Neues vom Betzenberg

 

"Lautern allez": 1.500 FCK-Fans feiern in Düsseldorf

Beim "Heimspiel" in Düsseldorf gegen den KFC Uerdingen gibt der 1. FC Kaiserslautern seinen leidgeprüften Fans endlich mal wieder etwas zurück. 1.500 Mitgereiste feiern in der gähnend leeren Arena einen überzeugenden Auswärtssieg.

"Allez, allez, allez, Lautern allez!" Spätestens als der 1. FC Kaiserslautern in der Partie beim KFC Uerdingen Mitte der zweiten Halbzeit die Treffer zum 2:0 und 3:0 markierte, gaben die rot-weißen Schlachtenbummler so laut den Ton an, dass man die 50.000 leeren Plätze im weiten Rund des Düsseldorfer Rheinstadions fast ausblenden konnte.

FCK-Block beim Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen

Rund 1.500 hatten sich auf den Weg gemacht, um den Roten Teufeln einmal mehr auswärts den Rücken zu stärken. Und nachdem auch die Lautrer Ultras nach einer nicht ganz reibungslosen Anreise - aufgrund eines Defekts am Zug schafften sie es erst unmittelbar vor dem Anpfiff in den Block - auf ihren Plätze waren, sorgten die Betze-Fans für eine sehr ordentliche Unterstützung der dieses Mal auch sehr ordentlich beginnenden FCK-Elf.

FCK-Block beim Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen

 Austragungsort der Uerdinger Heimspiele ist in der Saison 2019/20 das Düsseldorfer Rheinstadion, in das über 50.000 Zuschauer passen

Insgesamt waren nicht einmal 4.500 Zuschauer in der riesigen Arena, in der die Uerdinger in dieser Saison ihre Heimspiele austragen. Die organisierten Fans des KFC sammelten sich an der Seite der Haupttribüne, konnten sich gegen die auf dem Platz und auf den Rängen überlegenen Lautrer aber nur schwer in Szene setzen - da half auch die ständige Animation durch das Kult-Maskottchen Grotifant nicht viel. "Ohne Lautern wär' hier gar nichts los", sangen die FCK-Fans in der ersten Halbzeit treffend.

 Fanblock des KFC Uerdingen

Nach dem 3:0 verstummte die Anfeuerung für die Gastgeber schließlich komplett, während die Anhänger der Roten Teufel erleichtert und voller Inbrunst dem quasi perfekten Auswärtssieg entgegen sangen. Mit dem schon von den letzten FCK-Spielen bekannten Spruchband “Becca, hau ab” war zum Ende des Spiels auch die Vereinspolitik noch einmal kurz Thema - dann durfte vor dem Gästeblock der Lautrer endlich mal wieder gemeinsam gefeiert werden.

Spruchband:

Zu den kompletten Fotogalerien vom Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen:

- Fotogalerie | Spielfotos: KFC Uerdingen - 1. FC Kaiserslautern
- Fotogalerie | Fanfotos: KFC Uerdingen - 1. FC Kaiserslautern

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 74 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken