Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Seip28 » 10.01.2018, 10:30


godmK hat geschrieben:und wie wir alle wissen und auch auf dem Grabstein des FCK stehen wird:

"Boris Notzon, großer Taktiker und Sportdirektor" :nachdenklich: also ich bleibe bei meinem nunmehr sechsten mal geäußerten wunsch, dass notzon zumindest noch gefeuert wird bevor wir untergehen, so rein symbolisch, leidet gib es beim fck ja niemand mehr das der tun könnte, weil da ja niemand in führungspositionen noch arbeitet.

ja...der mann hatte es ja so schwer...die 20 neuzugänge und abgänge hätte man unmöglich konzentrierter auf leistung und weniger auf invalidität ausrichten können. unmöglich.


Werden Sie ab nächster Saison doch Verantwortlicher Kaderplaner bei einem Verein ohne Geld! Viel Spaß dabei. Unfassbar das Anspruchsdenken.... Nur am meckern.
"Die Bayern vertragen keine Härte, und ich bin der erste, der anfängt damit." T.L.



Beitragvon Pfälzerjungs » 10.01.2018, 10:32


Eori hat geschrieben:
Casper5 hat geschrieben:Also ich weiß wirklich nicht, wie uns der Altintop helfen kann. Wir bekommen die Bälle nicht nach vorne und spielen uns höchstens 2 Chancen raus( wenn es gut läuft). Da ist es doch ganz egal wer vorne ist, er ist sowieso auf sich alleine gestellt. Es werden irgendwelche Spieler verpflichtet die überhaupt nicht ins System passen. Wobei ich auch zugeben muss das ich auch kein System und Spiel Philosophie erkennen kann. Jeder 0815 2 Ligist bekommt es hin Fußball zu spielen und sich Tor Chancen zu erarbeiten, nur wir nicht.


Altintop wird sicher auf der 10 spielen, sollte er denn kommen. Aber die vorigen Posts zu lesen wäre ja zu einfach da fängt man lieber gleich wieder mit meckern an :P

Ich denke ein 10er ist doch einer der die Bälle nach vorne Spielen kann und Altintop wäre fürs gesamte Team und Umfeld sicher eine sehr gute Verpflichtung.


Das sehe ich ganz genauso. Hat der Kollege Eori auf den Punkt gebracht :daumen:
Einmal Lautrer immer Lautrer!



Beitragvon fck'ler » 10.01.2018, 10:47


Wenn Altintop tatsächlich kommen sollte, dann ist das DER Transfer der Winterpause!

Gar nicht mal unbedingt weil er spielerisch der Messias wäre und es mit ihm nur eine Frage der Zeit ist bis wir die Abstiegsplätze verlassen...
Viel mehr weil mir die Antwort auf die Frage fehlt wieso er sich das antun sollte?

Selbst wenn wir finanziell an unsere Schmerzgrenze gehen würden, gäbe es doch sicher Vereine mit sportlich besserer Perspektive, die mind. die selbe Summe bezahlen würden?!
Warum würde er es dennoch machen? Zum Ende seiner Karriere als gestandener Bundesligaspieler, mehrfacher Nationalspieler ggf. aus der 2. in die 3. Liga absteigen?

Finanziell? nein! Sportlich? nein
Wenn er kommen sollte, dann einzig und allein weil ihm was an dem Verein liegt bei dem er erstmals Bundesliga spielte... gemeinsam mit Miro Klose!
An solch eine Einstellung bei Spielern glaube ich heutzutage schon gar nicht mehr!
Aber wenn das wirklich seine Intention wäre und es ihm nur darum ginge dem FCK den Arsch zu retten, dann bin ich positiv gestimmt! Er geht ein Risiko ein, die Chance zu verlieren ist weit höher als die Chance zu gewinnen!
Aber vielleicht glaubt Altintop daran es zu schaffen! Viel mehr vielleicht glaubt er daran, dass diese Truppe besser ist als es die Tabelle sagt, allerdings nur keine Mannschaft bildet (übrigens auch meine Meinung).
Wenn dies wirklich die Beweggründe für einen Wechsel zum FCK wären, ja dann hätte ich wieder Hoffnung! Hoffnung, dass er alles gibt und vor allem, dass er einige mitzieht, dass er den Geist in der Truppe weckt...

Zu viel Fußballromantik? Scheiß drauf! Ich will nun in Bezug auf meinen FCK einfach positiv in 2018 gehen!
Packen wirs an!



Beitragvon Zuzey » 10.01.2018, 10:59


Halbwegs gebe ich dir Recht aber hier

fck'ler hat geschrieben:Aber wenn das wirklich seine Intention wäre und es ihm nur darum ginge dem FCK den Arsch zu retten, dann bin ich positiv gestimmt! Er geht ein Risiko ein, die Chance zu verlieren ist weit höher als die Chance zu gewinnen!


muss ich dir glaube ich widersprechen.
Was hätte er den genau zu verlieren? Sein Geld hat er verdient. Ebenso ist davon auszugehen, das die nächste Station seine letzte sein wird.

Aufm Berg hat er jetzt noch einmal die Möglichkeit seinen Namen auf ewig einzumeißeln (bei Erfolg), eventuell auch direkt die Chance auf einen Posten nach seiner aktiven Karriere.

Was hat er zu verlieren? Altintop braucht sich für keinen Verein mehr präsentieren, wartet auf keinen dicken Anschlussvertrag. Sollte er also nicht zum Helden auf dem Berg werden, geht seine Karriere einfach so vorbei wie sie es überall sonst auch würde.
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon GerryTarzan1979 » 10.01.2018, 11:02


Seip28 hat geschrieben:
godmK hat geschrieben:und wie wir alle wissen und auch auf dem Grabstein des FCK stehen wird:

"Boris Notzon, großer Taktiker und Sportdirektor" :nachdenklich: also ich bleibe bei meinem nunmehr sechsten mal geäußerten wunsch, dass notzon zumindest noch gefeuert wird bevor wir untergehen, so rein symbolisch, leidet gib es beim fck ja niemand mehr das der tun könnte, weil da ja niemand in führungspositionen noch arbeitet.

ja...der mann hatte es ja so schwer...die 20 neuzugänge und abgänge hätte man unmöglich konzentrierter auf leistung und weniger auf invalidität ausrichten können. unmöglich.


Werden Sie ab nächster Saison doch Verantwortlicher Kaderplaner bei einem Verein ohne Geld! Viel Spaß dabei. Unfassbar das Anspruchsdenken.... Nur am meckern.


Genau, ich sage auch immer, "dann bitte selber und besser machen!"
Natürlich darf man als Fan unzufrieden sein, konstruktive Kritik tut auch mal gut, aber man stellt den Boris Notzon ja teilweise hier hin, als ob er ABSICHTLICH die falschen Spieler verpflichtet.
Wir haben nun mal keine Millionen, wir müssen "kreativ" sein. Und ich sage auch immer wieder, dass man bei den Neuverpflichtungen auch das gewisse Glück braucht.
Ich habe mir auch von Kastaneer u.a. (als Beispiel) viel mehr erwartet. Dass auch noch Correia so lange verletzt ausfällt (und andere auch), hat auch niemand gedacht. Und wenn man mal in dieser Abwärtsspirale drin ist, kommt man nicht so schnell raus.
Ich selbst bin von der Hinrunde maßlos enttäuscht, wie gesagt konstruktive Kritik darf auch sein, aber ich stehe hier zu meinem Verein und habe immer noch Hoffnung, dass die Rückrunde besser wird. Resignation bitte erst, wenn es nicht mehr geht.

Wenn wir Altintop dennoch bekommen könnten, wäre das jedenfalls mal ein Zeichen!
Ob er weiterhilft sei dahingestellt, aber mir wäre ER lieber als irgendein Spieler, der zwar hochveranlagt ist, es aber in der Bundesliga bei keinem Verein packt, und die Hinrunde somit kaum Spielpraxis hatte.
Ich habe Altintop noch nicht abgeschrieben, oft ist es Taktik bei solchen Aussagen. Warten wir es ab.

PS: Noch ein Nachtrag, vielleicht sollte ja auf dem Grabstein noch stehen" ... und einige Fans hatten großen Anteil, dass der FCK unterging, es war einfach ein zu hohes Anspruchsdenken und eindeutig zu viel Gemecker..." :knodder: :wink:
Es gibt nur einen wahren Tarzan -> "Gerry" 8-)

Ehrmann: "Wichtig sind über das Fußballerische hinaus Werte. Bodenständigkeit, Ehrgeiz, Respekt, Selbstkritik, Verantwortungsbewusstsein, das erwarte ich und will ich vermitteln."



Beitragvon fck'ler » 10.01.2018, 11:05


@Zuzey

Ja ok, da gebe ich dir nun ansatzweise recht und stimme dir zu! Dass er mehr zu verlieren als zu gewinnen hat ist ggf. überspitz dargestellt.

Aber wieso sollte er das Risiko eingehen? Die Chancen auf das Denkmal wären nicht mal bei 50%.
Ich unterstelle einem Profisportler einfach mal genügend Ehrgeiz und auch Stolz nach einer tollen Karriere nicht als Absteiger in die 3. Liga da stehen zu wollen?`

Da lasse ich doch lieber in Tschechiens, Polens oder sonst einer anderen ersten Liga gemütlich meine Karriere ausklingen...

Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte!
Aber lass mich doch einfach mal träumen! :love: :teufel2:



Beitragvon Pfälzerjungs » 10.01.2018, 11:07


Davon abgesehen neigt sich die Winterpause langsam dem Ende zu. Und die Vorbereitung schreitet voran. Das Trainingslager ebenso ist bald zuende. Ausser Ruben sehe ich noch weit und breit keine der 3-4 gestandenen verstärkungen??
Einmal Lautrer immer Lautrer!



Beitragvon Zuzey » 10.01.2018, 11:11


fck'ler hat geschrieben:@Zuzey
Aber wieso sollte er das Risiko eingehen? Die Chancen auf das Denkmal wären nicht mal bei 50%.


..und hier kommt der andere Teil deines Posts zum Tragen.
Seine Frau ist aus Lautern, in Lautern hat seine Karriere die ersten großen Sprünge gemacht. Es soll ja auch immer noch Menschen geben die nicht immer nur nach dem nächsten Goldtopf suchen :D

Naja, ist ja auch Wurst. Im Grunde sind wir uns ja einig. Ich würde mich auch über eine Verpflichtung freuen. Alleine die Präsenz eines solch alten Haudegens kann in einem Kader schon viel auslösen.
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon DerRealist » 10.01.2018, 11:12


Wenn es um die sportliche Perspektive geht,
dürfte bei der Hälfte aller Vereine garniemand spielen. Bei einem nicht geringen Teil geht es doch ohnehin immer nur darum gegen den Abstieg zu spielen.
Altintop tut sich das deswegen hier aus zweierlei Gründen an: Seine Frau ist von hier und er wird gebraucht. Das ist mit 35 nicht so verkehrt. Oftmals wird man nämlich garnirgendswo mehr gebraucht und die Karriere klingt mit einer kleinen Randbemerkung "xy hat seine Karriere beendet" aus.
Das wäre hier dann eben nicht der Fall.



Beitragvon phil9309 » 10.01.2018, 11:23


Also der Spieler der heute vorgestellt wird scheint wohl Callsen-Bracker zu sein und nicht etwa Altintop.

Kicker hat geschrieben:Nach Mittelfeldspieler Ruben Jenssen steht ein zweiter Spieler kurz vor einem Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern: Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker vom FC Augsburg soll nach kicker-Informationen bald bei den Pfälzern vorgestellt werden. Der Abwehrspieler steht beim FCA nur noch im zweiten Glied.



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 10.01.2018, 11:24


Niederkircherteufel hat geschrieben:Also Fakt ist mal! Altintop war heute auf der Geschäftsstelle. Und Morgen wird ein neuer Spieler vorgestellt. :daumen:

Ob das jetzt Morgen Altintop ist weiß ich nicht. Denke mal da spielt das Geld eine große Rolle. Kann sein , kann aber auch nicht sein.
Auf jeden Fall wird Morgen ein Spieler vorgestellt. :D

Laut Kicker ist es Callsen-Bracker....
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! #wirkommenwieder



Beitragvon Marc222 » 10.01.2018, 11:31


Sollen sie halt gleich zwei neue Spieler vorstellen, spricht doch nichts dagegen!



Beitragvon Schlabbefligger » 10.01.2018, 12:29


FCK-Enklave-Bayern hat geschrieben:
Niederkircherteufel hat geschrieben:Also Fakt ist mal! Altintop war heute auf der Geschäftsstelle. Und Morgen wird ein neuer Spieler vorgestellt. :daumen:

Ob das jetzt Morgen Altintop ist weiß ich nicht. Denke mal da spielt das Geld eine große Rolle. Kann sein , kann aber auch nicht sein.
Auf jeden Fall wird Morgen ein Spieler vorgestellt. :D

Laut Kicker ist es Callsen-Bracker....


Komm Niederkircherteufel hol deinen Octobus raus und befrag ihn, du hast doch auch den Ruben vorausgesagt, oder hast du mehrmals an der Tür gelauscht? Wir könnens doch nicht mehr erwarten, wer noch kommt. Spucks aus!



Beitragvon Baumbergeteufel » 10.01.2018, 12:49


Komm Niederkircherteufel hol deinen Octobus raus und befrag ihn, du hast doch auch den Ruben vorausgesagt, oder hast du mehrmals an der Tür gelauscht? Wir könnens doch nicht mehr erwarten, wer noch kommt. Spucks aus![/quote]

Du meist wohl das Orakel mit dem Nulbenpus :D
Wie hieß der noch mal ? :daumen: :daumen:
Salve Vagina Augustus.
Sei gegrüßt Pflaumen August.



Beitragvon Schlabbefligger » 10.01.2018, 13:13


Baumbergeteufel halt deine Phantasie in Zügel wir sind ein jugenfreies Fourm. Der Octobus war der Paul. Der lebt aber nicht mehr. Vielleicht Niederkircherteufel einen neuen Paul. Soll er halt den.....



Beitragvon KL74 » 10.01.2018, 13:18


Ihr meint doch sicher den Octopus Paul oder?
Ansonsten wäre es eher das hier https://www.flickr.com/photos/yoshiboshi/2854373407/
:D :D :D


Weiß schon jemand etwas Neues? Ist überhaupt eine Pressekonferenz angesagt? Befürchte wird leider heute doch nichts mehr mit unserem Neuzugang? Schade



Beitragvon Casper5 » 10.01.2018, 18:49


Eori hat geschrieben:
Casper5 hat geschrieben:Also ich weiß wirklich nicht, wie uns der Altintop helfen kann. Wir bekommen die Bälle nicht nach vorne und spielen uns höchstens 2 Chancen raus( wenn es gut läuft). Da ist es doch ganz egal wer vorne ist, er ist sowieso auf sich alleine gestellt. Es werden irgendwelche Spieler verpflichtet die überhaupt nicht ins System passen. Wobei ich auch zugeben muss das ich auch kein System und Spiel Philosophie erkennen kann. Jeder 0815 2 Ligist bekommt es hin Fußball zu spielen und sich Tor Chancen zu erarbeiten, nur wir nicht.


Altintop wird sicher auf der 10 spielen, sollte er denn kommen. Aber die vorigen Posts zu lesen wäre ja zu einfach da fängt man lieber gleich wieder mit meckern an :P

Ich denke ein 10er ist doch einer der die Bälle nach vorne Spielen kann und Altintop wäre fürs gesamte Team und Umfeld sicher eine sehr gute Verpflichtung.


Deswegen will in sein jetziger Verein auch abgeben, weil er ja do stark ist. Hat ja immerhin 8 Spiele bestritten :D .
Zum Thema meckern: wir haben letzte Saison gegen den Abstieg gespielt und diese sind wir abgeschlagen letzter. Da hat man doch allen Grund zum meckern. Sagt mir doch bitte was ich da gut finden soll. Wacht bitte auf, bei uns läuft seit Jahren schon vieles schief



Beitragvon lauternfieber » 10.01.2018, 18:58


Niederkircherteufel!!!!! Wo bist du???????? Es stockt der Transferfluss und die Gerüchteküche ist kalt geworden! Einzig ein Abgang ist fix, wir aber wollen Zugänge! Dein Denkmal fängt an zu bröckeln, wenn nicht bald was Konkretes zu vermelden ist. Was ist loooos??



Beitragvon Casper5 » 10.01.2018, 19:01


Seip28 hat geschrieben:
godmK hat geschrieben:und wie wir alle wissen und auch auf dem Grabstein des FCK stehen wird:

"Boris Notzon, großer Taktiker und Sportdirektor" :nachdenklich: also ich bleibe bei meinem nunmehr sechsten mal geäußerten wunsch, dass notzon zumindest noch gefeuert wird bevor wir untergehen, so rein symbolisch, leidet gib es beim fck ja niemand mehr das der tun könnte, weil da ja niemand in führungspositionen noch arbeitet.

ja...der mann hatte es ja so schwer...die 20 neuzugänge und abgänge hätte man unmöglich konzentrierter auf leistung und weniger auf invalidität ausrichten können. unmöglich.


Werden Sie ab nächster Saison doch Verantwortlicher Kaderplaner bei einem Verein ohne Geld! Viel Spaß dabei. Unfassbar das Anspruchsdenken.... Nur am meckern.


Andere Vereine bekommen es auch irgendwie hin und haben noch weniger Geld zu Verfügung. So ist halt das Leben nun mal, man wird nach der Leistung bewertet und die vom Herrn BN ist nicht positiv. Es ist sein Job Spieler ( gute die uns weiter helfen) zu verpflichten, das ist ihm noch zu selten gelungen.



Beitragvon Hephaistos » 10.01.2018, 19:08


Casper5 hat geschrieben:Andere Vereine bekommen es auch irgendwie hin und haben noch weniger Geld zu Verfügung. So ist halt das Leben nun mal, man wird nach der Leistung bewertet und die vom Herrn BN ist nicht positiv. Es ist sein Job Spieler ( gute die uns weiter helfen) zu verpflichten, das ist ihm noch zu selten gelungen.



Ich würde mal gerne wissen welche Vereine noch weniger Geld als wir haben und es hinbekommen. Evtl Bielefeld? Außer sie hat wohl kein Verein so viel Schulden und gleichzeitig kein Investor. Und Stadionkosten von knapp 10 Mio im Jahr haben so wie so nur 2 andere Vereine in ganz Deutschland.



Beitragvon freddy30 » 10.01.2018, 19:47



Ich würde mal gerne wissen welche Vereine noch weniger Geld als wir haben und es hinbekommen. Evtl Bielefeld? Außer sie hat wohl kein Verein so viel Schulden und gleichzeitig kein Investor. Und Stadionkosten von knapp 10 Mio im Jahr haben so wie so nur 2 andere Vereine in ganz Deutschland.

Schau dir mal an was der SV Sandhausen aus dem kleinen Etat gemacht hat - übrigens oft mit vielen Ehemaligen von uns.....

Ich denke wir hatten schon oft vernünftige Kader - immer dann wenn ALLE deutsch gesprochen haben. Wenn sich die halbe Mannschaft nicht richtig miteinander unterhalten kann, gehts meistens den Berg runter.
Der Zusammenhalt fehlt dann einfach.
Einmal Lautern - Immer Lautern



Beitragvon Hephaistos » 10.01.2018, 20:06


freddy30 hat geschrieben:Ich denke wir hatten schon oft vernünftige Kader - immer dann wenn ALLE deutsch gesprochen haben. Wenn sich die halbe Mannschaft nicht richtig miteinander unterhalten kann, gehts meistens den Berg runter.
Der Zusammenhalt fehlt dann einfach.


Vom Etat her dürften sie nicht wesentlich weniger haben. Als sie aufgestiegen sind, gab es Diskussionen wie sich ein Aufsteige ala Sandhausen ein Etat von 9 Mio stemmen kann. Dazu kommt, dass sie kein "Stadion" haben und dadurch kaum Mitarbeiter für die Infrastruktur brauchen. Es ist schon lange bekannt, dass viele Proficlubs in De mehr von Fernsehgelder leben und Stadioneinnahmen als Bonus ansehen. Heidenheim zB bezahlt für 15k STadion 2500€ im Jahr und keine Reparaturen. Schulden haben die beiden auch nicht. Jedes erfolgreiches Ablösegeschäft kann fast komplett ins Spieleretat fließen. Bei uns kommt nur knapp 20% unseres Umsatzes in den Kader, Rest wird durch Mitarbeiter, Miete, Pacht usw. belegt.

Es sind nur paar Gründe wieso man den FCK nicht mit anderen Vereinen wie Leimen vergleichen sollte. Man sollte uns eher mit Nürnberg, Bielefeld, Dresden etc. vergleichen. Nürnberg spielt diese Saison All-In (Defizit letzte Saison knapp 5 Mio). Wenns mit dem Aufstieg nicht klappt (auch wenn es momentan richtig gut aussieht), werden sie massiv Probleme bekommen und werden wohl 2-3 Leistungsträger abgeben müssen. Bielefeld hat 22 Mio Schulden und steht kurz vor Zahlungsunfähigkeit. Wenn das Land und die Stadt jetzt nicht helfen (Frist war 17.01. glaub ich), werden sie von DFL bestraft (mindestens 3 Punkte Abzug). Dresden war vor noch 5 Jahren ein Verein mit Haufen Schulden. Es kam zum Abstieg. Über den Umweg 3. Liga kamen sie dann fast schuldenfrei zurück. Fanbasis war gleich wieder da (sie haben deutlich mehr Dauerkarten als wir verkauft). Aber selbst in der 3. Liga haben sie fürs Stadion knapp 3 Mio zahlen gemusst.



Beitragvon ducatimann » 10.01.2018, 22:04


Ein geiler Spruch. Und Du hast so was von recht damit. Ein echter Volltreffer der Vergleich. Danke dir!



Beitragvon Ingo » 11.01.2018, 10:09


+++ Transfer-Ticker +++

Übereinstimmende Medienberichte: Halil Altintop weiterhin ein Kandidat beim FCK

Ungeachtet der widersprüchlichen Meldungen vom Dienstag ist Halil Altintop weiterhin ein Zugangs-Kandidat beim FCK. Das berichten am Donnerstag sowohl der “Kicker” in seiner Printausgabe als auch die “Rheinpfalz”.

Rheinpfalz hat geschrieben: (...) Auch Offensivmann Halil Altintop (35), der bei Slavia Prag kaum zum Zug kam – acht Einsätze während der ersten 16 Erstliga-Spieltage 2017/18 –, ist ein Kandidat für eine Rückkehr zum FCK, wo er von 2003 bis 2006 spielte. 2005/06 war Altintop mit 20 Treffern Dritter der Bundesliga-Torschützenliste. (...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Konkreter ist die Meldung des “Kicker”, nach dessen Informationen im Fall Altintop das “letzte Wort noch nicht gesprochen” sei.

Kicker hat geschrieben:(...) Diskussionen gab es zuletzt auch verstärkt um die Personalie Halil Altintop (35), vor allem aus Richtung der wenig seriösen türkischen Medienlandschaft. Was stimmt: Der frühere FCK-Spieler, der zwischen 2003 und 2006 in 91 Ligaspielen 28 Treffer erzielte und 10 Vorlagen gab, steht bei Slavia Prag vor dem Absprung. Notzon hatte dem SWR zwar bereits gesagt, der Transfer sei "im Moment kein Thema", eine Vertragsauflösung Altintops in Prag und die dann wegfallende Ablösesumme könnten das aber ändern - das letzte Wort ist nach kicker-Informationen noch nicht gesprochen. (...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 11.01.2018



Beitragvon Red Devil » 11.01.2018, 11:02


Auch hier nochmal:

Die Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Ob etwa Innenverteidiger Callsen-Bracker (noch FC Augsburg) oder Offensivmann Halil Altintop (noch Slavia Prag) zum Wiederauftakt der Runde beim FCK unter Vertrag stehen, ist weiter offen.


zur Rheinpfalz
Klagt nicht, kämpft!!!!!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste