, der dem Herr Müller mal so richtig den Schneid abkauft. Das ist ein ganz übler Gegenspieler und zudem bei Standards auch noch sehr torgefährlich. Demichelis hat seine Fehler eigentlich alle gemacht und der Torwart ist lange nicht so schlecht, wie ihn mancher Kommentator gemacht hat. Ich glaube, das täuscht...

Die Frage ist doch: wieviel Druck muss erzeugt werden, damit Argentinien wirklich ins Schwimmen gerät und wieviel Risiko bedeutet das umgekehrt für die eigene Defensive. Zudem spricht einiges dafür, dass Messi auch mal wieder ein Tor trifft. So objektiv wie möglich betrachtet muss ich schon sagen, dass es für mich überraschend wäre, kämen wir eine Runde weiter.

Uruguay indes hat sich von einer Tretertruppe zu einem taktisch gut organisierten Kollektiv gemausert - und das mit einem Weltklassesturm, der stets für ein Tor gut ist - trotz der eher defensiven Ausrichtung! Ich sehe für Ghana wenig Chancen - vielleicht über ein Elfmeterschießen...

Fazit:
Spanien-Argentinien
Uruguay-Brasilien

daraus folgt:
Spanien-Brasilien

daraus folgt:
Spanien
:wink:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon PdmTeufel » 30.06.2010, 13:07


Paul hat geschrieben:Fazit:
Spanien-Argentinien
Uruguay-Brasilien

daraus folgt:
Spanien-Brasilien

daraus folgt:
Spanien
:wink:


Ich ruf' beim Sepp an, er soll die WM abbrechen. Ich meine, nun, nachdem Paul verraten hat, wie's ausgeht, ist doch die Spannung raus. Die Spieler freuen sich auch bissel mehr Urlaub und wir müssen die elendigen Tröten nicht mehr ertragen.



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 13:23


Danke!
Ich hätt's ja gemacht, aber ich hab dem Sepp seine Nummer nicht.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Schlossberg » 30.06.2010, 13:35


Paul hat geschrieben:Danke!
Ich hätt's ja gemacht, aber ich hab dem Sepp seine Nummer nicht.
Sei froh, dann wählst du sie nicht aus Versehen. Die ist nämlich extrem kostenpflichtig.



Beitragvon scheiss fc köln » 30.06.2010, 13:39


Ich finde, man bewegt sich da schon halbwegs auf Augenhöhe. Das Deutschland, auch bei den Buchmachern, nicht so hoch eingeschätzt wird, ist, ja alleine angesichts der Namen, nicht verwunderlich. Aber es hätte auch bestimmt niemanden verwundert, wenn die DFB-Elf heute schon längst im Urlaub wäre. Für mich wäre es keine Überraschung, wenn Deutschland noch eine, bzw. zwei Runden weiter kommt. Ein Ausscheiden, je nach Verlauf allerdings auch nicht. Und persönlich würde ich mich über ein Finale gegen Holland sehr, sehr freuen.
Wenn du das Kind in dir wie eine Mutter pflegst - bleibst du gut verdaulich wie ein Butterkeks
R.I.P



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 13:41


41-(0)43 222 7777

Klingt tatsächlich verdächtig nach Hotline - Blatter hat dann wohl noch die Durchwahl 000 :shock:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon FCK-Ralle » 30.06.2010, 14:06


Hey Paul,

so pessimistisch kenn ich dich ja gar nicht. Beim FCK klang das in der vergangenen Saison ganz anders. :wink: Da musstes du mich öfter mal wieder in den optimistischen Bereich hieven.
Dann will ich mich jetzt mal revanchieren.

Ich bin ganz zuversichtlich, dass unsere deutsche Nationalelf weiter kommt. Das wird ne sauenge Kiste gegen die Gauchos und es wird ein knappes Ergebnis geben. Aber ein positives für uns.
Allein dem frechen Diego würd ich das gönnen.
Auch diese Überraschung wird unserer Mannschaft gelingen und es wird nicht die letzte sein, einfach aus dem Grund, weil sie in keinem Spiel mehr der Favorit sein wird.
Ich lege mich mal spontan auf folgende Halbfinalbegegnungen fest:

Brasilien - Uruguay
Deutschland - Spanien

LG
Ralle
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 14:20


@Ralle
:winken:

Dann wäre Deutschland halt im HF raus.
Es hat aber wirklich nichts mit Optimisums, Pessimismus oder Realismus zu tun... mir ist die Nationaelf wirklich nicht mehr so wichtig. Das ist auch keine Entscheidung, die ich getroffen habe. Ich merke es einfach, die Jungs entfachen kein Feuer in mir, Null Emotionen, nicht mal beim Abschuss der Engländer :o

Ich schaue die WM, weil das Zusammentreffen der Nationen immer ein tolles Fest ist und die Faszination Fußball einfach bleibt. Und ich liebe guten Fußball - und die Spanier vor allen anderen liefern mir das - auch aus taktischer Sicht (wobei hier auch die Brasilianer ganz weit vorne sind). Ich liebe beispielsweise das 2.Tor von Tevez, ein traumhafter Schuss, obwohl ich die Gauchos eigentlich nicht so mag. Ich mag unheimlich die Szene von Casillas gestern gegenüber Eduardo. Das sind die wahren großen Spieler. Nicht ein Ronaldo... das ist auch das tolle an Messi - der Kerl ist stets ein fairer Sportsmann - ist natürlich auch immer etwas einfacher, wenn man eher auf der Sonnenseite steht.

Ich hab überhaupt nichts dagegen, sollten die Deutschen wirklich die Argentinier schlagen. Aber ich glaube es einfach nicht - und ja, es wird ein knappes Ding. Das ist kein Pessimismus, das ist meine persönliche Interpretation der Möglichkeiten dieser beiden Teams.

Und alle, die ich so mag, hasse ich in dem Moment wieder, wenn sie auf den FCK treffen :teufel2:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon FCK-Ralle » 30.06.2010, 14:56


@Paul
:winken: zurück.

Lach mich nicht aus, aber schätze die Chancen der Deutschen gegen Argentinien geringer ein, wie gegen Spanien. Die haben mich im ganzen Turnier noch nicht überzeugt. Spielerisch haben die Spanier gehobenes Niveau aber sie zeigen es nicht. Das Spiel gegen Portugal war gelinde gesagt absolut mies für spanische Verhältnisse. In der Form hätten sie Portugal normalerweise deutlich vom Platz fegen müssen. Ich hab die arge Vermutung, dass die gegen die "Wadlbeißer" aus Paraguay noch richtig Probleme kriegen könnten, aber die Qualität wird sich im Endeffekt trotzdem durchsetzen.

Nein, das verstehe ich und hab ich auch schon in nem anderen Thread geschrieben, dass es mir ähnlich geht. Ich schau mir die Spiele der WM wesentlich gelassener an, wie Liga-Spiele. Sogar die von den Deutschen. Natürlich möchte ich, dass die deutsche Mannschaft gewinnt, und freue mich auch wenn sie es tut, gerade bei solchen Leckerbissen wie gegen England. Sollte es allerdings gegen Argentinien schief gehen, werde ich nicht in Depression verfallen. Da ist nicht die große Leidenschaft wie beim FCK. Sogar meine Freundin hat letzt erst gesagt, dass sie sich wundert, dass ich bei Fußball so ruhig bin.
Es ist ein bisschen wie "entspanntes Fußballkucken". Man kann da gut den Akku für die harte Erstliga-Saison aufladen ohne auf Fußball zu verzichten.
Die WM hat wirklich seine eigene Faszination. Da hast du Recht. Ich liebe auch guten Fußball, nur bei den Spaniern seh ich das (noch) ein bisschen anders. Wie gesagt, die können so viel mehr und zeigen es nicht. Das enttäuscht. Brasilien hat sich gefangen und auch Argentinien spielt tollen Fußball. (Das Tor von Tevez - einfach nur zum Mit-der-Zunge-schnalzen.) Und die Szene gestern von Casillas gegenüber Eduardo ist mir auch aufgefallen. DAS ist großer Sport und menschliche Größe! Hat mir sehr imponiert.

Zum Abschluss pflichte ich dir noch bei:
Wenn der FCK spielt sieht alles wieder anders aus.
Da werden die Gegner wieder mehr gehasst, die Emotionen hochgekocht und mein Nervenkostüm wieder bis zur Grenze der Belastbarkeit strapaziert. :)
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Sebastian » 30.06.2010, 15:09


Keine Diskussion, Deutschland gewinnt. Denn Paul der Oktopus hat es vorausgesagt!
Bunt ist das Dasein und granatenstark!



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 15:10


Da sind wir uns ja sehr einig. Aber ich sehe die Spanier jetzt schon stärker als du.
Man muss auch mal bedenken, wie sehr sie ein Spiel im Griff hatten gegen einen Gegner, der defensiv sicher Weltklasse verkörpert und zudem auch genau darauf gesetzt hat. Wie oft sahen wir den FCK gegen tief stehende Gegner anrennen.
Natürlich war es nun Spanien, die müssten es ja können - aber der Gegner hatte sehr hohes Niveau und es spricht doch sehr für die Spanier, dass sie die Ruhe hatten, auf die eine Chance zu warten und im Gegenzug nicht viel von Portugal kam, insbesondere in HZ 2. Da gab es minutenlange Szenen, in denen die Portugiesen nicht nur nicht am Ball waren, sie waren auch ratlos, wie sie an selbigen gelangen sollten.
Das meine ich: Fußball ist nicht immer nur hochklassig, wenn es minütlich hundertprozentige Torchancen gibt. Neinnein, Spanien hat spielerisch und taktisch einen in taktischer Hinsicht erstklassigen Gegner dominiert. Und daran würde Deutschland erst recht scheitern!

Wenn man sich jetzt vor Augen führt, dass Iniesta und Torres aufgrund längerer Verletzungen vielleicht bei 85% und 70% ihres wahren Leistungsvermögens sind... wehe, wenn die auch noch in gewohnter Weise auftrumpfen.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon FCK-Ralle » 30.06.2010, 15:49


Jap.
Es stimmt schon. Sie hatten Portugal gut im Griff. Das war auch sehr erstaunlich. Ich empfand es aber so, als wäre das nicht so schwer gewesen. Ich empfand Portugal als erschreckend schwach. Gut sie waren defensiv ausgerichtet, aber gerade bei den Szenen mit dem Ballbesitz, hab ich oft den Kopf geschüttelt, wie eine Mannschaft mit solchen Weltklassespielern absolut nichts einfällt, wie sie an den Ball kommen kann. Da war kein Aufbäumen, nicht mal ein wollen, kein Kampf, kein Nachhetzen hinter jedem Ball, kein Laufspiel. Das hat mir dermaßen gefehtl bei den Portugiesen. Sowas ist man nicht gewohnt von Portugal, dass die auf einmal die Mauer auspacken. Die Spanier haben das echt saucool und taktisch clever gemacht. Klar, warum mehr anstrengen als nötig - gerade im Achtelfinale. Aber gerade wenn ich mir die bisherige Gesamtleistung der Spanier anschaue, fehlt mir irgendwie das Spielerische, dass man von ihnen gewohnt ist, bzw. die spielerische Dominanz - nicht die taktische, der letzten Jahre. Es blitzt manchmal auf, wie bei der Vorlage auf Villa gestern, das war ein Sahne-Pass, aber das kommt mir persönlich zu selten vor.
Natürlich ist Fußball nicht nur hochklassig, wenn es heftig hin und her geht und ich gebe auch zu, dass ich vielleicht von den Spaniern zu viel erwarte, aber ok. Das kann ja noch werden.
Joa ok, Iniesta und Torres sind nicht fit. Aber allein mit denen beiden steht und fällt doch nicht das Spiel der Spanier. Die haben technisch dermaßen starke Ersatzleute wie Fabregas oder Llorente (der mir gestern echt gut gefallen hat), sie können das besser kompensieren, wie so manch andere Mannschaft...
Nun ja ich lasse mich aber sehr gern von einem klaren, wunderbar herausgespielten Sieg gegen Paraguay umstimmen. :wink:
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Paul » 30.06.2010, 16:38


@Sebastian
Scheiße echt??? :o
Jetzt muss ich doch nochmal meine Tipps überdenken... obwohl: statistisch gesehen wird es echt mal Zeit, dass der Kraken daneben liegt :wink:

@Ralle
So kann man es sehen.
Ich glaube aber eher, dass Portugal einfach nicht zur Entfaltung kam, WEIL Spanien so souverän-stark spielt.
Und das mit den Ersatzspielern ist mein weiteres Argument für deren Titel. Da kann einer, zwei, drei mal Schwächen haben, die haben auf JEDER Position mindestens einen weiteren Weltklassespieler auf der Bank. Dieser Senna, überleg mal, DER Spieler hinter Torres bei der EM08, der ist gar nicht im Kader diesmal vor lauter Weltklasse auf seiner Position.
Bei den Spaniern kommt mir jede Position so vor wie bei uns die Torhüterstelle. Wir wissen aber auch, dass das Prädikat Weltklasse alleine nicht ausreicht, siehe Gerrard, Lampard, Rooney, Ronaldo, einige Italiener und Franzosen... es braucht dazu ein Team/Teamgeist - und auch das zeigen die Spanier. Das zeigen z.B. auch die Deutschen und Brasilianer, aber bei den Deutschen fehlt dann schlussendlich insgesamt etwas die absolute Klasse.

Wartet es ab: Spanien wird sich mit den Aufgaben (sogar noch) steigern. Und im Finale gegen Brasilien sind dann auch Torres und Iniesta in Topform.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon FCK-Ralle » 01.07.2010, 11:28


Ich lass mich gern überraschen, lieber Paul.

Auf jeden Fall steht fest nach dem Wochenende sind wir schon um einiges schlauer. :)
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Schlossberg » 01.07.2010, 12:01


Wie gut Argentinien, Spanien und Brasilien spielen können, haben sie bislang nur angedeutet, man weiß nicht, was da noch kommt.
Besser als gegen England kann die deutsche Mannschaft nicht spielen. Dass das gegen die Favoriten reicht, halte ich für möglich, aber weniger wahrscheinlich.
Ich schätze die deutschen Chancen gegen Argentinien auf 40:60, gegen Spanien auf 30:70 und gegen Brasilien auf 20:80.



Beitragvon PdmTeufel » 01.07.2010, 13:00


Schlossberg hat geschrieben:Besser als gegen England kann die deutsche Mannschaft nicht spielen. Dass das gegen die Favoriten reicht, halte ich für möglich, aber weniger wahrscheinlich.


Naja, was die Teamleistung angeht, hast Du sicherlich recht, aber individuell können einige Spieler noch mindestens eine Schippe drauflegen z.B. Khedira



Beitragvon mxhfckbetze » 01.07.2010, 13:11


Hinzu kommt das gesteigerte Selbstvertrauen....gerade bei den jungen Spielern.



Beitragvon PdmTeufel » 01.07.2010, 13:22


Am einfachsten wäre es, wenn Diego und seine Dealer ... äh Spieler, in die Dopingkontrolle müssen. Spannend ist dann nur, ob da auch einer negativ getestet wird.



Beitragvon Lautrer Jung » 01.07.2010, 17:22


Wir müssen einfach gewinnen...
Maradonna dieser aufgeblasene Spätzchespodler... :x



Beitragvon Berliner » 02.07.2010, 15:41


@ Paul: Du infiltrierst wirklichen jeden Thread. Ich vermute, du wirst vom spanischen Verband bezahlt. Oder nein. Du bist Berater und hast einige der Spanier unter Vertrag. Stimmt's? ;-)
"They must go for it now as they have nothing to lose but the match."



Beitragvon Lestat » 02.07.2010, 17:15


Zum Ausgleich der Holländer gerade zwei Dinge:
1. Torwartfehler die nächste
2. ein Gerry Ehrmann oder ein Tim Wiese hätten den nicht kassiert :teufel2:
Megafonanlage aus! Ultras raus!




Zurück zu WM 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast