Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Ultradeiweil » 28.07.2016, 12:41


Typ2 hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:Mann, hauen hier mal wieder ein paar auf die Kacke....
Gries wurde gefragt, und Gries hat völlig klar gesagt, was er tut, und wie die Chancen sind. Völlig klar. Er hat angefragt, weil es fahrlässig wäre, es nicht wenigstens zu versuchen, und hält die Chance für sehr gering.


Bist Du sicher, dass Gries bei Miro angefragt hat.??



Klose hat doch beim RPR selbst gesagt das es Gespräche gab..
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon flammendes Inferno » 28.07.2016, 12:42


ich glaube nicht,dass Gries so naiv ("blöd" wollte ich nicht schreiben) ist und Klöse gefragt hat,ob er noch genug Herzblut hat ,um Elwetritsche im Pfälzer Wald zu fangen.............



Beitragvon Hochwälder » 28.07.2016, 12:43


Otto Rehagel hat geschrieben:Hätte mehr Dankbarkeit vom Miro erwartet, aber selbst er folgt dem Ruf des Geldes.

"Doch Allgemein, Deutschland ist schwierig" Was soll das denn ?!?

Der gute Fritz würde sich schämen , wenn er sehen müsste was aus dem Arbeitersport geworden ist. Schade Miro so verliert man den Heldenstatus bei seinem Heimatverein ... :cry:



Der gute Fritz hätte/würde auch den Verein verlassen wenn er in der heutigen Zeit gspielt hätte und wäre dem Lockruf des Geldes gefolgt. In welcher Traumwelt lebt ihr eigentlich, wacht auf!
(was hättet ihr eigentlich selbst gemacht wenn ihr ein großer im Fußball gewesen währet, immer für kleines Geld beim 1 FC Kaiserslautern gespielt, wechselt ihr nicht selbst den Arbeitgeber wenn euch ein anderer Arbeitgeber mehr Geld bietet und bessere berufliche Perspektiven)?



Beitragvon Ultradeiweil » 28.07.2016, 12:46


@Hochwälder sicherlich ist es so..dennoch geht es hier nicht um ein 21jähriges Toptalent..

Klose hätte was zurück geben können und die art und weise wie er das jetzt "platzen" lies ist halt unschön...das es nicht so kam war ja klar
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon oleole » 28.07.2016, 12:47


jetz mal ganz ehrlich.
irgendwie is der Klose doch völlig emotionslos .
Sieht man doch auch an diesem Interview..
Hätte das überhaupt noch gepasst ?

Ich glaub eher nicht

Wir wollen doch ne neue Euphorie entfachen .
Euphorie sieht für mich anders aus ...
und Ich hoffe für euch hier alle auch... sonst bekommen wir die Bude da oben nicht mehr zum kochen.

Auf gehts , das bekommen wir auch Ihn hin :daumen:



Beitragvon Betzi191 » 28.07.2016, 12:48


Kann dieses unsägliche "der gute Fritz hätte dies, hätte das und jenes..." endlich mal aufhören? Ekelhaft, wie einige hier für sich zu wissen beanspruchen, was Fritz Walter getan, gesagt oder gedacht hätte...

Es nervt...
"Es sind wir, auf die es letztendlich ankommt. Ob auf, neben oder unter den Tribünen. Wir sind der Verein." Marky, 29.07.2014



Beitragvon DerRealist » 28.07.2016, 12:55


Es stimmt schon.
Man hätte von Klose´s Seite durchaus mal zumindest was positives in Richtung Teufelsrat erwähnen können.
2008 hat er zumindest mal noch gesagt, glaube ich, dass er sich das "Finale" angesehen hat.

Irgendwas versöhnliches in Richtung FCK.
Toll, was da gerade angeschoben wird.
Toll, dass es den Teufelsrat gibt.
Toll, wie die Lautrer eben nicht untergehen.

Natürlich muss er das nicht sagen.
Aber so verfestigt sich wirklich der Eindruck, dass es einfach egal ist.



Beitragvon Hochwälder » 28.07.2016, 13:02


Ultradeiweil hat geschrieben:@Hochwälder sicherlich ist es so..dennoch geht es hier nicht um ein 21jähriges Toptalent..

Klose hätte was zurück geben können und die art und weise wie er das jetzt "platzen" lies ist halt unschön...das es nicht so kam war ja klar



Was sollte Klose zurückgeben, man hat ihn verkauft und relativ gutes Geld mit seinem Verkauf eingenommen als der Verein klamm war. Was soll er denn noch zurückgeben?? Einen Teil von den Millionen die er eingenommen hat weil er beim 1 FC Kaiserslautern bekannt wurde. Vielleicht fragen die Homburger mal nach ob er nicht auch noch ein paar Millionen für sie übrig hat!



Beitragvon Ultradeiweil » 28.07.2016, 13:05


Schwachsinn.. aber der FCK gab ihm die Chance..nicht ROM werder oder die Bayern..

und es ging eher um seine Person als um das Geld das er sich verdient hat
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon Zicco 82 » 28.07.2016, 13:42


Damit hat sich hoffentlich das Thema Trainer Klose auch erledigt. Das kann er dann auch woanders tun.



Beitragvon FCK-Ralle » 28.07.2016, 14:06


donaldino hat geschrieben:Wenn Miro jetzt seinen Wechsel in die MajorLeague Soccer oder nach China vollziehen wird, dann bekommt er nicht nur ein paar Millionen mehr auf sein Konto, sondern auch die Anerkennung seiner bisherigen beruflichen Laufbahn, die er in Deutschland niemals bekommen würde.


Also was damit genau gemeint ist würde mich doch mal interessieren.

Welche Anerkennung (außer dem beträchtlichem Plus auf dem Konto) sollte damit gemeint sein?
Was bekommt er da mehr als in Deutschland, wo er ein allseits beliebter Fußballer ist. So ziemlich jeder Verein würde Klose gerne in seinen Reihen sehen, allein schon aus marketingtechnischen Gründen.
Also ich denke, was persönliche Anerkennung angeht (das Geld mal außen vor gelassen) würde aufm Betze am allermeisten bekommen.
Und er wäre auch nach 2 weniger guten Spielen immer noch der Fußballgott der Westkurve.

Aber ok.
Klose hat m.M.n. schon lange nicht mehr viel mit dem FCK am Hut, was sich einfach durch diverses Verhalten in der Vergangenheit gezeigt hat.
Von daher war es absehbar dass er nicht kommt.
Ich nehme das Miro auch nicht krumm - muss jeder selbst wissen. Aber den vermeintlichen Status als "Betze-Legende" dürfte man zumindest mal hinterfragen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Thomas » 28.07.2016, 14:10


Im SWR hat sich Miroslav Klose auch nochmals über den FCK geäußert. Hier einige Auszüge:

Miroslav Klose im SWR hat geschrieben:"Wir haben zusammengesessen und viele gute, interessante Sachen besprochen. Aber noch mal: Kaiserslautern ist kein Thema."

"Wir haben mehr über das gesprochen, was sie beim FCK vorhaben, dazu wollten sie meine Meinung hören. Das hört sich alles sehr interessant an."

"Für mich ist wichtig, ob ich jetzt da bin oder nicht, dass Lautern hochgeht. Lautern muss Bundesliga spielen und dafür drücke ich natürlich die Daumen."

Komplettes Video-Interview: "FCK ist kein Thema"
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 28.07.2016, 14:11


Trotz Absage: Klose drückt dem FCK die Daumen

In einem SWR-Interview hat sich Miroslav Klose nochmals zu seiner abgesagten Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern geäußert: "Wir haben zusammengesessen und viele gute, interessante Sachen besprochen. Aber noch mal: Kaiserslautern ist kein Thema." Vielmehr sei es um die allgemeinen Planungen der neuen FCK-Vereinsführung gegangen, die Klose trotz seiner Absage als "sehr interessant" bezeichnet.

Und auch wenn er nicht aktiv auf dem Spielfeld mithelfen wird, hofft Weltmeister Klose auf eine baldige Rückkehr der Roten Teufel in die erste Liga: "Für mich ist wichtig, ob ich jetzt da bin oder nicht, dass Lautern hochgeht. Lautern muss Bundesliga spielen und dafür drücke ich natürlich die Daumen."

- Zum Interview in der SWR-Mediathek: "FCK ist kein Thema"

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse rund um den Betze
- Gries kündigt weitere Unterstützer an - Klose zum FCK? (Der Betze brennt, 17.07.2016)
- Der Fan-Traum von Klose: "Miro, kumm häm" (Der Betze brennt, 18.08.2016)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon simba » 28.07.2016, 14:25


Das ist wieder typisch DBB Niveau..die ganzen Wochen wir gehofft der Mesias kommt ( auch ich hoffte ) jetzt wo er nicht kommt wird er in einigen Kommentaren übelst beschimpft..wieso ? Er kommt eben nicht, er selbst hat am Hype in den letzten Wochen und Jahren sicher die geringste Schuld und er hat sich nun anders entschieden, warum auch immer. Er bleibt für mich trotzdem einer der sympathischsten und authentischsten Fußballer der der letzen Jahre, fast Jahrzehnte, ein Nachtreten als beleidigte Leberwurst ist jedenfalls völlig fehl am Platze.
Zuletzt geändert von simba am 28.07.2016, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Mauro » 28.07.2016, 14:27


So, der ganze Klose-Hype hat mich auch ganzschön gepackt. Hab jetzt viel hier im Forum verfolgt & geb dann mal mit meinem ersten Beitrag meinen Senf dazu.

Ich muss gestehn, ein Klose-Deal, in welcher Form auch immer, hab ich mir natürlich gewünscht, auch wenn im Vorfeld klar war, das wir da ohne Chancen sind.

Meiner Meinung nach lassen sich hier viel zu viele blenden & stellen Miro auf eine Stufe mit Fritz,Ottes & Co. Selbst wenn Miro gekommen wäre, ich denke nicht das er, außer in Sachen Ausstrahlungskraft für den Verein, uns hätte helfen können.

Bin froh das dieses Thema jetzt durch ist, wir haben trotzdem ne gute neue Führungsetage, ich hab auch ohne Miro Bock auf die neue Runde!
Lautern und der LFC! 8-)



Beitragvon donaldino » 28.07.2016, 14:44


FCK-Ralle hat geschrieben:Und er wäre auch nach 2 weniger guten Spielen immer noch der Fußballgott der Westkurve.

Aber den vermeintlichen Status als "Betze-Legende" dürfte man zumindest mal hinterfragen.


Wie passen diese beiden Aussagen zusammen?? Da sieht man doch schon wie weit her es mit dem "Fussballgott der Westkurve" ist.
Genau das ist mein Punkt!!
Aus diesem Grunde ist "Deutschland schwierig"



Beitragvon ChrisW » 28.07.2016, 15:13


Gries hat uns für 1-2 Tage mal wieder in die Medien gebracht, die über die RP hinausgehen. Das war clever, mehr aber auch nicht.
Klose braucht den FCK nicht. Er macht jedes Mal einen riesen Hype darum, wenn er wieder frei ist, damit irgendein Club mehrere Millionen Gehalt für einen Spieler zahlt, der von 34 Spielen vielleicht noch 4 machen kann.
Wenn er dann mal 40 ist, und einen Trainerjob sucht, wäre er froh, bei einem FCK landen zu können.
Er ist kein Zidane, der gleich bei Barca einsteigen kann. Er wird klein anfangen müssen.
Also, gönnen wir ihm die 6-7 Mio, die er noch für 3-4 Spiele in China oder Russland verdienen wird. Das Kapitel Klose aktiv in KL ist somit endgültig abgeschlossen.
In einer Trainer oder Manager Funktion wird er uns in Zukunft so viel helfen können, wie wir ihn momentan bezahlen können...nämlich überhaupt nicht.



Beitragvon Kaho » 28.07.2016, 15:18


Für mich ist das viel typisches "Fußballer-bla-bla"...von wegen "sehr interessant" etc. Er möchte nicht zu uns und das ist vollkommen in Ordnung, das kann ich nachvollziehen und sollte jeder können, der für einen kurzen Moment Kopf walten lässt und Herz hintenanstellt.

Aber: Bei diesen Interviews kommt meiner Meinung nach absolutes Desinteresse am FCK hervor. Ich unterstelle nicht, dass es so ist, sondern nur, dass es für mich so wirkt. Auch dieses "ich drücke die Daumen"...

Wünsche dem Miro für die Zukunft alles Gute und hoffe für ihn, dass nochmal ne schöne Aufgabe für sich findet. Ich war damals schon skeptisch, als er nach Rom ist - im Nachhinein eine gute Wahl. Jetzt vielleicht 1-2 Jahre USA, warum nicht. Ich werde ihm dankbar sein, für das was er beim FCK gezeigt hat und dass er uns damals mit den 5 Mio. € weitergeholfen hat. Aber er war, ist und wird nie ein neuer "Fritz Walter" für mich.



Beitragvon Haarrrrrryyyyyy » 28.07.2016, 15:29


ChrisW hat geschrieben:Er ist kein Zidane, der gleich bei Barca einsteigen kann. Er wird klein anfangen müssen.

...genau, und er ist auch kein Pep Guardiola der gleich bei Real Madrid nen Job bekommt :lol:
...Schnauze halten und applaudieren!!!



Beitragvon TDFCK » 28.07.2016, 15:40


Mauro hat geschrieben:So, der ganze Klose-Hype hat mich auch ganzschön gepackt. Hab jetzt viel hier im Forum verfolgt & geb dann mal mit meinem ersten Beitrag meinen Senf dazu.

Ich muss gestehn, ein Klose-Deal, in welcher Form auch immer, hab ich mir natürlich gewünscht, auch wenn im Vorfeld klar war, das wir da ohne Chancen sind.

Meiner Meinung nach lassen sich hier viel zu viele blenden & stellen Miro auf eine Stufe mit Fritz,Ottes & Co. Selbst wenn Miro gekommen wäre, ich denke nicht das er, außer in Sachen Ausstrahlungskraft für den Verein, uns hätte helfen können.


Auf deiner Stufe hast du noch: WKV vergessen :lol: :D :lol:



Beitragvon Betze8.1west » 28.07.2016, 16:08


Thomas hat geschrieben:[b]...
"Wir haben zusammengesessen und viele gute, interessante Sachen besprochen. Aber noch mal: Kaiserslautern ist kein Thema." Vielmehr sei es um die allgemeinen Planungen der neuen FCK-Vereinsführung gegangen, die Klose trotz seiner Absage als "sehr interessant" bezeichnet.

Und auch wenn er nicht aktiv auf dem Spielfeld mithelfen wird, hofft Weltmeister Klose auf eine baldige Rückkehr der Roten Teufel in die erste Liga: "Für mich ist wichtig, ob ich jetzt da bin oder nicht, dass Lautern hochgeht. Lautern muss Bundesliga spielen und dafür drücke ich natürlich die Daumen."



So oder so ähnlich habe ich es erwartet, ich hoffe manche überdenken mal ihre Äusserungen die sie nach der Absage getroffen haben.
Es war gut von Gries das er mediales Interesse auf den FCK gelenkt hat, für uns Fans wars auch super, ein bisschen träumen, ein bisschen hoffen aber wirklich dran glauben das sich Miro nochmal in der 2. Liga die Knochen zertreten lässt konnte doch wohl kaum einer wirklich.

Leute das Sommerloch ist bald gefüllt, auch dazu hat die Geschichte beigetragen, einfach zufrieden sein, dauert doch nur noch eine Woche :teufel2:
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon Forever Betze » 28.07.2016, 16:09


Schön das sich Klose doch noch etwas zum FCK geäußert hat, da lässt sich das ganze doch etwas positiv abschließen.
Auf so Standart Sprüche wie: "Jeder würde wechseln, auch Fritz Walter in der heutigen Zeit." like a Hochwälder, kann man verzichten.

Fritz Walter würde nicht wechseln, es gibt trotzdem noch Spieler mit Herz und selbst wenn er gewechselt wäre, wäre er auf jeden Fall nochmal auf den Betze zurück gekehrt.
Ist Buffon damals nach dem Zwangsabstieg von Juve gewechselt? Er war damals der Beste Torhüter der Welt und verzichtete auf die CL Gagen und den 1. Liga Fußball und ging mit Juve lieber in die 2. Liga.
Glaubt ihr ein Totti würde jemals den AS Rom verlassen? Er hatte in seiner Karriere schon Angebote von Real, Barca, ManU und vielen anderen, als er jung war, doch er blieb immer beim AS Rom und verzichtete auf viel Geld.
Auf wie viel Geld verzichtete wohl Poldi als er von Bayern zurück nach Köln ging, obwohl er damals noch verdammt gut war, auf einem ewigen Level wie Götze heute. Götze hatte auch unglaublich viele Angebote, doch entschied sich für eine Rückkehr zum BVB den zweitstärksten Verein Deutschlands.
Doch Poldi ging damals von Bayern zu Köln in den Abstiegskampf, das zählt viel mehr, weil er den Verein liebte und er besucht ja so oft wie es geht die Spiele der Kölner und meint ja auch immer, das er da die Karriere beenden will.
Nicht jeder ist so, wie man die Profis gerade da stellen will.
Ich sage nichts dagegen wenn man sich verbessern will. Wenn man den nächsten Schritt gehen möchte.. Wie ein Zimmer (der ja zu seiner Unterschriftszeit niemals damit rechnen konnte, das VfB als damals Tabellenzehnter noch absteigt), oder ein Sippel der nur ging weil man ihn rasierte.
Zimmer und Sippel? Gerne immer wieder, auch nach der Karriere egal in welcher Funktion. Oder Zimmer in 2-3 Jahren wenn wir aufsteigen und Sippel als Back Up.
Lakic? Wieso nicht, hat sich nach seiner Karriere offiziell zum FCK geäußert, das er den Verein am meisten liebt und die Spiele von uns besuchen wird. Kann gerne Balkan Scout werden.
Alles Spieler die ich mit offenen Armen empfange.
Orban und Müller? Die werden niemals nur den geringsten Support von mir bekommen, sollten sie es tatsächlich irgendwann in Erwägung ziehen, nochmal hier her zu kommen.



Beitragvon so was » 28.07.2016, 16:16


Hochwälder hat geschrieben:
Otto Rehagel hat geschrieben:Hätte mehr Dankbarkeit vom Miro erwartet, aber selbst er folgt dem Ruf des Geldes.

"Doch Allgemein, Deutschland ist schwierig" Was soll das denn ?!?

Der gute Fritz würde sich schämen , wenn er sehen müsste was aus dem Arbeitersport geworden ist. Schade Miro so verliert man den Heldenstatus bei seinem Heimatverein ... :cry:



Der gute Fritz hätte/würde auch den Verein verlassen wenn er in der heutigen Zeit gspielt hätte und wäre dem Lockruf des Geldes gefolgt. In welcher Traumwelt lebt ihr eigentlich, wacht auf!
(was hättet ihr eigentlich selbst gemacht wenn ihr ein großer im Fußball gewesen währet, immer für kleines Geld beim 1 FC Kaiserslautern gespielt, wechselt ihr nicht selbst den Arbeitgeber wenn euch ein anderer Arbeitgeber mehr Geld bietet und bessere berufliche Perspektiven)?


Dein Post macht mich einigermaßen sauer. Fritz Walter hat damals für deutlich weniger Geld gespielt als die heutigen Profis. Auch er hatte attraktive Angebote aus dem Ausland. Die Diskrepanz zwischen diesen Angeboten und dem Handgeld was er beim FCK bekommen hat war riesig. Wirklich riesig, viel größer als der unterschied zwischen dem was der FCK heute zahlt und dem was die Konkurrenz zahlt. insofern habe ich für deinen Standpunkt kein Verständnis.



Beitragvon bjarneG » 28.07.2016, 16:26


:daumen: Alles richtig, nur dieses ManU gibt's nicht, der Verein - egal wie sehr man ihn auch verachten mag, was ich als LFC-fan jederzeit verstehe - heißt ManUnited oder United, niemals ManU. .. das wird als grobe Beleidigung aufgefasst manure rotting in your grave, Flugzeugabsturz 56 in München. ... sorry fürs klugscheissen :wink: und OT .. Ansonsten unterschreib ich jedes wort von deinem Post. .. deine Euphorie ist auch immer ansteckend :teufel

@ForeverBetze



Beitragvon RedFear » 28.07.2016, 16:43


Alla hopp, kommt er eben nicht!

Wäre schön gewesen aber so wird's halt Zeit für NEUE HELDEN!

Herr Stöver, Herr Korkut...übernehmen sie!!!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste