Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 07.10.2020, 15:49


Bild

Wirbel um Ciftci: FCK schickt Stellungnahme an DFB

Mit seinem Ausgleichstreffer in der vierten Minute der Nachspielzeit wurde Hikmet Ciftci zum Helden des 1. FC Kaiserslautern in der Partie beim SV Wehen Wiesbaden. Offenbar hatte der 22-Jährige nach einem Bericht der "Bild" zuvor schon die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, genauer: der Vermerk "türkischer Nationalspieler" hinter seinem Namen auf dem Spielberichtsbogen.

Nach Paragraf 12 der DFB-Spielordnung müssen alle ersten Mannschaften mindestens vier Akteure auflisten, die für ein Auswahlteam des DFB spielberechtigt sind und die am 30. Juni vor Beginn des Spieljahres ihr 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht SVWW-FCK 2:2 | So wichtig (Der Betze brennt)


Ergänzung, 29.10.2020:

Fehler im DFBnet: Kein Punktabzug im Fall Ciftci

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 4000 Euro belegt.

Kaiserslautern hatte zum Spiel beim SV Wehen Wiesbaden am 5. Oktober 2020 (Endstand 2:2) entgegen den Vorschriften von Paragraph zwölf der DFB-Spielordnung nur drei statt vier sogenannte U 23-Spieler im 18-köpfigen Aufgebot stehen beziehungsweise in den elektronischen Spielbericht im DFBnet eingetragen, die für eine DFB-Auswahlmannschaft spielberechtigt gewesen wären. Durch einen mittlerweile wieder korrigierten Fehler im DFBnet fiel das Fehlen eines vierten deutschen U 23-Spielers vor Spielbeginn zunächst nicht auf.

Dem FCK standen an diesem Tag auch nur drei deutsche U 23-Spieler zur Verfügung, da die übrigen verletzt waren oder sich aus Gründen von Corona-Vorschriften in häuslicher Quarantäne befanden. Hätte der Verein dies im Vorfeld geltend gemacht und gegenüber der spielleitenden Stelle beantragt und nachgewiesen, so hätte es aufgrund von Corona-bedingten Sonderregelungen in der DFB-Spielordnung voraussichtlich ausgereicht, ausnahmsweise nur drei deutsche U 23-Spieler im dann auf 17 Akteure reduzierten Kader zu haben.

Fred Kreitlow, der stellvertretende Vorsitzende des DFB-Kontrollausschusses, erklärt: "Ein solcher Verstoß hätte normalerweise die Rechtsfolge, dass die Partie für Kaiserslautern mit null Punkten und 0:2 Toren zu werten wäre, während die Wertung für den gegnerischen Verein unberührt bliebe. Aufgrund des mitverantwortlichen Fehlers im DFBnet und den pandemiebedingten Besonderheiten, die bei einer richtigen Handhabung voraussichtlich lediglich zu einer Reduzierung der Kadergröße geführt hätten, erschien uns eine solch gravierende Rechtsfolge allerdings als nicht sachgerecht. Daher hat der Kontrollausschuss lediglich eine Geldstrafe beantragt, und der FCK ist diesem Strafantrag gefolgt."

Der Verein hat dem Urteil des DFB-Sportgerichts zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Quelle: DFB
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Lestat » 07.10.2020, 16:03


Hatte ich befürchtet dass das noch für Diskussionen sorgen wird. :nachdenklich:
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon mazz » 07.10.2020, 16:10


die für ein Auswahlteam des DFB spielberechtigt sind


Da Ciftci noch kein A-Länderspiel für die Türkei gemacht hat, ist er spielberechtigt.

Also wo ist jetzt das Problem?
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Thomas » 07.10.2020, 16:17


Der "Kicker" ergänzt dazu jetzt gerade noch folgendes: "Der FCK muss mit einer Verwarnung rechnen, nicht mit einem Punktabzug".

Kicker hat geschrieben:Der FCK muss mit einer Verwarnung rechnen, nicht mit einem Punktabzug

(...) Nach Ansicht der Verantwortlichen beim FCK ist Ciftci dennoch weiterhin für die deutschen Auswahlmannschaften spielberechtigt und dementsprechend zu den U-23-Akteuren zu zählen. Nach kicker-Informationen ist Ciftci auch im Portal des DFB zur Meldung der Spieltagskader als U-23-Spieler gelistet. Warum der Spielberichtsbogen im Anschluss Zweifel daran hegte, ist für den FCK unklar. Das Problem ergab sich ohnehin erst du den kurzfristigen verletzungsbedingten Ausfall von Kapitän Carlo Sickinger, der die Kriterien der U-23-Regelung erfüllt hätte und im Normalfall ein fester Teil des Kaders ist.

Für den Fall, dass nicht mehr genügend U-23-Akteure aufgrund von Verletzungen oder Krankheit zur Verfügung stehen, sieht eine aktuelle Corona-bedingte Sonderregelung in der DFB-Spielordnung (§ 12a) vor, dass "entsprechend weniger U-23-Spieler am Spieltag auf dem Spielberichtsbogen aufgenommen werden; die Anzahl der Spieler, die maximal auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt werden dürfen, verringert sich entsprechend."

Würde Ciftci nach Ansicht des DFB also nicht zu den U-23-Akteuren zählen, hätte der FCK nur 17 statt der üblichen 18 Akteure in den Spieltagskader aufnehmen dürfen. Unabhängig vom Ausgang des Verfahrens ist nicht mit einem Punktabzug für die Lauterer zu rechnen, wohl eher mit einer Verwarnung, sollte der DFB ein Fehlverhalten erkennen können. (...)

Quelle und kompletter Text: Kicker
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Doppelsechs » 07.10.2020, 17:13


Entscheidend ist nur, ob er zum Zeitpunkt des Spiels, eine Spielberechtigung für eine deutsche Nationalmannschaft gehabt hätte. Dazu hätte es von Seiten des FCK oder des Spielers einen Antrag geben müssen. Wenn das versäumt wurde, ist es ein grober Fehler unserer sportlichen Leitung



Beitragvon Michimaas » 07.10.2020, 17:20


erhat für 2 türkische Jugendnatiolmannschaften beriets gespielt. Mit entsprechendem Antrag ( und nur dann ist er spielberechtigt....) kann er problemlos in ein DFB Team wechseln. Wurde der Antrag verpasst, ist der gewonnene Punkt garantiert weg, das lässt wohl das Regelwerk keinen Spielraum. Da der FCK in der Liga3 Familie aktuell nicht das grösste Standing bei den anderen Vereinen hat, wird sich es der DFB nicht leisten können, ein Auge zuzudrücken



Beitragvon Davy Jones » 07.10.2020, 17:23


Doppelsechs hat geschrieben:Entscheidend ist nur, ob er zum Zeitpunkt des Spiels, eine Spielberechtigung für eine deutsche Nationalmannschaft gehabt hätte. Dazu hätte es von Seiten des FCK oder des Spielers einen Antrag geben müssen. Wenn das versäumt wurde, ist es ein grober Fehler unserer sportlichen Leitung



Muss man einen solchen Antrag für jeden potentiell berechtigten Spieler ausfüllen? Falls dies mit ja zu beantworten ist, liegt ein Versäumen von unserer Seite vor. Andernfalls sicherlich nicht.
Grundsätzlich ist man als Spieler mit deutschem Pass so lange berechtigt für die deutsche A-Nationalmannschaft zu spielen, bis man für eine andere Nation ein Spiel in der A-Nationalmannschaft absolviert hat oder möglicherweise auf die Berechtigung freiwillig vorzeitig verzichtet.

Sollte hier ein „Kader-Fehler“ vorliegen, so erachte ich den, im Vergleich zu den „gängigen Highlights“ noch nicht mal als große Peinlichkeit.


@Michimaas
Selbst dann ist der Punkt wohl nicht weg, da der FCK aufgrund einer, Achtung, Coronaregelung nur drei U23-Spieler gebraucht hätte. Wir hätten in diesem Fall aber den Kader entsprechend verkleinern müssen, was dann in diesem Fall unsere Versäumnis gewesen wäre.

Sollte Ciftci als U23-Spieler im DFB-Net geführt werden, so liegt das Problem ohnehin beim DFB. Ungeachtet der eigentlichen Lage.
Zuletzt geändert von Davy Jones am 07.10.2020, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon mazz » 07.10.2020, 17:26


Rickstar hat geschrieben:
Ich verstehe den Passus aus den Medien nicht, dass Wehen den "Meldebogen nicht herausgeben wollte". Was haben die sich denn davon versprochen?


Wahrscheinlich, dass wir den vermeintlichen Fehler nicht bemerken und Sie dann am grünen Tisch gewinnen - im besten Fall.

Ein linkes Spiel, so ist zumindest meine VERMUTUNG

Keine Ahnung was sonst dafür sprechen sollte?
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Hatschongelb » 07.10.2020, 17:31


mazz hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:
Ich verstehe den Passus aus den Medien nicht, dass Wehen den "Meldebogen nicht herausgeben wollte". Was haben die sich denn davon versprochen?


Wahrscheinlich, dass wir den vermeintlichen Fehler nicht bemerken und Sie dann am grünen Tisch gewinnen - im besten Fall.

Ein linkes Spiel, so ist zumindest meine VERMUTUNG

Keine Ahnung was sonst dafür sprechen sollte?


Hock und Rehm sind halt altbekannte FCK-Hasser. Schon alleine deshalb habe ich den Ausgleich in der Allerneunzigsten genossen. Da war das Grinsen vom Hock auf der Bank nach dem 2:0 plötzlich verschwunden... Der Rehm soll ja mal als FCK-Trainer im Gespräch gewesen sein. Bevor der auf den Betze kommt, nehme ich lieber Sebert oder Schlappner.



Beitragvon LM2608 » 07.10.2020, 17:39


Laut DFB Statuten bekommt Wehen aber die drei Punkte nicht, sondern Lautern nur den Punkt abgezogen. Das heißt Wehen hätte garnichts davon uns anzuschwärzen außer den FCK eins auszuwischen.



Beitragvon roterteufel81 » 07.10.2020, 17:40


LM2608 hat geschrieben:Laut DFB Statuten bekommt Wehen aber die drei Punkte nicht, sondern Lautern nur den Punkt abgezogen. Das heißt Wehen hätte garnichts davon uns anzuschwärzen außer den FCK eins auszuwischen.


Wäre dennoch 1 Punkt mehr Vorsprung zu uns und wir wieder mit 0, ist doch Schaden genug.

Dennoch raffe ich die Aufregung nicht. Scheint doch alles OK zu sein.



Beitragvon Block8.1-Fan » 07.10.2020, 17:40


Hoffentlich... es würde zu uns passen... Chaoslautern par excellencé....
Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein. (Mario Basler)



Beitragvon d1eter » 07.10.2020, 17:46


Da werden sich wieder Gedanken gemacht um ungelegte Eier. Und ganz "Schlaue" haben wieder nichts anderes zu tun, als dem FCK Schlamperei und Amateurhaftigkeit vor zuwerfen. Wiesbaden hat ganz klar gegen andere Regeln verstoßen : Keine Gästefans. Dass in und um Wiesbaden immer noch genug FCK Fans wohnen, ist schon klar - aber 400 von 1280 (?) Zuschauern ? ICH FORDERE PUNKTEABZUG FÜR WIESBADEN. So, jetzt habt ihr ein anderes Thema :teufel2:
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Thomas » 07.10.2020, 18:04


Hinweis des Moderatoren-Teams: Bitte bleibt beim eigentlichen Thema dieses Threads! Den Off-Topic-Diskussionsstrang zum Thema "Exkurs Diskriminierung" haben wir gelöscht, nachdem es mit immer mehr Beiträgen dazu einfach zu weit vom Thema weggedriftet ist.

:danke:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Strafraum » 07.10.2020, 18:08


Da geht dem Herr Hock bestimmt so richtig einer ab grade. Umso besser wäre es wenn wir den Punkt behalten. Was meint ihr wie der dann kotzt :lol:
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Betze_FUX » 07.10.2020, 18:16


LM2608 hat geschrieben:Laut DFB Statuten bekommt Wehen aber die drei Punkte nicht, sondern Lautern ...

Da hab ich aufgehört zu lesen :)
Klingt besser
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon SEAN » 07.10.2020, 18:20


Wenn die Wehener das ins Rollen gebracht haben, um uns eins auszuwischen, sollten sie ganz stark drauf hoffen, das beim Rückspiel noch Corona-Einschränkungen beim Publikum gelten. Sonst fliegt ihnen die Aktion von den Rängen um die Ohren.



Beitragvon Betzebub* » 07.10.2020, 18:32


Ok....

ich war demzufolge dann auch mal Spielberechtigt für die deutsche A Mannschaft zuspielen, Geil! Kam aber anders :daumen:

welch HickHack
Einmal FCK, immer FCK!!Bild



Beitragvon carpe-diabolos » 07.10.2020, 19:05


Thema Ciftci
Viel Lärm um nix

Thema Gästefans
Das dürfte Wehen noch mächtig Ärger bereiten
Qui diabolos odit, odit homines is
Wer die Roten Teufel hasst, hasst die Menschen
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was auch immer du tust, handele klug und bedenke das Ende



Beitragvon LDH » 07.10.2020, 19:08


Betzebub* hat geschrieben:Ok....

ich war demzufolge dann auch mal Spielberechtigt für die deutsche A Mannschaft zuspielen, Geil! Kam aber anders :daumen:

welch HickHack

Ähm nein. Höchstens dein damaliger Verein hat dich gemeldet. Genau darum geht es jetzt. Wurde vergessen ihn als potentiellen DFB-Auswahlspieler zu registrieren? Denn offensichtlich reicht es nicht aus einfach nur einen deutschen Pass zu haben.



Beitragvon Davy Jones » 07.10.2020, 19:54


Betzebub* hat geschrieben:Ok....

ich war demzufolge dann auch mal Spielberechtigt für die deutsche A Mannschaft zuspielen, Geil! Kam aber anders :daumen:

welch HickHack



Das ist ähnlich wie die Sache mit der Bundespräsidentenschaft. Berechtigt sind einige, in die wirkliche Lage, es zu werden weniger und richtig gut noch weniger.



Beitragvon Michimaas » 07.10.2020, 19:58


@ Davie Jones
``Selbst dann ist der Punkt wohl nicht weg, da der FCK aufgrund einer, Achtung, Coronaregelung nur drei U23-Spieler gebraucht hätte. Wir hätten in diesem Fall aber den Kader entsprechend verkleinern müssen, was dann in diesem Fall unsere Versäumnis gewesen wäre.´´

Die 3 U23 Spieler reichen, wenn einer oder mehrerere wegen Covid 19 nicht einsatzfähig sind, und das war hier nicht der Fall...



Beitragvon Hatschongelb » 07.10.2020, 20:01


Michimaas hat geschrieben:@ Davie Jones
``Selbst dann ist der Punkt wohl nicht weg, da der FCK aufgrund einer, Achtung, Coronaregelung nur drei U23-Spieler gebraucht hätte. Wir hätten in diesem Fall aber den Kader entsprechend verkleinern müssen, was dann in diesem Fall unsere Versäumnis gewesen wäre.´´

Die 3 U23 Spieler reichen, wenn einer oder mehrerere wegen Covid 19 nicht einsatzfähig sind, und das war hier nicht der Fall...


@Michimaas

Hast du eigentlich nichts besseres zu tun, als hier in jedem Thread Weltuntergangsszenarien zu verbreiten und alles mieszumachen?



Beitragvon SuperBjarne » 07.10.2020, 21:02


Gilt diese Regelung für alle deutschen Profiligen?

Ist bei Mainz 05 überhaupt irgendein Spieler für ein deutsches Auswahlteam spielberechtigt?



Beitragvon Davy Jones » 07.10.2020, 21:11


SuperBjarne hat geschrieben:Gilt diese Regelung für alle deutschen Profiligen?

Ist bei Mainz 05 überhaupt irgendein Spieler für ein deutsches Auswahlteam spielberechtigt?



Diese Regelung gilt glaube ich speziell für die die dritte Liga bzw. zumindest gilt sie nicht für die ersten beiden Ligen.
Grundsätzlich muss ich einem Schreiber auf tm Recht geben, dass diese Regel zum Teil zu restriktiv ist und ob sie wirklich die Jugendarbeit fördert, sei dahingestellt.
Man stelle sich nur mal vor, dass eine Mannschaft 10 U23-Spieler hat und der Kader aus 27 Spielern besteht.
Jetzt werden zufällig 7 der U23-Spieler krank/sind verletzt und es gibt keinen "Unterbau" wie wir ihn haben.
In dem Fall könnte es also durchaus sein, dass man eigentlich gute Jugendarbeit leistet und auch ein "gutes Polster" hat, aber plötzlich wäre die Mannschaft nicht spielberechtigt.

In einem anderen Fall könnte man sich vorstellen, dass der Verein "Größenwahn" aus 25 gestandenen Vollprofis kommt und immer vier U23 Spieler auf die Bank setzt, die nichtmal gescheit geradeaus laufen können und nie Einsätze erhalten. Aus Sicht der DFB-Regel hätte der Verein "Größenwahn" aber gute Jugendarbeit betrieben. Ob das wirklich so ist, sei mal dahingestellt...




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste