Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 24.11.2021, 21:56


Bild

Neal Gibs trifft: U21 schlägt Waldalgesheim mit 3:1

Der 1. FC Kaiserslautern II hat in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, Gruppe Nord einen extrem wichtigen Heimsieg eingefahren: Gegen den Tabellenzweiten Alemannia Waldalgesheim siegte die U21 mit 3:1 und darf so weiter auf den vorzeitigen Klassenerhalt hoffen.

Auf Platz 4 neben dem Fritz-Walter-Stadion wirkten mit Hikmet Ciftci, Marvin Senger und Neal Gibs auch drei Spieler aus dem Lautrer Profikader mit. Und Letzterer eröffnete einen erfolgreichen Abend für die Nachwuchsteufel: In der 28. Minute traf der 19-Jährige, in der 52. Minute erhöhte Erijon Shaqiri mit seinem siebten Saisontreffer auf 2:0. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer Vicenzo Bilotta (65.) hatte keine Auswirkung mehr, Moritz Theobald machte zehn Minuten den Deckel auf den wichtigen Heimsieg.

Gelingt der vorzeitige Klassenerhalt? Enges Rennen um Platz 6

Durch den Sieg gegen die zuletzt fünfmal erfolgreichen Waldalgesheimer verbessert die U21 ihr Punktekonto auf nun 26 Punkte und steht aktuell auf Rang 7. Es verbleiben noch drei Partien für die Tretter-Elf, um noch auf Platz 6 zu klettern, der für die Teilnahme an der Aufstiegs- statt der Abstiegsrunde berechtigen würde. Das Klassement ist nach wie vor jedoch ganz eng beisammen, es könnte durchaus zum direkten Duell um den vorzeitigen Klassenerhalt am letzten Spieltag gegen die derzeit punktgleiche TuS Koblenz (aktuell auf Rang 6) kommen. Nächster Gegner des FCK II ist aber nun erst einmal am Samstag der FSV Salmrohr.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern II - Alemannia Waldalgesheim 3:1



Beitragvon Fck02 » 24.11.2021, 23:00


Das war heute extrem wichtig um vielleicht doch noch in die Aufstiegsrunde zu gelangen. Wir spielen beide noch gegen Salmrohr(aktuell Vorletzter). Das muss ein Sieg werden. Danach geht es für uns noch gegen Trier(Erster) und Koblenz spielt gegen Karbach(Dritter). Gehe mal davon aus, dass wir gegen Trier verlieren werden und hoffe das Koblenz gegen Karbach verliert. Dann kommt es am letzten Spieltag zum Showdown gegen Koblenz, wo wir auch gewinnen müssen da unsere Tordiff grauenhaft ist.



Beitragvon Heinz Orbis » 24.11.2021, 23:01


Geil- sau wichtig- Big Point! Weiter fighten, wie die Erste, dann klappts auch!
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon BlackSunday » 24.11.2021, 23:52


Salmrohr muss man ernst nehmen die haben in Karbach 4:1 gewonnen
Nur nach einem Sieg sollten wir nach dem Koblenz gegen Karbach Ergebnis schauen



Beitragvon elmaiaco » 25.11.2021, 07:38


Hat jemand das Spiel gesehen und kann was zu Ciftci sagen?



Beitragvon jayb » 25.11.2021, 11:21


Kann die 2. Mannschaft überhaupt aufsteigen wenn die 1. Mannschaft nicht aufsteigt? Ich denke es müssen immer 2 Ligen Unterschied sein.



Beitragvon SektionWestpfalz95 » 25.11.2021, 11:45


jayb hat geschrieben:Kann die 2. Mannschaft überhaupt aufsteigen wenn die 1. Mannschaft nicht aufsteigt? Ich denke es müssen immer 2 Ligen Unterschied sein.


Nein, kann sie nicht. Aber den Aufstieg kann man so oder so abhaken, da die Punkte, die man vorher gegen die anderen 5 Teams gesammelt hat, in die Aufstiegsrunde übernommen werden. Da ist Trier bereits jetzt uneinholbar. Es geht zunächst ausschließlich um den vorzeitigen Klassenerhalt.
Sollte die 1. Mannschaft aufsteigen, wäre es natürlich super, wenn die 2. Mannschaft auch zeitnah wieder in die Regionalliga käme, damit man Talenten wieder eine bessere Perspektive geben kann.



Beitragvon Kuhardter » 25.11.2021, 11:52


Weiß jm. wie viele Mannschaften denn dann absteigen? Weil Speyer ist aus der anderen Staffel ja z.B. schon meilentweit weg oder Emmelshausen bei uns ja egtl. auch. Also gäbe es wirklich eine reale Abstiegsgefahr?



Beitragvon roterteufel81 » 25.11.2021, 12:11


jayb hat geschrieben:Kann die 2. Mannschaft überhaupt aufsteigen wenn die 1. Mannschaft nicht aufsteigt? Ich denke es müssen immer 2 Ligen Unterschied sein.


Diese Frage sollte wohl ziemlich obsolet sein.

Es geht im Prinzip nur darum, in der Aufstiegsrunde zu landen, um vorzeitig nicht mehr absteigen zu können, bzw. nicht in den Abstiegskampf der Abstiegsrunde zu geraten. Alles andere ist utopisch.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon elmaiaco » 25.11.2021, 12:27


Kuhardter hat geschrieben:Weiß jm. wie viele Mannschaften denn dann absteigen? Weil Speyer ist aus der anderen Staffel ja z.B. schon meilentweit weg oder Emmelshausen bei uns ja egtl. auch. Also gäbe es wirklich eine reale Abstiegsgefahr?


Das weiß man noch nicht genau.
Derzeit sind 24 Vereine in der Oberliga, die Sollstärke ist bei 18. Für die nächsten Jahre wird es daher mehr Absteiger geben. Für die nächste Saison wird mit 22 Mannschaften geplant und mindestens 4, höchstens aber 8 Absteigern. Ist wie immer abhängig wer aus der Regionalliga absteigt, ob „unsere“ Mannschaften die Relegationsspiele Gewinnen usw..
Im schlimmsten Fall muss man in der Abstiegsrunde also mindestens auf Platz 4 von 12 landen um nicht abzusteigen.
Ganz ehrlich, das wird ein Ritt auf der Rasierklinge dem man möglichst entgehen sollte.

http://www.frv-suedwest.de/wDeutsch/FRV ... 1-2022.pdf

Soweit ich informiert bin werden nur die Punkte die man gegen dir Konkurrenten die mit in dir Abstiegsrunde gehen, dorthin mitgenommen. Das wären bei uns derzeit magere 15 Punkte aus 9 Spielen.
Gegen Salmrohr muss man jetzt am Samstag noch einmal ran.

Eisbachtal z.B., derzeit 3 Punkte hinter uns, hätte derzeit in der Abstiegsrunde 2 Punkte mehr als wir.



Beitragvon BlackSunday » 25.11.2021, 12:35


SektionWestpfalz95 hat geschrieben:
jayb hat geschrieben:Kann die 2. Mannschaft überhaupt aufsteigen wenn die 1. Mannschaft nicht aufsteigt? Ich denke es müssen immer 2 Ligen Unterschied sein.


Nein, kann sie nicht. Aber den Aufstieg kann man so oder so abhaken, da die Punkte, die man vorher gegen die anderen 5 Teams gesammelt hat, in die Aufstiegsrunde übernommen werden. Da ist Trier bereits jetzt uneinholbar. Es geht zunächst ausschließlich um den vorzeitigen Klassenerhalt.
Sollte die 1. Mannschaft aufsteigen, wäre es natürlich super, wenn die 2. Mannschaft auch zeitnah wieder in die Regionalliga käme, damit man Talenten wieder eine bessere Perspektive geben kann.


ja sportlich wäre die Regio für die Amas super die Kosten in der Region sind deutlich höher VIP Räume sind da pflicht und bei Ulm,Offenbach,Elversberg,Homburg,Aalen, FSV Frankfurt, vlt auch FK Pirmasens sollten
Eintrach Trier,Wormatia Worms oder Stuttgart Blau
Aufsteigen ist bei all diesen Spielen der Gästeblock zu öffen denn das sind alles
Gelb und Rotspiele und das heißt kurz alle Heimspiele müssten im Fritz Walter Stadion sein. Einmal sollte auch ein Oberligaheimspiel der Amas gegen Eintrach Trier in Idar-Oberstein sein(wegen der Pest ABGESAGT) aber ob die öfters mitmachen eher nicht.(Kostenfrage)dieses Heimspiel wäre sonst im Fritz Walter Stadion gewesen wie es auch das 0:0 gegen die Tus Koblenz war. Sollten die Amas in die Aufstiegsrunde kommen wird das Heimspiel gegen Worms auch im Fritz Walter Stadion
sein



Beitragvon werwennnichtich » 25.11.2021, 16:56


elmaiaco hat geschrieben:Hat jemand das Spiel gesehen und kann was zu Ciftci sagen?


Ich habe das Spiel selbst nicht gesehen, aber jemand, der dort war, sagte, er sei bärenstark gewesen und er hätte "den Unterschied" gemacht




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast