Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 17.01.2009, 15:43


Vollgesoff', dumm oder doch ein wenig rassistisch?
von Gastschreiber Axel

Obwohl der Lautrer Anhang beim letzten Zweitliga-Auswärtsspiel in Duisburg (7. Dezember 2008, Endstand: 0:0) einen guten bis sehr guten Support abgeliefert hat, bleibt ein fader Beigeschmack. Einige übermotivierte FCK-Fans ließen es sich nicht nehmen, durch Dummheit aufzufallen.

Was war passiert? In der 43. Minute lieferte der Duisburger Spieler George Kouemaha vor dem Gästeblock eine astreine Schwalbe ab. Das so etwas mit Pfiffen, Beleidigungen und anderen Unmutsbekundungen bestraft wird, ist selbstverständlich. Das gehört auch zum Fußball dazu. Da besagter Spieler aber aus Kamerun stammt und eine etwas dunklere Hautfarbe als die meisten von uns hat, gab es leider von nicht wenigen Fans die tot geglaubten und jedem bekannten „Uhuhuh“-Affenlaute. Dies war bei Spielen des 1. FC Kaiserslautern schon lange nicht mehr passiert und ich dachte, es wäre für immer aus den Blöcken verbannt – falsch gedacht!

Diese Leute benahmen sich in dem Moment einfach nur dumm und peinlich. Auf keinen Fall will ich allen Beteiligten vorwerfen, Rassisten zu sein. Bei einigen mag dies der Fall sein, aber viele andere ließen sich wohl eher „mitreißen“, weil sie dumm, gedankenlos, übermotiviert oder einfach nur besoffen waren. Entschuldigen kann man dies damit aber nicht, allenfalls halbwegs erklären.

Ich möchte hier keinen politischen Vortrag halten und erst Recht nicht der Moralapostel sein. Beim Fußball spielen Emotionen eine große Rolle und für mich persönlich gehört auch dazu, dem Gegner mitzuteilen, dass man ihn nicht mag. Wie weit man dabei geht, kann grundsätzlich jeder für sich selbst entscheiden. Wenn der Gegner ein „Arschloch“ ist, dann ist er eben eins. Und das Zebras in den Zoo gehören, ist klar und nicht einmal 'ne wirkliche Beleidigung. Wenn es aber rassistisch wird, sind die Grenzen definitiv überschritten!

In den 1980er Jahren bis hinein in die 1990er, als die ersten afrikanischen Spieler in der Bundesliga aufliefen und in vielen Stadien rechtes Gedankengut noch mehr oder weniger offen zur Schau gestellt wurde, hörte man diese Affenlaute und schlimmeres – auch bei FCK-Spielen – noch des öfteren. Mit den immer mehr ausländischen Spielern nach dem Bosman-Urteil, der Aufklärungsarbeit durch die Fanprojekte und der weitgehenden „Entpolitisierung“ der Fankurven nahmen solche Vorfälle insbesondere im Bundesligageschäft aber stark ab und wurden auch in Kaiserslautern auf ein bei über 30.000 Zuschauern wohl unvermeidbares Minimum reduziert. Auch die „Zigeuner“-Rufe, die nach der Jahrtausendwende einige Zeit angesagt waren, hört man kaum noch.

Versucht Euch mal vorzustellen, wie z.B. unser Abwehrhüne Moussa Ouattara über solche Rufe wie in Duisburg denkt. Es wäre schade, wenn er wegen solcher Vorfälle kein Pfälzer mehr sein will. Ich hoffe sehr und gehe auch fest davon aus, dass dies nur ein einmaliger „Ausrutscher“ war und nicht wieder zur Gewohnheit wird. Deshalb möchte ich dieses Thema auch nicht zu hoch hängen, aber gesagt werden muss es getreu dem Motto „Wehret den Anfängen“ dann doch mal. Vielleicht denkt ja der eine oder andere, der in Duisburg dabei war, einfach mal in einer ruhigen Minute darüber nach und macht in Zukunft eben nicht mehr „einfach mit“.

Das man eine Kurve auch ohne rassistische Diskriminierungen rocken kann, wurde bewiesen. Die Duisburger Fans und mit Sicherheit auch manche Spieler waren einige Male beeindruckt, wie laut Lautrer sind!

In diesem Sinne: All Colours Are Beautiful!

(Gastschreiber Axel Adam ist Mitglied des Fanclubs „Berliner Bagaasch“ und damit wohl einer der am weitesten entfernt wohnenden FCK-Fans. Der gebürtige Leipziger wohnte Anfang der 1990er Jahre in Kaiserslautern, ist seitdem glühender Anhänger der Roten Teufel und besucht so viele Heim- und Auswärtsspiele wie möglich.)



Beitragvon Seb » 17.01.2009, 15:50


Wichtiges Thema, das auf jeden Fall überwacht werden sollte.
Sonst machen ein paar Idioten den Ruf der ganzen lautrer Fanszene kaputt.


Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass die meisten, die dort gesungen haben, es ohne nochzudenken getan haben, also ohne rechtes Gedankengut.

Ist ja meistens so, einer schreit vor und alle nach.



Beitragvon Biguardo » 17.01.2009, 15:59


Man sollte der Tatsache ins Auge sehen das wir genau so ein Rassismus-Problem haben wie in den meisten Stadien. Wenn ich auf dem Betze oder Auswärts bin, dauerts eigentlich nie lange bis ich rechtsnationale Symboliken etc erkenne, im Schary-Bus bin ich immer darauf vorbereitet mal mit nem schmissigem Landser-Hit begrüßt zu werden.
Da wird man mittelfristig wenig machen können, und so langs zu keinen schlimmeren Aktionen kommt ist die Sache auch nicht so dringend.
Aber man sollte es auch nicht kleinreden. Ich bin mir sicher das auch jetzt rechtsgerichtete Fans mitlesen, und entweder mehr oder weniger hinterm Berg halten oder in naher zukunft die ersten "Dann aber auch gegen linke/ausländer/islamistische gewalt"-posts bringen.



Beitragvon fck 94 » 17.01.2009, 16:02


Sehr wichtiges Thema.
Umso trauriger das es angesprochen werden muss da wir oder ein Teil von uns absolut Scheiße benommen haben. :x

Man sollte es aber noch nicht zu hoch hängen und erstmal abwarten ob es sich in den nächsten Spielen wiederholt was wir natürlich nicht hoffen.



Beitragvon Satanische Ferse » 17.01.2009, 16:20


Wir haben am 7. Dezember diesen Rückfall in die Steinzeit ebenfalls vernommen und die Leute in unserer Umgebung waren davon wenig begeistert und versuchten durch das Anstimmen einer effektiven Anfeuerung der Mannschaft diese Schmach zu übertönen.

Diese angesprochenen Geräusche zeugen von einer geistigen Unreife und beleidigen auf dümmliche Weise eigene Spieler, wie z.B. Moussa oder Sidney, gleich mit.

Wichtiger Beitrag von Axel, der auch diejenigen noch mal ganz dezent zum Nachdenken anregt, die vielleicht etwas unbedacht mit eingestimmt hatten. Waren aber insgesamt eh nur wenige, die mitmachten und der Spuk ging rasch in dem anschließenden Support unter.
Zuletzt geändert von Satanische Ferse am 17.01.2009, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Kacktus » 17.01.2009, 16:20


Der ganze Text ist zum größten Teil das schlechteste und vorallem lächerlichste was ich hier jemals zu lesen vorgesetzt bekommen habe. Ich weiß nicht was dort schlimm dran sein soll. Er hat es nun mal verdient gehabt und ich steh dazu das ich mit gemacht habe und werde es auch wieder tun. Da drüber brauch ich nicht nachdenken. Wenn es schon soweit kommt. Das man sich dafür schämen soll. Dann soll sich der Typ erst mal für seine Schwalbe schämen die er gemacht hat!!!

PS: Spart euch bitte mich als rechts zu bezeichnen. Denn die meisten wissen doch nicht mal was rechts heißt. Sie schmeißen die Worte einfach in den Raum. Achja ich bin nicht rechts auch wenn sichs vielleicht danach anhört.



Beitragvon digojo » 17.01.2009, 16:25


@Kacktus

Da fehlen einem schon die Worte.
Der erste Teil deines Namens ist wohl Programm...
:nachdenklich:



Beitragvon NebuLa_KC » 17.01.2009, 16:26


Ich bin zwar mit 100%iger Sicherheit nicht links, aber sowas gehört nicht ins Stadion ... wenn man wirklich ne rechte Gesinnung hat soll man es sich aufheben bis man wider Daheim is ... naja solang man nich so ne Zeckenbude wie St.Pauli is, is ja alles ok :D

wenn ich Ouattara seh muss ich immer an die eine Bierwerbung denken ... "Das schwarze mit der blonden Seele" xD Wenn man "Das" durch "Der" ersetzt passts doch ?! ... mh "Schwarzer" darf man ja nimmer sagen oder lieg ich da falsch ?

Ouattara - Unser Pfälzer !



Beitragvon c » 17.01.2009, 16:27


Kacktus hat geschrieben:PS: Spart euch bitte mich als rechts zu bezeichnen. Denn die meisten wissen doch nicht mal was rechts heißt. Sie schmeißen die Worte einfach in den Raum. Achja ich bin nicht rechts auch wenn sichs vielleicht danach anhört.



Nein ich bezeichne dich als ***, ist vollkommen ausreichend!



Beitragvon Red Devil 1900 » 17.01.2009, 16:28


wenn ein schwarzer mich weissbrot nennt fang ich auch nicht an zu heulen...
Dann darfst du auch nie wieder eskimo sagen... da es übersetzt Rohfleischfresser heißt..
Zuletzt geändert von Red Devil 1900 am 17.01.2009, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon NebuLa_KC » 17.01.2009, 16:28


@ Kacktus ô.O doof? Beleidigen ist ja ok, aber nicht aufgrund der Hautfarbe .... da hätte man ARSCHLOCH rufen können z.B. aber nich sowas ...



Beitragvon sahantiflag » 17.01.2009, 16:30


Kacktus hat geschrieben:Der ganze Text ist zum größten Teil das schlechteste und vorallem lächerlichste was ich hier jemals zu lesen vorgesetzt bekommen habe. Ich weiß nicht was dort schlimm dran sein soll. Er hat es nun mal verdient gehabt und ich steh dazu das ich mit gemacht habe und werde es auch wieder tun. Da drüber brauch ich nicht nachdenken. Wenn es schon soweit kommt. Das man sich dafür schämen soll. Dann soll sich der Typ erst mal für seine Schwalbe schämen die er gemacht hat!!!

PS: Spart euch bitte mich als rechts zu bezeichnen. Denn die meisten wissen doch nicht mal was rechts heißt. Sie schmeißen die Worte einfach in den Raum. Achja ich bin nicht rechts auch wenn sichs vielleicht danach anhört.



da fehlen einem die Worte :shock:
Die Argumentation mit der Schwalbe ist irgendwie....lachhaft :nachdenklich:
Könnte man den Spieler denn dann nich einfach als Sohn einer H*** oder eben als "Arschloch" betiteln anstatt aufgrund seiner Hautfarbe Tierlaute zu äussern?
Bei anderen Spielern geht das doch auch Oo
Aber wie oben bereits gesagt....diese Probleme gibts un anderen Stadien auch und solang das Umfeld das nicht toleriert wird es sich hoffentlich nicht durchsetzen

Ach ja...es ist bald Montag :teufel2:



Beitragvon NebuLa_KC » 17.01.2009, 16:32


@ Red Devil 1900

Is aber en bissel was anders ... Schwarze z.b. sind in Deutschland immernoch ne Minderheit & solche Leute wegen ihrer Hautfarbe anzugreifen ist eben falsch ... wenn mich hier jemand als Weissbrot ( oder bei Türken - Kartoffel sehr beleiebt ) bezeichnet isses zwar auch doof, aber ich fühl mich nicht ausgegrenz weil ( fast ) alle weiß sind.



Beitragvon Weschtkurv » 17.01.2009, 16:33


Rassismus hat beim Fussball nix zu suchen !!!!

Brüllt einfach A....loch, oder Drecksau oder...egal was - aber des Affengebrüll is so lächerlich...mann,mann.....da muss man sich als erwachsener Mensch nur für schämen !



Beitragvon Lautrer79 » 17.01.2009, 16:35


Ginge es nur um die offen zur Schau gestellte Dummheit und Peinlichkeit einiger minderbemittelter Taugenichtse, würde mich das Thema nicht interessieren. Leider werden solche Hirnlosigkeiten dann der gesamten Anhängerschaft des 1. FC Kaiserslautern zugeschrieben. Für diese armen, unaufgeklärten Bürschen, schäme ich mich, die den Ruf des FCK beschädigen!
Habe Moussa in mein Pfälzer Herz geschlossen und erwarte diesen Respekt auch Spielern anderer Mannschaften gegenüber. Hoffe nur, dass solche Spieler wissen, dass die eigentliche Affen, die sind, die solche Laute von sich geben. Leute wie Moussa sind Fussballstars geworden. Was seid ihr? Lächerliche Persönlichkeiten...
Dieser Verein ist auf Steinen gebaut, auf denen das Wort Kameradschaft steht!



Beitragvon Red-White-Power » 17.01.2009, 16:39


War auch überrascht als das Lied aufkam, fand es aber eher lustig und hab auch mitgemacht und steh dazu!
Allerdings hatte ich schon das Gefühl das sehr viele mitgemacht haben...wird aber bestimmt ne Ausnahme bleiben, was wahrscheinlich auch beser so ist.
Extra hier einen Artikel zu verfassen halte ich für überzogen, denn die meisten hatten das wahrscheinlich schon abgehackt!
ALLES AUSSER LAUTERN IST SCHEISSE



Beitragvon Satanische Ferse » 17.01.2009, 16:39


@ Kacktus

Frag doch mal bei Gelegenheit Moussa, was er von solchen dümmlichen Affengeräuschen hält. Kannst uns ja dann hier im Forum von seiner Antwort berichten. Bin schön mächtig gespannt drauf.



Beitragvon Kacktus » 17.01.2009, 16:41


Na klar sagen auch genung Ausländer scheiß deutsche. Also darf ich wohl auch uhuhuhu machen. Ach entschuldigung ich vergas. Ich bin ja an alle dem was vor mehr als 60 Jahren statt fand, immer noch dran schuld. Obwohl ich damals nicht lebte. Deswegen darf ich das ja nicht.
Zuletzt geändert von Kacktus am 17.01.2009, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon sportfrei-KL- » 17.01.2009, 16:44


All colour are Beautifuel :D:D in dem Sinne darf man A.C.A.B dann legalisieren ne?!

Richtig dass dieses Thema auf DBB nochmals aktuellisiert wird!
Fußball braucht keine Politik auf den Rängen, ich selber habe meine politische Meinung, aba die bleibt hier im Forum sowie beim Fußball außen vor!

Mfg, Ich!



Beitragvon Ralph » 17.01.2009, 16:45


Also ich war über Weihnachten und Neujahr mit meiner Frau in Urlaub ,
in Cali/Kolumbien . Dabei hatte ich das Glück ,das Kolumbianische Fussballfinale um die dortige Meisterschaft Diablos America Cali - Deportivo Medellin im Stadion zu sehen . Ständig wurden diese Uh Uh Uh
Rufe getätigt. Ich war auch im ersten Moment etwas geschockt ,jedoch auf mehreren Anfragen ,ob die Rufe keine rassistische Äußerungen sind ,wurde ich ausgelacht. Das gehöre zu einem Fussballspiel dazu ,wurde mir gesagt. 2 farbige Personen sassen neben mir und riefen ständig Uh Uh Uh Uh !!! Gelacht wurde ,nachdem ich darauf hinwies ,das unsere Vereine zu Geldstrafen verurteilt werden ...
In Kolumbien leben viele Schwarzen ,ohne Problemen mit Weissen zusammen .
Ich sehe die Rufe nicht als eine rassistische Äußerungen ,fertig .



Beitragvon bene667 » 17.01.2009, 16:48


ich denke, die rechtschreibung spricht schon für sich...ich meine kacktus
Zuletzt geändert von bene667 am 17.01.2009, 16:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Dominik » 17.01.2009, 16:48


es ist meiner meinung auch nicht falsch das man dieses thema anspricht!!
es ist auch in meinen augen ein sehr wichtiges thema :!:

klar soll man dem gegener zeigen das man sie nicht unbedingt leiden kann^^ aber das man mit solchen ausdrücken kommt gehört nicht in die kurve...und vorallem nicht nach lautern!!!

Lautern für immer und ewig!! :pyro:
:stimmung: auf nach freiburg^^



Beitragvon danishdevil » 17.01.2009, 16:52


Hey Kacktus,

es gilt doch nicht Auge um Auge, Zahn um Zahn. Das ist kindisch.
Wenn Leute sagen "Scheiss Deutsche", dann denkt man sich seinen Teil und steht drüber. Man stellt sich doch auf eine Stufe mit solchen Trotteln, wenn man es denen mit gleichen Mitteln heimzahlen will!

In diesem Sinne: Take the high road :)

Edit @ Ralph: Ist schon cool wenn das dort so locker genommen wird. Allerdings nimmt man es hier ernst. Und wir wollen doch nicht dem FCK schaden..schlechte Presse bzgl der Fans usw... Wie wir in Deutschland diese Affenlaute verarbeiten definieren nicht die Leute in diesem Stadion in dem du warst, sondern wir hier.

P.S.: Ich labbere jetzt im Allgemeinen. Will nicht sagen, dass der Duisburger Spieler "Scheiss Deutsche" sagt! ;)
Zuletzt geändert von danishdevil am 17.01.2009, 16:58, insgesamt 2-mal geändert.
Held og lykke FCK!



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 17.01.2009, 16:52


Satanische Ferse hat geschrieben:@ Kacktus

Frag doch mal bei Gelegenheit Moussa, was er von solchen dümmlichen Affengeräuschen hält. Kannst uns ja dann hier im Forum von seiner Antwort berichten. Bin schön mächtig gespannt drauf.


Vielleicht vergisst Moussa ja auch mal seine gute Kinderstube und scherbelt ihm direkt eine mit seiner Klodeckelpranke...ich könnt's verstehen!

Man kann diesbezüglich immer nur an die Zivilcourage in der Kurve appelieren. Wenn sowas aufkommt, müssen die "Täter" direkt auf die Sch.... angesprochen werden, die sie da von sich geben...und zwar von allen Umstehenden.

Nur so wird das Ganze direkt im Keim erstickt.

Gruß vom HAP



Beitragvon kulak » 17.01.2009, 16:58


Kacktus hat geschrieben:Der ganze Text ist zum größten Teil das schlechteste und vorallem lächerlichste was ich hier jemals zu lesen vorgesetzt bekommen habe. Ich weiß nicht was dort schlimm dran sein soll. Er hat es nun mal verdient gehabt und ich steh dazu das ich mit gemacht habe und werde es auch wieder tun. Da drüber brauch ich nicht nachdenken. Wenn es schon soweit kommt. Das man sich dafür schämen soll. Dann soll sich der Typ erst mal für seine Schwalbe schämen die er gemacht hat!!!

PS: Spart euch bitte mich als rechts zu bezeichnen. Denn die meisten wissen doch nicht mal was rechts heißt. Sie schmeißen die Worte einfach in den Raum. Achja ich bin nicht rechts auch wenn sichs vielleicht danach anhört.


Ist es nicht möglich solch einen "Fan" nicht einfach zu sperren, mir fehlen dir worte!!!
Rassisten raus aus den Stadien!Destroy Rascism!!!!




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste