Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon inside » 26.11.2009, 11:15


Standardkönig Bugera als Erfolgsgarant

Beim 1. FC Kaiserslautern werden derzeit zwei Sprachen gesprochen. Auf dem Platz formuliert ein Auftritt wie der in Berlin deutlich die Ansprüche des neuen Tabellenführers, doch verbal ist den Lauterern ein Bekenntnis zum Aufstiegsziel bislang nicht zu entlocken.

"Der Schlüssel, um unsere Ausgangsposition zu verteidigen, ist, sich jetzt nicht zurückzulehnen", sieht Marco Kurz im momentanen Tabellenbild ein Ergebnis des eingeschlagenen Kurses und demzufolge keinen Grund, ihn zu ändern.

Eine Konstante, auf die der Trainer dabei zählen kann, ist Alexander Bugera. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... arant.html



Beitragvon flammendes Inferno » 26.11.2009, 11:19


inside hat geschrieben:Standardkönig Bugera als Erfolgsgarant

Beim 1. FC Kaiserslautern werden derzeit zwei Sprachen gesprochen. Auf dem Platz formuliert ein Auftritt wie der in Berlin deutlich die Ansprüche des neuen Tabellenführers, doch verbal ist den Lauterern ein Bekenntnis zum Aufstiegsziel bislang nicht zu entlocken.

"Der Schlüssel, um unsere Ausgangsposition zu verteidigen, ist, sich jetzt nicht zurückzulehnen", sieht Marco Kurz im momentanen Tabellenbild ein Ergebnis des eingeschlagenen Kurses und demzufolge keinen Grund, ihn zu ändern.

Quelle und kompletter Text: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... arant.html

Er sagt doch ganz klar,daß er den aktuellen Tabellenplatz verteidigen will,
und mit diesem ist man zwangsläufig zum Aufstieg genötigt... 8-)



Beitragvon OWL-Teufel » 26.11.2009, 11:56


Über Bugeras Entwicklung im FCK-Trikot braucht man eigentlich kein weiteres Wort verlieren :applaus:



Beitragvon deBuzz » 26.11.2009, 12:11


Was hab ich mich über den Kerl in der vergangenheit aufgeregt!! Ich hätte nie gedacht, daß er jemals eine solche Rolle übernehmen würde.
My lovely Mister Singing Club



Beitragvon mxhfckbetze » 26.11.2009, 12:22


Bugera und Sasic haben eben nicht zueinander gepaßt.



Beitragvon treuerluzifer » 26.11.2009, 12:32


Mit den ersten 3 Antworten ist in diesem Thema ja eigentlich schon alles gesagt. Weiter so Bugi!!!
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!" Fritz Walter



Beitragvon lester2k6 » 26.11.2009, 12:34


Wo gerade unser Milan zur Sprache kam, in Duisburg legt er jetzt richtig los :lol:
http://www.transfermarkt.de/de/news/332 ... ankov.html
:teufel2: :teufel2:



Beitragvon Schönheim » 26.11.2009, 12:39


So wie hier schon gesagt hat er eine sensationelle Entwicklung genommen.

Vor der Saison noch von den Meisten (auch von mir) als Schwachstelle ausgemacht und es wurde nach einem Ersatz für ihn plädiert.
Jetzt ist er gar nicht mehr wegzudenken und spielt absolut überzeugend und konstant seinen Part hinten links.
Was habe ich und meine Kollegen uns letztes Jahr Spiel für Spiel über ihn aufgeregt und Jokes auf seinem Rücken ausgetragen. Die Zeiten sind zum Glück vorbei...... :teufel2:
Zur Zeit gibt es gar keinen mehr püber welchen man witzeln kann, ausser natürlich der tolle Kai..... :teufel2:

Wichtig waren für Bugi ganz klar, dass er die Vorbereitung komplett mitmachen konnte und ich denke auch die Verpflichtung von Pavlovic haben nochmal für Druck gesorgt und kitzeln so noch ein paar % mehr aus ihm raus.
Weil er sieht, das ist ein junger talentierter Mann, da kann er sich keine längere Schwächephase wie letzte Saison erlauben.....

Weiter so Bugi......unser neuer König!



Beitragvon karsten » 26.11.2009, 12:42


deBuzz hat geschrieben:Was hab ich mich über den Kerl in der vergangenheit aufgeregt!! Ich hätte nie gedacht, daß er jemals eine solche Rolle übernehmen würde.



Das sehe ich genauso. In der vergangenen Saison wäre ich nicht traurig gewesen, wenn er uns verlassen hätte und jetzt kann ich mich nur immer wieder vor seinen Auftritten verneigen. Ich träume sogar noch weiter und hoffe, daß er mit uns in der Saison 2010/2011 die 1.Liga aufmischt. Das gleiche wie für Alexander Bugera auf links, gilt auch für Florian Dick auf rechts.
Ich denke, an der Leistungssteigerung hat Marco Kurz einen großen Anteil



Beitragvon FCK58 » 26.11.2009, 13:08


lester2k6 hat geschrieben:Wo gerade unser Milan zur Sprache kam, in Duisburg legt er jetzt richtig los :lol: :lol: :lol:
http://www.transfermarkt.de/de/news/332 ... ankov.html


Ja, und der Yankov ist ein Mittelfeldspieler. Dämmert´s? :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Olérotweiss » 26.11.2009, 13:22


FCK58 hat geschrieben:
lester2k6 hat geschrieben:Wo gerade unser Milan zur Sprache kam, in Duisburg legt er jetzt richtig los :lol: :lol: :lol:
http://www.transfermarkt.de/de/news/332 ... ankov.html


Ja, und der Yankov ist ein Mittelfeldspieler. Dämmert´s? :wink:



Genialer Beitrag, hab sehr gelacht :D

Zu Bugi is bereits alles gesagt, in einem starken Team eine der größten Konstanten bisher! Weiter So!



Beitragvon Westkurvenveteran » 26.11.2009, 13:28


Es ist schon erstaunlich, wie ein "Trainer" wie Sasic die Spieler madig machen konnte.

Bugera ist das beste Beispiel dafür. Unter Sasic ständig in Gefahr, Scheisse zu bauen, ist er nun ein Garant für stabile Abwehr und ein schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff.



Beitragvon fck-stein » 26.11.2009, 13:45


Bugera war auch sehr oft und lange verletzt.Außerdem ist er Bayer und Milan Kroate und diese beiden Sprachen versteht nicht jeder. :beer:



Beitragvon tim_price » 26.11.2009, 14:28


Ist ja eigentlich alles schon gesagt.

Welch Karriere: vom orientierungslosen, zweiten Mann bei der Ecke (Ihr erinnert Euch?) zu DEM Vorlagengeber der Liga... Was wollten wir nicht fast alle nen neuen Linksverteigiger für diese Saison und nun das! Eigentlich war die Geduld der Fans mit Bugera schon am Ende, wir hatten nur keinen besseren!
Gleiches gilt übrigens für Dick, der mit seinen limitierten Mitteln (sorry, aber is so) eine sensationelle Saison spielt. Dick wünsche ich gegen Bielewelt einen Freistoßhammer aus 35 Meter oben ins Eck, denn seine Schussqualitäten sind sensationell.

Will nicht über Sasic lästern, aber wie führt Duisburg seine Ecken aus? Hab noch kein Spiel von denen gesehen...

Im Übrigen: was für den Trainer gilt, sollte auch für das Team gelten. Wenn wir aufsteigen und dann gegen den Abstieg spielen, sollte sowohl am Trainer, als auch an der Mannschaft festgehalten werden. Ohjeh, ich bin mir fast schon zu sicher, dass wir hochgehen, gefährlich gefährlich...



Beitragvon Steini » 26.11.2009, 17:32


deBuzz hat geschrieben:Was hab ich mich über den Kerl in der vergangenheit aufgeregt!! Ich hätte nie gedacht, daß er jemals eine solche Rolle übernehmen würde.


Oh doch ich schon, kannste Dich noch an unsere Diskusion erinnern? :D

Achso hasche v´gess...

Also Buggi war erstens lange verletzt und dann ohne Vorbereitung letzte Saioson. Diesem seltsamen Abwehrstil von MS...konnte ich nie etwas abgewinnen, da gerade Buggi viel zu viel laufen musste und sind wir mal ehrlich, der Schnellste ist er eben nicht. Also muss er dies mit Stellungsspiel und Erfahrung wettmachen. So wie nun unter MK.
Mehrnoch als seine Vorlagen finde ich seine zurückgewonnene Stabilität in der Defensive wichtig. :wink:

Hoffen wir, dass Ihm gegen ? Nichts? auch mal wieder ein Freistoss Tor gelingt.
Satire oder /und Ironie ... bei mir nie :D



Beitragvon Mathias » 26.11.2009, 18:17


Habe den Artikel heute mittag als Lektüre auf der Arbeit genossen.
Bugera ist echt ein genialer Mann für die Standardsituationen geworden.
Wer hätte das noch vor zwei Jahren gedacht?
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon Hellboy » 26.11.2009, 19:00


Mathias hat geschrieben:Habe den Artikel heute mittag als Lektüre auf der Arbeit genossen.
Bugera ist echt ein genialer Mann für die Standardsituationen geworden.
Wer hätte das noch vor zwei Jahren gedacht?


Wer hätte gedacht, dass wir JEMALS wieder gefährlich bei Standards werden...? :wink:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Mathias » 26.11.2009, 19:04


Hellboy hat geschrieben:
Mathias hat geschrieben:Habe den Artikel heute mittag als Lektüre auf der Arbeit genossen.
Bugera ist echt ein genialer Mann für die Standardsituationen geworden.
Wer hätte das noch vor zwei Jahren gedacht?


Wer hätte gedacht, dass wir JEMALS wieder gefährlich bei Standards werden...? :wink:

Das noch obendrein :)
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon tim_price » 26.11.2009, 19:56


Nun bräuchten wir nur noch einen zielsicheren Schlenzer für die Entfernung 18 bis 25 Meter vorm gegnerischen Tor...



Beitragvon Mathias » 26.11.2009, 19:58


Solange wir gewinnen ist alles gut. :)
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon tim_price » 26.11.2009, 20:04


Mathias hat geschrieben:Solange wir gewinnen ist alles gut. :)


Ja, aber so ein geiles Freistoßtor hat auch was.
Diese vielen Tore nach ecken von unserer Innenverteidigung sind sehr sehr erstaunlich, aber schön anzusehen sind sie nicht. Ist ja eigentlich auch egal, aber so ein Freistoßknaller...

Ah, Dick am Montag. Beinahe vergessen...



Beitragvon Mathias » 26.11.2009, 20:15


Aber Du hast schon recht. Tore aus dem Spielverlauf sind eigentlich besser als Standardtore.
Weil Standard heißt ja nicht umsonst Standard.
Man könnte auch sagen: 08/15.
Schon irgendwo ein wenig kurios, daß wir das so lange nur mangelhaft drauf hatten.
Umso schöner, daß es jetzt besser klappt. Aber fein heraus gespielte Tore, wie das von Jendrisek, fallen mir echt ein wenig zu selten.
Wenn die Stürmer die Tore nicht machen, müssen die Abwehrrecken aushelfen.
Stimmts, Martin!? ;)
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon angeldust » 26.11.2009, 20:22


Am genialsten waren die beiden Tore von Sam....gegen Duisburg und gegen Leverkusen....da weiß man dann wovon ihr sprecht.... :teufel2:
In Lautre geboren zu sein verpflichtet zu ewiger Treue!
Fritz Walter blieb seinem FCK treu obwohl Racing Paris kurz nach Kriegsende 250.000 Mark Handgeld bot…Fritz lapidar „Dehäm is Dehäm“!!



Beitragvon Fluchtwagenfahrer2007 » 26.11.2009, 23:41


Schönheim hat geschrieben:So wie hier schon gesagt hat er eine sensationelle Entwicklung genommen.

Vor der Saison noch von den Meisten (auch von mir) als Schwachstelle ausgemacht und es wurde nach einem Ersatz für ihn plädiert.
Jetzt ist er gar nicht mehr wegzudenken und spielt absolut überzeugend und konstant seinen Part hinten links.
Was habe ich und meine Kollegen uns letztes Jahr Spiel für Spiel über ihn aufgeregt und Jokes auf seinem Rücken ausgetragen. Die Zeiten sind zum Glück vorbei...... :teufel2:
Zur Zeit gibt es gar keinen mehr püber welchen man witzeln kann, ausser natürlich der tolle Kai..... :teufel2:

Wichtig waren für Bugi ganz klar, dass er die Vorbereitung komplett mitmachen konnte und ich denke auch die Verpflichtung von Pavlovic haben nochmal für Druck gesorgt und kitzeln so noch ein paar % mehr aus ihm raus.
Weil er sieht, das ist ein junger talentierter Mann, da kann er sich keine längere Schwächephase wie letzte Saison erlauben.....

Weiter so Bugi......unser neuer König!


das ist jetzt nicht gegen dich gemeint. alle die bugera los werden wollten. manchmal ist es ganz gut sich auch die anderen mannschaften anzuschauen um auf dem laufenden zu bleiben. fuer mich ist die entwicklung von bugera ueberhaupt nicht ueberraschend. er knuepft nur an seine leistungen an die er schon beim msv duisburg brachte. zur erinnerung, das war vor seiner verletzung die ihn lange zurueck warf. gut fuer ihn und uns alle das er nicht nur an alte leistungen anknuepfen kann, das er auch als spieler und persoenlichkeit reifer geworden ist.



Beitragvon flammendes Inferno » 27.11.2009, 11:27


tim_price hat geschrieben: Dick wünsche ich gegen Bielewelt einen Freistoßhammer aus 35 Meter oben ins Eck, denn seine Schussqualitäten sind sensationell.

:applaus: von mir aus auch aus 40 Metern...es existiert ja auch kein Torwart...




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste