Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 11.09.2020, 12:41


Bild

Jo Matuwila verlässt den FCK in Richtung Angola

Innenverteidiger José-Junior Matuwila verlässt den 1. FC Kaiserslautern und wird künftig für den angolanischen Rekordmeister Petro de Luanda auflaufen.

Der Innenverteidiger war im vergangenen Sommer vom FC Energie Cottbus an den Betzenberg gewechselt und lief für die Roten Teufel in zehn Drittligaspielen (eine Torvorlage) und einem DFB-Pokalspiel auf. Nachdem er in der Rückrunde der zurückliegenden Saison an den Regionalligisten Rot-Weiß Essen ausgeliehen war, zieht es den 28-Jährigen nun erstmals ins Heimatland seiner Eltern.

Der FCK sagt Danke für den Einsatz am Betzenberg und wünscht für die neue Aufgabe alles Gute!

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Überblick: Alle FCK-Transfers zur Saison 2020/2021 (Der Betze brennt)
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse (Der Betze brennt)



Beitragvon Es_war_Einmal... » 11.09.2020, 12:55


Ja dann , machs gut . Zeig dort wies geht . Halt die FCK Fahne hoch



Beitragvon Meltl » 11.09.2020, 13:03


Wenn ich es richtig gesehen hatte war er sogar am Mittwoch beim Spiel der U21 noch vor Ort.

Aber krass Angola.. mich würde mal Interessieren was er dort verdient.
Dauerkarte Block 6.1



Beitragvon RamsteinerTeufel » 11.09.2020, 13:03


Wow dieser Sportliche Abstieg ist aber krass. In Angola verdienst du pro Monat selbst beim Spitzenteam gerade mal ein paar Hundert Euro, also ähnlich viel bzw. wenig wie bei einem Mittelmäßigen Oberligisten oder sogar Ambitionierten 6. Ligisten!

Es verwundert mich doch sehr das er scheinbar nicht mal entsprechende Angebote aus der Regionalliga erhalten hat, denn das er zumindest das Format für die 4 Liga hat müsste ja völlig unbestritten sein, eigentlich hätte er auch für ein Team in der dritten Liga, dass als Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben hat, noch interessant sein müssen!!!

Den er hat seine Qualität doch in Cottbus mit seiner starken Physis usw. doch schon deutlich unter beweis gestellt. Auch die ersten Spiele beim uns im FCK Dress waren durchaus sehr vielversprechend, danach hat es für ihn, bei uns einfach nicht mehr gepasst.

Aber wie gesagt jetzt bei einem anderen Verein wie z.b. Lübeck, Verl, Zwickau etc. da hätte er doch normaler weiße noch das Zeug gehabt zum Stammspieler oder vielleicht sogar Leistungsträger...

Naja ich wünsche ihm natürlich trotzdem nur das aller beste! Viel Glück in Angola, hasst dir hier nie was zu Schulden kommen lassen, hat eben leider einfach nicht gepasst..!!!



Beitragvon DieWalzFunDePalz » 11.09.2020, 13:08


Vielleicht liegt es auch an der Familie, das er nach Angola wechselt. Man kennt die Hintergründe halt nicht. Am Geld wird es sicherlich nicht liegen. Alles Gute Jo
Der Typ ist so quirlig, der geht nach dir in die Drehtür und kommt vor dir wieder raus.“
Bela Rethy



Beitragvon Rickstar » 11.09.2020, 13:19


@ramsteinerteufel: woher hast du denn die Info mit dem Verdienst? Luanda ist eine der Städte der Welt mit den krassesten Unterschieden zwischen arm und reich. Ich kann mir daher durchaus vorstellen, dass man dort auch sehr sehr gut verdienen kann als "Star". Aber du scheinst ja Insiderwissen zu haben...



Beitragvon Seit1969 » 11.09.2020, 13:28


Rickstar hat geschrieben:@ramsteinerteufel: woher hast du denn die Info mit dem Verdienst? Luanda ist eine der Städte der Welt mit den krassesten Unterschieden zwischen arm und reich. Ich kann mir daher durchaus vorstellen, dass man dort auch sehr sehr gut verdienen kann als "Star". Aber du scheinst ja Insiderwissen zu haben...

Er wird dort sicherlich gut verdienen müssen.
Wahrscheinlich mehr als in Kaiserslautern:
https://praxistipps.chip.de/die-teuerst ... scht_99972
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Kadlec,Miro » 11.09.2020, 13:39


Dann ist er die Treppe gehaltsmäßig sogar etwas die Treppe hinaufgefallen. Würde mich für ihn freuen. Sportlich gesehen, wenn man den Marktwert dieser Mannschaft zu rande zieht, hat diese in etwa den Marktwert des 3.Liga-Aufsteiger SC Verl. So dürfte sportlich gesehen dieser Rekordmeister mit einem guten Regionalligisten vergleichbar sein. Das würde dann ja auch bei ihm passen, obwohl die Liga wahrscheinlich ein größeres Leistungsgefälle haben wird. Aber er ist auch nahe der 30. Warum soll er das nicht machen, gerade weil er auch da seine Wurzeln hat.



Beitragvon Mathias » 11.09.2020, 13:42


Wow. Nimms mir nicht krumm. Aber chip.de ist wirklich keine seriöse Quelle (mehr). ;)

Ich vermute ebenso den familiären Hintergrund, wie bereits andere schon angedeutet haben. Warum nicht? Er hat noch nie in Afrika gelebt. Und dass der Kontinent Perspektiven bieten kann (ich machs hier mal deutlich: kann! Nicht muss. Kann!), das weiß ich aus erster Hand.

Viel Erfolg, Jo!
Weil Depressionen echt scheiße sind, schau Dir das Video an. (Quelle: br.de)
Kümmert Euch um Eure Freunde!



Beitragvon ChrisW » 11.09.2020, 13:49


Als ich ihn in seinem ersten Spiel aufm Betze beobachtet habe, dachte ich, dass wir endlich den lang ersehnten IV gefunden haben. Dann ging es langsam bergab und endete mit dem unglaublichen Eigentor mit dem Rücken zum Tor. Ich kann einen solchen Absturz schwer nachvollziehen. Und ich hoffe, dass es unseren diesjährigen Hoffnungsträger nicht ähnlich ergeht.



Beitragvon Goldwasser » 11.09.2020, 13:50


Ist doch ok das er sich für ein Abenteuer entschieden hat, allemal cooler als in der 4. Liga die Bank zu wärmen wenn es blöd läuft. Viel Glück Jo :teufel2:



Beitragvon RamsteinerTeufel » 11.09.2020, 13:52


Rickstar hat geschrieben:@ramsteinerteufel: woher hast du denn die Info mit dem Verdienst? Luanda ist eine der Städte der Welt mit den krassesten Unterschieden zwischen arm und reich. Ich kann mir daher durchaus vorstellen, dass man dort auch sehr sehr gut verdienen kann als "Star". Aber du scheinst ja Insiderwissen zu haben...


Ja du hast natürlich absolut recht das man eine Stadt wie Luanda finanziell nicht mit dem Rest von Angola vergleichen kann. Das stimmt absolut, aber beim Fussball verhält es sich dort dennoch ein wenig anderes.

Das Problem ist einfach das Eintrittskarten dort zwischen 3 und 4 Euro kosten. Eine richtige TV-Vermarktung gibt es dort auch nicht, bzw. die Summe ist derart gering das Sie kaum zu erwähnen ist. Es gibt für die Vereine einfach so gut wie keine Einnahmen, daher ist der Clubfussball dort eher wie eine Amateurliga zu betraten, bei denen du eben nur die Einnahmen hast, die sich vergleichen lassen mit einem durchschnittlichen Oberliga Verein ohne jegliche Ambitionen oder wie angesprochen sogar einem guten deutschen 6. Ligisten.

Ich kenne auch den ein oder anderen aus der Fussballbrance, also ich meine damit Leute die sich wirklich richtig damit auskennen und nicht so wie wir, mit unser Halbwissen, hier im Forum...

Daher kann ich dir auch aus einer für mich wirklich sehr Verlässlichen Quelle sagen, dass selbst bei einem Spitzenverein in Angola, Matuwila in etwa ein Gehalt von 500-800 Euro Netto monatlich zur Verfügung haben dürfte...



Beitragvon Rotten78 » 11.09.2020, 13:59


Alles Gute für die Zukunft

Für uns super wieder ein Gehalt eingespart. Dann kann bald ein spitzenspieler ausgeliehen werden für die offensive und der ars..... von Köhler und die Saarbrücker können wieder labern



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 11.09.2020, 14:03


RamsteinerTeufel hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:@ramsteinerteufel: woher hast du denn die Info mit dem Verdienst? Luanda ist eine der Städte der Welt mit den krassesten Unterschieden zwischen arm und reich. Ich kann mir daher durchaus vorstellen, dass man dort auch sehr sehr gut verdienen kann als "Star". Aber du scheinst ja Insiderwissen zu haben...


Ja du hast natürlich absolut recht das man eine Stadt wie Luanda finanziell nicht mit dem Rest von Angola vergleichen kann. Das stimmt absolut, aber beim Fussball verhält es sich dort dennoch ein wenig anderes.

Das Problem ist einfach das Eintrittskarten dort zwischen 3 und 4 Euro kosten. Eine richtige TV-Vermarktung gibt es dort auch nicht, bzw. die Summe ist derart gering das Sie kaum zu erwähnen ist. Es gibt für die Vereine einfach so gut wie keine Einnahmen, daher ist der Clubfussball dort eher wie eine Amateurliga zu betraten, bei denen du eben nur die Einnahmen hast, die sich vergleichen lassen mit einem durchschnittlichen Oberliga Verein ohne jegliche Ambitionen oder wie angesprochen sogar einem guten deutschen 6. Ligisten.

Ich kenne auch den ein oder anderen aus der Fussballbrance, also ich meine damit Leute die sich wirklich richtig damit auskennen und nicht so wie wir, mit unser Halbwissen, hier im Forum...

Daher kann ich dir auch aus einer für mich wirklich sehr Verlässlichen Quelle sagen, dass selbst bei einem Spitzenverein in Angola, Matuwila in etwa ein Gehalt von 500-800 Euro Netto monatlich zur Verfügung haben dürfte...



Ich denke auch, dass es kein ganz hohes Gehalt sein wird. ABER, wer weiß, vielleicht zahlt der Club ja die Wohnung und andere Dinge die zum Lebensstandard gehören...aber unabhängig davon:

Alles Gute Jo!
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Lestat » 11.09.2020, 14:06


Viel Erfolg in Angola Jo.

Nach den ersten 7 Spielen auf dem besten Weg zum Publikumsliebling und dann, warum auch immer, leistungstechnisch völlig eingebrochen. Schade
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon mibuehl » 11.09.2020, 14:11


Abgang der nicht schmerzt-was machen eigentlich die Planungen von 2 zusätzlichen Offensivkräften??? Biankadi-Boyd sin wohl kein Thema mehr oder?



Beitragvon RamsteinerTeufel » 11.09.2020, 14:12


Rotten78 hat geschrieben:Alles Gute für die Zukunft

Für uns super wieder ein Gehalt eingespart. Dann kann bald ein spitzenspieler ausgeliehen werden für die offensive und der ars..... von Köhler und die Saarbrücker können wieder labern


Absolute Zustimmung, da gibt es eigentlich nichts weiteres zu sagen, außer vielleicht ob jetzt nochmal jemand was bezüglich Biankadi gehört hat?

Da meinten doch einige es wäre schon fix und sollte schon anfang dieser Woche vom Verein verkündet werden... Nicht das durch die Pressemeldungen da doch noch ein Zweitligist mit ins Rennen eingestiegen ist...

Und auch ansonsten hört man nichts mehr über den bulligen Torjäger für die letzten 12 Meter, denn bei Boyd scheint es ja momentan auch nicht gut auszusehen. Oder hat hier vielleicht noch jemand aktuelle News bezüglich der beiden oder gar anderen Spielern?



Beitragvon MarcoReichGott » 11.09.2020, 14:13


Es war schon in den Freundschaftsspielen letztes Jahr zu erkennen, dass ihm schlichtweg Technik und Stellungsspiel völlig abgeht um etwas anderes als Abstiegskampf zu spielen. Ich versteh bis heute nichtmal im Ansatz wie Notzon/Bader ihn verpflichten konnten in der Hoffnung, dass man oben angreifen kann.

Ich wünsch ihm auf jedenfall alles Gute auf seinem weiteren Weg. Denn das er das Käpferherz am richtigen Fleck hat, hat er auch bei uns gezeigt.



Beitragvon Kadlec,Miro » 11.09.2020, 14:17


Lestat hat geschrieben:Viel Erfolg in Angola Jo.

Nach den ersten 7 Spielen auf dem besten Weg zum Publikumsliebling und dann, warum auch immer, leistungstechnisch völlig eingebrochen. Schade

Falsch. Nach einem einfachen Fehler in der Innenverteidigung in der Vorrunde wurde er kurz vor der Halbzeit oder zur Halbzeit ausgewechselt und hat dann nie wieder gespielt. Konsequent ist BS schon. Vorher hatte er immer gespielt, auch unter Schommers. Aber rückblickend war die Aussortierung wohl richtig. In Essen hat er ja auch kein Bein auf den Boden bekommen.



Beitragvon Nugget82 » 11.09.2020, 14:18


RamsteinerTeufel hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:@ramsteinerteufel: woher hast du denn die Info mit dem Verdienst? Luanda ist eine der Städte der Welt mit den krassesten Unterschieden zwischen arm und reich. Ich kann mir daher durchaus vorstellen, dass man dort auch sehr sehr gut verdienen kann als "Star". Aber du scheinst ja Insiderwissen zu haben...


Ja du hast natürlich absolut recht das man eine Stadt wie Luanda finanziell nicht mit dem Rest von Angola vergleichen kann. Das stimmt absolut, aber beim Fussball verhält es sich dort dennoch ein wenig anderes.

Das Problem ist einfach das Eintrittskarten dort zwischen 3 und 4 Euro kosten. Eine richtige TV-Vermarktung gibt es dort auch nicht, bzw. die Summe ist derart gering das Sie kaum zu erwähnen ist. Es gibt für die Vereine einfach so gut wie keine Einnahmen, daher ist der Clubfussball dort eher wie eine Amateurliga zu betraten, bei denen du eben nur die Einnahmen hast, die sich vergleichen lassen mit einem durchschnittlichen Oberliga Verein ohne jegliche Ambitionen oder wie angesprochen sogar einem guten deutschen 6. Ligisten.

Ich kenne auch den ein oder anderen aus der Fussballbrance, also ich meine damit Leute die sich wirklich richtig damit auskennen und nicht so wie wir, mit unser Halbwissen, hier im Forum...

Daher kann ich dir auch aus einer für mich wirklich sehr Verlässlichen Quelle sagen, dass selbst bei einem Spitzenverein in Angola, Matuwila in etwa ein Gehalt von 500-800 Euro Netto monatlich zur Verfügung haben dürfte...


Das mag ja alles stimmen, aber dann muss man das auch mal im Verhältnis zu den Lebenshaltungskosten sehen.

Ich habe zwar keine Ahnung von diesen Kosten in afrikanischen Ländern, aber ich behaupte einfach mal dass dort eine schicke Mietwohnung, Lebensmittel, Kleidung etc. nicht annähernd das kosten wie bei uns.

Wie auch immer, wünsche alles Gute bei diesem Abenteuer!
Das ein Spieler aus Deutschland nach Angola wechselt gab es wahrscheinlich noch nicht oft.
ANTI RB!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 11.09.2020, 14:21


Das "Petro" in Petro de Luanda steht ja für Petroleum. Vielleicht darf er dort kostenlos tanken. :wink:

Ich wünsch ihm viel Glück da unten. Sympathisches Land.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon sschwarz » 11.09.2020, 14:22


Weiß eigentlich jemand, wie es mit Spalvis aktuell aussieht?



Beitragvon Philippee » 11.09.2020, 14:28


Ein absolutes Mentalitätsmonster! Schade, dass es nicht ganz bei uns geklappt hat. Wünsche ihm aber ganz viel Erfolg!

Scheinbar wechselt Marlon Ritter zu uns (laut Reviersport).



Beitragvon Rickstar » 11.09.2020, 14:39


Also ich habe keinen blassen Schimmer von Petrol de Luanda, aber das dort mit Essensgutscheinen gezahlt wird, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Habe auf die schnelle nichts anderes gefunden (und so wichtig ist das Thema auch nicht), aber diese Quelle aus dem Jahre 2008 (!) spricht von einem Jahresetat der Fussballabteilung von 4 Mio. Dollar... Und das war wie gesagt 2008.

http://www.angonoticias.com/Artigos/item/18094/futebol-petro-de-luanda-e-o-clube-que-mais-gasta-no-girabola

-------------------------------------------------------
"O Petro Atlético Petróleos de Luanda, é o clube do Girabola que mais gasta por época desportiva. A formação mais titulada do Campeonato Nacional de Futebol da Primeira Divisão, esta temporada futebolística vai gastar qualquer coisa como 308 milhões de kwanzas ­(quatro ­mi­lhões de dólares)."

Deepl: Petro Atletico Petróleos de Luanda, ist der Klub der Girabola, der pro Sportsaison die meisten Ausgaben tätigt. Die am meisten betitelte Formation der nationalen Fussballmeisterschaft der ersten Liga wird in dieser Fussballsaison etwa 308 Millionen Kwanzas (vier Millionen Dollar) ausgeben.



Beitragvon scheiss fc köln » 11.09.2020, 14:40


An Gola genntsch misch dootsaufn!

Ja...Zeichen Zeichen
R.I.P Can i get a witness?




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste