Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 27.08.2009, 10:21


Kleine „Teufel“ - große Stimmung

Profi-Fußball als Familienfreizeit bietet der pfälzische Traditionsklub 1. FC Kaiserslautern mit seiner "Teufelsbande". Die "Roten Teufel" versuchen so den Fan-Nachwuchs an den Verein zu binden.

In der "Teufelsbande" des 1. FC Kaiserslautern sammeln sich seit dieser Saison die ganz jungen, bis 15 Jahre alten Fans des Fußball-Zweitligisten. Fünf Betreuer, darunter zwei ausgebildete Sozialpädagogen, kümmern sich zwei Stunden vor und eine Stunde nach dem Abpfiff um die Kleinen. Während des Spiels sitzen sie mit den kleinen Teufeln in einem eigenen, im Familienblock integrierten Abschnitt des Stadions. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.n24.de/news/newsitem_5367015.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon dem fritz seine erben » 27.08.2009, 10:26


Muß man einen solchen Artikel mit diesem Foto eröffnen :?:



Beitragvon Ethno » 27.08.2009, 10:28


Unglaublich was sich hier entwickelt!!! Vor paar Jahren noch undenkbar... da hätte man gesagt: wie unnötig!

Ganz ganz stark! Hut ab! :)



Beitragvon hardy68 » 27.08.2009, 10:29


5 Betreuer und 2 Pädagogen? Und alle in diesem Tubbi drin, wow! :D
Ich meine, das Vieh ist schon gross, aber ich bin überrascht!
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme! (Thomas Morus)



Beitragvon stefan13387 » 27.08.2009, 10:29


*loooooool*

das frag ich mich auch...

wie geil ist das denn...
Liebe möchtegern Fussballprofis,Weltschiedsrichter und Trainerlegenden wenns euch nicht gefällt, dann geht doch!Bild



Beitragvon Ethno » 27.08.2009, 10:32


dem fritz seine erben hat geschrieben:Muß man einen solchen Artikel mit diesem Foto eröffnen :?:


Sorry, aber ich kanns nicht mehr hören... :?

Solange die Kinder und Jugendliche sich an dem Teufel erfreuen und zu unserem Verein FINDEN ist doch alles perfekt... darum geht es doch!!!

Es geht in die richtige Richtung die Kinder wieder an unseren Verein zu binden... bevor sie nach Mainz rennen und den Karneval feiern...

P.S. Er läuft ja auch nicht mehr vor der Westkurve rum...



Beitragvon Paul » 27.08.2009, 10:33


Diese "Kinderbetreuung" ist in Zeiten, wo man dem FCK nicht zwangsläufig hinterherläuft, absolut der richtige Weg. Das ist wohl die heutige Zeit, früher hat man das nicht gemacht, aber auch nicht gebraucht. Dennoch Hut ab, scheint ja wirklich gut anzukommen!

ABER: es hätte diesen Tubbie nicht gebraucht und es braucht ihn auch weiterhin nicht. Wer in den FCK hineinwachsen will, braucht nicht so nen Eumel an der Seite, sondern nen richtigen Teufel. Ich glaub nicht dran, dass die Kinder heulend rausrennen würden, würde da ein RICHTIGER Teufel stehen! Und wenn doch, dann hätten die Eltern was falsch gemacht, NICHT der FCK.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon dem fritz seine erben » 27.08.2009, 10:38


Ethno hat geschrieben:
dem fritz seine erben hat geschrieben:Muß man einen solchen Artikel mit diesem Foto eröffnen :?:


Sorry, aber ich kanns nicht mehr hören... :?

Solange die Kinder und Jugendliche sich an dem Teufel erfreuen und zu unserem Verein FINDEN ist doch alles perfekt... darum geht es doch!!!

Es geht in die richtige Richtung die Kinder wieder an unseren Verein zu binden... bevor sie nach Mainz rennen und den Karneval feiern...

P.S. Er läuft ja auch nicht mehr vor der Westkurve rum...


Guck Dir das Bild mal richtig an, es geht nicht um den TeleTubby ! Jedenfalls nicht allein.
Die Einrichtung selbst finde ich klasse und hoffe sehr, dass sie sich als sehr erfolgreich erweist.



Beitragvon Lestat » 27.08.2009, 10:39


Paul hat geschrieben:....

ABER: es hätte diesen Tubbie nicht gebraucht und es braucht ihn auch weiterhin nicht. Wer in den FCK hineinwachsen will, braucht nicht so nen Eumel an der Seite, sondern nen richtigen Teufel. Ich glaub nicht dran, dass die Kinder heulend rausrennen würden, würde da ein RICHTIGER Teufel stehen! Und wenn doch, dann hätten die Eltern was falsch gemacht, NICHT der FCK.

Naja letztlich habe die Kinder den Teufel mit entworfen. Das da dann nicht unbedingt ein Teufel dabei rauskommt der dem Geschmack der Westkurve entspricht war fast zu erwarten.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Suboptimal » 27.08.2009, 10:56


dem fritz seine erben hat geschrieben:
Ethno hat geschrieben:
dem fritz seine erben hat geschrieben:Muß man einen solchen Artikel mit diesem Foto eröffnen :?:


Sorry, aber ich kanns nicht mehr hören... :?

Solange die Kinder und Jugendliche sich an dem Teufel erfreuen und zu unserem Verein FINDEN ist doch alles perfekt... darum geht es doch!!!

Es geht in die richtige Richtung die Kinder wieder an unseren Verein zu binden... bevor sie nach Mainz rennen und den Karneval feiern...

P.S. Er läuft ja auch nicht mehr vor der Westkurve rum...


Guck Dir das Bild mal richtig an, es geht nicht um den TeleTubby ! Jedenfalls nicht allein.
Die Einrichtung selbst finde ich klasse und hoffe sehr, dass sie sich als sehr erfolgreich erweist.

Schon klar Fritzens Erben,
du meinst den komischen Tubbi der rechts vom Kids-Club Maskottschen sitzt. :lol:

Ohne Witz, die Einrichtung als solches ist eine tolle Sache. Wenn das rote Flummi jetzt noch wie vergangenen Sonntag, artig auf der Osttribüne bleibt ist doch allen geholfen. :wink:
"Früher war alles besser, auch die Zukunft"
Karl Valentin



Beitragvon OWL-Teufel » 27.08.2009, 10:59


Ich kann dieses blöde Herumgehacke auf diesem Maskottchen nicht mehr hören...ich frage mich,was alberner ist: Diese Kreatur erschlagen zu wollen oder die Kreatur selber.

Da es sich um ein kindgerechtes Maskottchen handeln soll,müssen dabei rundere,weichere und sanftere Formen verwendet werden.Eine furchteinflößende Teufels-Maske,wie sie die Westkurve gerne hätte,wäre da vollkommen fehl am Platze.

Natürlich braucht diese Figur nicht unbedingt vor der Westkurve herumzutoben,da reicht mir der Torjubel der Spieler vollkommen.

Für mich steht im Mittelpunkt,dass da angesetzt wird,wo Handlungsbedarf besteht: Bei den Jüngsten.Bevor diese nach Bayern,zum Depp oder sonstwohin abwandern,werden sie durch solche kinderfreundlichen Aktionen an den FCK gebunden.Und das verdient uneingeschränkte Unterstützung.



Beitragvon Sancho&Pancho » 27.08.2009, 11:09


Sorry Leute, aber ich vermag diese ganze Aufregung wegen des "Tubby" nicht ganz nachvollziehen. Die große berüchtigte Westkruve fühlt sich durch diese Figur in ihrer Autorität angegriffen oder was? Oder ist es Neid bzgl. der Aufmerksamkeit? Es geht hier um eine Figur, die für den Kidsclub installiert wurde, als Identifikationsfigur und Wiedererkennungswert für Kinder und IHR regt euch darüber auf??? Lächerlich Leute.

Ihr beschwert euch doch auch über die Zuschauerzahlen oder etwa nicht?

Es geht darum, die Fans von morgen an den Verien zu binden. Die Mitglieder dieses Clubs sind die Fans, die in 5 oder 10 Jaren in der Westkurve stehen werden. Lasst ihnen Ihren Teufel und setzt euren Hass lieber während des Spiels gegen die anderen Vereine ein.

Mein Fazit; Richtiger Weg des Vereins!



Beitragvon JochenG » 27.08.2009, 11:15


Sancho&Pancho hat geschrieben:... Es geht hier um eine Figur, die für den Kidsclub installiert wurde, als Identifikationsfigur und Wiedererkennungswert für Kinder und IHR regt euch darüber auf??? Lächerlich Leute.
...


Dass der Tubby nur für dem Kids-Club installiert wurde ist nicht so ganz richtig. Dass er jetzt auf der Ost in seinem angestammten Revier bleibt ist gut.

Der Gedanke und die Umsetzung des Kids-Clubs ist völlig in Ordnung. Eine Identifikationsfigur, wie ihn der Teufels-Tubby darstellt, ist auch in Ordnung. Aber eben nur für die Kids. Und danke an den Verein, dass er dort auch zukünftig wohl erst einmal bleibt.

Es sei denn ....



Beitragvon LauternFan85 » 27.08.2009, 11:30


Klasse Aktion - einfach schön das die kleinen einen geeigneten Anlaufpunkt haben. Vor dem spiel mit Tischfußball etc. die Kids bei laune zu halten is doch klasse.
Wenn ich mir nun noch vorstelle wie die "kleinen" Teufel Schaalhalten in der Ost stehen und versuchen YNWA zu singd hab ich ne kleine Gänsehaut.
Wir wachsen nach und nach zusammen.....man muss hier immer wieder um Geduld bitten...der Weg ist richtig wenn auch hart.

Obwohl mir auch zu meiner Kindheit der "original" Teufel am besten Gefiehl. :love:

keep on running... :teufel2:
Für immer Fritz-Walter-Stadion



Beitragvon Mac41 » 27.08.2009, 11:38


OWL-Teufel hat geschrieben:Da es sich um ein kindgerechtes Maskottchen handeln soll,müssen dabei rundere,weichere und sanftere Formen verwendet werden.Eine furchteinflößende Teufels-Maske,wie sie die Westkurve gerne hätte,wäre da vollkommen fehl am Platze.


Aus meiner eigenen Erfahrung als Vater und Onkel glaube ich, den Kiiddies kann man viel mehr zumuten als man denkt.
Kindgerecht wird zu oft aus unserem eigenen Kindchenschema heraus definiert und dem entsprechen diese Disney-Bambi-Tubby Puppen halt.
Es ist nichts anderes, als der weitere Versuch im Merchandising via Kiddies den Eltern und Patenonkeln das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Ikea hat schon lange sein Smalland und nun auch der FCK seine Krabbelkiste in der die Kleinen für den Stadionbesuch abgegeben werden können. Daraus eine Philosophie oder schlimmer noch die Zukunft des Vereins abzuleiten ist zuviel des Guten.

Das Bild zu dem Thema:
Bild

Ist das einer der Sozialarbeiter oder gar der "Erfinder" .
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon kepptn » 27.08.2009, 11:50


JochenG hat geschrieben:... Dass der Tubby nur für dem Kids-Club installiert wurde ist nicht so ganz richtig. Dass er jetzt auf der Ost in seinem angestammten Revier bleibt ist gut.

Der Gedanke und die Umsetzung des Kids-Clubs ist völlig in Ordnung. Eine Identifikationsfigur, wie ihn der Teufels-Tubby darstellt, ist auch in Ordnung. Aber eben nur für die Kids. Und danke an den Verein, dass er dort auch zukünftig wohl erst einmal bleibt.

Es sei denn ....


So isses. Der schweinsgesichtige Teufeltubby ist ja, Zeckgebunden als Kinderpausenclown, eine gute und richtige Sache. Wie unser fantatrinkender Amedicklandsmann völlig korrekt bemerkt wäre die Teufelsfratze dafür gänzlich ungeeignet.

Was ich aber mit aller Macht verurteile und dazu stehe ich, egal wie albern es heutzutags erscheinen mag, verhindern will ist dieses Drecksvieh generell als Maskottchen zu etablieren. So lange dieser misslungene Desginversuch auf der Ost die Kids und die Fotohandys deren Eltern beschäftigt ist es eine prima Sache, vor der West hat es aber nix zu suchen. Und ja, ich würde mir eine Pausenspiel wünschen indem man zehn Minuten mit dem schweinsgesichtigen Teufeltubby und einem unterarmlangen Bleirohr im Mittelkreis verbringen darf.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon OWL-Teufel » 27.08.2009, 11:56


Mac41 hat geschrieben:Kindgerecht wird zu oft aus unserem eigenen Kindchenschema heraus definiert und dem entsprechen diese Disney-Bambi-Tubby Puppen halt.


Das mag wohl sein,ich selber bin mit dem "Struwwelpeter" großgeworden,DAS autoritäre und mit körperlichen Züchtigungen drohende,drastische Kinderbuch schlechthin.Das hat zumindest verhindert,dass ich in ein Tintenfass getunkt werde oder in einen Bach falle und mich die Fische auslachen.

Es mag sein,dass Kinder mehr ertragen können als man denkt,aber man muss es ja nicht unbedingt ausreizen.

Solange die Kleinen an dieser Kreatur Spaß haben,sich damit fotografieren lassen und Spaß daran haben - und vor allem WIEDERKOMMEN,ist es mir gerne recht,dass sich diese Figur dort auf der Osttribüne herumtreibt.



Beitragvon kepptn » 27.08.2009, 12:00


Och, ich glaube wenn ich JETZT das Kinderprogramm auf RTL 2 einschalten würde, bekäme ich hässlicheres und diskutableres zu sehen auf das Kinder derzeit abfahren.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon TDFCK » 27.08.2009, 12:11


Mac41 hat geschrieben:
OWL-Teufel hat geschrieben:Da es sich um ein kindgerechtes Maskottchen handeln soll,müssen dabei rundere,weichere und sanftere Formen verwendet werden.Eine furchteinflößende Teufels-Maske,wie sie die Westkurve gerne hätte,wäre da vollkommen fehl am Platze.


Aus meiner eigenen Erfahrung als Vater und Onkel glaube ich, den Kiiddies kann man viel mehr zumuten als man denkt.
Kindgerecht wird zu oft aus unserem eigenen Kindchenschema heraus definiert und dem entsprechen diese Disney-Bambi-Tubby Puppen halt.
Es ist nichts anderes, als der weitere Versuch im Merchandising via Kiddies den Eltern und Patenonkeln das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Ikea hat schon lange sein Smalland und nun auch der FCK seine Krabbelkiste in der die Kleinen für den Stadionbesuch abgegeben werden können. Daraus eine Philosophie oder schlimmer noch die Zukunft des Vereins abzuleiten ist zuviel des Guten.

Das Bild zu dem Thema:
Bild

Ist das einer der Sozialarbeiter oder gar der "Erfinder" .



Marc,
finde den Tele Tubbi Teufel gut.Und solange er sich im Familyblock aufhält ist das mir wurscht.
Warum soll bei den kleinen Fans ein " ausgewachsener böser Teufel" im Block rumturnen?? Also da gibt es bestimmt Angsthasen......
Auch ich bin mit meinen zwei Neffen früher schon öfters zum Spiel gefahren ( 6 + 8 Jahre alt), leider gab es da keinen KinderTeufel Club.
Musste Sie selbst gute 3 Std. "unterhalten"
Jetzt würde ich die zwei Jungs im Club abgeben und dann hätten die schon Ihren Spass.

Was mir immer mehr auffällt, das Kinder um die 8-10 Jahre kaum was mit dem FCK anfangen können. Daher ist dieser Schritt zur Teufels Rasselbande schon lange überfällig.
So züchtet man heute zusätzlich Fans heran. Und das ist dringend notwendig.
Lasst doch den Tele Teufel mal machen.............

Das gibt es beim FC Köln oder Bayer Leverkusen schon seit gut fünf Jahren und kommt richtig gut an.Die kleinen freuen sich auf jedes Heimspiel...und das ist gut so.



Beitragvon OWL-Teufel » 27.08.2009, 12:16


TDFCK hat geschrieben:Was mir immer mehr auffällt, das Kinder um die 8-10 Jahre kaum was mit dem FCK anfangen können. Daher ist dieser Schritt zur Teufels Rasselbande schon lange überfällig.
So züchtet man heute zusätzlich Fans heran. Und das ist dringend notwendig.
Lasst doch den Tele Teufel mal machen.............

Das gibt es beim FC Köln oder Bayer Leverkusen schon seit gut fünf Jahren und kommt richtig gut an.Die kleinen freuen sich auf jedes Heimspiel...und das ist gut so.


So sieht es aus,TDFCK.

Das ist das richtige Mittel,um die Zielgruppe anzusprechen,die uns sonst verlorenginge.

Und vielleicht kann man so auch diejenigen ansprechen,die möglicherweise sonst nicht wissen,wohin mit dem Nachwuchs und auf das Spiel verzichten müssten.Somit kann Papa Fußball gucken und der Nachwuchs wird auf FCK getrimmt :wink:



Beitragvon Mac41 » 27.08.2009, 12:22


Mir gefällt halt dieses Vieh nicht und da ich es für mehr als den Versuch halte, eine Schmusepuppe für 5-jährige in der Ost zu installieren, reagiere ich auf das Ding allergisch.
Aber es gibt ja auch noch so eine Art Ehrenkodex. Da der Verein wohl darauf verzichtet das Ding zum Alleinfigur zu erklären und es in den Kid's Club einzusperren scheint, auch gut. Nachtreten und Nachschlagen ist feige!

Ich bin so oder so für den Schröder-Aufkleber auf der Brust des Viehs und dann auf den Grill damit, als Spanferkel.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon tim_price » 27.08.2009, 12:23


Sehr cool, vorschulpädagogische Theorien.

Als dauerhafter Besucher des Familienblocks kann ich nur noch mal die Toleranz in dem selbigen erwähnen. Dort darf jeder rein (auch dieses Maskottchen) und vor allem darf jeder tun und lassen was er will. Da könnten sich Teile der Westkurve ne Scheibe von abschneiden...

Dass 8-10 jährige die Zielgruppe sind wage ich allerdings zu bezweifeln.

Unser Maskottchen wird eh immer der Teufel bleiben, auch wenn das neue Maskottchen noch so wild im Stadion rumspringt. Die wenigsten Maskottchen haben es dauerhaft zu Ruhm gebracht (ok, der Geißbock..., wobei das typisch Köln ist...).

Eigentlich ists mir auch egal wenn er vor der West rumhüpft.



Beitragvon Mac41 » 27.08.2009, 12:32


OWL-Teufel hat geschrieben:
Das ist das richtige Mittel,um die Zielgruppe anzusprechen,die uns sonst verlorenginge.

Und vielleicht kann man so auch diejenigen ansprechen,die möglicherweise sonst nicht wissen,wohin mit dem Nachwuchs und auf das Spiel verzichten müssten.Somit kann Papa Fußball gucken und der Nachwuchs wird auf FCK getrimmt :wink:


Ob der Tubbie das richtige Mittel ist, ok das diskutieren wir etwas unernst beim 5. Bier demnächst im 12.Mann :prost:

Der Kid's Club ist vielleicht die richtige Antwort auf die familienunfreundlichen Anstoßzeiten z.B. am Samstag 13.30
Wenn die Papa's sich schon früh von Zuhause entferent, sollen sie wenigstens die Plagen mitnehmen, damit die Mama mit der Freundin ruhig shoppen gehen kann.
Ob das aber eine tragfähige Geschäftsidee über Jahre ist?
Wenigstens hat der FCK jetzt eine Kinderbetreuung.
Ob das aber fehlende Tradition wie bei Lev ersetzen kann? Wenn ja ist der FCK auf einem gefährlichen Weg, nicht nur bei den Maskottchen.
Zuletzt geändert von Mac41 am 27.08.2009, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon bbeenn » 27.08.2009, 12:33


von Sancho&Pancho am 27.08.2009,
Sorry Leute, aber ich vermag diese ganze Aufregung wegen des "Tubby" nicht ganz nachvollziehen. Die große berüchtigte Westkruve fühlt sich durch diese Figur in ihrer Autorität angegriffen oder was? Oder ist es Neid bzgl. der Aufmerksamkeit? Es geht hier um eine Figur, die für den Kidsclub installiert wurde, als Identifikationsfigur und Wiedererkennungswert für Kinder und IHR regt euch darüber auf??? Lächerlich Leute.

Ihr beschwert euch doch auch über die Zuschauerzahlen oder etwa nicht?

Es geht darum, die Fans von morgen an den Verien zu binden. Die Mitglieder dieses Clubs sind die Fans, die in 5 oder 10 Jaren in der Westkurve stehen werden. Lasst ihnen Ihren Teufel und setzt euren Hass lieber während des Spiels gegen die anderen Vereine ein.

Mein Fazit; Richtiger Weg des Vereins!
----------------------------------------------------------------------------------------------------
kann ich dir nur zustimmen ! endlich wird vom verein an der richtigen stelle angesetzt und ich bin überzeugt,es ist der richtige weg..........
wir müßen um jeden einzelnen der jungen" kämpfen",nur so werden wir erleben,,daß diese irgendwann mit uns gemeinsam (oder sollten wir nichtmehr dasein,für uns) in der west für stimmung sorgen.sollte es dann soweit sein,werden sie freiwillig auf den
kinderteufel verzichten.nur wenn wir die kiddys jetzt schon als echte
fans aktzeptieren wird es auch mit unserem FCK wieder aufwärts gehen...unsere stärke: wir waren immer eine familie und dazu gehören auch kinder und jugendliche.es gibt nur einen fan,das ist der FCK-Fan,
gleich welchen alters. :herz:
Gott fragte die Steine:wollt ihr auch Lautrer werden ?
nein antworteten diese,dafür sind wir nicht hart genug !!!



Beitragvon Hanseteufel » 27.08.2009, 12:34


Frage des Fernseh- Reporters an den Kinder-Teufel:
"Könnten Sie die Maske einmal für unsere Zuschauer abnehmen, bitte?"
Antwort des Teufel-Tubbi:
"Welche Maske....? ?"


Spaß beiseite, für die kleinen Freckel ist das schon in Ordnung. :teufel2:




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste