Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon iceman65 » 16.09.2020, 19:13


Winkler länger verletzt, Kleinsorge noch verletzt, Sessa und pourié noch noch nicht bei 100%, läuft.
Gut müssen andere die Lücke schließen, hoffe auch auf Ritter, das er schon integriert ist.

Bild

Meine Aufstellung anhand der vermeintlichen Ausfälle.

Ich meine auch hinten erst mal gut stehen und vorne endlich mal die Chancen, die wir bekommen, direkt nutzen.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 16.09.2020, 19:32


Hewe des unsre Schpieler noch net kabiert?
Mundschutz und Absschdond, donn wär des mit de Ripp gar net bassiert.

Do muss jetzt halt unser Sicki ran,
mer wisse jo, dass der des kann.

Mit großer Unnerschdietzung im Rigge,
wolle se uns Fans entzigge.

Schbield ääfach sauwer, schnerkellos unn foi,
donn geht a mol de ähnd odder onner Ball noi.

Und wenn´s mol net so laafd, solle mer Fans net glei hetze,
ich bin mer sicher, die 3 Punkte bleiwe uff´m Betze!
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)
scheiss fc köln hat geschrieben:
Und wenn ich aufsteigen will, sollten die das auch wollen.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.09.2020, 19:41


Davy Jones hat geschrieben:Im Moment sind wir ... nur temporär in der Breite etwas dünner.


Ist bei mir genau umgekehrt.
- Frosch Walter -



Beitragvon GerryTarzan1979 » 16.09.2020, 19:46


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Davy Jones hat geschrieben:Im Moment sind wir ... nur temporär in der Breite etwas dünner.


Ist bei mir genau umgekehrt.


:lol:

Bin konstant in der Mitte etwas breiter...
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)
scheiss fc köln hat geschrieben:
Und wenn ich aufsteigen will, sollten die das auch wollen.



Beitragvon Hellboy » 16.09.2020, 20:06


Und ich bin dünn, aber konstant breit.



Äh... ontopic: 6:1 für uns!



Beitragvon ChrisW » 16.09.2020, 21:33


Wartet mal ab... Diese Saison hätten wir mal eine konkurrenzfähige Mannschaft und dann wird uns das Verletzungspech einholen. Durch all die letzten Jahre FCK entmutigt und von allen Träumereien geheilt, setzt bei mir jetzt wieder der Glaubensverlust ein. Pleite, aber sexy, langsam wieder Zuschauer im Stadion, gute 2. HZ gegen Regensburg und so langsam schaut der Hiob wieder hinterm Berg hervor. Wir brauchen Kleinsorge, wir brauchen Winkler... Sicher, wir haben Ersatzspieler, aber keinen Ersatz für die 5-6 wichtigen Leute. Und 2 fehlen schon. Und wie wir die Dauer der Verletzungen oben kennen, wird es sich um Wochen handeln. Bis auf Spalvis und Skarla hatten wir eigentlich in den letzten Jahren noch Glück mit Verletzungen. Leistungsträger wie Pick haben kaum ein Spiel verpasst. Nur war da halt die Mannschaft in der Spitze nicht gut aufgestellt. Jetzt heben wir 5-6 unverzichtbare Leute und 2 davon fehlen schon die ersten Spiele. Meine Zuversicht ist vor Dresden schon wieder weit unten.



Beitragvon Excelsior » 16.09.2020, 21:59


Hellboy hat geschrieben:... aber konstant breit.


Hellboy hat geschrieben:6:1 für uns!



Merkt man gar nicht. :D

Is bei mir etwas dynamischer.
Muss mich zumeist erst dünne machen, um breit zu werden.

@ChrisW

Das Ganze kann aber durchaus auch seine Vorteile haben.

Zum Beispiel werden die Möglichkeiten für BS dadurch vorerst etwas geringer, weiterhin neue Aufstellungsvariationen durchzutesten. ^^



Beitragvon Forever Betze » 16.09.2020, 22:01


Bild
So würde ich spielen



Beitragvon Seijun » 16.09.2020, 22:27


Darauf hoffe ich:

Pourie Ist noch nicht fit genug sonst würde das nochmal anders aussehen. Hercher würde ich gerne mal im offensiven Part mit Hlousek sehen. Alternativ gäbs noch die Möglichkeit Ritter auf LA zu stellen und Bakhat/Bachmann in der Mitte zu bringen

Bild

Das schätze ich wird es:

Bildu



Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.09.2020, 22:32


Ich rechne eher mit dem hier:
Bild
- Frosch Walter -



Beitragvon FCK_FAN_1971 » 17.09.2020, 01:24


Unser "Mini-Pep" wird es schon wieder schaffen, eine Aufstellung zu finden, um die eigene Mannschaft zu verunsichern.

Dann werden wir wieder einem 2:0 hinterher rennen.

In der 60. Minute wird dann wieder ausgewechselt.

Mal schauen, ob ich richtig liege. Ich wuensche es mir nicht.


:teufel2:



Beitragvon wernerg1958 » 17.09.2020, 05:54


Woher nehmt ihr den Optimismus, daß wir gegen DD gewinnen, bis dato hat Schommers mit seiner Mannschaft in keinem Spiel eine Leistung gezeigt welche diese Annahme unterstützt. Ich sehe maximal eine Punkt wenn überhaupt.



Beitragvon harryyy » 17.09.2020, 07:49


super ärgerlich ! Täuscht das oder ist es wirklich so, dass so Sachen bei uns einfach weit überdurchschnittlich oft passieren.
Aber egal: kein weiterer Gedanke daran, sondern nur darauf, das Spiel zu gewinnen !



Beitragvon Oracel » 17.09.2020, 07:58


Mein Tipp 1:3 wir sind noch nicht soweit.
Wobei, hoffen darf man ja...



Beitragvon Betze_FUX » 17.09.2020, 08:19


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Davy Jones hat geschrieben:Im Moment sind wir ... nur temporär in der Breite etwas dünner.


Ist bei mir genau umgekehrt.

Die breite an der Spitze ist flacher geworden...

(Gemäß Berti Fogts...der übrigens immernoch der letzte und aktuelle Europameister-trainer ist)
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon rudideivel » 17.09.2020, 08:29


Es wird sein, wie jedes Jahr. Alles wie gehabt. Vorbereitungsphase incl. Verbands- und DFB Pokal sehr überschaubar und durchwachsen. Dazu schon wieder verletzungsbedingte Ausfälle und Spieler mit nur 70 bis 80% Fitness. Ein Trainer der es nicht schafft mal eine Durchschlagskräftige erste 11 ins Rennen zu schicken. Und zu guter letzt, ist der Fck Offensive mal so richtig Qualität verloren gegangen nach den Abgängen des Top Scorer Trios. Ersetzt wurden sie nur halbherzig bis gar nicht bisher.die Flügel sind immer noch komplett unterbesetzt qualitativ. Remis würde ich unterschreiben. Gibt aber eine klare 1:3 Niederlage denke ich.Und dann tanzt man der Musik schon wieder hinterher.



Beitragvon aachenteufel » 17.09.2020, 09:17


Ich gehe optimistisch in die Saison. Ich vertraue der Mannschaft, dem Trainerteam und der neuen Führungsmannschaft. Unter diesen turbulenten Bedingungen die Nerven behalten zu haben, gleichzeitig die Sanierung des 1. FCK und die Kaderplanung so voranzutreiben, dass im Rahmen der Möglichkeiten alles wie vorgesehen klappt, ist für mich schon eine Riesenleistung. Dahinter steckt von allen Verantwortlichen ein hoher Zeitaufwand und Engagement über das übliche Angestelltenverhältnis hinaus. Für mich ist entscheidend, was Florian Pick in seinem Abschiedspost geschrieben hat: Geben wir den Verantwortlichen und dem Trainerteam unser Vertrauen, sie entwickeln tatsächlich die Mannschaft. Gleichzeitig habe ich den Anspruch an alle Verantwortlichen, dass wir aufsteigen, dabei aber mit Respekt und Demut vor den Mitkonkurrenten agieren - das eine schließt das andere nicht aus. Ich glaube, ohne dieses Ziel brauchen wir gar nicht erst anzufangen. Ich will damit der Manschaft nicht eine Bürde auf die Schulter legen, sondern ich wünsche der Mannschaft, dass sie Lust bekommt, etwas zu erreichen. Und nein - ich schaue nicht mehr in die glorreiche Vergangenheit des 1. FCK, sondern habe einen Schlussstrich gezogen. Zeit für neue Geschichten. Für mich werden drei Spieler Überraschungsspieler der Saison: Mohammed Morabet, Adam Hlousek und Hendrik Zuck. Ich rechne am Freitag mit einem 2:1 Sieg. Und ich bitte alle 5000 Zuschauer: Haltet die Hygieneregeln ein, denkt an Eure Mitmenschen, kein Pyro, aber unterstützt die Mannschaft, feuert sie an.



Beitragvon StirbLangsamFCK » 17.09.2020, 09:57


aachenteufel hat geschrieben:Ich gehe optimistisch in die Saison. Ich vertraue der Mannschaft, dem Trainerteam und der neuen Führungsmannschaft. Unter diesen turbulenten Bedingungen die Nerven behalten zu haben, gleichzeitig die Sanierung des 1. FCK und die Kaderplanung so voranzutreiben, dass im Rahmen der Möglichkeiten alles wie vorgesehen klappt, ist für mich schon eine Riesenleistung. Dahinter steckt von allen Verantwortlichen ein hoher Zeitaufwand und Engagement über das übliche Angestelltenverhältnis hinaus. Für mich ist entscheidend, was Florian Pick in seinem Abschiedspost geschrieben hat: Geben wir den Verantwortlichen und dem Trainerteam unser Vertrauen, sie entwickeln tatsächlich die Mannschaft. Gleichzeitig habe ich den Anspruch an alle Verantwortlichen, dass wir aufsteigen, dabei aber mit Respekt und Demut vor den Mitkonkurrenten agieren - das eine schließt das andere nicht aus. Ich glaube, ohne dieses Ziel brauchen wir gar nicht erst anzufangen. Ich will damit der Manschaft nicht eine Bürde auf die Schulter legen, sondern ich wünsche der Mannschaft, dass sie Lust bekommt, etwas zu erreichen. Und nein - ich schaue nicht mehr in die glorreiche Vergangenheit des 1. FCK, sondern habe einen Schlussstrich gezogen. Zeit für neue Geschichten. Für mich werden drei Spieler Überraschungsspieler der Saison: Mohammed Morabet, Adam Hlousek und Hendrik Zuck. Ich rechne am Freitag mit einem 2:1 Sieg. Und ich bitte alle 5000 Zuschauer: Haltet die Hygieneregeln ein, denkt an Eure Mitmenschen, kein Pyro, aber unterstützt die Mannschaft, feuert sie an.


100% bei Dir.
Man muss sich doch auch mal vor Augen führen was in dieser irren Situation und Zeit als passiert ist beim FCK. Klar sind mit dem Verkauf der fast kompletten Offensive, Leistung- und auch Sympathieträger nun nicht mehr im Verein. Aber hey, wir waren kurz vorm Abnippeln und hätten wenn´s dumm gelaufen wäre eine Mannschaft für die Südwestliga zusammenstellen müssen.
Ist glücklicherweise nicht passiert; und mal ganz nüchtern betrachtet sehe ich dich Sache wie folgt: Wir haben nun eine Truppe mit einer viel stärkeren Defensiv- und Mittelfeldzusammensetzung als letztes Jahr am Start und die könnte, wenn es gut läuft und der Charakter stimmt, wirklich ne Chance haben mal wieder oben anzugreifen. Fast auf allen Positionen, sind wir dort nun besser und meist auch doppelt besetzt.
Und jetzt noch der 5€ Spruch: "Der Angriff gewinnt Spiele, die Abwehr Meisterschaften!"
Und wer weiß, vielleicht zaubert man ja doch noch einen Kracher für die Offensive aus dem Ärmel. Die Hoffnung würde ich nicht aufgeben :wink: !
Von daher an alle die das Glück haben morgen auf den Berg zu können...
Abstand und Unterstützung!
STATT
Ansteckung und Gegenwind!
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit -
You don't choose your football club, your football club chooses you



Beitragvon godmK » 17.09.2020, 10:47


Erstmal muss schommers zeigen dass er aus Halbzeit 2 gelernt hat. Leider ist gerade ihm zuzutrauen daß er wieder sturr mit drei dms beginnt und jeglichen Schwung beim Konter bis Minute 60 untergräbt.

Bachmann war so stark im dm...da gehört er hin. Kein pressing in der RA Position
Dritte Liga ist Kerngeschäft und im Kerngeschäft sind wir richtig schlecht. Bastion Betzenberg längst Geschichte.

Rene Klingenburg: [...] es einfach zu wenig, das hat nichts mit Qualität zu tun. Das kotzt mich extrem an.



Beitragvon Joschie65 » 17.09.2020, 11:07


Ich denke wir gewinnen 2:1weil Dresden auch erstmal die Leistung vom Pokal bestätigen muss und wir vom Kader her auch nicht schlechter aufgestellt sind verstehe die Kommentare nicht brauchen noch ein Stürmer haben meiner meinung mit Poure den besten Drittligastuermer und Huht wird auch moendedtens 12tore machen



Beitragvon Joschie65 » 17.09.2020, 11:22


Last doch endlich mal unseren Schommers in ruhe arbeiten immer die Kritiken an ihm der hat nem Plan und weiß was sache ist und ständig das nachheulen wegen Pick und Kuehlwetter ich denke wir haben Spieler verpflichtet die besser als die beiden sind! Ritter, Poure Kleinsorge und auch Huht



Beitragvon RamsteinerTeufel » 17.09.2020, 11:45


Ich hatte Offensiv so sehr auf Kleinsorge gehofft und nun sowas, das darf doch nicht wahr sein. Mmn. muss man Pourie und Ritter nun von Anfang an bringen, ich habe keine Lust mehr, nochmal einen Bachmann auf rechts zu sehen oder wieder Röser als Fremdkörper in der Spitze.

Auch wenn Pourie nur 60-70 Minuten gehen kann, dann soll er eben nur so lange spielen und dann kann man ihn immer noch durch Huth ersetzen. Tja und Ritter muss man jetzt einfach mal ins kalte Wasser schmeißen, er muss sich ja so oder so mit dem Team einspielen und das lieber früher als zu Spät.

Daher kommt für mich eigentlich nur folgende Aufstellung in Frage:

Bild

Wobei Skarlatidis und Ritter im Spiel, sehr flexibel immer mal wieder ihre Position tauschen könnten/sollten...



Beitragvon Joschie65 » 17.09.2020, 12:25


Also was soll so ein Kommentar es passt nichts unsere Abwehr ist dieses Jahr ne klasse besser als letzte Saison und von unserem Mittelfeld und Angriff ganz zu schweigen aber ich habe den Eindruck hier sind ein paar die halten Rieder, Ritter, Poure für Flaschen einige sogenannte spietzenclubs in liega 3 waren froh wen sie die drei hätten auch noch ein Wort zu unserem Trainer läßt ihn doch mal in Ruhe arbeiten das ist kein schlechter würde Ajugrnd Meister genauso wie ein Tuchrl und Nagrlsmann



Beitragvon Joschie65 » 17.09.2020, 12:43


Bin mit dem Kommentar wir haben noch keine Leistung gezeigt nicht einverstanden in Sandhausen gut gespielt zweite Halbzeitgegen Regensburg klar dominiert und wen jetzt noch Ritter spielt sehe ich keine Veranlassung zu zweifeln Dresden kocht auch nur mit Wasser und muß erstmal die Leistung von Montag bestätigen also einfach mal Mannschaft und Trainer vertrauen



Beitragvon Joschie65 » 17.09.2020, 12:52


Finde die Kritiken an unserem Trainer so langsam nicht mehr OK last ihn doch einfach mal machen der weisschon wies geht wen ich hier die Aufstellungen sehe muß ich sagen bewerbt euch doch als Trainer wen ihr es besser könnt als Schommers Ein Nagrlsmann und Tuchel kamen auch aus dem Jugendbereich und die halten viele für super Trainer und an unserem Schommers wird ständig nur kritisiert mir unverstaendlich




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste