Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Westkurve. » 02.11.2009, 18:30


Luis Robles - "hautnah" bei torwart.de
Konzentration auf den Verein

Luis Robles spielte ab 2002 für die Fußballmannschaft der University of Portland. Zwischenzeitlich stand er im Aufgebot der Reservemannschaft der Colorado Rapids. In der Winterpause 2006/07 wechselte er zur zweiten Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern. Zuvor wurde er von DC United gedraftet, er entschied sich aber gegen ein Engagement in der Major League Soccer. Nach dem Wechsel von Jürgen Macho und der Verletzung von Florian Fromlowitz rückte er im Herbst 2007 als Ersatztorwart in die Zweitligamannschaft auf. Am 17. Oktober 2008, beim 4:1-Sieg gegen Rot Weiss Ahlen, gab Robles sein Debüt in der 2. Bundesliga, als er Stammtorhüter Tobias Sippel vertrat. Im weiteren Verlauf der Saison 2008/09 löste Robles Sippel als Stammtorhüter der ersten Mannschaft ab. Sein erstes Länderspiel für die Nationalmannschaft der USA bestritt er beim CONCACAF Gold Cup 2009 gegen Haiti. torwart.de hat sich mit dem 25-Jährigen unterhalten.

torwart.de:
Kaiserslautern steht momentan blendend in der Tabelle dar. Wie bewertest du die aktuelle Situation?

Luis Robles:
Wir hatten uns ja klare Ziele vor der Saison gesteckt, deshalb ist das keine Überraschung für uns. Vor der Saison waren das Training und die Stimmung ist gut. Auch wenn wir keine guten Ergebnisse in den Testspielen hatten.

torwart.de: Wie wichtig ist dabei Marco Kurz für euch?

Robles: Der Trainer brachte uns Disziplin und harte Arbeit nahe, er ist aber auch sehr freundlich im Umgang mit uns, man kann ihn immer greifen, er hat immer ein offenes Ohr für uns.

torwart.de:
Ist euer Ziel also ganz klar der Aufstieg?

Robles: Vor der Saison hatten wir alle einen Zettel genommen und unser Ziel nieder geschrieben. Dieser hängt nun bei uns in der Kabine an der Wand, aber was darauf steht, bleibt auch in der Kabine. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.torwart.de/index.php?id=4388
Montags könnt' ich kotzen!!



Beitragvon RedGlory » 02.11.2009, 19:16


Ja unsere Torhüter bleiben dank Ehrmann einfach klasse und werden immer besser. Wenn ich mir beim Aufwärmen von der Westkurve stets die Sprünge von Robles und Sippel ansehe bin ich immer wieder aufs Neue fasziniert.
Tolle Flugschule 8-)
" Kaiserslautern gehört zur ersten Liga der
deutschen Fußballklubs." Mehmet Scholl
Bild



Beitragvon pavelkuka1 » 02.11.2009, 19:35


Ich fände es zwar schade wenn er nach der Saison ginge, aber mehr als verständlich. Der Junge könnte locker in der Bundesliga bei einem CLub die Nr.1 sein, genau wie Fromlowitz.



Beitragvon kepptn » 02.11.2009, 19:42


pavelkuka1 hat geschrieben:Ich fände es zwar schade wenn er nach der Saison ginge, aber mehr als verständlich. Der Junge könnte locker in der Bundesliga bei einem CLub die Nr.1 sein, genau wie Fromlowitz.


Wieso BuLi? Dem Jungen steht die halbe westliche Welt offen und wieso erst kommende Saison?
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Lestat » 02.11.2009, 19:45


Sympatischer Junge. Ich vermute wenn er zur Winterpause ein Angebot erhält von einem interessanten Club wird Ihm der FCK keine Steine in den Weg legen.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon angeldust » 02.11.2009, 19:47


kepptn hat geschrieben:
pavelkuka1 hat geschrieben:Ich fände es zwar schade wenn er nach der Saison ginge, aber mehr als verständlich. Der Junge könnte locker in der Bundesliga bei einem CLub die Nr.1 sein, genau wie Fromlowitz.


Wieso BuLi? Dem Jungen steht die halbe westliche Welt offen und wieso erst kommende Saison?


Hey kepptn, meinst Du er verlässt uns zur Winterpause? Sprengt das nicht das Torwartgefüge?
In Lautre geboren zu sein verpflichtet zu ewiger Treue!
Fritz Walter blieb seinem FCK treu obwohl Racing Paris kurz nach Kriegsende 250.000 Mark Handgeld bot…Fritz lapidar „Dehäm is Dehäm“!!



Beitragvon kepptn » 02.11.2009, 19:54


angeldust hat geschrieben:...
Hey kepptn, meinst Du er verlässt uns zur Winterpause? Sprengt das nicht das Torwartgefüge?


Nicht zwingend, aber wenn er dadurch die Chance erhält sich zur WM nochmal anderswo zu präsentieren würde der FCK, das sehe ich wie Lestat, ihm sicher nicht im Weg stehen. Und wenn schonmal ein amerikanisches Top Team zu Besuch kommt...
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon angeldust » 02.11.2009, 19:56


kepptn hat geschrieben:
angeldust hat geschrieben:...
Hey kepptn, meinst Du er verlässt uns zur Winterpause? Sprengt das nicht das Torwartgefüge?


Nicht zwingend, aber wenn er dadurch die Chance erhält sich zur WM nochmal anderswo zu präsentieren würde der FCK, das sehe ich wie Lestat, ihm sicher nicht im Weg stehen. Und wenn schonmal ein amerikanisches Top Team zu Besuch kommt...


Aaaahhh ja.....stimmt 8-)

Wenn er dann bei dem Spiel zum Einsatz käme, wär das ja ein Wink mit dem Zaunpfahl...
In Lautre geboren zu sein verpflichtet zu ewiger Treue!
Fritz Walter blieb seinem FCK treu obwohl Racing Paris kurz nach Kriegsende 250.000 Mark Handgeld bot…Fritz lapidar „Dehäm is Dehäm“!!



Beitragvon Westkurve. » 02.11.2009, 20:03


Für mich wieder ein relativ neutrales Interview.
Für mich ist Sippel im Vergleich mit Robles minimal vorne, zum Beispiel geht Sippel entschlossener raus, siehe gestern wieder bei der einen Aktion, andererseits erinnere ich mich noch schmerzlich an die Aktion von Robles bei einem der letzten Spiele gegen Mainz, ich lehne mich mal ausm Fenster und sag wenn Sippel dahingegangen wäre, wir hätten kein Tor bekommen. ABer was rred ich a. Ist alter Schinken. Ebenso ist Robles stark auf der Linie, ich glaub Sippel und er geben sich da nicht so viel.
Wenn er gehen möchte, kann man damit leben, da mit Trapp schon der nächste Keeper aus Gerry Talentschuppen bereit steht, aber er würde immer in guter Erinnerung bleiben, denn auch Robles hat sehr gute Spiele abgeliefert, auch denke ich, dass er sich stark mit Region und Verein identifiziert, glaubt man seinen Worten.
Montags könnt' ich kotzen!!



Beitragvon betze_oli » 02.11.2009, 20:06


Wäre sehr schade wenn Luis gehen würde!
Er ist mir ein sehr sympathischer und guter Torhüter!
Also Luis mach das beste drauß aber bitte verlass uns nicht :(
Aber daran wollen wir im Moment noch nicht denken :teufel2:
Keep on Rising! Alles fer Lautre!



Beitragvon nb-teufel » 02.11.2009, 20:27


Ich denke nicht das der FCK Luis in der Winterpause gehen lässt da Trapp ja auch noch verletzt ist. Ich hoffe das er dann auch seinen Vertrag verlängert da er ein sympathischer und guter Torwart ist. :teufel2:



Beitragvon Rhoihesseteufel » 02.11.2009, 21:49


Wäre schön wenn er verlängert, aber denke nicht, dass das der Fall is wenn Sippel bleibt. Denke davon is auch der Verbleib von ihm abhängig, denn es wäre schlecht wenn wir im Winter Louis abgeben und dann im Sommer Tobi, falls wir den Aufstieg verpassen sollten. Ich denke zwar, dass wir es schaffen werden, aber im Fussball is bekannterweise nicht unmöglich.
für immer FCK
"Fussball ist ganz einfach, es spielen 22 Mann mit einem Ball und am Ende gewinnt Deutschland" Gary Lineker



Beitragvon mxhfckbetze » 02.11.2009, 21:54


Wäre sehr schade, wenn Louis ginge.



Beitragvon Lautern-Fahne » 02.11.2009, 22:58


Wenn er geht, dann wahrscheinlich nach Amerika. Durch den Ami-Stützpunkt sind ja auch viele Landsmänner von Luis in seiner Nähe mit denen er sich mal treffen kann. Wäre also ein Argument, um zu bleiben. Auf der anderen Seite ist es absolut nachvollziehbar, wenn er zur WM möchte.

Denke aber, dass er bleibt. Er hat ja gesehen, wie schnell es mit einem Trainerwechsel gehen kann und das er und SIppel ein nahezu idetisches Niveau haben. Letzendlich wäre es also für ihn günstiger hier zu bleiben.



Beitragvon Mac41 » 03.11.2009, 01:51


Ich kann gut nachvollziehen, wenn er geht. Hier in Lautern wird er nicht auf die Nr.1 kommen, auch wenn Sippel gehen sollte.
Er hat in der letzten Saison seine Qualitäten gezeigt. Dabei ist er nicht unbedingt stärker als Sippel, hat aber weniger Schwächen. Er ist weniger aufgedreht und strahlt mehr Ruhe aus. Sippel, das gefällt nun mal den Fans ist impulsiver und extrovertierter, mehr Schule Gerry halt. Und da dieser Typus auf dem Betze mehr gefragt ist, wird Robles seine Karriere in einem anderen Verein fortsetzen müssen, sollte er es mit seinen Ambitionen ernst meinen. Schade eigentlich, denn auch Sippel werden wir nicht mehr lange auf dem Berg halten können.
Aber da steht der Kevin und der ... - halt genug Talente in der Reihe, die nur darauf warten in die Erste aufzusteigen.
Torwart ist beim FCK halt ein Luxusproblem.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon lester2k6 » 03.11.2009, 01:55


Ich mag den Luis ja auch, aber weder brauchen wir drei Torhüter auf Augenhöhe noch können wir uns diese derzeit leisten. Wäre jedenfalls schade wenn er derjenige sein sollte der uns verlässt, besonders wenns am Saisonende für lau ist.
:teufel2: :teufel2:



Beitragvon kepptn » 03.11.2009, 01:57


So siehts mal aus Mac41. Robles ist schlicht zu schade um hier auf der Bank zu versauern und zuzusehen wie Sippel dann im kommenden Jahr die Pfalz verlassen wird und er mit Trapp gleich den nächsten Publikumsliebling an der Backe hat. Sein Berater wird da schon was drehen, er hat ja auch Connections nach Übersee. :teufel2:
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon tim_price » 03.11.2009, 02:53


Lautern-Fahne hat geschrieben:Wenn er geht, dann wahrscheinlich nach Amerika. Durch den Ami-Stützpunkt sind ja auch viele Landsmänner von Luis in seiner Nähe mit denen er sich mal treffen kann. Wäre also ein Argument, um zu bleiben. Auf der anderen Seite ist es absolut nachvollziehbar, wenn er zur WM möchte.

Denke aber, dass er bleibt. Er hat ja gesehen, wie schnell es mit einem Trainerwechsel gehen kann und das er und SIppel ein nahezu idetisches Niveau haben. Letzendlich wäre es also für ihn günstiger hier zu bleiben.


Du denkst, wenn er erstmal durch weitere Amerikaner integriert wurde, dann bleibt er? Wenn er ab und zu "amerikanische Luft" verspürt, macht es ihm nix aus die Nr. 2 zu sein? Seltsame Vorstellungen...
Robles übt sich in Geduld, aber die wird irgendwann zu Ende sein. Durch die national (was sag ich....weltweite) Anerkennung der Ehrmannschule kriegen wir vielleicht noch ein bisschen was, obwohl er gerade in der Versenkung verschwunden ist.
Guter Junge, ich gönn ihm einen tollen Verein, denn dass er geht halte ich für relativ sicher.

Es sei denn Sippel macht den Fromlowitz, aber davon ist zur Zeit noch nicht auszugehen.



Beitragvon EvilKnivel » 03.11.2009, 11:06


Naja ich denke das Robles am ende der Saison geht. Er sagt ja selbst, dass er spielen will und er wird auch einen Verein (zumindest in der 2. Liga) finden bei dem er gesetzt ist. Schade ist, dass wir mal wieder für die "ausbildung" kein geld bekommen werden. Wie schon bei Wiese, Weidenfeller und Fromlowitz....

Ich denke mit Trapp haben wir aber auch schon einen guten Nachfolger. Sollte Robles bei uns bleiben würde mich das natürlich freuen nur glaub ich da überhaupt nicht dran. Ich würde an Kuntz seiner stelle sogar schon versuchen ihn in der Winterpause ins Ausland (oder zu den bayern :lol: )abzugeben und somit noch ein paar € kassieren.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast