Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon super-jogi » 28.01.2020, 11:54


Miggeblädsch hat geschrieben:
super-jogi hat geschrieben:...... Auch wenn es diese Saison nicht klappen sollte ist die Grundlage auf und neben dem Platz geschaffen worden um positiv nach vorne zu schauen.


Das wäre schön. Aber die Grundlage neben dem Platz ist erst dann geschaffen, wenn es überhaupt eine weitere Saison geben wird, und das ist momentan mehr als fraglich. Und was die Erhaltung der Grundlage auf dem Platz angeht, so ist es ebenfalls sehr fraglich, unsere Leistungsträger für eine weitere Drittligasaison zu halten. :nachdenklich:

Da scheint mir der Aufstieg noch in dieser Saison, auch nach dem Unentschieden gestern, die wahrscheinlichere Möglichkeit zu sein.....


Wär mir auch das liebste Szenario, aber Liga 3 ist halt auch immer irgendwie eine Wundertüte. Das letzte verschenkte Jahr mit unseren Egomanen im AR war halt fatal. Aber immerhin ist bei den Fans das Fieber wieder da wie ein User so schön geschrieben hat. Diese Gleichgültigkeit allerorts war ja schon beängstigend.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Strafraum » 28.01.2020, 11:57


Flo hat geschrieben:@Strafraum: Doch, du kannst ganz gut rechnen. Da ist mir wohl ein kleiner Vertipper unterlaufen. Sorry. :(


Kein Problem, wollte nur dezent drauf hinweisen :lol: Aber selbst mit einem Mann mehr auf dem Feld hätten wir wohl gestern nicht das nötige Glück gehabt um zu gewinnen.
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Technorunner » 28.01.2020, 12:15


Nun, ich bleibe dabei: TT ist ein Chancentod.

Das hat nichts damit zu tun, dass man auf ihm herumhackt. Er ist ein sympathischer Typ, ist motiviert, ... die meisten sehen ihn sicherlich im Zusammenhang mit seiner für diese Lige aussergewöhnlich hohen Ablösesumme, und seinem sicherlich entsprechend hohen Salär in KL. Das erweckt (zurecht) Ansprüche von aussen.

In der Tat sollte man sich die Frage stellen, was er überhaupt für eine Sorte von Spieler ist, in welches Spielsystem passt TT, um seinen Stärken (Laufstärke, Schnelligkeit) Geltung zu verschaffen. Wer hatte die Idee, ihn für sehr viel Geld zu holen ? Hatte man sich eigentlich vorher einmal damit beschäftigt gehabt, ihn zu analysieren, ihn zu Kategorisieren ? Technisch sehe ich ihn auf Verbandsliga/Oberligaformat, Kombinationsspiel schwach ausreichend, ... im Segment "sehr schneller, laufstarker Spieler mit überschaubar technischen Möglichkeiten" gibt es durchaus eine gewisse Auswahl, dafür muss man keine 400.000 Taler investieren. Die gibt es auch für Lau.

Nun haben wir ihn, o.k. ... ich sehe seine Stärken darin, wenn er über seine Schnelligkeit über die Aussen kommt und dann den Ball nach innen bringt. Oder bei einer sehr defensiven Grundausrichtung als Konterstürmer, der vorne hart am Abseits auf lange Bälle lauert. Da käme aber das Problem zum tragen, dass er den Vorteil seiner Schnelligkeit nicht vor des Gegners Tor alleine vor dem Torwart umsetzen könnte.

Alles in allem steht der Spieler TT in einem krassen Missverhältnis zwischen Investition, derzeitigen Kosten und seiner erbrachten Leistung. Aber wir waren schon immer seit dem zweiten Abstieg aus Liga 1 die AWO im Fußball gewesen ... :schnarch:
Zuletzt geändert von Technorunner am 28.01.2020, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Virtute, non verbis ... :teufel1:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 28.01.2020, 12:47


super-jogi hat geschrieben:...
Den Punkterückstand haben wir uns in der Vor Schommers Zeit erarbeitet mit Fussball der zum abgewöhnen war. Was ich aktuell sehe macht Spaß und Hoffnung. Auch wenn es diese Saison nicht klappen sollte ist die Grundlage auf und neben dem Platz geschaffen worden um positiv nach vorne zu schauen.


Sehe ich genauso, leider laufen wir wegen den ersten Spielen der Spitze hinterher. Was wir seit ein paar Spielen zu sehen bekommen, hat glücklicherweise wieder etwas mit Fußball zu tun. :D

Aber es stimmt wirklich, es macht Spass zuzuschauen und man fiebert wieder mit, man ärgert sich und nimmt nicht mehr alles gleichgültig zur Kenntnis. Es ist wieder mein FCK, der auf dem Platz steht. Ja, auch wenn es solche Spiele wie gestern gibt, so nehme ich etwas Positives mit. Wir hätten gewinnen können (oder müssen). Aber wir spielen 3. Liga, da können wir nicht erwarten alles an die Wand zu spielen und einen Fußball wie in der 1. Liga zeigen.

Das was ich gestern gesehen habe macht mir Mut, sofern man nun auch in den kommenden Spielen nachlegt. Das wäre natürlich enorm wichtig, und wir sollten alles, wirklich alles versuchen aufzusteigen, denn jedes Jahr mehr in der 3. Liga macht uns für Spieler unattraktiver. Zudem werden wir nicht alle Leistungsträger halten können und finanziell können wir sie (wahrscheinlich) nicht gleichwertig ersetzen. (die gesamte finanzielle Lage lasse ich mal aussen vor, da sieht es ja weiterhin Zappenduster aus)

Habe leider den Eindruck, dass die Mannschaft (auch wegen den Grabenkämpfen drumherum) in den letzten Jahren viel Kredit verspielt hat. Es wird schwer sein wieder alle zu motivieren auf den Berg zu kommen. Das ist schade, denn im Moment hätte die Mannschaft es verdient vor 25.000 zu spielen. Kritisieren darf man, aber es sollte alles sachlich verlaufen. Thiele z.B. wird sich heute immer noch ärgern.

Wir haben nun 2 Möglichkeiten:

1. das Gezeigte der letzten Spiele honorieren und die Mannschaft unterstützen, auch wenn mal ein Spiel wie gestern raus springt. Dadurch evtl. noch die Chance haben durch diese massive Unterstützung aufzusteigen oder...
2. alles wieder schlecht reden, die Mannschaft aufgeben und hoffen, dass wir irgendwie überleben...

Es hört sich zwar platt an, aber ich finde, dass man der Mannschaft anmerkt, dass sie will und dass sie alles versucht. Ich sehe eine Veränderung zu letztem Jahr, daher hat die Mannschaft meine Unterstützung! Ich glaube wieder an sie, auch wenn es natürlich wahnsinnig schwer wird.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Betziteufel49 » 28.01.2020, 12:52


Ich frage mich nach dem dem Spiel gegen GA wiederholt, was wollen wir in der 2.Liga :?:

Wenn ich die Tabelle der 2.Liga ansehe und z.B. die Aufsteiger KSC-Wehen Wiesbaden ect. sehe, wie da von Platz 15-18 um den Klassenerhalt gekämpft wird.

Uns würde ähnliches ereilen bin ich mir sicher.Was wäre dann besser als heute?

Bleiben wir auf dem Teppich und finden uns damit ab, das es so ist wie es ist, bis die Investoren gefunden sind die das Unmögliche möglich machen. :nachdenklich:



Beitragvon Betzi191 » 28.01.2020, 12:56


Betziteufel49 hat geschrieben:Ich frage mich nach dem dem Spiel gegen GA wiederholt, was wollen wir in der 2.Liga :?:

Wenn ich die Tabelle der 2.Liga ansehe und z.B. die Aufsteiger KSC-Wehen Wiesbaden ect. sehe, wie da von Platz 15-18 um den Klassenerhalt gekämpft wird.

Uns würde ähnliches ereilen bin ich mir sicher.Was wäre dann besser als heute?


Höhere TV-Einnahmen, automatische Qualifikation für den DFB-Pokal, höhere Zuschauereinnahmen, höhere Attraktivität für Investoren...soll ich weiter machen?
"Es sind wir, auf die es letztendlich ankommt. Ob auf, neben oder unter den Tribünen. Wir sind der Verein." Marky, 29.07.2014



Beitragvon Betziteufel49 » 28.01.2020, 12:59


Betzi191 hat geschrieben:
Betziteufel49 hat geschrieben:Ich frage mich nach dem dem Spiel gegen GA wiederholt, was wollen wir in der 2.Liga :?:

Wenn ich die Tabelle der 2.Liga ansehe und z.B. die Aufsteiger KSC-Wehen Wiesbaden ect. sehe, wie da von Platz 15-18 um den Klassenerhalt gekämpft wird.

Uns würde ähnliches ereilen bin ich mir sicher.Was wäre dann besser als heute?


Höhere TV-Einnahmen, automatische Qualifikation für den DFB-Pokal, höhere Zuschauereinnahmen, höhere Attraktivität für Investoren...soll ich weiter machen?


Du hast die höheren Schulden machen vergessen. :p



Beitragvon GerryTarzan1979 » 28.01.2020, 13:17


@Betziteufel49: Maddin (Bader) bisch du´s??
Kleiner Scherz...

Du würdest lieber in der 3. Liga bleiben? Nur wegen der möglichen Tabellensituation?
Es ist doch gar nicht gesagt, dass wir in der 2. Liga nicht bestehen könnten. Hier könnte ein TT noch mehr und besser zur Geltung kommen. Ein Pick könnte noch einen Sprung machen, ein Grill, Sickinger etc. gehalten werden.
Es wäre eine viel bessere Möglichkeit zu gesunden. Aber das muss man eigentlich nicht mehr erklären.

Weiss zwar auf was du hinaus willst, dennoch sollte doch das Ziel immer sein aufzusteigen. Und so schlecht spielen wir ja auch nicht...
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Oktober1973 » 28.01.2020, 13:25


Ich weiss nicht wirklich, wie das Spiel gestern abend zu bewerten ist.
Ich gehe mal davon aus, dass trotz der Wundertüte GroßAspach alle auf einen Sieg gehofft haben, um den Lauf vor der Winterpause durch eine gute Vorbereitung auf den Platz zu bringen.
Um die Fakten gegenüber zu stellen, um in eine Erklärung zu kommen, dass es trotzdem erfolgreich weitergehen kann:
Negativ:
Momentum nicht mitgenommen gegen den Tabellenvorletzten zu Hause.
Für mich etwas vercoacht mit Skalar auf links klebend. Er hat mir als Fussballer mehr dort gefehlt, wo man etwas bewegen kann. Ohne Stosstürmer bei dem Mistwetter und Platzverhältnissen angetreten. Hätte Thiele von Anfang an gebracht Der Versuch Aspach spielerisch zu besiegen war m.E. der falsche Ansatz. Sickinger läuft seiner guten Form hinterher. Verhältnis zwischen Chancen und Toren schlecht. Nicht durchschlagskräftig genug. System in der 1. Halbzeit war nach meiner Beobachtung 4-1-5, wobei die Defensive am Strafraum rumgespielt hat und die Offensive an der Mittellinie aufgereiht war und auf lange Bälle gewartet hat, was besonders dem 5er von Aspach gepasst hat, der meist richtig stand.
Positiv:
Schommers hat in der PK selbstkritisch darauf hingewiesen, dass ab der 60. Min Ordnung verloren ging.
2 Lattentreffer nach Standards.
Anzahl der herausgearbeiteten Chancen von der Anzahl her o.k.
Defensive stand prinzipiell sicher. Wenn nicht, war Grill exzellent zur Stelle.
7 Spiele in Reihe ungeschlagen.
17 von 21 Punkten.
Geschwindigkeit hochgehalten. Einsatz war bis zur letzten Minute der Nachspielzeit da.

Die verlorenen 2 Punkte müssen nun in anderen Spielen wieder zurückgeholt werden. Auch die vor uns werden noch überraschend Punkte liegen lassen.
Das was mich beruhigt ist, dass Schommers sicher keine Ruhe geben wird, die Dinge anzusprechen.
Trotz der Enttäuschung gestern Abend schenke ich im Moment noch nichts ab.



Beitragvon bladde3.0 » 28.01.2020, 13:36


JimPanse hat geschrieben:Kannte nur das Ergebnis und hab mir eben die Zusammenfassung angeschaut. Trotz der Lattentreffer muss man ja am Ende fast froh sein, dass es es net noch 0:1 ausgeht...dachte ich! und dann kam THIELE, das ist jetzt die gefühlt 20igste 1000Prozentige die der Kerl net ins Tor bringt....komm mir jetzt bloß keiner wie wertvoll und wichtig er ist, der hat uns allein inzwischen Minimum 9 Punkte gekostet mit seiner schlechten Torverwertung. Regt mich sowas von auf!


Völliger Quatsch einem Stürmer vorzurechnen, wie viele Punkte er einem gekostet haben soll. TT hat letzte Saison seinen Schnitt der letzten Jahre gehalten und spielt diese Saison stärker. Ist immer jener der Aktivposten, rennt jedem Abwehrspieler davon. Die Chancen, die er verballert hätten Röser/Bjarnasson... vielleicht erst gar nicht, daher ist deine Rechnung völliger Unfug. Pick hat gestern 2 sehr gute Chancen verballert, kühlwetter auch. Was ist mit hainaults Kopfball, der der Torhüter ähnlich gut übers Tor lenkt wie Thieles (guten) Schuss? Hier werden Sachen von TT verlangt, die man von einem Lewandowski erwarten kann....

Bei sickinger gestern Unmengen Fehlpässe, Pick irgendwie ein Fremdkörper ohne Blick zum Mitspieler... aber auf TT rumhacken, der Alleinschuldige! Der Betzefan braucht wohl immer einen, der an allem schuld ist.



Beitragvon FCK-Ralle » 28.01.2020, 13:48


Betziteufel49 hat geschrieben:[quote="Betzi191]
Höhere TV-Einnahmen, automatische Qualifikation für den DFB-Pokal, höhere Zuschauereinnahmen, höhere Attraktivität für Investoren...soll ich weiter machen?[/quote]

Du hast die höheren Schulden machen vergessen. :p[/quote]


Und schon erstickt ein unüberlegt daher gesagter, dummer Satz eine ernsthafte Diskussion...
:nachdenklich:
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon DerScheintrügt » 28.01.2020, 13:52


Ich hätte gestern auch gerne Thiele/Röser/Bjarnson gerne bei dem Wetter und Gegner von Beginn im Sturm gesehen, um da vorne einen reinzudrücken.
Die Leistung stimmt mich sehr positiv, glaube übrigens dass wir das spiel letzte Saison vom Verlauf her noch verloren hätten...
Ich glaube auch die Standardstärke wird uns sicherlihc im weiteren Saisonverlauf mind 10 Punkte bringen - gegen Audistadt wird es jetzrt ein anderes Spiel , da sieht man dann was wir spielerisch einem Topteam entgegenzusetzen haben :teufel2:



Beitragvon Odenwälder69 » 28.01.2020, 14:05


Spielkritik: hab's nicht Live gesehen, halt ich mich raus
Ergebniskritik: prinzipiell zu wenig und zu Hause hätte jeder gerne den Sieg erlebt :wink:
Jeder tippte gegen GA den 3er und gegen Ingolstadt das Unentschieden (evtl) - jetzt machmers anerschdrum und es stimmt widda!
Aber dieses: Erwartung nicht erfüllt und gleich wieder alles :kotz: braucht kein Mensch.
Was kommt dann erst wenn das erste Spiel verloren wird :?:
Jetzt nach vorne und den ersten Auswärtssieg im neuen Jahr erkämpft :daumen:



Beitragvon roterteufel81 » 28.01.2020, 14:18


Ich war gestern im Stadion.

Für mich fällt das Fazit ebenfalls nicht sehr positiv aus, was mir in meiner Wahrnehmung dargeboten wurde.

Da wurden...

- Reihenweise Pässe auf kurze Distanz direkt in Gegners Fuß gespielt oder geköpft. Insbesondere Sickinger und Bachmann schienen gar nicht ins Spiel zu kommen und völlig von der Rolle.

- Ich zählte zwei Einwürfe, die direkt Retour ins Aus geköpft wurden, dazu einer, der nach einem Ballkontakt zu einem sofortigen Konter von Aspach geführt hat

- Viele Bälle, die entweder viel zu Hart nach vorne oder zur Seite ins Aus gedroschen, ohne zu schauen nach Vorne direkt zu einem Aspacher, oder aber in den Rücken des eigenen Mann gespielt wurden

- Einige unserer Chancen entstanden mehr dem Zufall, als dem spielerischen Geschick (u.a. aus "Billiard" Situationen).

- Durch die Bank weg eklatante Schwächen im Abschluss, bzw. fahrlässiger Umgang mit den guten Chancen, angeführt von Thieles Alleingang (wenn er schon direkt auf den Torwart kaum welche versenkt, warum nutzt er dann nicht seine Schnelligkeit und versucht den Torwart zu umkurven, oder aber spielt den links von Ihm mitlaufenden Mann an?)

- Über weite Strecken zu weit vom Gegner weg, dass von Schommers geforderte und geübte Spiel gegen den Ball fand zu wenig statt

- In einigen Szenen keine Anspielstationen, da man sich nicht konsequent angeboten und freigelaufen hat, den am schlechtesten stehenden eigenen Mann versucht anzuspielen, oder aber im Gegner mit dem Kopf durch die Wand festgerannt

- Auch wenn zwei Dinger fast drin waren, waren es dennoch wieder einmal 10 oder 11 Ecken ohne dass es im Kasten geklingelt hat. Einige Ecken waren zum davon laufen (verhungert, oder noch schlimmer: diese kurzen Ecken, die so gut wie nie was einbringen).

Und es lag sicherlich nicht...

- Am Platz oder den Wetterverhältnissen

- Einem Gegner der Beton anrührt (Aspach hat ordentlich mitgespielt, ist uns sogar zeitweise hoch angelaufen, was unsere IV gut ins Schwimmen brachte)

- Am zugegeben nicht sehr souveränen Schiedsrichter, der auf beiden Seiten die (teilweise unberechtigten) Gelben Karten nach einem nicht erkennbaren System verteilt hat

- Am super nervigen Zeitspiel (Torwart und auch sterbende Schwan Spieler gegen Ende) von Aspach

Letztenendes...

- konnte man noch froh sein einen Punkt mitzunehmen, da Aspach doch einige nicht ganz ungefährliche und kurz vor Schluss eine Riesen Chance hatte, die Grill gerade so vereitelte.

Hier kommt...

- Viel Arbeit auf Schommers zu diese Woche, denn mit dieser Leistung braucht man gar nicht erst in den Bus nach Ingolstadt einsteigen. So gehen wir dort mit wehenden Fahnen unter.

Das war...

- insgesamt im Kollektiv keine gute, oder gar überzeugende Leistung und fernab von dem, was ich in den vergangenen 6 Spielen gesehen habe

- Phasenweise ein gefühlter Rückfall in alte Zeiten kurz vor der Entlassung von Hildmann

Man hatte...

- Den Eindruck, dass die Spieler schon mit 3 gebuchten Punkten auf den Platz kamen und meinten, dass man Aspach mal eben so im Vorbeigehen aus dem Stadion schießt. Aspach hat uns eines Besseren belehrt.

- ab der 60. Minute den Eindruck, als steht nur noch ein ungeordneter Hühnerhaufen auf dem Platz.

Bitte...

- Am kommenden Samstag deutlich besser machen. Ich würde mir gerne noch ein wenig Spannung im Wettbewerb bis Saisonende wünschen. Den Zuschauerzahlen käme es ebenfalls zu Gute.

Danke.

Ich habe fertig.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon Motorschrauber » 28.01.2020, 14:53


Ich denke die Spieler haben ein mentales Problem. "Überragend trainiert" ist da schon gleich bedeutend mit läuft, werden gewinnen. Außerdem fehlt tatsächlich die "Geilheit, sorry" ein Spiel mit aller Macht gewinnen zu wollen, systematisch an der Aussage von Zuck fest zu machen"... haben gut gespielt....". Gut gespielt alleine reicht leider nicht, ohne Tore wird ein Fußballspiel nicht gewonnen. Auch bei TT ist es so, dass er in einem Spiel bei dem die Entscheidung bereits gefallen ist seine Tore erzielt. In KO Situationen versagt TT leider öfters, Mentalität? Ich bleibe dabei, den Spieler muß man in den Allerwertesten treten, Lob führt bei der Mannschaft zu Selbstzufriedenheit. Gute Trainer, Spieler in allen Ligen machen es vor, die sind nur sehr selten zufrieden vorallem nicht, wenn sie " big points" haben liegen lassen. Beim FCK ist das leider nicht so ausgeprägt: "...sind zufrieden, gut gespielt, schauen auf das nächste Spiel, müssen die Punkte dann holen, usw......". Wer mit der Situation nach dem Spiel gegen GA zufrieden ist hat im Leistungssport wenig zu suchen. Die Zufriedenen sind die Bequemen, das reicht nicht um Erfolg zu haben.



Beitragvon Otto Rehagel » 28.01.2020, 15:01


Ja da war mehr drin und das wissen die Spieler auch. Aber deswegen schon wieder Untergangsstimmung ? Neeeeeiiiiiiin - wir sind Lautrer :teufel2:

Das Spiel war (wie die vorangegangenen auch) durchaus sehenswert und unterhaltsam. Wir hatten gute Chancen und haben diese herausgespielt. Da hätte auch ein geiles 3:3 rauskommen können oder ein 3:2 für uns (besser).
Das ist es was mir Mut macht. Letztlich hat die Mannschaft an die letzten Spiele vor der Winterpause angeknüpft, auch wenn diesmal die Tore fehlen. Es gab keinen Rückfall in alte Zeiten, wie wir es schon oft erlebt haben.
Denn dieses, wie auch das Spiel vor der Pause, hätten wir gewinnen können. Wir sind 7 Spiele in der Liga ungeschlagen (plus Pokal, Verbandspokal) und in Ingolstadt wird es ein ganz anderes Spiel geben. Ich behaupte sogar die Spielweise dort kommt uns entgegen.

Also Leute >>> Wir haben den Verein durchgeschüttelt, neue Kräfte sind am Werk und unser Trainer hat endlich mal ne Philosophie, die auch erkennbar ist und von der Mannschaft getragen wird.

Ich bleibe optimistisch :daumen:
Zuletzt geändert von Otto Rehagel am 28.01.2020, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hannes1938 » 28.01.2020, 15:02


Wir spenden dem Timmy Thiele einen Workshop bei Erling Haaland.



Beitragvon lancelot666 » 28.01.2020, 15:11


super-jogi hat geschrieben:Irgendwie muss ich gerade an Sergio Allievi denken. Was hat man über den immer den Güllekübel ausgeleert......


Gar noch nicht so lange her da hat mancher "Spezialist" sich über den Matmour das Maul zerrissen. Und der war der beste Torvorbereiter der Liga damals.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon oleola » 28.01.2020, 17:07


JimPanse hat geschrieben:Kannte nur das Ergebnis und hab mir eben die Zusammenfassung angeschaut. Trotz der Lattentreffer muss man ja am Ende fast froh sein, dass es es net noch 0:1 ausgeht...dachte ich! und dann kam THIELE, das ist jetzt die gefühlt 20igste 1000Prozentige die der Kerl net ins Tor bringt....komm mir jetzt bloß keiner wie wertvoll und wichtig er ist, der hat uns allein inzwischen Minimum 9 Punkte gekostet mit seiner schlechten Torverwertung. Regt mich sowas von auf!


Ich kann deiner Argumentation leider nicht so ganz folgen. Meinst du jetzt damit, wenn er nicht gespielt hätte, dann hätten wir 9 Punkte mehr auf dem Konto oder wie ist das zu verstehen? :?:
"Ich grüße meine Mutter, meinen Vater, und ganz besonders meine Eltern!"

(Mario Basler)



Beitragvon Thomas » 28.01.2020, 17:13


Wie üblich am Tag nach dem Spiel kommt hier noch der Blick auf die Spielernoten:

Spielernoten FCK-SGA: Zu wenig für den Aufstieg

Nach dem 0:0 des 1. FC Kaiserslautern gegen Sonnenhof Großaspach herrscht weitgehende Einigkeit bei Fans und Journalisten: Trotz guter Chancen und Pech vor dem gegnerischen Tor war diese Leistung zu wenig, um nochmal im Aufstiegsrennen einzugreifen.

Die beste Note im FCK-Team erreicht sowohl bei "Rheinpfalz" und "Kicker" als auch bei den Fans auf Der Betze brennt Torwart Lennart Grill - damit ist fast schon alles gesagt. Auch sonst ähneln sich die Bewertungen an diesem Spieltag: Solide Leistungen werden noch den beiden Innenverteidigern Kevin Kraus und André Hainault bescheinigt. Ansonsten blieben alle FCK-Spieler im neuformierten 4-3-3-System unter ihren Möglichkeiten, die sie im Endspurt des Jahres 2019 gezeigt hatten. Insbesondere der diesmal nur eingewechselte Timmy Thiele wurde für seine vergebene Großchance kurz vor dem Schlusspfiff abgestraft: Mit einer DBB-Durchschnittsnote von 4,4 erhält der bis dato zweitbeste Saisontorschütze die schlechteste Bewertung des Großaspach-Spiels, ähnlich fällt der Vergleich bei "Rheinpfalz" und "Kicker" aus.

» Zur kompletten Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Sonnenhof Großaspach

Bild

Die DBB-Noten zum Heimspiel gegen Großaspach können noch bis heute, 20:45 Uhr abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCK-SGA.

Quelle: Der Betze brennt / Rheinpfalz / Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-SGA 0:0 | Kein Start nach Maß (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Yogi » 28.01.2020, 17:38


JimPanse hat geschrieben:Kannte nur das Ergebnis und hab mir eben die Zusammenfassung angeschaut. Trotz der Lattentreffer muss man ja am Ende fast froh sein, dass es es net noch 0:1 ausgeht...dachte ich! und dann kam THIELE, das ist jetzt die gefühlt 20igste 1000Prozentige die der Kerl net ins Tor bringt....komm mir jetzt bloß keiner wie wertvoll und wichtig er ist, der hat uns allein inzwischen Minimum 9 Punkte gekostet mit seiner schlechten Torverwertung. Regt mich sowas von auf!

Also das seh ich absolut genauso,
das hat nichts mit TT Bashing zu tun. Wenn ich nur dran denke wie man einen Ball aus 5 m !!! am langen Eck vorbei schiessen kann (gegen Haching glaub ich)....unverständlich ..
Ja jeder hatte Chancen , aber die Lattentreffer waren Pech , TT hatte die 100% chance und gerade mal 20 min auf dem PLatz, mental voll da (sollte man meinen), einfach flach ins kurze...Warum halb hoch über die Schulter vom TW ?...
War gut gehalten , aber auch die total falsche Ecke genommen.



Beitragvon Yogi » 28.01.2020, 17:43


oleola hat geschrieben:
JimPanse hat geschrieben:Kannte nur das Ergebnis und hab mir eben die Zusammenfassung angeschaut. Trotz der Lattentreffer muss man ja am Ende fast froh sein, dass es es net noch 0:1 ausgeht...dachte ich! und dann kam THIELE, das ist jetzt die gefühlt 20igste 1000Prozentige die der Kerl net ins Tor bringt....komm mir jetzt bloß keiner wie wertvoll und wichtig er ist, der hat uns allein inzwischen Minimum 9 Punkte gekostet mit seiner schlechten Torverwertung. Regt mich sowas von auf!


Ich kann deiner Argumentation leider nicht so ganz folgen. Meinst du jetzt damit, wenn er nicht gespielt hätte, dann hätten wir 9 Punkte mehr auf dem Konto oder wie ist das zu verstehen? :?:

Ich denke er meint , hätte er das getan wozu er geholt wurde , den Ball ins Tor schießen, dann hätten wir etliche Punkte mehr. Erstrecht wenn man xmal frei vor dem TW steht. Oder wird seit neuestem ein Stürmer nach der Laufleistung gemessen?



Beitragvon Hephaistos » 28.01.2020, 17:48


Yogi hat geschrieben:Ich denke er meint , hätte er das getan wozu er geholt wurde , den Ball ins Tor schießen, dann hätten wir etliche Punkte mehr. Erstrecht wenn man xmal frei vor dem TW steht. Oder wird seit neuestem ein Stürmer nach der Laufleistung gemessen?


Hätte die Abwehr das getan, wozu sie geholt wurde (Tore verhindern), wären wir ganz weit oben..


Hätte wäre... Ohne Thieles Tore wären wir wohl immer noch im Tabellenkeller und nicht in der 1/8 des Pokals.



Beitragvon Yogi » 28.01.2020, 17:53


[quote="Oktober1973"]Ich weiss nicht wirklich, wie das Spiel gestern abend zu bewerten ist.
Ich gehe mal davon aus, dass trotz der Wundertüte GroßAspach alle auf einen Sieg gehofft haben, um den Lauf vor der Winterpause durch eine gute Vorbereitung auf den Platz zu bringen.
Um die Fakten gegenüber zu stellen, um in eine Erklärung zu kommen, dass es trotzdem erfolgreich weitergehen kann:
Negativ:

Alle Trainer sagen unisono , die ersten 3/4 Spiele nach der Pause zeigen wohin die Richtung geht.....
Das 1. war für uns schon mal nicht so erfolgreich ,wenn man noch ein Wort beim Aufstieg mit reden will.
In Ingolstadt schon schwer unter Druck .



Beitragvon Yogi » 28.01.2020, 17:54


Hephaistos hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:Ich denke er meint , hätte er das getan wozu er geholt wurde , den Ball ins Tor schießen, dann hätten wir etliche Punkte mehr. Erstrecht wenn man xmal frei vor dem TW steht. Oder wird seit neuestem ein Stürmer nach der Laufleistung gemessen?


Hätte die Abwehr das getan, wozu sie geholt wurde (Tore verhindern), wären wir ganz weit oben..


Hätte wäre... Ohne Thieles Tore wären wir wohl immer noch im Tabellenkeller und nicht in der 1/8 des Pokals.

hat sie doch gestern , oder hab ich was verpasst :wink:




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste