Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 04.03.2021, 14:24


Bild

Marvin Pourié diese Woche nicht im Profi-Training

Marvin Pourié gehört beim 1. FC Kaiserslautern aktuell nicht dem 18 Mann starken Spieltags­kader an. Nach Informationen von SWR Sport nahm der Angreifer unter der Woche zudem nicht mehr am Training der Profi-Mannschaft teil, sondern hielt sich mit Athletiktrainer Oliver Schäfer im Nachwuchsleistungszentrum am Fröhnerhof fit.

Als Grund nannte FCK-Trainer Marco Antwerpen Fitnessprobleme. (...) Nach Informationen von SWR Sport soll Pourié allerdings auch intern ein wenig angeeckt sein.

» Zum SWR-Audio: FCK-Trainer Marco Antwerpen zu Marvin Pourié

(…)

Quelle und kompletter Text: SWR

Weitere Links zum Thema:

- Nicht fit genug: FCK wohl auch in Rostock ohne Pourié (SWR)


Ergänzung, 16:09 Uhr:

Bild
Foto: Imago Images

"Denkanstoß": Pouriés Abstufung zunächst nur vorläufig

Nach und nach kommen weitere Details zur Nichtberücksichtigung von Marvin Pourié heraus: Gegenüber der "Rheinpfalz" bestätigte jetzt Thomas Hengen, dass der Ex-Tor­schützenkönig als "Denkanstoß" ins Individualtraining geschickt wurde - zunächst aber nur vorläufig.

"Er ist nicht in der Verfassung, wie wir sie uns wünschen. Es geht um das Gesamtpaket, auch um Laufbereitschaft. Es geht ja auch viel über den Kopf. Manchmal braucht es einen Denkanstoß", wird Hengen von der Zeitung zitiert. Der neue Geschäftsführer des 1. FC Kaiserslautern hat damit gleich in seiner ersten Dienstwoche eine heikle Personalie zu moderieren. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet, dass Pourié wegen fehlender Fitness und wohl auch aus disziplinarischen Gründen individuell mit U19-Coach Oliver Schäfer auf dem Fröhnerhof trainiert. Trainer Marco Antwerpen hatte zunächst ebenso wie nun auch Hengen offiziell nur den körperlichen Zustand von Pourié bemängelt. Laut "Rheinpfalz" geht Hengen allerdings davon aus, dass Pourié nächste Woche wieder mit der Mannschaft trainiert. Die Versetzung ins Individualtraining gelte zunächst nur diese Woche, die Streichung aus dem Spieltagskader nur für die Partie in Rostock. Nächste Woche werde die Personalie dann neu bewertet.

Quelle: Der Betze brennt / Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Marc222 » 04.03.2021, 14:37


Eigentlich schade.
Man weiß, dass er nicht einfach ist, dennoch strahlt er zumindest immer wieder Torgefahr aus.
Außerdem reißt er Lücken und bindet auch mal zwei Abwehrspieler.
Hier fehlt ein Sturmpartner, der das ausnutzen kann.

Gut, wenn der Trainer sagt er ist nicht fit und er sich ggf. intern überworfen hat, dann müssen wir die Punkte eben ohne ihn holen.



Beitragvon Markus67 » 04.03.2021, 14:48


Bestimmt keine populäre Entscheidung.

Aber da das Trainerteam jetzt schon ein paar Wochen den Kader analysieren konnte, wird es schon gründe für die Entscheidung geben.

Alles wird dem Team Erfolg untergeordnet.



Beitragvon since93 » 04.03.2021, 14:53


Oh nein, da verschwindet doch gerade unser letztes bisschen Torgefahr. Bitte nicht!



Beitragvon 100%FCK1984 » 04.03.2021, 14:55


Finde die Entscheidung völlig in Ordnung!

Sportlich hat er uns in letzter Zeit auch nicht weitergebracht, im Gegenteil...

Marco Antwerpen kennt ihn nicht erst seit gestern also wird er sicher gute Gründe dafür haben. Ich persönlich bleibe bei meiner Meinung Pourié und der FCK das passt einfach nicht.

Vielleicht findet Huth ja zu alter ( Zwickau) Form zurück :daumen:



Beitragvon Mr.Blum » 04.03.2021, 15:00


100%FCK1984 hat geschrieben:Vielleicht findet Huth ja zu alter ( Zwickau) Form zurück :daumen:


Vielleicht steigen wir ja auch ganz entspannt ab. Ich hoffe das Pourie sich wieder einordnen kann.



Beitragvon diago » 04.03.2021, 15:05


Pourie ist der beste Stürmer den wir haben. Er muss spielen. Und wenn es Schwierigkeiten gibt muss man die klären. Es geht schließlich um die Existenz.



Beitragvon MarcoReichGott » 04.03.2021, 15:10


Wenn ich meinen Fan Blick mal weg lasse, würde ich sagen, dass selten eine Mannschaft nen Abstieg so sehr verdient hat wie wir.

Im Zweit- oder Drittschletesten Sturm der Liga fliegt beim dritten Trainer der Saison nun auch noch der Topstürmer ausm Kader...



Beitragvon d1eter » 04.03.2021, 15:14


Ist doch ganz einfach - nicht fit genug, deswegen Fitnesstraining. Da muss man doch nicht gleich wieder, was weis ich, hinein interpretieren.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Red_Devil » 04.03.2021, 15:22


Vermutlich das einzig richtig. Im Individualtraining wieder auf Vordermann bringen. Jedem zeigen, dass durchgegriffen wird, wenn einer nicht mitzieht. Und hoffentlich ist er dann in den entscheidenen Momenten fit und vom Kopf her wieder da, mit der nötigen Aggressivität, dass er den Unterschied machen kann.



Beitragvon Eilesäsch » 04.03.2021, 15:28


Pourie kann uns -wie in seinen Vereinen zuvor- helfen, dennoch hatte er viele 1 vs 1 bzw. 100%-ige Chancen einfach liegen lassen. Ich steh zum Trainer und hoffe das Pourie zu alter Stärke zurückfindet.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 04.03.2021, 15:30


since93 hat geschrieben:Oh nein, da verschwindet doch gerade unser letztes bisschen Torgefahr. Bitte nicht!


Kommt auf die Sichtweise an.

Mit Blick auf die erzielten Tore und die Verteilung der restlichen Tore auf den Restkader: ja.

Mit Blick auf seine Quote der genutzten 100%er: nein.

Ich kann zudem, da bin ich ganz ehrlich, auch mit seiner Spielweise wenig anfangen: Schwach im Kopfball und in der Ballbehauptung, kein gutes Pressingverhalten, kann nicht konstant über 90 Minuten gehen. Darüber hinaus wenig Spielverständnis und schlechte Laufwege.

Ich stelle mal ne Behauptung auf, ohne dass ich Belege dafür habe: hätte man von Anfang an so konsequent auf Huth gesetzt, weiß ich nicht, ob der wesentlich unerfolgreicher gewesen wäre.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon FORZA85 » 04.03.2021, 15:31


Die FCK Spieler hatte noch nie Fitnessprobleme.. oder wurden seit Jahren vom Trainerteam ignoriert..

Endlich ist das ein wichtiger Punkt!



Beitragvon Schwabenteufel1 » 04.03.2021, 15:39


ksc und braunschweig haben ihn ziehen lassen. warum wohl? die ksc fans haben mich schon im sommer gewarnt.
einer sagt mir: "wenn der zu euch will, ich fahr ihn mit dem schubkarren von karlsruhe nach lautern".
der kerl bringt nur unruhe rein. das wusste man. aber notzon holt halt entweder verletzte oder solche spieler. eigentlich haben wir sowas von den abstieg verdient.



Beitragvon Talentfrei » 04.03.2021, 15:42


Ich weiß das Hanslik hier kein so großes Ansehen genießt. Aber hätte er von Anfang an als Mittelstürmer und nicht Rechtsaussen gespielt bin ich der Meinung das er mindestens genau, wenn nicht sogar mehr, Tore gemacht hätte als Pourie. Jetzt fehlt dem Hanslik meiner Meinung nach das nötige Selbstvertrauen. Genau so sehe ich das auch bei Huth.



Beitragvon FORZA85 » 04.03.2021, 15:44


Schwabenteufel1 hat geschrieben:ksc und braunschweig haben ihn ziehen lassen. warum wohl? die ksc fans haben mich schon im sommer gewarnt. der kerl bringt nur unruhe rein. das wusste man. aber notzon holt halt entweder verletzte oder solche spieler. eigentlich haben wir sowas von den abstieg verdient.


Das sollte kein Problem sein. Lautern bestand seit Jahren aus Ja-Sager oder wie drückt es Saibene aus? Die leiseste Mannschaft aller Zeiten!!

Pourie tut uns gut. Wenn er nicht fit ist, kann man ihn auch zur 70. einwechseln.
Hoffentlich bekommen sie ihn bald fit.
Sein baldige Kindsgeburt sollte ihn nochmals motivieren..



Beitragvon Wuttke_Weinfest » 04.03.2021, 15:52


Finde ich richtig. Wenn einer nicht fit ist und nicht richtig trainiert oder schlecht isst etc, dann muss er das nachholen. Das ist auch ein Zeichen an die anderen, die hart arbeiten. Wenn man das gut kommuniziert, dann kann er ja in 3-4 Wochen wieder voll mitmischen!



Beitragvon Gona4 » 04.03.2021, 15:56


Nicht Fit genug also ?
Der beste Torschütze von uns , nicht Fit genug ?
Dann wechsel ihn halt in der 70 min aus ...

Ich kann diese Fußballblindheit der Fans auch nichtmehr hören oder lesen . Pourie war auf dem Platz vorne überall zu finden er war quasi alleinunterhalter . Er hättte sich die Tore wohl noch selbst vorlegen müssen .
Mit Ouahim aka Eko Fresh , Kleinsorge und Redondo hat er Spieler die etwas Technisch versiert sind um sich rum . Heißt also er muss nichtmehr überall sein . Klar er hat kein Tor mehr gemacht weil sich unser Spiel aber auch verändert hat und die Aktionen in der Offensive nicht nur auf einen Mann ausgelegt sind . Die Spieler können auch mal einen ausspielen und selbst abschließen .
Wie kann man mit aller Gewalt versuchen den Karren an die Wand zu fahren ....
Wahnsinn...

Kurzer Blick zu Sascha Mölders.. der Mann mit Bauch und den meisten 3.Liga Toren . Ist der etwa Fit ?
Es zählen Tore und keine gelaufene Kilometer .



Beitragvon 100%FCK1984 » 04.03.2021, 16:08


Mr.Blum hat geschrieben:
100%FCK1984 hat geschrieben:Vielleicht findet Huth ja zu alter ( Zwickau) Form zurück :daumen:


Vielleicht steigen wir ja auch ganz entspannt ab. Ich hoffe das Pourie sich wieder einordnen kann.



Stimmt ohne Pourié haben wir keine Chance er ist der absolute Goalgetter und schießt uns im Alleingang zum Klassenerhalt :nachdenklich:



Beitragvon Talentfrei » 04.03.2021, 16:09


@Gona4:
Genau es zählen Tore. Wann hat Pourie denn sein letztes Tor gemacht?



Beitragvon Markus67 » 04.03.2021, 16:21


Talentfrei hat geschrieben:Ich weiß das Hanslik hier kein so großes Ansehen genießt. Aber hätte er von Anfang an als Mittelstürmer und nicht Rechtsaussen gespielt bin ich der Meinung das er mindestens genau, wenn nicht sogar mehr, Tore gemacht hätte als Pourie. Jetzt fehlt dem Hanslik meiner Meinung nach das nötige Selbstvertrauen. Genau so sehe ich das auch bei Huth.


Wie kommst du den darauf das Hanslik ein reiner MS ist?

Hansilk hat bisher bei all seinen Station fast genau so viele Spiele auf anderen Positionen gemacht wie als MS, da war alles dabei von LA, RA, LM, OM, RM.

Vielleicht reicht es halt einfach nicht für 3.Liga, bloß weil er zwei gute Saisons bei Wolfsburg II in der Regionalliga Nord hatte, danach bei Kiel konnte es sich nicht durchsetzen, bei Rostock war dann noch ein deutlicher Leistungsabfall zu sehen.

Und außer dem Tor gegen Bayern, habe ich noch nicht viel davon gesehen, warum er unbedingt in die Startelf gehört.



Beitragvon Doppelsechs » 04.03.2021, 16:31


Für mich nicht nachvollziehbar. Pourie hat immer alles gegeben und das über 90 Minuten. Mit das beste was wir hatten. Dass der nicht in jedem Spiel trifft ist klar, sonst wäre er nicht in Liga 3. Ein guter Trainer holt aus jedem Spieler das beste raus. Ein schlechter Trainer sortiert einfach aus. Schommers 2.0



Beitragvon Fckmeinleben » 04.03.2021, 16:39


Nicht fit genug ??
Der hat vorne geackert wie ein pferd hat Bälle festgemacht und hat 8 Tore gemacht das war läuferisch der beste Mann auf dem Platz. Ich habe alle Spiele gesehen.
Wenn alle so gelaufen wären wie er würden wir anders dastehen...ich denke er wird mal seine Meinung gesagt haben und ist jetzt aussen vor...ist leider so in unserer Gesellschaft.. .Du musst ein Lemming sein dann hast du es besser



Beitragvon Roggi2021 » 04.03.2021, 16:45


Doppelsechs hat geschrieben:Für mich nicht nachvollziehbar. Pourie hat immer alles gegeben und das über 90 Minuten. Mit das beste was wir hatten. Dass der nicht in jedem Spiel trifft ist klar, sonst wäre er nicht in Liga 3. Ein guter Trainer holt aus jedem Spieler das beste raus. Ein schlechter Trainer sortiert einfach aus. Schommers 2.0

Ja, er hat vielleicht alles gegeben, aber die letzten Spiele hat er nichts mehr gebracht, hat sich immer festgelaufen und keine Tore mehr erzielt. Vielleicht hat er sich ja auch unsportlich verhalten und ist dewegen aus dem Kader geflogen. Ob wir die Klasse halten oder nicht, wird sicher nicht an Pourié hängen. Wir haben noch andere Spieler, die Tore machen können. Jetzt gleich wieder den Trainer schlecht machen, finde ich absolut nicht ok! Wie gesagt, M.A. wird seine Gründe haben, ihn auszusortieren.



Beitragvon ChrisW » 04.03.2021, 16:49


Das mit der Fitness ist doch nur eine Ausrede.
Reden wir mal Tacheles: Pourie wird für uns kein Spiel mehr machen. Entweder so ein "Charakter-Spieler"
funktioniert oder er macht die Mannschaft kaputt. Solche Leute kannst du nirgends integrieren, wenn es nicht läuft. So auch Lö, Hemlein und Co. Sobald sie anecken können, werden sie es tun.
Saibene hat wahrscheinlich die Augen zu gemacht, da Pourie ein wichtiger Spieler war.
Jetzt aber, wo Pourie gemerkt hat, dass es mit dieser Mannschaft niemals richtig laufen wird, hat er sich wahrscheinlich von seiner anderen Seite gezeigt und macht mehr kaputt als zu helfen.
Antwerpen greift durch und das ist richtig so.
Er musste abwägen, ob er mit einem zerstrittenen Haufen gegen den Abstieg kämpfen will, oder mit Pourie.
Sicher ist Pourie besser als Hanslik und Huth, aber die Kröte müssen wir schlucken.
Genauso wie die Tatsache, dass Sickinger und Götze uns auch nicht mehr richtig helfen werden.
Es wird immer enger.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste