Neues vom Betzenberg

 

Hellström wird 70: Die FCK-Gemeinde gratuliert

Zu seinem 70. Geburtstag würdigen Fans, Medien und Weggefährten aus aller Welt der Torwartlegende des 1. FC Kaiserslautern: Ronnie Hellström. Dabei gibt es auch die eine oder andere Anekdote zu erzählen. Eine Übersicht.

Der "SWR" hat Ronnies Freund Sepp Stabel zur Gratulation ins Studio gebeten und präsentiert dazu ein tolles Karriere-Video: "Ronnie Hellström ist nun 70 Jahre alt. Und sein Freund und einstiger Konkurrent Sepp Stabel war einer der ersten Gratulanten. Über WhatsApp schickte Sepp Stabel seinem alten Weggefährten im SWR-Studio-Kaiserslautern vor laufenden Kameras von Angesicht zu Angesicht die besten Wünsche nach Stockholm. Und der "alte Schwede" Ronnie war sichtlich gerührt, freundlich wie immer, und fand in dem 15 Minuten langen Gespräch auch ganz schnell sein typisches Lachen wieder. (...)"

» SWR | "Alter Schwede - FCK-Torhüter Ronnie Hellström wird 70 Jahre alt"

Eric Scherer vom "Block 4.2" bricht eine eiserne Journalisten-Regel und huldigt seinem FCK-Idol in der Ich-Form: "Wie aber soll ich Ronnie Hellström gegenüber journalistische Distanz wahren? Kein anderer hat meine frühen Fanjahre so sehr geprägt wie der fliegende Schwede. Ich kann nicht über ihn erzählen, ohne auch über mich zu erzählen. (...) Wir hatten Ronnie Hellström, der Mann, der uns zeigte, was für phantastische Pfälzer Schweden sein können. Fritz Walter hat meine Generation ja nie spielen sehen, er existiert für uns nur auf Schwarzweißfotos und in kurzen Filmchen, ist für uns Mythos und Synonym für unseren Spirit. Die Ikone zum Anfassen, live und in Farbe, die war für uns Ronnie Hellström. In diesem Sinne ist Ronnie Hellström der Fritz Walter meiner Generation - und Kalli Feldkamp unser Sepp Herberger."

» Block 4.2 | "Alles Gute zum 70ten, Ronnie Hellström!"

In der "Rheinpfalz" schwärmt Hans-Peter Briegel von seinem früheren Mitspieler: "’Ronnie war und ist ein super Typ. Dem konnte man überhaupt nicht böse sein, auch wenn er mal einen Fehler gemacht hat, was ja selten genug vorkam. Ronnie war ein Weltklasse-Torwart!’Hans-Peter Briegel, die Walz aus der Pfalz, schwärmt noch heute, kommt er auf seinen früheren Mannschaftskameraden aus glorreichen FCK-Zeiten zu sprechen. (...)"

» Rheinpfalz | "Hellström wird 70 - FCK bleibt Herzenssache"

Derweil erinnert das "Wochenblatt" an ein Kult-Ritual: "Ein besonderes Ritual fand kurz vor dem Anpfiff jedes Heimspiels statt. Während Hellström auf dem Weg zu seinem Tor war, begannen die Fans seinen Vornamen zu rufen, mit einem langgezogenen "O". Nach einer gewissen Zeit winkte der Goalkeeper in die Westkurve. 'Damit habe ich mir früher immer viel Zeit gelassen', verriet er bei dem Erzählabend vor einigen Jahren. Hellström genoss diese Wertschätzung. (...)"

» Wochenblatt | Ronnie Hellström wird 70

Hans Walter von der "Initiative Leidenschaft" schwärmt von Ronnie Hellström als außerordentlichem Glücksfall für den FCK: "Es war ein glücklicher Tag für den 1. FC Kaiserslautern, als wenige Wochen vor Beginn des Weltmeisterschaftsturniers 1974 FCK-Präsident Willi Müller den Torhüter der schwedischen Nationalmannschaft, Ronnie Hellström, mit einem eigenhändig verfassten Vertrag für den 1. FC Kaiserslautern verpflichten konnte. Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland, vor allem nach dem denkwürdigen Spiel zwischen Deutschland und Schweden (4:2) in Düsseldorf, wussten alle Anhänger des FCK, was für ein Weltklassekeeper in der neuen Saison zwischen den Pfosten des FCK-Tores stehen würde. (...)"

» FCK.de | Ein Glücksfall für den 1. FC Kaiserslautern

Und natürlich lassen sich auch Ronnie Hellströms Fans und Wegbegleiter in den Sozialen Netzwerken nicht zweimal um eine herzliche Gratulation bitten:





Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 38 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken