Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon FCK58 » 08.04.2016, 07:23


Lächerlich, der Heini mit seinem post 2 vor mir.
Ich habe mir soeben mal die Name der - noch vorhandenen - Werbepartner aus den 3 unterschiedlichen Sponsorengruppen abgespeichert. Die kurze Liste ist erschreckend genug aber mal sehen, was sich in den nächsten Wochen in dem Bereich so alles tut. Auch wenn ein großteil der neuen (alten) Sponsoren seine Aktivitäten sicherlich erst mit der neuen Runde beginnen wird.

Nur so gaaanz nebenbei: Angesprochen hat´s noch keiner, vermutlich weil´s ja auch sein Job ist: Er kam gerade von einem Sponsorentermin. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Betzegeist » 08.04.2016, 07:38


Ich bin zufrieden mit dem Auftritt. Nicht weil er jetzt den großen Masterplan präsentiert hat. Nein, es tut einfach gut, dass der Verein jetzt wieder von einem Mann geführt hat, der das nötige Feuer in den Augen hat. Bei dem man die Begeisterung spürt und der was bewegen will.

Das alles ist unserem ehemaligen Chef in den letzten Jahren abhanden gekommen. Zermürbt vom eigenen Misserfolg und der damit einhergehenden Kritik.

Jetzt liegt es an Thomas Gries auch die entsprechenden Konzepte zu entwickeln, die notwendig sind um eine Kehrtwende zu schaffen. Dann besteht wirklich die Chance wieder Aufbruchstimmung zu erzeugen.
M. Pourie: "Wir spielen 3. Liga. Und wer diesen ehrlichen Männerfußball hier nicht annehmen will, der soll zu Hause bleiben!"



Beitragvon Ultradeiweil » 08.04.2016, 07:43


Ein sehr erfirschendes interview..

jetzt muss man den Mann auch mal arbeiten lassen mich freut es zu sehen das da jemand mit Begeisterung sitzt..es wir höhen und tiefen geben..

wir sollten uns aber alle ein Beispiel am FCzääh(so abartig wie das klingt ) nehmen was die Führung angeht ...trotz höhen und tiefen konnte man da in ruhe was aufbauen!



Wir fans sind jetzt gefrag mit ins boot aufzusteigen und die Begeisterung zu teilen.

unsere Heckenschützen könnten mal in der hecke bleiben und die waffen ruhen lassen ..


UNS ALLES VIEL GLÜCK
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon SL7:4 » 08.04.2016, 07:47


Das war ein richtig gutes Interview, das - meiner Meinung nach - ruhig mal den Weg in die Rheinpfalz hätte finden dürfen (auch wenn mit SWR geführt).

Anstelle dieses lächerlichen Frage-Antwort Spiels eines Horst Konzok. Dessen wöchentlichen "Informationen" gehen mir so auf den Keks!

Viel Erfolg bei der Sponsorensuche Herr Gries!
Zuletzt geändert von SL7:4 am 08.04.2016, 08:20, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon ExilDeiwl » 08.04.2016, 07:47


schwabendevil hat geschrieben:[
Und deshalb: Alles supi!


An welcher Stelle des Interviews hat er das gesagt? Auch nur im entferntesten übertragenen Sinne?

Natürlich ist er Manager und ziemlich wahrscheinlich ein Profi. Natürlich kann er jetzt nur Allgemeinplätze bringen und versuchen, damit eine hoffnungsvolle Stimmung zu schaffen. Für den Anfang.

Aber ich gehe mit Dir jede Wette ein: macht er so ein Interview nicht, kommen hier doch gleich wieder 5 Trolle um die Ecke gebogen und meckern, dass sich die Neuen ja auch nicht blicken lassen und im Turm verkriechen...

Nehmt doch die positive Stimmung mit, gebt den Neuen ihre Chance und wenn es dann was zu kritisieren gibt, dann tut es. Zu hoffen heißt ja nicht, alles kritiklos hinzunehmen.

Anderswo bekommen Neue ihre 100 Tage Schonfrist. :wink:



Beitragvon ExilDeiwl » 08.04.2016, 07:51


FCK58 hat geschrieben:Nur so gaaanz nebenbei: Angesprochen hat´s noch keiner, vermutlich weil´s ja auch sein Job ist: Er kam gerade von einem Sponsorentermin. :wink:


Richtig, das war mir auch aufgefallen. Auch ein hoffnungsvolles Zeichen: anpacken! :daumen:



Beitragvon Forever Betze » 08.04.2016, 07:58


Hat mir Gefallen das Interview. Macht mir wieder Hoffnung. Jetzt noch einen geeigneten Sportdirektor und einen kompetenten Trainer und es kann wieder aufwärts gehen.
Habe ja irgendwie Hoffnung, das wir Coca Cola an Land ziehen können, da Gries dort ja ein ganz großer war und so gut wie jeden aus der Führungsposition kennt, wäre natürlich ein Knaller..
Mein Wunschtrainer ist zwar Keller, aber von einem Lieberknecht wäre ich auch unglaublich begeistert, mit deren Manager zusammen.

Würde sich für den Anfang schonmal grandios lesen. Osawe, Paqarada, Lieberknecht, Coca Cola..... Naja ich will nicht wieder träumen.

Bin einfach froh das in Lautern wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, nach dem Sieg gegen den SVS und wohl dem Klassenerhalt und dem neuen Vorstand. So geben wir dem Verein Zeit, für die neue Saison zu planen, diesmal darf nichts überstürzt werden.

An einem neuen Trainer führt trotzdem nichts vorbei, man darf nicht wieder den Selben Fehler wie unter Foda oder Kosta machen.
Diesmal muss ein kompetenter Trainer her, der den Sommer über plant und das Team formen kann.



Beitragvon wkv » 08.04.2016, 08:06


FCK58 hat geschrieben:Lächerlich, der Heini mit seinem post 2 vor mir.
------------
Nur so gaaanz nebenbei: Angesprochen hat´s noch keiner, vermutlich weil´s ja auch sein Job ist: Er kam gerade von einem Sponsorentermin. :wink:

Zu 1)
Man muss wirklich nicht jede bekloppte Meinung mit einer Antwort adeln - unfassbarer Müll...

Zu 2)
Ja, sofort an die Arbeit. Ich kauf ihm das ab, was er da erzählt.
Und natürlich hat er einen Grundstock an Vertrauen. Einen Vorschuss, den er sich verdienen muss.

Jetzt diesem Mann so zu begegnen ist peinlich.
Ich kann ja skeptisch sein, aber die Nummer mit dem "Heini, der von meinen Mitgliedsbeiträgen eine Menge Geld bekommt"..... :nachdenklich:
Zuletzt geändert von wkv am 08.04.2016, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Stimpy001 » 08.04.2016, 08:06


Ich muss gestehen, mir gibt das Interview auch nichts. Ja ich glaube ihm, dass er ein FCK Fan ist und es besser machen mag.

Mich hätte eher interessiert, was er vor hat, wie er das Ruder rumreißen mag, wie er dem Depp den Rang ablaufen will, und nicht ob er auch gegen Madrid und Barca im Stadion war. Wer heute alles behauptet da gewesen zu sein, da hätte der Betze aber 100k Plätze gebraucht ;-)

Der Mann kommt authentisch rüber und man merkt das der FCK ihm was bedeutet, das ist ok, hätte ich SK auch nie abgesprochen, aber inhaltliches hätte mich mehr interessiert, als dieses gefühlte Fan-Schulterklopfen...
Wadde mers ma ab!
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.

Wenn Du dich im dunkeln vor den Spiegel stellst und dreimal hintereinander "bunter Blumenstrauß" sagst, dann kannst du es ganz leise in Duisburg lachen hören!

Gegen Alleinherrscher wie Becca



Beitragvon wkv » 08.04.2016, 08:13


Und du meinst, dass hätte zum einen in dieses Interview zeitlich gepasst, zum anderen den SWR interessiert?

Der Mist mit Mainz geht mir völlig am Arsch vorbei, wenn ich auf dem OP-Tisch liege interessiert mich nicht, wann ich wieder einen Marathon gewinnen kann.

Und ich wäre auch wirklich überrascht, wenn so ein komplexes Thema in einem so kurzen Interview hätte abgehandelt werden können.

Der Kerl weiß aufgrund seines beruflichen Werdegangs, aufgrund seines Know-how in Sachen Marketing, wovon er spricht. Er kommt von Coca-Cola, hat bei MARS mitgearbeitet, beides in artverwandter Tätigkeit - was hatten da andere zu bieten? Und er war verantwortlich für das Marketing in Deutschland für einen Global Player wie Coca Cola und Mars - mehr Qualifikation wirst du für uns kaum bekommen.

Bei manchen frage ich mich wirklich, in welcher Traumwelt sie leben.

Oh, er ist noch gar nicht wirklich im Amt, und hat noch keinen Plan verkündet, wie er deutscher Meister werden will und die CL gewinnen?

Shloitert then Purshen zu Poten..... :nachdenklich:



Beitragvon Forever Betze » 08.04.2016, 08:19


Wir hätten den glaube ich niemals bekommen, würde ihm der FCK nicht am Herzen liegen. Der Typ war Direktor bei Coca Cola und Mars. Coca Cola ist einer der größten Konzerne der Welt. Der hatte viel zu sagen, bei einem Milliarden Unternehmen. Das Unternehmen war mit Sicherheit schwieriger zu leiten, als der FCK.
Ich will gar nicht wissen, über was für Kontakte der Mann verfügt.

Soll sich Gries direkt lächerlich machen?
Soll er sich jetzt ernsthaft nach 3 Tagen mit dem SWR an einen Tisch setzen und denen weiß machen wollen, das wir Mainz bald wieder eingeholt haben, die gerade um die CL spielen und einen Millionen Etat zur Verfügung haben.
In welcher Traumwelt lebt ihr eigentlich?

Wir können froh sein, wenn er tolle kleine Sponsoren an Land ziehen kann und wir wieder ein Familiärer Verein werden.
Kann mir gut vorstellen das sich optisch einiges verändert in kommender Zeit, unter anderem die Homepage und die Werbeplakate.
Wie gesagt, vielleicht schaffen wir es ja echt Cocal Cola als Hauptsponsor an Land zu ziehen. Das wäre echt ein Knaller..



Beitragvon jürgen.rische1998 » 08.04.2016, 08:24


Forever Betze hat geschrieben:In welcher Traumwelt lebt ihr eigentlich?

Wir können froh sein, wenn er tolle kleine Sponsoren an Land ziehen kann und wir wieder ein Familiärer Verein werden.


Absolut richtig. Statt schon wieder an riesen Sprünge zu denken muss es jetzt erstmal mit den Basics losgehen die die letzten Jahre vernachlässigt wurden...
Omnia vincit amor



Beitragvon simba » 08.04.2016, 08:26


Machmal wundere ich mich einfach nur..da fängt ein offensichtlich fachkundiger Mann frisch eine neue Stelle an, gibt ein sympathisches Interview, und es meinen manche allen Enstes der präsentiert nun gleich Coca Cola als Hauptsponsor und hat für die neue Saison Ronaldo verpflichtet und das Stadion zurückgekauft..mindestens..genau wegen solchen Typen kommt auch nie Ruhe rein, denn die sind die ersten die sofort wieder Meckern wenn wir nicht mit 20 Punkten Vorsprung nächste Saison aufsteigen.



Beitragvon DerRealist » 08.04.2016, 08:28


Lautern Klatt aus der Gries(e).
Schönes Interview.

Ich bin einfach so wahnsinnig gespannt.
Auf alles, was sich so tut.

Die nächsten (letzten) Personalentscheidungen.
Wie sich das Gesicht der Mannschaft verändert.
Ganz ehrlich...manche Nasen, denen jetzt irgendwie auch der Mißerfolg anhaftet, kann ich auch nimmer aufm Betze sehen. Garnicht mal böse gemeint.
Aber neu gekehrt, ist ab und an nie schlecht.

Gibt ein heißer Sommer. (+ EM).
Perfekt. Und egal wie kleingeredet man uns hat oder werden wird...was die Zukunft angeht.
Die kommende Saison geht auch wieder bei Null los.

Ich hab sowieso wieder ne Dauerkarte.
Geht doch garnicht anders.



Beitragvon wkv » 08.04.2016, 08:28


Jo, simba, übertreiben müssen wir es nicht.
Ich hab mal durchgelesen, ich bin auf drei kritische Beiträge bezüglich Gries gekommen....

Die wirklich überwiegende Mehrheit sieht die Sache ja wirklich positiv, und darüber hinaus auch realistisch.



Beitragvon simba » 08.04.2016, 08:31


@wkv.die 3 waren 3 zuviel..alle anderen fühlen sich dann auch nicht angesprochen..ich versteh halt nicht warum man wirklich bei allem und jedem immer erstmal das Negative sehen muss. nervt...aber darum schrieb ich ja auch "manche" .



Beitragvon Seit1969 » 08.04.2016, 08:32


Es liegt anscheinend im pfälzisch-deutschen Blut. Es wird gemeckert, gemosert, gestänkert usw. bis aus dem gemütlichen Hellmut, dem rauchenden Gerhard, der ruhigen Angela plötzlich die geifernde Frauke mit fratzengesichtiger Beate geworden ist.
Man muss auch die scharrenden Füße mal stillhalten bis die Auswirkungen einer Neuorientierung sichtbar werden.
Anstatt den Leuten die faire Chance zu geben die, nebenbei gesagt, jeder für sich selbst auch erwartet, wird direkt drauf gehauen weil es einem nicht in den Kram passt oder nur um des Meckerns wegen.
Schade!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Stimpy001 » 08.04.2016, 08:35


@WKV:

Ich weiß nicht ob Du mich meintest, fühle mich aber angesprochen. Das ist ja auch in Ordnung, das Dir der Mist mit Mainz am Arsch vorbei geht. Absolut legitim, dann muss es aber auch möglich sein, das es mir egal ist, auf welchen Spielen er war. Weil das interessiert mich nicht.
Es ist mir auch bewusst, das er in knappen 6 Minuten nicht seinen Masterplan erklären kann.

Ich wollte damit nur sagen, das es viele Sachen gegeben hätte, die mich mehr interessiert hätten.
Gegen seine Qualifikation hat hier in dem ganzen Thema glaube ich gar keiner was gesagt und nebenbei, R.C.J. hat sich damals auch nicht schlecht gelesen.

Er hat uns Fans angekumpelt, das ist ok, das ist auch ein großes Stück seine Aufgabe und nötig in der momentanen Situation, aber für mich jetzt kein Grund in irgendeine Aufbruchsstimmung zu verfallen. Leider geht es bei mir nicht so einfach. ALso, dreh mal deine Polemikschraube ein bisschen runter, keiner fordert CL oder was Du noch aufgezählt hast.

Grüße
Schwanzus Longus

@ Simba: Was heißt das negative sehen wollen, ich kann es nur nicht so abfeiern wie ihr. Das ist doch gar nicht so negativ und klar hat er erst mal Kredit und Zeit. Sacht doch keiner was...
Zuletzt geändert von Stimpy001 am 08.04.2016, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.

Wenn Du dich im dunkeln vor den Spiegel stellst und dreimal hintereinander "bunter Blumenstrauß" sagst, dann kannst du es ganz leise in Duisburg lachen hören!

Gegen Alleinherrscher wie Becca



Beitragvon pfaelzer34 » 08.04.2016, 08:37


Klingt alles gut, aber ich befürchte, es ist zu spät.

Vor ein paar Jahren hätte man den Verein vielleicht noch retten können.

Aber inzwischen ist der Schaden zu groß, zu viele Fans haben sich in den letzten Jahren abgewandt und "emotional gekündigt". Und die gewinnt man letztlich nur über den Fußball zurück, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß wir in den kommenden Jahren eine Mannschaft haben werden, die einen mitreißen wird.

Alleine ja auch schon aus wirtschaftlichen Gründen, der Verein ist runtergewirtschaftet.

Aber vielleicht täusche ich mich ja.



Beitragvon Roter_Teufelsbraten » 08.04.2016, 08:43


Schlossberg hat geschrieben:
jürgen.rische1998 hat geschrieben:
vere dignum et justum est, equum et salutare)


aequum bitte, nicht equum :p

Mit Pferden hat das nichts zu tun :lol:



Beitragvon Forever Betze » 08.04.2016, 08:44


@simba
Habe Gries in höchsten Tönen gelobt, weiß nicht wieso meine BEiträge Teil Schuld haben sollen, wenn beim FCK Unruhe einkommt
Nur weil ich sage, es wäre schön wenn Coca Cola Hauptsponsor wird?
Ich sage doch, wir sollen ALLE realitisch bleiben und nicht von hohen Dingen träumen, alles langsam angehen.
Trotz allem scheint ein Deal mit Coca Cola nicht ausgeschlossen.
Gries kennt dort alles und jeden und war selbst ein hohes Tier, war für das Marketing und die Kampagnen verantwortlich.
Coca Cola an Land zu ziehen heißt ja nicht gleich das die uns mit Geld vollpumpen wie VW, Red Bull oder Bayer.
Reicht ja schon wenn es Deals mit Cola Einkäufen wird, eventueller Werbung für Lautern durch Cola, um den FCK wieder etwas bekannter zu machen, bei der neuen Generation und vielleicht ETWAS bei Transfers zu unterstützen.
Wenn ich sowas lese wie BASF, John Deere oder Renolit, was die letzten Monate kam, scheint mir nun Coca Cola weitaus realistischer.
Muss gar nicht der Hauptsponsor werden, der Konzern kann uns in ganz anderen Dingen unterstützen, als mit einer Finanzspritze.



Beitragvon simba » 08.04.2016, 08:46


@Forever : du warst nicht gemeint..das mit dem Coca Cola war ein Dummer Zufall im Zusammenhang mit dir :-)



Beitragvon Forever Betze » 08.04.2016, 08:48


simba hat geschrieben:@Forever : du warst nicht gemeint..das mit dem Coca Cola war ein Dummer Zufall im Zusammenhang mit dir :-)

Ah dann ist ja gut :daumen:



Beitragvon moddi1.FCK » 08.04.2016, 08:48


Forever betze,

Meinst du sowas wie Eigenkapital in Form von

Fritz "coca" Cola Arena...?

Verzwickt.. :D
Vollgas!



Beitragvon gyula65 » 08.04.2016, 08:59


Sehr geehrter Herr Grieß ! Bitte entfernen Sie für die nächste Saison das werbeschild : friedwald ! Jedes Spiel erinnert mich daran was die letzten Jahre hier sich trauriges abgespielt hat und weil ich jetzt durch sie die Hoffnung hege doch noch 1 Liga auf meinem Betze zu erleben ! Bevor mich der friedwald ruft !! Alles gute für Sie.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzepower1973 und 46 Gäste